Header
Header

Sparda Girokonto Erfahrungen: Darum erreichte die Bank nur eine Bewertung von 6/10 Punkten im Test

Sparda Bank Testergebnis
Die Sparda-Bank betreibt 12 verschiedene Regionalbanken in ganz Deutschland mit jeweils eigenem Filialbetrieb. Dabei haben die Sparda-Banken die Möglichkeit unterschiedliche Finanzprodukte unter gleichen oder unterschiedlichen Bezeichnungen anzubieten. Daher muss beim Vergleich der Konditionen immer genau auf die zuständige Regionalbank geachtet werden. Im Folgenden wird das SpardaGiro Online-Angebot der Sparda-Banken bei Aktiendepot.com betrachtet. Im Detail handelt es sich dabei um die Konditionen der Sparda-Bank München.

Die Vor- und Nachteile der Sparda-Bank

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenlose SpardaBankCard
  • Kostenlose MasterCard
  • Barabhebungen bis zu 2.000 Euro pro Tag möglich
  • Dispozins von nur 8,99 Prozent p.a.
  • Bonuszahlungen für die Kontoeröffnung und Kundenwerbung
  • NetBanking gewährleistet sicheren Datentransfer
  • Einlagensicherung von 100.000 Euro + freiwillige Einlagensicherung
  • Kontoverwaltung über Online-, Mobile- und Telefon-Banking möglich
  • Mitgliedschaft in der Genossenschaft ist verpflichtend

cta_kredite_sparda_bank

Der Sparda Girokonto-Steckbrief

  • Art des Girokontos: SpardaGiro
  • Kreditkarte/EC-Karte: SpardaBankCard, Sparda MasterCard
  • Bargeld abheben: Kostenlos an Sparda- und Cash-Pool-Automaten
  • Zinsen aufs Guthaben: Nein
  • Dispokredit/Dispozins: 8,99 Prozent p.a.
  • Boni/Prämien: 75 Euro Startguthaben
  • Kosten & Gebühren: Keine
  • Anforderung Antragsteller: Mitgliedschaft
  • Weitere verfügbare Produkte: Konten, Sparanlagen, Kredite, Vorsorge
  • Anzahl Filialen: 12 Banken bundesweit

Ein objektiver Testbericht über das Sparda Girokonto

Die Sparda-Bank München SpardaGiro Erfahrungen mit den Konditionen: Kostenlos!

GebuehrenDie Kontoführung ist kostenlos und wird sogar ohne ein Mindestguthaben zur Verfügung gestellt. Zudem ist die Mitgliedschaft bei der Sparda-Bank für eine kostenlose Nutzung des Girokontos verpflichtend. Mitgliedschaft bedeutet hier einen Genossenschaftsanteil der Sparda-Bank zu erwerben. Dieser ist für 52 Euro erhältlich. Wirtschaftliche Erfolge der Sparda-Bank werden am Ende wieder auf die einzelnen Genossenschaftsanteile verteilt.

Die SpardaBankCard wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Hiermit wird die Möglichkeit gegeben an 2.900 Geldautomaten und bei 10.000 teilnehmenden Supermärkten kostenlos Bargeld abzuheben. Die kostenlose zur Herausgabe von der Sparda-Bank München ist besonders positiv zu werten, da andere Sparda-Banken, wie die Sparda-Bank Berlin Jahresgebühren von 7,50 Euro für die Bereitstellung verlangen.

Die Konditionen der Sparda-Bank München

Beim SpardaGiro entfallen die Kontoführungsgebühren

Der Verfügungsrahmen der SpardaBankCard beläuft sich in Deutschland, allen EU- und EWR-Ländern, der Türkei, Monaco, Andorra, San Marino, dem Vatikan und der Schweiz auch 2.000 Euro täglich am Geldautomaten und 2.000 Euro täglich bei Kartenzahlungen. In allen anderen Ländern beläuft sich das Verfügungslimit mit der SpardaBankCard auf 100 Euro täglich. Dabei ist es egal über welche Wege sich diese 100 Euro zusammensetzen. Limit-Erhöhungen sind generell möglich, aber nur befristet bis zu einem maximalen Betrag von 1.000 Euro pro Tag.

