Header
Header

Smart Markets Erfahrungen – Trading Company im Test

anbieterbox_donaucapital

Bei dem Anbieter Smart Markets handelt es sich nicht um einen klassischen Broker, sondern um eine sogenannte Trading Company, die den CFD- und Forex-Handel ermöglicht. Der Handel selbst wird über den Partnerbroker City Index durchgeführt, bei dem es sich um ein britisches Unternehmen mit Hauptsitz in London handelt. Das Angebot von Smart Markets hingegen wird vom Sitz in Düsseldorf aus gemanagt. Vor allem die „Best Price“ Garantie sowie fixe Spreads machen Smart Markets für viele Trader sehr attraktiv und auch das sogenannte Scalping wird explizit erlaubt.

Die Vor- und Nachteile des Brokers Smart Markets

  • Regulierung durch die britische FCA
  • Fixe Spreads ab 1 Pips
  • Breites Portfolio an Handelsangeboten
  • Deutscher Support
  • Viele Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Einlagensicherung bis zu 50.000 GBP
  • Live-Webinare und persönliches Coaching möglich

  • Abgeltungssteuer wird nicht automatisch abgeführt
  • Nur zwei Zahlungsmethoden vorhanden
  • News und Statistiken oft nur in englischer Sprache
  • Kein deutscher Live-Chat

WEITER ZU DONAU CAPITAL: www.donaucapital.de

1. Sicherheit und Regulierung: Britische Aufsichtsbehörden als Kontrollorgane

RegulierungDa die Handelskonten nicht direkt von Smart Markets geführt werden, sondern über den Broker City Index laufen, sind nicht die deutschen Behörden für eine Regulierung zuständig. Stattdessen läuft die Kontrolle und Regulierung über die Muttergesellschaft GAIN Capital UK Limited ab, die von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA reguliert wird. Diese sorgt unter anderem dafür, dass die Kundengelder nicht zusammen mit dem Vermögen der Firma verwaltet werden und im Falle einer Insolvenz Gläubiger keinen Zugriff auf die Kundengelder bekommen. Die Smart Markets Erfahrungen zeigen, dass die Einzahlungen innerhalb der EU auf ein Konto der Barclay Bank in London erfolgen, wodurch die Kunden des Brokers automatisch durch die „Financial Services Compensation Scheme“ (FSCS) bis zu 50.000 GBP abgesichert sind – vergleichbar mit der deutschen Einlagensicherung. Da die Handelskonten nicht in Deutschland geführt werden, wird die Abgeltungssteuer nicht automatisch abgeführt, Trader sind somit für eine Versteuerung selbst verantwortlich.

Fazit: Die Handelskonten werden durch den britischen Partner City Index geführt, wodurch die britische Aufsichtsbehörde FCA für die Regulierung zuständig ist. Ein Anschluss an die britische Einlagensicherung FSCS ist vorhanden, wodurch die Kundengelder bis zu einem Betrag von 50.000 GBP abgesichert werden.

  • Regulierung durch die britische FCA
  • Kundengelder bis zu 50.000 GBP abgesichert
  • keine Abgeltungssteuer durch den Broker

2. City Index: International erfahren und anerkannt

VorteileSmart Markets arbeitet ausschließlich mit dem britischen Broker City Index zusammen, der bereits 1983 gegründet wurde und weltweit Niederlassungen besitzt – unter anderem in Australien, Dubai und China. Die Erfahrungen mit Smart Markets zeigen, dass das deutsche Unternehmen den britischen Broker wegen der hohen internationalen Erfahrung und dem großen Kundenstamm gewählt hat: Kunden aus über 50 Ländern nutzen regelmäßig City Index und führen über zwei Millionen Handelsgeschäfte pro Monat durch. Nachdem sich der Broker zunächst mit Spread Betting international einen Namen gemacht hatte, wird seit 2001 auch der Handel mit CFDs angeboten.

Fazit: City Index ist ein international beliebter Broker mit Zweigstellen in einigen der wichtigsten Länder der Welt. Smart Markets arbeitet exklusiv mit dem britischen Broker zusammen, über den Kunden sowohl den Forex- als auch den CFD-Handel durchführen können.

