Header
Header

SwipeStox Erfahrungen von aktiendepot.com

SwipeStox Testergebnis
SwipeStox wurde 2016 als Social Trading App gegründet, die Leadern und Followern in Zusammenarbeit mit bekannten Partnerbrokern das Social Trading von unterwegs aus über Smartphones und Tablets mit iOS- und Android-Betriebssystem ermöglicht. Obwohl Kunden bei anderen Social Trading Brokern wie ZuluTrade Erfahrungen mit Mobile Trading Apps sammeln können, beschränkt sich das Angebot von SwipeStox ausschließlich auf den mobilen Handel.

Der SwipeStox Test hat diesbezüglich gezeigt, dass viele Faktoren von der Angebotsgestaltung der Partnerbroker abhängig sind – dazu gehören beispielsweise die Konditionen oder das Sicherungsumfeld. Da SwipeStox bislang jedoch ausschließlich mit seriösen Anbietern zusammenarbeitet, zu denen beispielsweise XTB, FXCM oder Admiral Markets gehören, besteht kein Grund zur Sorge um Gelder oder Daten. Es lohnt sich deshalb, im Vorfeld mit Anbietern wie Admiral Markets Erfahrungen zu sammeln.

Wir haben mit der neuen Social Trading App SwipeStox Erfahrungen gesammelt und verraten nun, wo die Stärken und Schwächen der Konditionen, Services und Angebote liegen!

1. Die Vor- und Nachteile von SwipeStox

  • Kostenfreie Nutzung
  • Unverbindliches Demokonto
  • Deutschsprachiger Kundensupport
  • Hilfreiches Bildungsangebot mit schriftlichen Leitfäden und Videokursen
  • Seriöse Partnerbroker
  • Noch keine Auszeichnungen vorhanden
  • Kein eigenes Sicherungsumfeld

WEITER ZU SWIPESTOX: www.swipestox.com
Der SwipeStox Erfahrungsbericht zeigt, dass das deutsche Unternehmen durch verschiedene Vorteile überzeugen kann. Die meisten dieser Vorteile beziehen sich auf das Serviceangebot: Kunden können sich ein unverbindliches und zeitlich unbegrenztes Demokonto zunutze machen, ebenso wie ein umfangreiches Bildungsangebot, das schriftliche Leitfäden und Videokurse umfasst. Auch die kostenlose Nutzung spricht darüber hinaus für das Unternehmen, ebenso wie der deutschsprachige Kundensupport und die seriösen Partnerbroker, mit denen SwipeStox zusammenarbeitet. Da umfangreiche Leaderboard, das es den Followern ermöglicht, die Signalgeber anhand verschiedener Kriterien zu filtern, rundet schließlich die Vorteile aus dem SwipeStox Test optimal ab.

Allerdings gibt es auch Nachteile im Test zu verzeichnen: Da SwipeStox noch nicht lange am Markt existiert, kann das Unternehmen bislang noch kaum Auszeichnungen vorweisen, welche die Seriosität und Kundenfreundlichkeit des Unternehmens bescheinigen würden. Auch ein eigenes Sicherungsumfeld ist darüber hinaus nicht vorhanden – da es sich bei SwipeStox jedoch im Grunde lediglich um einen Vermittler handelt, ist eine eigene Regulierung und Einlagensicherung grundsätzlich auch nicht nötig.

2. Die Konditionen im SwipeStox Erfahrungsbericht

  • Mindesteinzahlung ist vom Broker abhängig
  • Spreads werden von den Brokern festgelegt
  • Finanzierungsform: Crowdinvesting
  • Finanzierung: Nachrangdarlehen, Wertpapiere
  • Partnerbank: Keine
  • Einlagensicherung: Keine
  • Mindestbetrag: 10 Euro
  • Zinssätze: 3,5 bis 7 Prozent

3. Regulierung und Einlagensicherung im Überblick

RegulierungWenn Trader mit Anbietern wie SwipeStox Erfahrungen sammeln möchten, dann liefern in der Regel die Regulierung und die Einlagensicherung des Unternehmens wichtige Informationen darüber, ob es sich dabei um einen seriösen Anbieter handelt. Der SwipeStox Test hat diesbezüglich allerdings ein interessantes Ergebnis hervorgebracht: Da es sich bei SwipeStox im Grunde lediglich um einen Vermittler handelt, gehören eine zuverlässige Regulierung und eine umfassende Einlagensicherung nicht zu den wichtigsten Kriterien. Da das Unternehmen keinen Zugriff auf die Kundengelder hat und da auch die Kurse von den Partnerbrokern gestellt werden, ist das Risiko von Betrug oder Abzocke durch SwipeStox ohnehin eher gering.