Allerdings räumt die Sparda-Bank ihren Kunden einen Dispositionskredit bei ausreichender Bonität ein. Dieser wird von der Sparda-Bank als „eingeräumte Überziehungsmöglichkeit“ bezeichnet. Zudem wird auch ein Überziehungskredit ermöglicht, welcher hier als „geduldete Kontoüberziehung“ betitelt wird. Beide Kredite werden zu 8,99 Prozent p.a. verzinst. Die Höhe des Zinssatzes ist im Vergleich zu anderen Filialbanken sehr niedrig und kann sogar dem Vergleich zu Online-Anbietern standhalten. Positiv kann hier zudem die Tatsache gewertet werden, dass der Zins bei beiden Krediten gleich hoch ist.

Gemäß den Sparda Girokonto Erfahrungen erhält der Kunde das SpardaGiro kostenlos, samt SpardaBankCard. Die Nutzung der SpardaBankCard ist in ihrer Verfügbarkeit auf ein Limit von allgemein 2.000 Euro beschränkt. Zudem wird dem Kunden bei ausreichender Bonität ein Dispositionskredit zu einem Zinssatz von 8,99 Prozent p.a. gewährt.

Kontoeröffnungsprozess & Bonus: Für jeden Neukunden gibt es einen Baum!

BeratungIm Verlauf der Kontoeröffnung müssen bei der Sparda-Bank einige Daten angegeben werden. Diese betreffen den Kontoinhaber als Person, aber auch die Erwartungen, die an das Girokonto gestellt werden. Die Sparda-Bank überprüft anhand der gemachten Angaben, ob dem Antrag zugestimmt wird. Ist dies der Fall erhält der Antragsteller den Vertrag zugesendet und kann ihn nach gründlicher Prüfung unterschreiben.

Der unterschriebene Vertrag kann allerdings nicht einfach zugesendet werden. Wenn es sich um einen Neukunden handelt muss zunächst eine Personenidentifikation stattfinden. Dies kann in einer der Sparda-Bank-Filialen erfolgen oder per PostIdent-Verfahren in einer Postfiliale. Die Personenidentifikation ist aufgrund des Gesetzes zum Schutz gegen Geldwäsche und Korruption nötig.

Bonuszahlungen werden von der Sparda-Bank München in Höhe von 75 Euro bezahlt. Hierbei ist es notwendig, dass die Eröffnung des SpardaGiro auch tatsächlich im Internet stattfindet. Nur auf diesem Wege können sich die Kunden einen Bonus in Höhe von 75 Euro als Startguthaben sichern. Dabei handelt es sich um ein sehr großzügiges Angebot, welches in dieser Form selten zu finden ist. Zumeist müssen für weniger Geld mehr Bedingungen erfüllt werden.

Außerdem ist es möglich über das immer beliebter werdende Marketing-Konzept des „Kunden werben Kunden“ einen Bonus in Höhe von 30 Euro einzustreichen. Um diese Prämie kassieren zu können, muss ein Werber Coupon ausgefüllt werden. Bei den angeworbenen Personen darf es sich nur um Menschen handeln, die Arbeitnehmer oder Rentner sind, in der Region Oberbayern beheimatet sind und bereits einen Mitgliedsanteil an der Sparda-Bank besitzen. Neben der 30-Euro-Prämie, die an den Kunden gezahlt wird, pflanzt die Sparda-Bank München auch noch einen Baum in der Region Oberbayern.

Die Antragsformulare können im Internet ausgefüllt und versendet werden. Dafür erhält der Kunde später auch einen Starterbonus von 75 Euro. Für die Vertragsunterzeichnung muss allerdings eine Personenidentifikation stattfinden. Diese erfolgt in einer Sparda-Bank-Filiale oder per PostIdent-Verfahren in einer Postfiliale.

cta_kredite_sparda_bank

Anforderungen Antragsteller: Die Münchner Filiale akzeptiert nur Oberbayerische Genossen

EinlagensicherungUm das Girokonto kostenlos zu erhalten ist es notwendig ein Mitglied der Sparda-Genossenschaft zu werden. Die Kosten für einen Geschäftsanteil belaufen sich auf 52 Euro. Dies kann sozusagen als Eingangskapital betrachtet werden. Sollte der Vertrag mit der Sparda-Bank im Laufe der Zeit gekündigt werden, erhält der Kunde sein Geld wieder zurück. Das Geld ist also keineswegs verloren, sondern wird nur für einen bestimmten Zeitraum umgelagert. Natürlich steht es dem Kunden frei auch mehrere Geschäftsanteile zu je 52 Euro zu erwerben.

