Header
Header

VTB Direktbank Tagesgeld Erfahrungen: Kundensupport auch am Wochenende

VTB Direktbank Testergebnis
Bei der VTB Direktbank handelt es sich um eine reine Online-Bank, die sich in erster Linie auf das Angebot von Tages- sowie Festgeldkonten und unterschiedliche weitere Sparanlagen konzentriert. Die Direktbank ist Teil der VTB Bank (Austria) AG, die ihrerseits zur zweitgrößten Bankengruppe Russlands gehört. Den Firmensitz hat die AG in Wien und die Zweigniederlassung befindet sich in Frankfurt am Main. In unserem nachfolgenden VTB Direktbank Tagesgeldkonto Test auf aktiendepot.com wollen wir uns zwar auch das Gesamtangebot der Bank aber in erster Linie die Tagesgeldanlage ganz genau anschauen. Wir setzen uns im Detail mit allen Leistungen und Konditionen auseinander und zeigen auf, in welchen Bereichen diese Anlageart überzeugt und in welchen nicht.

Die Vor- und Nachteile der VTB Direktbank

  • Flexible Geldanlage ohne Kündigungsfrist
  • Kostenloses Konto und keine Bearbeitungsgebühren
  • Zinsauszahlung erfolgt vierteljährlich
  • Regulierung unter anderem durch die BaFin
  • Kontoverwaltung online und per Telefon möglich
  • Kundesupport auch an den Wochenenden verfügbar
  • Keine freiwillige Einlagensicherung
  • Keine Wissensangebote
  • Keine Bonusaktionen
  • Veraltet wirkende Webseite

WEITER ZUR VTB DIREKTBANK: www.vtbdirekt.de

Der VTB Direktbank Tagesgeldkonto Steckbrief

  • Zinssatz: 0,50 Prozent p.a.
  • Zinsgarantie: Nein, variabler Zins
  • Sonstiger Konditionen: Kostenlose Kontoführung, keine Bearbeitungsgebühren, keine Kündigungsfrist
  • Minimal- und Maximaleinlage: Keine MIndest- und Maximalanlage erforderlich
  • Intervalle der Zinsgutschriften: Vierteljährlich
  • Einlagensicherung: Bis zu 100.000 Euro pro Kunde
  • Regulierung: BaFin
  • Boni: Keine Bonusangebote vorhanden
  • Weitere verfügbare Produkte: Festgeldkonto, diverse weitere Sparanlagen
  • Onlineverwaltung möglich?: Ja

Ein objektiver Testbericht zum VTB Direktbank Tagesgeldkonto

Die Webseite der VTB Direktbank

So sieht der Webauftritt der VTB Direktbank aus

An dieser Stelle findet sich unser ausführlicher VTB Direktbank Tagesgeldkonto Testbericht. Wir haben die Leistungen und Konditionen dieses Angebots in Kategorien aufgeteilt und schauen uns jeden Aspekt des Angebots ganz genau an. Weiterhin vergeben wir für jede Kategorie eine Punktzahl, die sich anschließend in der Gesamtbewertung widerspiegelt. Auf diese Weise erhalten unsere Leser maximale Transparenz und können ganz genau nachvollziehen, in welchen Bereichen das Tagesgeldkonto überzeugen kann und in welchen eher nicht. Lesen Sie hier unsere VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrungen.

Tagesgeld-Angebot: Schnelle Kontoeröffnung

Unser VTB Direktbank Tagesgeldkonto Testbericht hat gezeigt, dass es sich bei diesem Angebot um eine klassische Tagesgeldanlage handelt. Das bedeutet, dass der Kontoinhaber zu jeder Zeit flexibel auf das angelegte Kapital zugreifen kann. So sind Einzahlungen immer uneingeschränkt möglich und auch Auszahlungen können flexibel erfolgen. Die Kontoführung ist sowohl online als auch per Telefonbanking möglich und dabei dauerhaft kostenlos.

Wer sein Konto irgendwann nicht mehr nutzen will, muss keine Kündigungsfristen einhalten und kann das komplette Guthaben auf das eigene Referenzkonto abbuchen. Dabei kann als Referenzkonto jede beliebige Kontoverbindung dienen, die bei einem deutschen Institut besteht und auf den Namen des Tagesgeldkontoinhabers angemeldet ist. Als Voraussetzung für die Kontoeröffnung gelten die Volljährigkeit des Antragstellers und ein Hauptwohnsitz in Deutschland. Der Antragsteller muss eine natürliche Person und keine Firma sein und auf eigene Rechnung handeln.