Stattdessen sollten Trader, die Erfahrungen mit SwipeStox sammeln möchten, die Partnerbroker des Unternehmens genauer unter die Lupe nehmen und sich hier für den Anbieter entscheiden, der am besten reguliert wird und der die umfassendste Einlagensicherung mitbringt. Die eigentliche Kontoeröffnung erfolgt nämlich bei einem der Partnerbroker, zu denen beispielsweise XTB, Admiral Markets oder FXCM gehören. Genauere Infos zu den Unternehmen sind beispielsweise im FXCM Erfahrungsbericht zu finden.

 SwipeStox Erfahrungen

SwipeStox kann einen professionellen Hintergrund vorweisen

4. Unsere SwipeStox Erfahrungen im Detail

VorlageIm SwipeStox Erfahrungsbericht können wir festhalten, dass die Social Trading App bislang ausschließlich für iOS und Android verfügbar ist – die Besitzer eines Smartphones oder Tablets mit Blackberry- oder Windows-Betriebssystem müssen demnach vorerst auf das Social Trading mit SwipeStox verzichten.

Um dem Social Trading über SwipeStox nachgehen zu können, muss der Kunde zunächst ein Handelskonto bei einem der Partnerbroker des Unternehmens eröffnen. Dies ist beispielsweise bei Admiral Markets, FXCM oder XTB möglich – auf der Webseite des Unternehmens sind weitere Infos zu den verfügbaren Partnerbrokern zu finden. Unser Forex Broker Vergleich liefert darüber hinaus ebenfalls wertvolle Informationen zum Angebot, den Konditionen und der Seriosität der einzelnen Broker. Hier erfahren Sie, ob Broker wie FXCM seriös arbeiten oder ob Betrug im Spiel ist.

Die Kontoeröffnung & die Partnerbroker von SwipeStox im Detail

Die Trader müssen dabei auf jeden Fall beachten, dass ausschließlich Handelskonten bei den Partnerbrokern von SwipeStox für das Social Trading über die App genutzt werden können – die Anzahl der Partnerbroker soll hierfür stetig ausgebaut werden, sodass diesbezüglich dauerhaft Barrieren abgebaut werden können. Bislang erweist es sich für die Kunden bereits als besonders vorteilhaft, dass es bei SwipeStox nicht nur möglich ist, die Trades erfolgreicher Händler im eigenen Handelskonto zu kopieren, sondern dass man darüber hinaus auch seine Tipps und Tricks mit der Community teilen kann. Gerade für eher unerfahrene Trader ist dies von großem Vorteil, da sie auf diese Weise nicht nur an den Gewinnen, sondern auch an den Erfahrungen und dem Wissen der Profis teilhaben können.

Möchte man daraufhin auch am Social Trading über SwipeStox teilhaben, muss man auch hier erneut ein Konto eröffnen und dieses mit dem bestehenden Trading-Konto bei einem der Partnerunternehmen verbinden. Ist dies geschehen, können die Leader ganz regulär dem Handel nachgehen und ihre Trades dabei von den Followern kopieren lassen. Diese können sich indes das Leaderboard zunutze machen, in welchem die erfolgreichsten Signalgeber zu finden sind. Der Filter hilft den Followern schließlich dabei, den besten Signalgeber für ihre individuellen Bedürfnisse zu finden.

Die FAQ zur Kontoeröffnung von SwipeStox

SwipeStox stellt den Kunden hilfreiche Leitfäden zur Verfügung

5. Unser SwipeStox Test – die Handelskonditionen unter der Lupe

GebuehrenKunden, die Erfahrungen mit SwipeStox sammeln möchten, können die Services des deutschen Unternehmens komplett kostenfrei in Anspruch nehmen: Unser Test hat gezeigt, dass die Nutzung der Social Trading App SwipeStox ebenso kostenfrei möglich ist wie die Eröffnung eines Kontos beim deutschen Unternehmen. Seine Kosten deckt der Anbieter durch einen Teil des Spreads, der beim Handel vom Trader an den Broker abgegeben wird – für den Kunden von SwipeStox entstehen demnach für das Social Trading keine weiteren Kosten.