Da das Konto als Gehaltskonto geführt wird, sollte auch nachweislich einmal pro Monat ein entsprechender Zahlungseingang stattfinden. Eigenüberweisungen sind dabei ausgeschlossen. Die Höhe des Zahlungseingangs ist dabei irrelevant. Zudem ist es erforderlich sich ein SpardaGiro Online-Konto bei der Filiale einzurichten, die auch für die Region zuständig ist. Dabei bestimmt der Wohnort die Zugehörigkeit. So ist für ein Angebot der Sparda-Bank München auch ein Wohnsitz in Oberbayern erforderlich.

Die Sparda-Bank verlangt von ihren Antragstellern eine Mitgliedschaft bei der Genossenschaft. Außerdem muss ein monatlicher Gehaltseingang vorliegen. Die Sparda-Bank ist regional gegliedert und akzeptiert daher nur Kunden aus ihren eigenen Regionen.

Mobile Banking: Funktional ohne Schnickschnack!

DemoBeim normalen Mobile Banking der Sparda-Bank ist es möglich die Konten auf ihren Kontostand hin zu überprüfen. Zudem können Überweisungen, Daueraufträge und Umbuchungen in angewiesen, geändert oder gelöscht werden. Der Online-PIN kann auch über das Mobile-Banking geändert oder gesperrt werden.

Die SpardaApp ist bei der Sparda-Bank für die Betriebssysteme von iOS und Android verfügbar. Die SpardaApp ermöglicht den Sparda-Bank-Kunden dieselben Funktionen, wie das Mobile-Banking. Hier kommen jedoch noch weitere Möglichkeiten zur aktiven Kontoverwaltung hinzu. Es können Terminüberweisungen eingerichtet werden oder Lastschriftrückgaben veranlasst werden. Ein Filial- und Geldautomatenfinder ist ebenfalls in der SpardaApp integriert.

Das Mobile-Angebot der Sparda-Bank München

Die SpardaApp ist für iOS und Android geeignet

Die Erfahrungen mit Sparda-Bank und seinem Mobile-Banking war allerdings eher ernüchternd. Wirklich herausragende Funktionen hat die App nicht zu bieten. Die App ist funktional und erfüllt seinen Verwendungszweck ohne dabei auf Interessen der Kunden einzugehen. So wird noch nicht einmal ein digitales Haushaltsbuch oder ein SMS-Service angeboten, wie das bei der Konkurrenz der Fall ist. Auch Überweisungen per Foto oder GiroCode sind hier Fehlanzeige.

Die SpardaApp ermöglicht dem Kunden die Verwaltung der Kunden von unterwegs. Nicht mehr und nicht weniger. Daher erfüllt die SpardaApp ihren Zweck ohne besondere Extras bieten zu können. Die Verwaltung ist sowohl aktiv, als auch passiv möglich.

Das Online-Banking im Sparda-Bank München Test: NetBanking für mehr Sicherheit

GebuehrenAll die bereits erwähnten Funktionen und Leistungen, werden bei der Sparda-Bank unter der Bezeichnung Online-Banking geführt. Dies ist auch nicht allzu abwegig, da es sich um Dienstleistungen handelt, die nur über einen funktionsfähigen Internetzugang wahrgenommen werden können. Allerdings stellt die Sparda-Bank München auch noch eine andere Form des Online-Bankings zur Verfügung: Das NetBanking.

Mit dem klassischen Online-Banking hat dies allerdings nicht allzu viel zu tun, da es beim SpardaNet-Banking möglich ist, die Online-Plattform selber zu gestalten und die Kontoinformationen nach seinen eigenen Bedürfnissen umzugestalten. Die Plattform dient hier als Nachrichtenvermittler. Dabei werden sichere Kanäle genutzt um Daten zwischen der Sparda-Bank und dem Kunden zu transferieren. Dies macht gerade beim Versenden sensibler Daten und Dokumente Sinn. Auf Wunsch kann eine Benachrichtigung an das Email-Postfach des Kunden gesendet werden um über den Erhalt einer Nachricht informiert zu werden.

Trotzdem gewährt es dem Kunden die Möglichkeit alle Funktionen des Online-Bankings durchzuführen. So sind auch sichere Online-Überweisungen über verschiedene TAN-Verfahren möglich und sogar der Freistellungsauftrag kann über das NetBanking eingerichtet werden. Hier findet man den Freistellungsauftrag in der Rubrik Service. Dabei kann er nicht nur eingerichtet, sondern auch geändert werden.