Unkomplizierte Kontoeröffnung bei der VTB Direktbank

Die Kontoeröffnung ist in wenigen Schritten abgeschlossen

Die Kontoeröffnung erfolgt mittels eines Online-Formulars. Dazu einfach alle notwendigen Registrierungsschritte umsetzen und das Formular per Mausklick abschicken. Eine Identifizierung des Antragstellers ist ebenfalls notwendig und erfolgt im Rahmen eines PostIdent Verfahrens, das in einer Postfiliale vorgenommen wird. Nach Bearbeitung und Eingang der Willkommensunterlagen kann eine erste Einzahlung vorgenommen werden.

Bei dem Tagesgeldkonto der VTB Direktbank gelten die gleichen allgemeinen Merkmale, wie sie auch bei jedem anderen Tagesgeldkonto zu finden sind. Dazu gehört die flexible Verfügung über alle Anlagen und das Fehlen einer Kündigungsfrist. Die Kontoeröffnung ist in wenigen Schritten abgeschlossen und es sind dabei keine außergewöhnlichen Voraussetzungen zu erfüllen.

Punkte: 10 von 10

Zinsgarantie: Variabler Zinssatz

Die Zinsen eines Tagesgeldkontos gehören zu den wichtigsten Aspekten, wenn es um die Wahl eines Kontoanbieters geht. Die Zinsen sind nämlich für die Höhe der Rendite verantwortlich und schließlich legt man sein Geld ja wegen der Rendite an. Wie wir in unseren VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrungen feststellen konnten, gilt bei der Bank ein variabler Zinssatz von 0,50 Prozent p.a. Damit liegt dieser Anbieter im Mittelfeld, wenn es um den direkten Zinsvergleich geht.

Der Zinsrechner fürs Tagesgeldkonto der VTB Direktbank

Mit dem Zinsrechner lässt sich die Renditeentwicklung der Tagesgeldanlage nachvollziehen

Ein wenig nachteilig für unsere Bewertung aus, dass der Zinssatz nicht garantiert ist. Das bedeutet, dass sich die Höhe der Zinsen sowohl zum Positiven aber auch zum Negativen verändern kann und somit keine zuverlässigen Prognosen auf lange Sicht möglich sind. Dieser Zinssatz gilt aktuell sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden und ein Aktionszins wird zurzeit nicht Angeboten. Wer Aktionszinsen sucht, wird beispielsweise bei der Consorsbank oder bei 1822direkt fündig. Dort wird für alle Neukunden ein Satz in Höhe von 1,00 Prozent p.a. angeboten.

Bei unseren Erfahrungen mit VTB Direktbank Tagesgeldkonto konnten wir herausfinden, dass aktuell ein variabler Zinssatz in Höhe von 0,50 Prozent p.a. angeboten wird. Eine Zinsgarantier ist also nicht gegeben. Mit der Höhe der Zinsen liegt die Direktbank im Mittelfeld, wenn man die Zinssätze der Konkurrenz vergleicht.

Punkte: 7 von 10

WEITER ZUR VTB DIREKTBANK: www.vtbdirekt.de

Zinsintervalle: Vierteljährliche Gutschrift

EinlagensicherungDie Häufigkeit der Zinsgutschriften bei einer Tagesgeldanlage sagt etwas darüber aus, wie sich die Renditeentwicklung auf lange Sicht verhalten wird. Je häufiger dabei die Zinsausschüttungen erfolgen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit des Zinseszinseffektes, der die Rendite noch zusätzlich erhöht. Einige Tagesgeldanbieter zahlen die Erträge ein Mal im Jahr aus, bei anderen erfolgt die Ausschüttung vierteljährlich und manchmal sind sogar monatliche Zinszahlungen zu finden.

Wie unser VTB Direktbank Tagesgeldkonto Testbericht ergeben hat, erfolgt die Auszahlung der Zinserträge bei der Bank vier Mal im Jahr und zwar zum Quartalsende. Dabei erfolgt die Berechnung der Zinsen auf den Tag genau. Damit gehören diese Regelungen zu den Besseren, was die Häufigkeit der Zahlungen angeht. Wer also seine Rendite unangetastet lässt, sorgt dafür, dass sie wieder mit verzinst werden kann.

Wie wir in unserem Test herausfinden konnten, erfolgt die Zinszahlung vier Mal im Jahr und zwar zum Quartalsende. Die Berechnung der Zinsen erfolgt dabei jeden Tag aufs Neue. In dieser Hinsicht konnten uns die Konditionen des Kontos überzeugen.