Auch auf die Höhe der Mindesteinlage, den Spread selbst, die Kommissionen oder die Transaktionsgebühren hat SwipeStox keinen Einfluss. Trader, die sich im Vorfeld genauer mit den Konditionen vertraut machen möchten, die beim Social Trading über SwipeStox auf sie zukommen können, müssen sich demnach diesbezüglich mit dem Preis- und Leistungsverzeichnis ihres Brokers auseinandersetzen.

Allerdings ist das Social Trading bei SwipeStox nicht nur mit Gebühren verbunden: Erfolgreiche Leader werden für eine große Anzahl an Followern vom Broker belohnt. Pro gehandeltem Lot der Follower erhält der Signalgeber dabei eine Vergütung in Höhe von 1 US-Dollar, die ihn motivieren und ihn für seine Mühe belohnen soll.

WEITER ZU SWIPESTOX: www.swipestox.com

6. Leistungen und Extras bei SwipeStox

handelsplattformWährend gerade in Bezug auf die Konditionen viele Faktoren vom Partnerbroker abhängig sind, bei welchem der Kunde sein Konto eröffnet, kann SwipeStox selbst insbesondere durch sein Serviceangebot überzeugen. Zu den besonderen Stärken des Unternehmens gehört dabei das kostenfreie und unverbindliche Demokonto: Der SwipeStox Erfahrungsbericht hat gezeigt, dass das Unternehmen seinen Kunden ein Demokonto zur Verfügung stellt, das laufzeitunabhängig genutzt werden kann und das dabei mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 5.000 US-Dollar einhergeht. Dieses Demokonto bleibt darüber hinaus auch nach der Eröffnung eines Live-Kontos bestehen.

Bildung bei SwipeStox für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

Neben dem Demokonto hat SwipeStox noch ein weitaus umfangreicheres Bildungsangebot vorzuweisen: Die FAQ des Unternehmens umfasst nämlich nicht nur Antworten auf die häufigsten Fragen der Kunden, sondern darüber hinaus auch schriftliche Leitfäden für die Kontoeröffnung und den Handel sowie hilfreiche Videokurse, die sich Einsteiger und Fortgeschrittene zunutze machen können. Abgerundet wird das Serviceangebot von SwipeStox schließlich durch den Blog des Unternehmens, in dem wichtige und aktuelle Themen rund um den Börsenhandel behandelt werden. Allerdings müssen die Kunden diesbezüglich beachten, dass der Blog ausschließlich in englischer Sprache verfügbar ist und dass darüber hinaus auch nicht regelmäßig mit neuen Blogartikeln gerechnet werden kann.

Alles in allem umfasst das Serviceangebot demnach nicht nur wertvolle Möglichkeiten zur Weiterbildung, welche sich die unerfahrenen Einsteiger zunutze machen können, sondern auch hilfreiche Tipps und Tricks für fortgeschrittene Trader und sogar für Profis. Gerade das Demokonto erweist sich dabei als besonders hilfreich: Nicht nur Einsteiger, die zunächst risikofrei erste Schritte im Social Trading machen möchten, sondern auch Fortgeschrittene und Profis können von den Vorzügen eines solchen Demokontos profitieren, das es ihnen ermöglicht, sich mit der Benutzeroberfläche von SwipeStox vertraut zu machen und bereits Strategien für ein erfolgreiches Social Trading zu entwickeln.

Die FAQ von SwipeStox

Die FAQ von SwipeStox fällt umfangreich aus

7. Testberichte und Auszeichnungen von SwipeStox

kontoeroeffnungDie SwipeStox Erfahrung hat gezeigt, dass das Unternehmen erst 2016 gegründet wurde – entsprechend wenig umfangreich ist bislang die Ruhmeshalle des Anbieters: Auszeichnungen konnte das Unternehmen bislang noch überhaupt nicht entgegennehmen und auch Erwähnungen in Presseartikeln halten sich nach wie vor eher in Grenzen und fallen darüber hinaus eher wenig aussagekräftig aus. Da SwipeStox bislang noch nicht sehr lange existiert, ist das Fehlen von aussagekräftigen Auszeichnungen und Bewertungen von Profis auch kaum verwunderlich – im Laufe der Zeit sollten jedoch immer mehr Auszeichnungen hinzugefügt werden, sobald auch die Branchenprofis selbst mit dem Angebot des Unternehmens Erfahrungen konnten.