Die mobileTAN benötigt als zusätzliches Endgerät ein Mobilfunkgerät. Wird eine Überweisung im Online-Banking-Portal erstellt, kann per Mausklick eine TAN auf das mobile Endgerät gesendet werden. Diese wird dann in das vorgesehene Feld eingetragen und die Überweisung kann beauftragt werden. Bei der iTAN wird eine indizierte TAN-Liste erstellt. Indiziert bedeutet, dass eine Liste mit fortlaufenden Nummern erzeugt wird. Diese sind dann für einen bestimmten Kunden reserviert. Dabei ist es notwendig die TANs in der vorgegebenen Reihenfolge zu nutzen.

Die Sparda-Bank München SpardaGiro zeigen, dass das Konto auf die Nutzung des Online-Bankings ausgelegt ist. Hier kann alles verwaltet werden, von der einfachen Überweisung bis hin zur Einrichtung des Freistellungsauftrags. Sicherheit versprechen dabei zum einen die Nutzung des NetBanking und zum anderen die TAN-Verfahren iTAN und mobileTAN.

Zusatzleistungen: Von kostenlosen MasterCards und gebührenfreiem Telefon-Banking

VorlageNeben der SpardaBankCard wird den Kunden der Sparda-Bank München auch noch eine kostenlose Sparda MasterCard geboten. Dies ist allerdings nur für die Online-Kunden möglich. Die Sparda MasterCard wird an 36 Millionen Akzeptanzstellen weltweit akzeptiert. Einschränkungen gibt es hier bezüglich des Verfügungsrahmens bei Barabhebungen. Diese dürfen nur 1.000 Euro pro Tag und maximal 2.000 Euro in 7 Tagen betragen. Damit folgt auch die Sparda-Bank der allgemeinen Handhabe Barabhebungen mit der Kreditkarte abzustrafen. Bei den gegebenen Summen handelt es sich allerdings noch um eine sehr großzügige Regelung. In Form von Kartenzahlungen sind dem Kunden weder im In- noch im Ausland Grenzen gesetzt, solange sie sich innerhalb des individuellen Verfügungsrahmens bewegen.

Das Kreditkartenangebot der Sparda-Bank München

Die SpardaMasterCard ist kostenlos erhältlich

Die SpardaBank München stellt seinen Kunden auch die Möglichkeit des Telefon-Bankings zur Verfügung. Dabei können die Kunden jederzeit von unterwegs unter der entsprechenden Hotline anrufen und den Kontostand abfragen oder Überweisungen anweisen. Dafür brauchen sie lediglich den Telefon-Banking PIN. Dieses kann 24 Stunden am Tag ohne Ausnahmen erfolgen. Dadurch ist das Telefon-Banking auch aus dem Ausland möglich. Hier könnte es allerdings zu Roaming-Gebühren kommen. Ansonsten ist das Telefon-Banking von Seiten der SpardaBank für SpardaGiro-Kunden kostenlos nutzbar.

Die SpardaBank Erfahrungen zeigen, dass eine kostenlose Nutzung der Sparda MasterCard und des Telefon-Bankings möglich sind. Die MasterCard kann im In- und Ausland kostenlos für Kartenzahlungen genutzt werden. Bei Nutzung eine Telefon-Banking PINs können auch hierüber rund um die Uhr Transaktionen angewiesen und Umsätze abgefragt werden.

Einlagensicherung & Regulierung: BaFin, EinSiG und BVR – Sicher ist sicher!

DemoDie Sparda-Bank muss sich als in Deutschland ansässiges Unternehmen nach europäischem Recht registrieren, lizensieren und regelmäßig kontrollieren lassen. Diese Aufgabe übernimmt bei der Sparda-Bank die deutsche Regulierungsbehörde BaFin. Dabei handelt es sich um die Abkürzung von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Diese Behörde erteilt nicht nur die Vollbanklizenzen, sondern sie kann sie bei Fehlverhalten auch wieder entziehen.

Die Sparda-Bank hat ihre Einlagensicherung auf zwei Säulen aufgebaut. Zum einen muss die Sparda-Bank natürlich den Vorgaben des deutschen Einlagensicherungsgesetzes, dem EinSiG, entsprechen. Danach muss jede Bank 100.000 Euro pro Kunde aufbringen. Zum anderen ist die Sparda-Bank auch dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Dabei handelt es sich um eine freiwillige Sicherheitseinrichtung. Außerdem besteht auch noch eine Mitgliedschaft bei der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH. Auch wenn bei der Sparda-Bank keine genauen Angaben über die Höhe der Einlagensicherung gemacht werden, so kann man doch von einer Einlagensicherung in Millionenhöhe pro Kunde ausgehen.

