Header
Header

Société Générale emittiert neue Inline-Optionsscheine

Sage und schreibe 1.052 neue Inline-Optionsscheine hat der französische Emittent Société Générale jüngst am deutschen Markt emittiert. Am Dienstag, den 18. November, hatten die Scheine ihren ersten Börsenhandelstag.

Schwerpunkt der aktuellen Emission waren US-amerikanische Aktien. So beziehen sich zahlreiche Inline-Optionsscheine auf diese bekannten Basiswerte:

Die Inline-Optionsscheine des Emittenten Société Générale funktionieren auf diese Weise:

Es handelt sich um sogenannte binäre Optionsscheine. Es gibt bei der Fälligkeit genau zwei Möglichkeiten:

  1. Es erfolgt eine Rückzahlung in Höhe von 10,00 Euro je Schein
  2. Es gibt einen Totalverlust (bzw. genau gesagt: Auszahlung von 0,001 Euro je Schein)

Damit die Rückzahlung von 10,00 Euro je Schein erfolgt, muss der Basiswert (= entsprechende Aktie) während der gesamten Laufzeit innerhalb einer bestimmten Bandbreite geblieben sein. Diese Bandbreite wird genau festgelegt durch Angabe einer oberen und einer unteren Barriere.

Schauen wir uns das doch einmal am lebenden Objekt bzw. am konkreten Schein an. Einer der neu emittierten Scheine war dieser Inline-Optionsschein auf McDonald´s mit der Wertpapierkenn-Nummer (WKN): SG6JGX.

Wenn Sie auf der Internetseite des Emittenten diesen Schein aufrufen (durch Eingabe der WKN), erscheinen in diesem Fall diese Angaben:

Details zu einem Inline-Optionsschein

Quelle: Société Générale

Was diese Angaben bedeuten:

Wichtig ist zunächst die Angabe „Finaler Bewertungstag“. In dem Fall ist das der 19. Juni 2015. Bis zu diesem Tag einschließlich muss der Basiswert (= McDonald´s Aktie) immer innerhalb der Bandbreite bleiben – damit die 10 Euro Auszahlung je Schein erreicht werden.

Inline-Optionsscheine: Diese Fakten sollten Sie kennen

Wie groß diese Bandbreite ist, darüber geben die Angaben „Unteres KO-Level“ und „Oberes KO-Level“ Auskunft.

In diesem Fall liegt das untere KO-Level bei 80 US-Dollar (nicht Euro!), das obere KO-Level liegt bei 122 US-Dollar. Wichtig in dem Zusammenhang: Auch ein Erreichen einer dieser Marken intraday führt zum „KO“.

Der Emittent gibt komfortablerweise auch direkt mit an, wie weit jede dieser Marken jeweils vom aktuellen Kurs der Aktie entfernt ist. Im Fall dieses Scheins waren das zum Zeitpunkt meiner Einsichtnahme 17,42% vom unteren KO-Level und 25,93% vom oberen KO-Level.

Naturgemäß fühlen sich Anleger wohler mit Scheinen, bei denen oberes und unteres KO-Level in etwa gleich weit entfernt sind – wenn der Kurs des Basiswertes schon kurz vor einer der Marken steht, kann es sehr schnell kritisch werden.

Das sind die zentralen Angaben – und über diese sollten Sie sich unbedingt klar sein, wenn Sie mit Scheinen dieser Kategorie handeln möchten.

Es gibt weitere Angaben, wie den letzten Börsenhandelstag. Da finde ich es übrigens interessant, dass dieser zwei Tage vor dem „finalen Bewertungstag“ liegt. Bedeutet:

Vorsicht, wenn Sie bis zum Laufzeitende halten möchten

Wenn einen Tag vor dem letzten Bewertungstag noch eine drastische Kursbewegung beim Basiswert geschieht und ein Erreichen einer KO-Barriere droht, können Sie nicht mehr reagieren, indem Sie schnell über die Börse verkaufen! Dieses Risiko sollten Sie kennen. Ob der Emittent dann noch im Direkthandel Transaktionen ermöglicht, muss an dieser Stelle offen bleiben.

Letztlich ist es auch hier ein Abwägen von Chance und Risiko. Der Emittent gibt die Chance an: In diesem Fall zum Zeitpunkt meiner Einsichtnahme 11,0% Potenzial (ohne Berücksichtigung von Transaktionskosten). Da die Laufzeit weniger als ein Jahr beträgt, liegt damit das aufs Jahr hochgerechnete Potenzial höher, und zwar bei 19,0%.

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Zertifikate zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.