  • weltweite Zweigstellen
  • in über 50 Ländern vertreten
  • Forex- und CFD-Handel möglich

3. Verschiedene Handelsplattformen im Angebot: Für Anfänger geeignet

DemoViele Broker bieten ihren Kunden nur eine einzige Handelsplattform an, mit der sich die Trader dann zurechtfinden müssen, wenn sie das jeweilige Broker-Angebot nutzen wollen. Der Smart Markets Erfahrungsbericht zeigt allerdings, dass die Trading Company mehrere Plattformen im Portfolio besitzt und somit selbst den höchsten Ansprüchen genügen kann. Kunden dürfen unter anderem die Plattform AT Pro einsetzen, die sich vor allem durch das integrierte Chart-Tool hervorheben kann: Die Nutzer können einfach aus dem Chart heraus die Aufträge platzieren und müssen nicht erst umständlich zwischen den Funktionen wechseln. Zur technischen Analyse bietet die Software viele verschiedene Indikatoren an und dank der integrierten Alarmfunktionen werden potentielle Möglichkeiten zum Handeln nicht verpasst. Neukunden und Anfänger können bequem auf vorgefertigte Strategien zurückgreifen, die sich unkompliziert an die eigenen Strategien anpassen lassen. Profis dürfen Programmiersprachen wie Visual Basic, .NET und C# eigene Alarme und Handelsstrategien programmieren.

Wer lieber eine webbasierte Plattform einsetzen möchte, der kann auf Advantage Web zurückgreifen und direkt aus dem Browser heraus CFDs und Devisen handeln oder das Handelskonto aufrufen. Neben der einfachen Bedienung punktet Advantage Web durch viele sinnvolle Features:

  • Erstellen von Watchlisten
  • One Click Handel
  • Anpassbares Layout
  • Handel aus dem Chart heraus
  • Multi-Charting

WEITER ZU DONAU CAPITAL: www.donaucapital.de

Der Smart Markets Test zeigt, dass Kunden auch auf den beliebten MetaTrader 4 zugreifen können und die Möglichkeit des automatischen Handels haben. So können automatisierte Handelssysteme implementiert werden – und zwar in Form von den „Expert Advisors“ (EAs).

Fazit: Trader bekommen bei Smart Markets verschiedene Handelsplattformen geboten, die abhängig von den gewünschten Funktionen verschiedene Vorteile bieten können: Neben AT Pro und dem webbasierten Advantage Web dürfen Kunden auch den beliebten MetaTrader 4 einsetzen und das automatische Handeln nutzen.

  • verschiedene Handelsplattformen
  • webbasiert und als Download
  • automatisches Handeln mit dem MetaTrader 4

4. Mobiles Traden: Unterstützung der beliebtesten Betriebssysteme

usabilityDas mobile Traden gehört für viele Händler einfach zum Alltag dazu und Smart Markets ist sich dieser Tatsache bewusst. Deshalb können Kunden bequem durch die entsprechende Applikation per Tablet oder Smartphone von überall aus auf das eigene Konto zugreifen und die mobile Anwendung einsetzen, solange eine Verbindung mit dem Internet besteht. Dabei wird die App für verschiedene Handelsplattformen angeboten und ist für Android, iOS-Geräte und Windows Mobile vorhanden. Je nach Endgerät können so verschiedene Features wie Indikatoren, unterschiedliche Orderarten und Charts aufgerufen werden.

Fazit: Die mobile App kann mit Windows Mobile, Android und iOS genutzt werden und bietet Tradern die Möglichkeit, bequem von Unterwegs auf Konto und verschiedene Features zuzugreifen und per Smartphone oder Tablet zu handeln.

  • Applikation für die wichtigsten Systeme
  • übersichtlich und klar strukturiert
  • viele Features für die mobile Version
smart_markets_1

Smart Markets bietet Applikationen für mobile Geräte.

5. Lernen per Demokonto: Kostenlose Registrierung erfordert

checklisteDie meisten Trader möchten sich zunächst genau über das Angebot eines Brokers informieren, bevor sie Geld einzahlen und das Live-Konto aktiv nutzen. Die Erfahrungen mit Smart Markets verrät, dass Kunden zu diesem Zweck das Demokonto unverbindlich und kostenfrei nutzen können: Dazu muss zunächst eine gebührenfreie Anmeldung stattfinden, bevor das Demokonto in Verbindung mit den Handelsplattformen AT Pro oder MetaTrader 4 genutzt werden darf. Der Vorteil liegt darin, dass sowohl Anfänger als auch erfahrene Trader ohne Risiko neue Strategien ausprobieren und erlernen können, da lediglich mit Spielgeld gehandelt wird. Kunden können auf sämtliche Funktionen des Live-Kontos zurückgreifen und sich mit den Features vertraut machen. Zur Anmeldung selbst muss lediglich ein Name, eine existierende Telefonnummer sowie eine existierende Email angegeben werden, bevor der Zugang gewährt wird.

Fazit: Ein umfassendes Demokonto, das kostenlos und unbegrenzt nutzbar ist, bietet für alle Kunden die perfekte Möglichkeit, um das Angebot näher kennenzulernen. Anfänger und Fortgeschrittene können gleichermaßen von dem Test-Account profitieren und neue Strategien ausprobieren, ohne das eigene Guthaben zu riskieren.