Die Sparda-Bank wird durch die BaFin reguliert. Durch die Mitgliedschaften bei der BVR und dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. sind die Kundengelder in Millionenhöhe abgesichert. Trotzdem kommt die Sparda-Bank den Richtlinien der EU nach und hat die Einlagen ihrer Kunden zusätzlich mit 100.000 Euro pro Kunde abgesichert.

cta_kredite_sparda_bank

Kundenservice: Vor Ort, per Mail, per Telefon!

BeratungBei der Sparda-Bank handelt es sich um ein Finanzinstitut mit Filialbetrieb. Das bedeutet, dass der Kundenservice hier in einem persönlichen Gespräch stattfinden kann. Bei kleineren und größeren Problemen ist es daher möglich vor Orte einen Termin zu vereinbaren oder spontan bei der Sparda-Bank vorbei zu kommen. Für die Terminvereinbarung kann online ein Kontaktformular ausgefüllt werden. Hier sollte ein Wunschtermin und ein Ausweichtermin vereinbart werden. Daneben sollte auch noch mal der Grund für den Gesprächswunsch genannt werden, damit sich der Service-Mitarbeiter optimal darauf vorbereiten kann.

Außerdem kann natürlich auch noch per Email Kontakt aufgenommen werden. Hier bietet die Sparda-Bank ebenfalls ein Email-Formular an, bei dem vorab ein Thema gewählt werden kann. Hierbei ist es wichtig, dass über die Email keine Überweisungen angewiesen werden können. Diese Dinge sind auf den üblichen Wegen zu erledigen. Änderungen der Kontaktdaten können über das SpardaNet-Banking-Portal durchgeführt werden. Diese Eigenständigkeit wird gerade im Fall des SpardaGiro Online vorausgesetzt.

Die Kontaktmöglichkeiten bei der Sparda-Bank München

Kontakt kann auf vielen Wegen aufgenommen werden

Daneben werden den Kunden auch noch ein paar Service-Nummern zur Verfügung gestellt. Dabei können selbst persönliche Beratungsgespräche rund um die Uhr durchgeführt werden. Sollte der Bedarf des Telefon-Bankings bestehen, ist es wichtig zuvor diese Funktion freizuschalten und einen Telefon-Banking-PIN zu beantragen. Ansonsten steht auch diese Möglichkeit gemäß den Erfahrungen mit SpardaBank rund um die Uhr zur Verfügung.

Im SpardaBank Test wurde deutlich, dass das Service-Angebot der SpardaBank für jeden Kunden die optimale Kommunikationsmöglichkeit bietet. So können persönliche Gespräche in der Filiale oder am Telefon stattfinden oder der Kunde kann seine Fragen per Email loswerden.

Meinungen der Fachexperten: Wenn der Kunde zufrieden ist, ist alles gut!

Daumen_hoch2015 hat die FMH die Sparda-Bank für ihre Baufinanzierung mit dem FMH-Award ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um Beobachtungen die im Jahr 2014 über 52 Wochen gemacht wurden. 56 Institute standen zum Vergleich.

2014 Kundenmonitor Platz 1 unter acht verschiedenen Banken belegt. Hier konnte die Sparda-Bank in Sachen Kundenzufriedenheit überzeugen. Dieser Preis wurde zum 22. Mal in Folge an die Sparda-Bank vergeben. Unter allen Banken und Sparkassen wurde dabei die allgemeine Kundenzufriedenheit, das Preis-Leistungsverhältnis, sowie die Wiederwahl- und Weiterempfehlungsabsicht verglichen.

Im Jahr 2014 lief es allgemein sehr gut für die Sparda-Bank. Sie konnte auch in einem Service Test von Service Value mit der Note „Sehr gut“ abschneiden. Hier wurden 18 Banken in den Kategorien Leistung, Preis-Leistungs-Verhältnis und verständliche Kommunikation getestet. Dabei wurden 2.790 Kundenurteile in die Bewertung mit aufgenommen.

Für bestimmte Produkte konnte die Sparda-Bank nur bei der Baufinanzierung einen Preis erzielen. Ansonsten wurden die Preise nur für den Guten Service und die Kundenzufriedenheit gegeben. Aber auch das ist eine Leistung, die die wenigsten Anbieter vorweisen können.

