Header
Header

Stockpair Erfahrungen von Aktiendepot.com

Stockpair ist ein moderner Binäre-Optionen-Broker, der im Jahre 2010 in Zypern gegründet wurde und nunmehr dabei ist, die Branche durch sein umfangreiches Angebot an Pair-Trading-Optionen umzukrempeln. Aufgrund seines Stammsitzes auf der europäischen Insel untersteht Stockpair der Regulierung durch die CySEC, die in regelmäßigen Abständen die Arbeit des Brokers überprüft und dabei sicherstellt, dass Kunden des Unternehmens sämtliche verfügbaren Funktionen und Angebote des Anbieters nutzen können. Dazu gehört neben einer stabilen und benutzerfreundlichen Handelsplattform ein umfangreiches Angebot an mehr als 100 Aktien, Währungen, Indizes und Rohstoffen und viele hilfreiche Zusatztools. Um Ihnen das Angebot des zypriotischen Brokers im Detail vorstellen zu können, haben wir Stockpair auf Herz und Nieren geprüft und lassen Sie nun an unserem Erfahrungsbericht teilhaben.

Die besten Stockpair Alternativen
RangAnbieterBewertungMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
100%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
1010%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
90%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter

 

Vor- und Nachteile des Binäre Optionen Brokers Stockpair

  • Innovatives Pair Trading ist möglich
  • Zahlreiche Analysetools stehen dem Kunden zur Verfügung
  • Handelsplattform ist übersichtlich und benutzerfreundlich
  • Besonders großes Angebot an handelbaren Aktien und Aktienpaaren
  • Regulierung durch die CySEC


  • Überdurchschnittlich hohe Mindesthandelssumme
  • Bildungsangebot ist kaum vorhanden

Regulierung und Einlagensicherung

RegulierungAufgrund seines Stammsitzes im zypriotischen Limassol untersteht Stockpair der vertrauenswürdigen Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Diese erfreut sich einer steigenden Beliebtheit, da sich Broker immer häufiger auf der europäischen Insel niederlassen und die Finanzaufsichtsbehörde bei der Regulierung dieser Unternehmen die Qualität ihrer Arbeit unter Beweis stellen kann. Aufgrund der zuverlässigen Arbeit der CySEC sammeln Kunden bei Stockpair Erfahrungen mit einem korrekt lizenzierten und regulierten Broker, der keinen Grund zur Sorge liefert.
Die Kundengelder werden bei Stockpair segregiert von den Firmenkonten verwaltet, um sie im Falle einer Insolvenz vor einem Zugriff der Gläubiger schützen zu können – auch dieser Fakt spricht für die Seriosität des zypriotischen Brokers. Neben dieser Vorsichtsmaßnahme legt Stockpair größten Wert auf einen sicheren Umgang mit Kundendaten, weshalb die komplette Webplattform des Brokers einer professionellen Verschlüsselungstechnologie unterliegt. Darüber hinaus überzeugt auch das Mutterunternehmen des zypriotischen Brokers, Nextrade Worldwide Ltd., durch hohe Finanzstandards und durch langjährige Erfahrung. Aufgrund all dieser Tatsachen konnte unser Stockpair Test zumindest im Bezug auf Regulierung und Einlagensicherung weitestgehend für positive Erfahrungen sorgen.

Hier Strategie risikolos testen: Das kostenlose IQ Option Demokonto

Die Handelsplattform im großen Stockpair Test

handelsplattformBeim Handel über Stockpair nutzt der Trader die hauseigene Plattform des Brokers und profitiert dabei von einer äußerst kundenfreundlichen Benutzeroberfläche. Auch der Look der Stockpair-Handelsplattform muss sich keinesfalls hinter der von konkurrierenden und bekannteren Brokern verstecken. Darüber hinaus kann die Plattform auch ganz unkompliziert auf mobilen Endgeräten genutzt werden – so verpassen Trader auch unterwegs keinen Einstiegspunkt und können ihre laufenden Trades auch abseits des heimischen Schreibtisches stets im Auge behalten und mithilfe der Early-Closure-Funktion auch vor Ablauf der gewählten Frist zu einem passenden Zeitpunkt schließen. Doch beim Handel unterwegs und auf Reisen ist der Trader nicht auf ihr Smartphone oder Tablet angewiesen, denn die komplett browserbasierte Handelsplattform des Brokers arbeitet auch im Urlaub zuverlässig ohne Download oder Installation auf Notebooks und PCs. Damit hat unser Stockpair Erfahrungsbericht auch im Bezug auf die Handelsplattform des jungen Unternehmens bislang nur positives hervorzubringen.