  • unverbindliche Anmeldung
  • Zugriff auf zwei Handelsplattformen
  • alle Features nutzbar

6. Smart Markets Erfahrungsbericht: Viele Möglichkeiten zur Weiterbildung

MarktausblickBesonders positiv fallen die Weiterbildungsmöglichkeiten auf, denn die Smart Markets Erfahrungen zeigen, dass fast täglich neue Live-Webinare abgehalten werden, die besucht werden können. Diese sind informativ gehalten und helfen vor allem Anfängern beim Verstehen von verschiedenen Strategien. Abhängig von den eigenen Bedürfnissen können die Webinare entweder im Block oder als einzelne Seminare gebucht werden, auch ein persönliches Coaching ist möglich. Ältere Webinare werden regelmäßig auf YouTube hochgeladen und können kostenlos angeschaut werden. Ein kleiner Nachteil ist jedoch, dass sämtliche Analysen und Nachrichten über den Broker City Index bereitgestellt werden, weshalb sie ausschließlich in englischer Sprache erreichbar sind. Dafür werden tägliche Newsletter sowie Handelsstatistiken angeboten, die für sinnvolle Trades essentiell sind.

smart_markets_2

Das Angebot von Smart Markets kann überzeugen.

Fazit: Vor allem die Webinare sind für Anfänger eine gute Möglichkeit, um erste Schritte zu wagen und das gesamte System zu verstehen. Das persönliche Coaching kann selbst erfahrene Trader weiterbringen, leider sind viele Nachrichten und Statistiken nur englischer Sprache verfügbar.

  • tägliche Live-Webinare für Kunden
  • persönliches Coaching möglich
  • ältere Webinare auf YouTube einsehbar

WEITER ZU DONAU CAPITAL: www.donaucapital.de

7. Umfassender Kundensupport: Deutschsprachige Hilfe vorhanden

Kontakt_serviceNicht selten haben Trader Fragen zu den Handelsplattformen, den Ein- und Auszahlungen oder zu technischen Problemen, die gelöst werden müssen. Der Smart Markets Erfahrungsbericht zeigt, dass Kunden in so einem Fall den deutschen Kundenservice problemlos erreichen können: Neben einer kostenlosen Hotline kann Smart Markets auch per Email erreicht werden. Grundsätzlich haben Kunden drei Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme:

  • Email
  • Telefonhotline
  • Live-Chat

Allerdings ist kein 24/7 Support vorhanden, sodass Kunden mehrere Stunden auf eine Antwort warten müssen, die dann immer kompetent und verständlich ausfällt. Ein deutscher Live-Chat ist nicht vorhanden, bei technischen Fragen kann über die Webseite jedoch der englische Live-Chat von City Index aufgerufen werden, der ständig erreichbar ist. Auch hier zeigt der Test, dass der Kundenservice kompetent auf Anfragen reagiert und schnell helfen kann.

Fazit: Neben der Telefonhotline, die leider nicht 24/7 besetzt ist, können Kunden von Smart Markets den Support per Email erreichen, müssen mitunter jedoch einige Stunden auf eine Antwort warten. Bei technischen Fragen kann der englische Live-Chat des Partnerbrokers City Index genutzt werden, die ein kompetentes Team besitzen.

  • deutscher Support per Email und Telefon erreichbar
  • nur englischer Live-Chat von City Index vorhanden
  • Email-Antwort kann einige Stunden dauern

8. Ein- und Auszahlung: Nur klassische Methoden nutzbar

geldscheineWer eine Einzahlung auf das City Index Handelskonto durchführen möchte, der kann zwischen der klassischen Banküberweisung oder der Zahlung per Kreditkarte wählen. Die Banküberweisung ist absolut kostenlos und Gebühren fallen maximal von der eigenen Bank an, während bei der Zahlung mit der Kreditkarte eine Gebühr von 1,5 Prozent erhoben wird. Weitere Zahlungsmethoden wie PayPal, Neteller, Skrill oder ähnliche Anbieter werden nicht akzeptiert. Die Smart Markets Erfahrung zeigt, dass die Auszahlung von Guthaben einfach konzipiert wurde: Über das Online-Konto kann einfach eine entsprechende Abbuchung angefordert werden und wird abhängig von der gewählten Einzahlungsmethode durchgeführt: Wer per Kreditkarte eingezahlt hat, der kann das Guthaben nur auf die selbe Kreditkarte auszahlen lassen – gleiches gilt für die Überweisung per Bankkonto. Der Mindest-Auszahlungsbetrag liegt bei 50 Euro, sollten mehr als 5.000 Euro abgehoben werden, muss Smart Markets direkt kontaktiert werden.