Weitere Produkte: Für Kleine, Große und sozial eingestellte Sparer

kontoeroeffnungDie Sparda-Bank bietet zahlreiche Finanzprodukte an, mit denen sie das Leben ihrer Mitglieder vereinfachen will. Dies beginnt bereits im zarten Kindesalter. Dabei bietet jede Filiale die Produkte zu ihren eigenen Konditionen an. Im Folgenden werden ein paar Produkte der SpardaBank München vorgestellt. Die SpardaBank Girokonto Erfahrungen beziehen sich dabei nicht nur auf das SpardaGiro Online. Auch die Kleinsten können bei der Sparda-Bank bereits das Sparen lernen. Bei dem Sparda Young+ können Kinder bis 10 Jahre Kleinstbeträge ab einer Mindesteinzahlung von30 Euro sparen. Die Verzinsung findet zu 1,25 Prozent p.a. statt. Der Zinssatz ist auch hier variabel. Die maximale Einzahlungssumme beträgt 1.500 Euro. Danach sollte mit den Eltern über weitere Anlagemöglichkeiten nachgedacht werden.

Bei den Sparanlagen werden die typischen Finanzprodukte, wie Festgeld, Tagesgeld, Sparkonto, Wachstumssparen und Gewinnsparen angeboten. Ein besonderes Angebot sind dabei die überregional angebotenen Gewinnspar-Lose. Ein Los kostet 5 Euro, wobei mit 1 Euro an einem Gewinnspiel teilgenommen und 4 Euro gutgeschrieben werden. Zudem gehen 25 Eurocent bei jedem Loskauf an gemeinnützige Organisationen. Dadurch entstand im Jahr 2014 eine Spendensumme von 1.086.992 Euro.

Der Privatkredit bei der Sparda-Bank München

Den Privatkredit gibt es in jeder Regionalbank zu anderen Konditionen

Unter Kredite findet sich auch der SpardaPrivatKredit mit regionsabhängigen Konditionen. Bei der Sparda-Bank München beläuft sich die Kreditsumme auf eine Spanne zwischen 5.000 bis 25.000 Euro. Diese sind für 36, 60 oder 84 Monate verfügbar. Bei der Vorsorge finden sich zahlreiche Versicherungen. Hier sind die Konditionen und auch die Auswahl an Finanzprodukten von den Regionalbanken abhängig. So bietet die Sparda-Bank Berlin ein wesentlich umfangreicheres Angebot als die Sparda-Bank München.

Einige der Finanzprodukte sind von ihren Konditionen her in jeder Region unterschiedlich, wie das Girokonto Young+ oder der Privatkredit, obwohl das Prinzip dahinter das Gleiche ist. Andere Produkte werden überregional zu denselben Konditionen angeboten, wie das Gewinnsparen. Die Versicherungsangebote sind hingegen nicht nur in den Konditionen, sondern auch in der angebotenen Produktauswahl unterschiedlich.

Fazit: Eine Sparda-Bank, viele Regionalbanken und noch mehr Konditionen

FazitDas SpardaGiro Online-Angebot ist prinzipiell weiterzuempfehlen. Hierbei kann es bei einigen Konditionen allerdings starke Schwankungen zwischen den regionalen Bankangeboten geben. Eine Mitgliedschaft wird von allen Sparda-Bank- Kunden verlangt, egal ob sie ein Konto, einen Kredit oder ein Sparanlage eröffnen wollen. Starke Unterschiede gibt es jedoch hinsichtlich der SpardaBankCard-Gebühren. Im Sparda-Bank Test konnten bei der Sparda-Bank Berlin Jahresgebühren von 7,50 Euro für die SpardaBankCard und 29 Euro für jede Kreditkarte verzeichnet werden, während beide Kartentypen von der Sparda-Bank München kostenlos angeboten werden.

Auch beim Dispositionszins gab es große Unterschiede. Die Sparda-Bank Berlin konnte mit einem Zinssatz von 12,75 Prozent p.a. keine wettbewerbsfähigen Konditionen liefern, wohingegen die Sparda-Bank München mit ihren 8,99 Prozent p.a. sogar den Online-Anbietern Konkurrenz macht. Leider können sich die Kunden der Sparda-Bank ihre Filiale nicht aussuchen, sondern werden nur von den regional ansässigen Banken akzeptiert. Mit dem Online-Auftritt kann die Sparda-Bank München der Sparda-Bank Berlin allerdings nicht das Wasser reichen. Das Angebot der Münchner kann eher als puristisch bezeichnet werden, während die Sparda-Bank Berlin sogar Blinden und sehbehinderten Personen das Online-Banking ermöglicht. Bei dem SpardaGiro Online handelt es sich trotz aller Unterschiede um ein konkurrenzfähiges Produkt.

Sparda Bank Testergebnis