Punkte: 9 von 10

Nebenkosten und Gebühren: Kostenloses Konto

Daumen_hochWie unsere VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrungen zeigen konnten, ist das Tagesgeldkonto samt allen Leistungen von Anfang an und dauerhaft kostenlos. So sind die Eröffnung und die Führung des Kontos mit keinen Gebühren verbunden und auch bei Ein- oder Auszahlungen werden keine Kosten fällig. Wer das Online- oder Telefon-Banking der Direktbank nutzen will, zahlt auch hierbei keine Gebühren. Sollten Kontobewegungen zu verzeichnen sein, wird ein Mal im Monat ein kostenloser Kontoauszug erstellt und dem Kontoinhaber zugeschickt. Auch die Kündigung des Kontos ist natürlich vollkommen unentgeltlich möglich.

Das hört sich auf den ersten Blick sehr gut an, aber in diesem Zusammenhang soll erwähnt werden, dass all die kostenlosen Leistungen in Verbindung mit einem Tagesgeldkonto nichts Ungewöhnliches sind und es eher eine Ausnahme darstellen würde, wenn Gebühren erhoben werden. Damit kann dieses Angebot in unserem Test überzeugen, hält aber kein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich mit anderen Konten.

Wie wir bei unseren Erfahrungen mit VTB Direktbank Tagesgeldkonto feststellen konnten, sind alle Leistungen in Verbindung mit diesem Angebot kostenlos. Eröffnung, Führung und Schließung des Kontos sind mit keinen Gebühren verbunden und alle Transaktionen sind ebenfalls gebührenfrei.

Punkte: 10 von 10

Mindest- und Höchstanlage: Keine Anlagegrenzen

BeratungAuch wenn bei den meisten Tagesgeldkonten keine Mindesteinzahlung erforderlich ist, ist es trotzdem wichtig, auch in diesem Bereich genau nachzuschauen. Nicht jeder hat große Summen übrig, die man einfach so anlegen kann und wenn bei einem Konto vierstellige Einzahlungsbeträge erforderlich sind, dann wird dieses Konto wohl für viele Anleger ausscheiden.

Auch im Bereich der möglichen Einzahlungen ähnelt das VTB Direktbank Tagesgeldkonto den meisten anderen vergleichbaren Angeboten. So sind beispielsweise keine Mindestbeträge notwendig, die für Einzahlungen erforderlich sind. Die Verzinsung erfolgt ab dem ersten Euro. Somit kann der Kontoinhaber ganz individuell über die Höhe seiner Einzahlungen bestimmen. Auch was die maximal möglichen Einzahlungen angeht, sind keine Grenzen festgelegt, allerdings sind Anlagen von über 10 Millionen Euro im Vorfeld mit der Bank abzusprechen. Da allerdings davon auszugehen, dass nur die Wenigsten über solche Summen verfügen, sind diese Einzahlungsgrenzen in den meisten Fällen unbedeutend.

Wie unsere VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrung zeigen konnte, sind bei diesem Angebot keine Mindesteinzahlungen erforderlich. Somit ist es dem Kontoinhaber ganz allein überlassen, die Höhe seiner Anlagen selbst zu bestimmen. Auch bei den Höchstbeträgen sind im Grunde keine Grenzen gesetzt. Ab einem Betrag von 10 Millionen Euro ist zwar die Zustimmung der Bank erforderlich, aber damit werden wohl nur die wenigsten Anleger zu tun haben.

Punkte: 10 von 10

Einlagensicherung: Gesetzlicher Schutz der Gelder

Wer sein hartverdientes Geld bei einem Finanzinstitut anlegt, will natürlich immer sicher sein, dass auch im Falle einer Insolvenz des Instituts das angelegte Kapital nicht verloren ist. Somit ist es notwendig, sich die Regelungen zur Einlagensicherung eines Unternehmens anzuschauen und auf diese Weise herauszufinden, in welchem Umfang im Fall der Fälle die Sicherung des Geldes erfolgt.

Nach dem aktuellen Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz sind alle Finanzdienstleister verpflichtet, die Einlagen ihrer Kunden durch die Zugehörigkeit in einem gesetzlichen Sicherungsfonds abzusichern. Jedes Land in der EU hat dabei einen eigenen Sicherungsfonds. Durch die Zugehörigkeit zur VTB Direktbank (Austria) AG gilt auch für die Direktbank die französische Einlagensicherung.