Fazit: Lediglich Banküberweisung und Kreditkartenzahlung sind als Methode zur Ein- und Auszahlung vorhanden. Gebühren fallen nur bei der Zahlung per Kreditkarte an, während die Banküberweisung kostenlos ist, aber mehr Zeit beansprucht. Eine Auszahlung muss mindestens 50 Euro groß sein, übersteigt die Summe 5.000 Euro, muss der Anbieter direkt kontaktiert werden.

  • nur Kreditkarte und Banküberweisung verfügbar
  • Bezahlung per Kreditkarte mit einer Gebühr von 1,5%
  • minimaler Abhebungsbetrag von 50 Euro

9. Die Handelskonditionen: Fixe Spreads ab 1,0 Pips

anfaengerDie Handelszeit bei Smart Markets liegt zwischen 9:00 Uhr und 19:30 Uhr und während dieser Zeit kann zu festen Spreads getradet werden. Wer mit den Major Währungspaaren handeln möchte und zum Beispiel EUR/USD oder USD/JPY wählt, der kann einen Spread von 1,0 Pips nutzen. Außerhalb dieser Haupthandelszeiten ist ebenfalls ein maximaler Spread vorgegeben, wodurch Trader eine klare Kostenkontrolle aufstellen können. So liegt der Spread für EUR/USD zum Beispiel außerhalb der Handelszeiten maximal bei 3,0 Pips. Die entsprechenden Handelskosten können jederzeit auf der Webseite aufgerufen werden. Recht günstig ist der Handel mit CFDs auf Indizes, die bereits ab 0,8 Punkte getradet werden können und für die es ebenfalls feste Spreads gibt. Aktien-CFDs haben im Regelfall eine feste Kommission von 0,1 Prozent und jeder Trade kostet mindestens 10 Euro. Der maximale Hebel liegt bei 1:400, wodurch auch kleine Einsätze große Handelsvolumen ermöglichen, aber auch entsprechend hohe Risiken mit sich bringen. Der Smart Markets Test zeigt, dass für Forex Werte ein Hebel von 1:20 vorgesehen ist.

Fazit: Der Anbieter Smart Markets bietet eine transparente Informationspolitik zu den anfallenden Kosten und während den Handelszeiten können Majors bereits ab 1,0 Pips gehandelt werden, außerhalb der Handelszeiten liegt der maximale Spread bei 3,0 beziehungsweise 4,0 Pips. Außerdem fallen pro Trade mindestens 10 Euro an Kosten an, wodurch eine klare Kostenkontrolle möglich wird.

  • Majors ab 1,0 Pips handelbar
  • feste Spreads außerhalb der Handelszeiten
  • Hebel von 1:400 für CFDs, 1:20 für Forex Werte
smart_markets_3

Smart Markets bietet feste Spreads ab 1,0 Pips an.

10. Smart Markets Erfahrungen: Übersichtliche Webseite

FazitEin klar strukturierter Webauftritt kann für einen guten ersten Eindruck sorgen und potentielle Kunden anlocken. Smart Markets bietet eine Webseite, die viele Informationen mit wenigen Klicks offenbart. Da es sich bei Smart Markets nicht um einen Broker handelt, lassen sich einige wichtige Informationen vor allem zum Handelskonto nicht finden, da diese nur über die Webseite des Partnerbrokers City Index aufrufbar sind. Dies könnte gerade Anfänger verwirren und ist keine optimale Lösung. Immerhin ist die Anmeldung zum Demo- und Live-Konto unkompliziert und die wichtigsten Daten können sofort eingesehen werden.

Fazit: Zwar bietet die Webseite von Smart Markets eine gute Übersicht und die wichtigsten Informationen können schnell aufgerufen werden, doch einige Details vor allem zu den Handelskonten und -modellen sind nur beim Partnerbroker City Index zu finden.

  • klare Struktur
  • einfache Anmeldung zum Demo- und Live-Konto
  • gute Übersicht über Plattformen und Ähnliches

WEITER ZU DONAU CAPITAL: www.donaucapital.de

11. Das Fazit der Smart Markets Erfahrungen

wissenAnfänger könnten einige Probleme mit Smart Markets haben, da es sich nicht direkt um einen Broker handelt, sondern um eine Art Zwischenangebot, das zum britischen Broker City Index weiterleitet. Wer sich jedoch ein wenig mit dem Webauftritt und dem Angebot auseinandersetzt, der wird von den Weiterbildungsmöglichkeiten positiv überrascht sein, von dem gerade Anfänger profitieren können. Der Support ist zwar nicht 24/7 erreichbar, aber durchaus kompetent und die Handelskonditionen bieten feste Spreads sowie transparente Kosten. Somit fühlen sich sowohl Anfänger als auch erfahrene Trader wohl.