Die Handelsplattform bei Stockpair

Die Handelsplattform bei Stockpair

Die Konditionen legen den Grundstein für einen erfolgreichen Handel

Bei der Brokerauswahl darf der Trader sich nicht von Boni und hohen Renditen blenden lassen, denn die Handelskonditionen können entscheidend über Gewinn oder Verlust beim Trading sein. Hohe Renditen werden keine Gewinne einbringen, wenn das Risiko dafür zu hoch ist und der Broker darüber hinaus keine Verlustabsicherung anbietet. Auch die Auszahlungsbedingungen attraktiver Boni können dem Trader umgangssprachlich den Hals brechen, wenn er davon zu sehr unter Druck gesetzt wird und deshalb beim Handel Fehler macht. Aufgrund dieser Stolpersteine ist es enorm wichtig, das Angebot des Brokers als Ganzes zu sehen und bei der Auswahl keine Kompromisse einzugehen. Der Basiswertekatalog, die maximale Rendite sowie die Mindesteinzahlung und die Mindesthandelssumme stehen im Zusammenspiel zueinander, weshalb kein Punkt dieser Konditionen bei der Brokerauswahl vernachlässigt werden darf.

Unsere Stockpair Erfahrungen zu den Handelskonditionen

Kunden des zypriotischen Brokers Stockpair erwarten hohe maximale Renditen sowie hohe Mindesteinzahlungen und –Handelssummen. Der reguläre Handel verspricht dabei Renditen von bis zu 82 % – im High-Yield-Handel sind indes sogar Renditen von bis zu 350 % möglich. Allerdings ist der Preis dafür verhältnismäßig hoch: Bei Stockpair beträgt die Mindesteinzahlung überdurchschnittliche 200 € und pro Trade müssen mindestens 20 € investiert werden. Während die Höhe der Mindesteinzahlung bei Stockpair zwar noch annehmbar ist und sich durchaus im branchenüblichen Rahmen bewegt, werden Anfänger von der verhältnismäßig hohen Mindesthandelssumme eventuell abgeschreckt werden. Davon ausgehend, dass das Angebot bei Stockpair allerdings auf volumen- und kapitalstarke Händler ausgelegt ist, verwundern auch die maximale Handelssumme von momentan 600 € und die Maximaleinzahlung von 2.000 € (vor der Kontoverifikation) keinen erfahrenen Trader mehr. Demnach konnten wir in unserem Test die Erfahrung machen, dass die Handelskonditionen bei Stockpair durchaus auf professionelle Trader ausgelegt sind und für Anfänger kaum attraktiv sein dürften.

Die handelbaren Basiswerte bei Stockpair verraten den Schwerpunkt des zypriotischen Brokers

Selbstverständlich machen die Basiswerte eines Brokers den Großteil seines individuellen Angebotes aus und spiegeln darüber hinaus auch das Unternehmen und seine Kunden wieder. Stockpair hat seinen Schwerpunkt darauf gelegt, seinen Kunden die Spekulation auf Kursentwicklungen US-amerikanischer, europäischer und australischer Aktien und Aktienpaare zu ermöglichen – und kann in diesem Bereich mit einem umfangreichen Angebot punkten. Knapp 100 Aktien erwarten den Trader beim Handel über Stockpair – doch nicht nur Aktienhändler kommen hier auf Ihre Kosten. Neben zahlreichen Wertpapieren bietet Stockpair seinen Kunden auch verschiedene Indizes, Rohstoffe und Währungen zum Handel an. Trotz allem liegt der Schwerpunkt des zypriotischen Brokers auf dem Aktienhandel – und damit zieht Stockpair selbstverständlich gerade Trader an, die eine Handelsstrategie für die Spekulation auf Aktienkurse verfolgen und dabei bereits Gewinne erzielen oder zukünftig erzielen möchten.

Die Optionsarten bei Stockpair überzeugen durch Qualität statt Quantität

Die Liebhaber zahlreicher verschiedener Optionsarten wie One-Touch oder Boundary werden bei Stockpair vermutlich nicht besonders glücklich werden – allerdings weiß der zypriotische Broker dafür mit Qualität statt Quantität zu überzeugen. Neben den üblichen Call/Put-Optionen können Trader hier nämlich das neuartige Pair Trading betreiben, das bislang nur von wenigen Brokern angeboten wird. Hierbei stehen dem Trader zwei verschiedene Finanzprodukte eines Sektors zur Verfügung – die Aufgabe des Händlers ist es nun, auf die Performance eines Finanzproduktes zu spekulieren und dabei anzugeben, welches Produkt seiner Meinung nach zum Ablaufzeitpunkt einen höheren Kursstand erreichen wird. Je unwahrscheinlicher es dabei ist, dass beispielsweise Google vor Ablauf der Zeit einen höheren Kurs als Apple verzeichnen kann, desto höher ist die mögliche Rendite. Allerdings eignet sich auch das Pair Trading eher für erfahrene Händler, da das Verlustrisiko für Anfänger hierbei viel zu hoch ist.
Die üblichen Call/Put-Optionen sollten hingegen jedem Trader ein Begriff sein und eignen sich auch für Anfänger, die in den Binäroptionshandel einsteigen möchten. Hierbei wählt der Trader zunächst das Finanzprodukt aus, auf dessen Kursverlauf er spekulieren möchte. Anschließend gibt er die gewünschte Ablaufzeit ein, die bei Stockpair zwischen 60 Sekunden und 150 Tagen liegen kann, sowie die gewünschte Handelssumme. Zu guter Letzt entscheidet er sich für eine Call- oder eine Put-Option – gibt also an, ob er der Meinung ist, dass der Kurs steigen oder fallen wird. Hatte der Trader recht, endet die Position im Geld und bringt dem Trader einen Gewinn ein – lag er falsch, endet die Position aus dem Geld und der Einsatz ist verloren. Sowohl Anfänger als auch Profis können bei Stockpair Erfahrungen mit dieser Optionsart sammeln, die als Inbegriff des Binäroptionshandels gilt.