Das Unternehmen gehört in diesem Rahmen der Banken & Bankiers GmbH. an. Hierbei sind die Kundeneinlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde in vollem Umfang geschützt. Sollte also der unwahrscheinliche Fall der Zahlungsunfähigkeit eintreten, werden die Gelder bis zur Sicherungsgrenze zurückerstattet. Eine freiwillige Einlagensicherung, wie sie bei einigen Banken zu finden ist, wird in diesem Fall nicht gewährleistet.

Wie unser Testbericht ermittelt hat, werden die Anlagen der Kunden bei der VTB Direktbank im Rahmen der österreichischen gesetzlichen Einlagensicherung geschützt. Diese Sicherung gilt für alle Anlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde. Eine freiwillige Anlagensicherung wird von dem Unternehmen nicht angeboten.

Punkte: 9 von 10

WEITER ZUR VTB DIREKTBANK: www.vtbdirekt.de

Regulierung: Mehrere Aufsichtsbehörden zuständig

GebuehrenWer ein sicheres Merkmal für die Seriosität eines Finanzangebots sucht, sollte sich auf jeden Fall die Regelungen bezüglich der zuständigen Regulierungsbehörden anschauen. Das Vorhandensein einer Regulierungsbehörde ist ein Hinweis darauf, dass die Arbeit eines Unternehmens beaufsichtigt und kontrolliert wird. So haben wir uns in unserem Test auch die Regulierungsbehörden angeschaut.

Unser VTB Direktbank Tagesgeldkonto Test hat gezeigt, dass das Unternehmen gleich von mehreren Regulierungsbehörden beaufsichtigt wird. So unterliegt die VTB Direktbank zum Beispiel der Regulierung der österreichischen Finanzmarktaufsicht. Durch die Zweigniederlassung in Frankfurt am Main ist auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zuständig. Beide Behörden unterstehen ihrerseits der Aufsicht der Europäischen Zentralbank.

Wer sich diese Regelungen und die Regulierungsstruktur anschaut, kann keinen Zweifel an der Seriosität des Unternehmens haben. Somit vierdient die VTB Direktbank in unserem Testbericht die vollen Punktzahl, was die Regulierung angeht.

Wie wir herausfinden konnten, erfolgt die Regulierung der VTB Bank durch mehr als nur eine Behörde. So ist beispielsweise die österreichische Finanzmarktaufsicht zuständig und auch die BaFin. Auch die Europäische Zentralbank ist indirekt daran beteiligt sicherzustellen, dass die Arbeit der Bank immer nach definierten Kriterien umgesetzt wird.

Punkte: 10 von 10

Kundensupport: Kundenbetreuung auch am Wochenende

DemoDie Verfügbarkeit des Kundensupports kann in unserem Test überzeugen. Nicht nur an Wochentagen sondern auch am Wochenende kann man sich als Kunde oder Interessent an einen der Mitarbeiter der Bank wenden. Dabei erfolgt die Kontaktaufnahme per Skype-Telefonie oder per Kontaktformular. Die telefonische Verbindung ist schnell festgestellt und lange Warteschleifen sind in der Regel nicht zu befürchten. Wer das Kontaktformular nutzt, muss auch nicht lange warten. Die Antwort kommt innerhalb eines Tages und meist innerhalb weniger Stunden.

Die telefonische Beratung erfolgt freundlich und individuell. Alle Fragen werden seitens der Mitarbeiter ausführlich beantworten und man ist stets bemüht, eine maßgeschneiderte Lösung zu finden. In dieser Hinsicht kann der Support überzeugen. Weitere Pluspunkte vergeben wir für die Tatsache, dass die Kontaktaufnahme zum Support nicht nur an Wochentagen sondern auch am Wochenende erfolgen kann. Von Montag bis Sonntag stehen die Kundendienstmitarbeiter zur Verfügung und zwar von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Als wir uns die Webseite der Bank angeschaut haben, ist uns aufgefallen, dass der Webauftritt ein wenig veraltet wirkt und nicht immer einen guten Überblick bietet. Einen richtigen Service-Bereich gibt es nicht und auch nach einem FAQ-Bereich sucht man vergeblich. Alles in allem herrscht bei dem Webauftritt noch einiges an Nachholbedarf, was Design und Strukturierung angeht.