Interessierten Kunden bleibt demnach nicht viel mehr übrig, als sich ab und an in Online-Foren über aktuelle Kundenerfahrungen mit dem Angebot von SwipeStox zu informieren oder noch eine Weile abzuwarten und sich schließlich genauer mit den Auszeichnungen auseinanderzusetzen, welche der Anbieter in naher Zukunft eventuell entgegennehmen kann. Darüber hinaus ist es selbstverständlich auch möglich, das Angebot von SwipeStox im Selbsttest genauer unter die Lupe zu nehmen.

WEITER ZU SWIPESTOX: www.swipestox.com

8. Fragen und Antworten zum Broker

Wie hoch ist das Risiko beim Social Trading über SwipeStox?

wissenFollower müssen beim Folgen und Kopieren von Trades und Signalen das entsprechende Verlustrisiko beachten: Wird ein Trades vom Leader kopiert und dieser Trade wird mit Verlust geschlossen, wird auch der Follower damit Verluste erzielen. Allerdings sind sämtliche Trades, die über SwipeStox eingegangen werden, automatisch mit Stop Loss- und Take Profit-Niveaus ausgestattet, sodass extreme „Drawdown“-Hebelwirkungen grundsätzlich nicht vorkommen können. Auf diese Weise können auch eher unerfahrene Einsteiger mit einem umfassenden Risikomanagement profitieren.

Werden Livekurse geboten?

Follower und Leader können zu hundertprozentigen Echtzeitkursen handeln. Die Trades werden dabei live in die Trading-Konten der Leader exekutiert und den aktiven App-Nutzern sichtbar gemacht. Verzögerungen sind dabei kein Thema – stattdessen kann der User pro Vorgang mit einer transparenten Zeitmarke rechnen, die es ihm ermöglicht, den genauen Zeitpunkt der Eröffnung eines Trades oder eines Signals zu erkennen. Darüber hinaus werden zudem auch alle wichtigen Infos zur Handelsstrategie der Leader transparent dargestellt, sodass der User durch das Beobachten der Top-Trader und durch das Wischen durch deren Trades eine eigene Strategie entwickeln kann.

Wo liegen die Unterschiede zwischen Demo- und Live-Konto?

Die Unterschiede zwischen Demo- und Live-Konto beziehen sich in erster Linie auf das Kapital, das im Demokonto rein virtuell vorhanden ist, während es sich beim Live-Konto um echtes Geld handelt. Demnach können Kunden auch im Demokonto mit SwipeStox Erfahrungen beim Handel von Währungen, CFDs und Indizes sammeln – allerdings geht das Demokonto nur mit einer begrenzten Anzahl an Symbolen für jedes Instrument einher. Darüber hinaus muss der Kunde beachten, dass er mit seinem Echtgeld-Konto dieselben Instrumente und Symbole handeln kann, die auch mit dem Broker vereinbart wurden. Dementsprechend stehen den Kunden hier Währungen, CFDs, Rohstoffe und Indizes und in naher Zukunft auf physische Aktien zur Verfügung.

Wie funktioniert die Kontoeröffnung?

Neukunden von SwipeStox können sich entweder mit ihrem Facebook-Account beim deutschen Unternehmen registrieren oder stattdessen ein komplett neues Konto eröffnen, indem sie ihre E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort für das Handelskonto festlegen. Eine Verifizierung ist bei SwipeStox nicht nötig – allerdings müssen die Kunden beachten, sich trotzdem für ihr Handelskonto beim Partnerbroker zu verifizieren.

Wie sicher sind die Kundendaten bei SwipeStox?

Die Kundendaten werden von SwipeStox ausreichend gesichert: Kein anderer User hat Zugang zu den privaten Kontodaten des Kunden – die anderen Nutzer können demnach ausschließlich die Trading-spezifischen Informationen sehen, die in Bezug auf die Trading-Aktivitäten des Kunden von Bedeutung sind. Bei Fragen dazu können sich die User selbstverständlich auch per Mail oder per Chat an den Support von SwipeStox wenden.

8. Eigene Erfahrungen zum Angebot

FazitKonnten Sie bereits mit SwipeStox Erfahrungen sammeln und das Angebot des Social Trading Anbieters genau unter die Lupe nehmen? Wenn ja, dann lassen Sie uns und andere potenzielle Kunden des Unternehmens doch an Ihren individuellen Erfahrungen mit SwipeStox teilhaben, indem Sie hier Ihren Erfahrungsbericht veröffentlichen – selbstverständlich komplett kostenlos und unverbindlich!
SwipeStox Testergebnis