Hier Strategie risikolos testen: Das kostenlose IQ Option Demokonto

Die Kontoeröffnung ist auch bei Stockpair nicht sonderlich kompliziert

kontoeroeffnungUnsere Stockpair Erfahrung im Bezug auf die Kontoeröffnung ist weitestgehend positiv, da die Registrierung beim zypriotischen Broker nicht nur sehr einfach, sondern darüber hinaus auch schnell vonstattengeht. Entschließt sich der Trader dazu, ein Handelskonto bei Stockpair zu eröffnen, muss er zunächst einige allgemeine Angaben zu seiner Person und seiner bisherigen Handelserfahrung machen, bevor er seine Ersteinzahlung tätigen kann. Diese liegt bei mindestens 200 € und kann per Kreditkarte oder Banküberweisung vorgenommen werden. Nachdem auch die Einzahlung erfolgreich abgeschlossen ist, kann der Händler theoretisch direkt mit dem Trading beginnen – doch bevor er sich seinen Gewinn auszahlen lassen kann, muss er einen branchenüblichen Verifikationsprozess durchlaufen. Hierzu muss der Kunde seinem Broker einen Identitäts- sowie einen Wohnsitznachweis und gegebenenfalls auch eine Kopie seiner Kreditkarte zusenden. Dieses Prozedere ist dabei absolut branchenüblich und keinesfalls ein Indiz für Betrug – stattdessen schützt diese Vorgehensweise das Konto des Traders vor einem unerlaubten Zugriff durch Dritte.

Konto in nur wenigen Schritten eröffnen

Konto in nur wenigen Schritten eröffnen

Stockpair kann mit seinem Bildungsangebot keinen Anfänger überzeugen

Leider ist das Bildungsangebot für Anfänger bei Stockpair kaum vorhanden und beschränkt sich auf wenige schriftliche Informationen zum Binäroptionshandel im Allgemeinen – eBooks, Webinare oder Videokurse sucht man hier leider vergebens. Auch das Analyseportal des Brokers ist ausschließlich auf englischer Sprache verfügbar und konnte uns deshalb im Test auch nicht überzeugen. Das bedeutet, dass unsere Stockpair Erfahrung in diesem Bereich bislang eher negativ ausfiel – allerdings ist noch nicht aller Tage Abend, weshalb es durchaus noch Hoffnung gibt, dass das Bildungs- und Researchangebot von Stockpair im Laufe der Zeit noch weiter ausgebaut wird.

Boni können beim freundlichen Kundenservice angefordert werden

Reguläre Boni werden von Stockpair leider nicht angeboten, allerdings überzeugt der Broker in unregelmäßigen Abständen durch attraktive Einzahlungsboni von bis zu 50 % oder durch VIP-Boni, die ab einer Einzahlung von 5.000 € angefordert werden können. Sollte man nähere Informationen zu Bonusaktionen einholen wollen, steht dem Kunden der freundliche und kompetente Support des Brokers zur Verfügung. Dieser ist sowohl per Livechat als auch telefonisch und per Mail erreichbar. Kunden aus Deutschland, Großbritannien, Zypern und Frankreich stehen hierfür spezifische Telefonnummern zur Verfügung; Kunden aus anderen Ländern können eine weltweit gültige Nummer nutzen. Per Mail kann sich der Trader indes entweder direkt an den Service oder an den Vertrieb wenden – in diesem Punkt kann die Konkurrenz in der Regel durch eine umfangreichere Anzahl an verfügbaren E-Mail-Adressen punkten, die den Kunden direkt zur gewünschten Abteilung führen, wodurch nicht nur der Broker viel Zeit und Aufwand sparen kann. Trotz allem überzeugt der Kundensupport von Stockpair durch Freundlichkeit, Kompetenz und durch schnelle Antworten, weshalb unser Stockpair Test hier gute Ergebnisse hervorbringen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.