Der Kundensupport die der VTB Direktbank steht an jeden Tag der Woche telefonisch und per Kontaktformular zur Verfügung. Überzeugend sind die freundliche und kompetente Beratung und die unkomplizierte Kontaktaufnahme. Weniger überzeugend ist dagegen der Webauftritt der Bank. Dieser wirkt veraltet und es sind auch keine speziellen Wissensangebote in Form eines FAQ-Bereiches etc. zu finden.

Punkte: 7 von 10

Boni und Sonderaktionen: Keine Angebote vorhanden

Um neuen Kunden den Einstieg ein wenig schmackhafter zu machen und Bestandskunden für ihre Treue zu belohnen, denken sich Tagesgeldanbieter immer wieder neue Aktionen und Bonusangebote aus. Dabei kann es sich beispielsweise um Aktionszinsen oder um Startguthaben handeln. Auch bieten viele Online-Banken Prämien für das Werben von Neukunden an.

Von Bonusangeboten und Aktionen ist bei der VTB Direktbank aktuell nichts zu sehen. Auch finden sich keine Prämien für Neukundenwerbung. Allerdings hat die Bank bereits in der Vergangenheit zeigen können, dass es durchaus immer wieder Angebote für Neu- oder Bestandskunden gibt und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis es wieder eine neue Spezialaktion geben wird, von der Kunden profitieren können.

In unserem Test hat sich herausgestellt, dass die VTB Direktbank aktuell keine Aktionen für Bestands- oder Neukunden anbietet. Auch gibt es keine Prämien, wenn man Neukunden werben will. Allerdings ist es nicht auszuschließen, dass es in Zukunft die eine oder andere Bonusaktion geben wird.

Punkte: 5 von 10

Weitere Produkte: Ausgezeichnetes Angebot

Vielfach ausgezeichnete Produkte der VTB Direktbank

Das Angebot der VTB Direktbank wurde bereits vielfach ausgezeichnet

Wie wir bereits ganz zu Anfang erwähnten, liegt der Fokus beim Angebot der VTB Direktbank auf verschiedenen Anlageprodukten. So findet sich neben dem Tagesgeldkonto auch ein Festgeldkonto, das mit einem Zinssatz in Höhe von bis zu 1,90 Prozent p.a. Dieser Zinssatz ist für maximal vier Jahre garantiert. Zu den weiteren Produkten gehören unterschiedliche Sparkonten, die sich alle durch spezielle Merkmale und Konditionen auszeichnen, so dass jeder mit Sicherheit das passende Angebot findet.

Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass viele der Produkte der VTB Direktbank bereits mehrfach ausgezeichnet wurden. So wurde die Bank beispielsweise Testsieger im Test der Zeitschrift €uro im Bereich „Festgeld und Sparbriefe“. Auch das Tagesgeld konnte bereits die eine oder andere Auszeichnung erhalten. Alles in allem lässt sich feststellen, dass das Produktangebot der Bank zwar auf einen Bereich begrenzt ist, aber in diesem Bereich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Wie wir herausfinden konnten, werden neben dem Tagesgeldkonto noch mehrere weitere Produkte angeboten, die allesamt mit Anlagen zu tun haben. Das Festgeldkonto kann durch einen Zinssatz von 1,90 Prozent p.a. überzeugen und die anderen Anlageprodukte bieten Lösungen, bei denen jeder Anleger die perfekte für die eigenen Anforderungen findet. Das Produktangebot der Bank wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach ausgezeichnet.

Punkte: 8 von 10

Fazit: Empfehlenswertes Tagesgeldkonto

Alles in allem konnte das Tagesgeldangebot der VTB Direktbank überzeugen. Die Zinsen liegen mit einem Jahressatz von 0,50 Prozent p.a. im durchschnittlichen Bereich, was den direkten Vergleich angeht. Das Konto ist dauerhaft kostenlos und auch für Ein- und Auszahlungen sowie für Kontoauszüge werden keine Gebühren berechnet. Die Zinszahlungen erfolgen vier Mal im Jahr und zwar zum Quartalsende. Eine Mindesteinlage ist nicht erforderlich. Der Kundensupport konnte in der Hinsicht überzeugen, weil die Betreuung auch an den Wochenenden gewährleistet wird und auf zuvorkommende, kompetente Weise erfolgt. Weniger überzeugend war dagegen der Webauftritt, der veraltet und ein wenig unstrukturiert wirkt. Aufgefallen sind uns in unserem Test auch die zahlreichen Auszeichnungen, die die Bank bereits für die eigenen Produkte erhalten konnte.

VTB Direktbank Testergebnis