Header

SMA Solar mit deutlichen Kursgewinnen – Unternehmen erhöht Prognose für Umsatz!

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Was für ein Kursfeuerwerk: Am 9. Juli notierte die Aktie von SMA Solar noch im Bereich 20 Euro. Und während ich diese Zeilen am 15. Juli schreibe, steht die Notierung bei rund 29,50 Euro. Ein Zuwachs von rund 47,5% in 6 Tagen! Die 1-Monats-Performance liegt bei ca. +40,5%. Es gab Neuigkeiten bei SMA Solar, welche diesen Kurssprung rechtfertigten. Konkret:

An besagtem 9. Juli hatte der Vorstand der SMA Solar Technology AG (so der vollständige Name des Unternehmens) seine Prognose für 2015 deutlich angehoben. Sowohl die prognostizierten Werte für Umsatz als auch für Gewinn fielen günstiger aus. Hier die Details:

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

SMA Solar erhöht Prognose für Umsatz und operatives Ergebnis

  • Der Umsatz soll im laufenden Geschäftsjahr statt bei 730 bis 770 Mio. Euro nun bei 800 bis 850 Mio. Euro liegen. Ein Zuwachs von 70 bis 80 Mio. Euro gegenüber der vorigen Prognose.
  • Das operative Ergebnis (gemessen am Ebit) soll im laufenden Geschäftsjahr 2015 statt bei -60 bis -30 Mio. Euro nun bei -25 bis 0 Mio. Euro liegen. Dies entspricht einer Verbesserung von 30 bis 35 Mio. Euro gegenüber der vorigen Prognose.

Quelle: Vorstand der SMA Solar Technology AG hebt Prognose für das laufende
Geschäftsjahr an

Die Begründung für diese positive Nachricht kann sich sehen lassen: Der Weltmarkt für Photovoltaik-Wechselrichter (das Kerngeschäft von SMA Solar) entwickle sich besser als erwartet. Wir haben nun schon von einigen Unternehmen der Photovoltaikbranche gehört, dass dieser Sektor wieder boomt. Nicht unbedingt in den „alten“ Boom-Regionen, zu denen auch Deutschland gehörte. Diesmal findet der Boom eher in Regionen wie Nordamerika und Asien statt.

Zudem verweist der Vorstand von SMA Solar auf eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Nun, dies ist ein eher „weicher“ und damit schwer messbarer Faktor. Besser gefällt mir der Verweis auf den hohen Auftragsbestand bei SMA Solar. Denn das ist greifbar und das wird sich voraussichtlich in konkreten Umsätzen in den kommenden Quartalen wiederspiegeln.

Bereits die Zahlen zum ersten Quartal hatten das angedeutet und hatten einen guten Vorgeschmack gegeben. Wermutstropfen: Trotz dieser Entwicklung wird es laut der Prognose des Managements „unter dem Strich“ (= EBIT = Ergebnis vor Steuern und Zinsen) nur bestenfalls zu einer „schwarzen Null“ reichen. Wahrscheinlicher ist es, dass dieses Jahr noch einmal beim Ebit eine rote Zahl steht. Angesichts der hohen Cash-Bestände des Unternehmens ist das kein großes Problem. Wichtiger finde ich, dass die Perspektive stimmt. Und ab 2016 sollen wieder tiefschwarze Zahlen geschrieben werden.

Insofern hilft die Kennzahl Kurs-Gewinn-Verhältnis mangels Gewinnen derzeit nicht weiter. Im Vorgriff auf 2016 ist der Kurs aber schon deutlich angesprungen. Hier zeigt sich wieder einmal, dass an der Börse die Zukunft gehandelt wird. Hier noch die anstehenden Termine bei SMA Solar:

Finanzkalender SMA Solar

13.08.2015 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht Januar bis Juni 2015 (Halbjahreszahlen)
12.11.2015 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht Januar bis September 2015 (9-Monats-Zahlen)

Quelle: Unternehmensangaben

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktien zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

0
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung