Header
Header

SEEDMATCH ERFAHRUNGEN VON AKTIENDEPOT.COM: FÜR INVESTOREN FALLEN KEINE GEBÜHREN AN

Seedmatch Testergebnis
Seedmatch ist eine Crowdinvesting-Plattform, die Startups, junge Unternehmen und Anleger zusammenbringt und so die Realisierung von vielversprechenden Geschäftsideen ermöglicht. Das Unternehmen war die erste deutsche Crowdinvesting-Plattform für Startups und wurde bereits im Jahr 2011 gegründet. Auch wenn es inzwischen mehrere ähnliche Anbieter gibt, zählt Seedmatch nach wie vor zu den Marktführern in diesem Bereich. Mittlerweile können die Anleger nicht mehr nur in Startups, sondern auch in junge Bestandsunternehmen investieren.

Seedmatch bietet seinen Nutzern eine große Auswahl an Projekten, in welche diese ab einem Betrag von 250 Euro investieren können. Dabei fallen für die Anleger keine Gebühren an, denn Seedmatch finanziert sich über eine Abgabe, welche die Unternehmen nach erfolgreicher Finanzierung entrichten.

Die Investition in Crowdinvesting-Projekte stellt eine gute Alternative zu herkömmlichen Kapitalanlagen dar, welche hohe Renditechancen bietet.

In unserem Seedmatch Test haben wir das Angebot näher unter die Lupe genommen und beleuchten die Vor- und Nachteile für Investoren.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu Seedmatch: www.seedmatch.de

    1. Die Vor- und Nachteile von Seedmatch

    • Große Auswahl an unterschiedlichen Projekten
    • Nur 250 Euro Mindestanlage
    • Keine Kosten für die Anleger
    • Unternehmenswert-Beteilung
    • Gewinn- und Exiterlös-Beteiligung
    • Kein Nachschusspflicht
    • Plattform auch für Einsteiger gut bedienbar
    • Nachrangdarlehen
    • Kein Live-Chat

    2. Die Konditionen bei Seedmatch im Überblick

    • Gebühren für Anleger: Keine
    • Investitionsobjekte: Startups und Bestandsunternehmen
    • Finanzierungsform: Crowdinvesting
    • Finanzierung: Nachrangdarlehen
    • Einlagensicherung: Keine
    • Mindestbetrag: 250 Euro
    • Zinssätze: 1% bis 8% fest, zusätzlich gewinnabhängige Verzinsung

    3. Fallen bei der Investition über Seedmatch Gebühren an?

    Bei sämtlichen Formen der Kapitalanlage sollte im Vorfeld ein Blick auf mögliche Gebühren geworfen werden, da diese sich direkt auf den tatsächlichen Kapitalertrag auswirken. Bei Seedmatch fallen für die Investoren jedoch keinerlei Gebühren an, denn die Plattform finanziert sich über eine Prämie, welche die Unternehmen an den Anbieter entrichten, wenn es zu einer erfolgreichen Finanzierung kommt. Startups, bei denen die Fundingschwelle nicht erreicht wird, müssen auch keine Gebühren zahlen.

    Als Anleger müssen die Nutzer von Seedmatch keine Kosten außer der eigentlichen Investition einkalkulieren. Zwar steht nicht fest, ob überhaupt ein Gewinn mit der Investition gemacht wird und wie hoch dieser ausfällt, werden bei der Geldanlage jedoch Gewinne realisiert, so werden diese auch in voller Höhe an die Investoren ausgezahlt.

    Anleger nutzen Seedmatch kostenfrei. Weder für die Kontoführung noch für die Investition fallen Gebühren an. Von den Kapitalerträgen muss nichts an die Betreiber abgeführt werden. Zeichnet sich also ab, dass die vom Anleger ausgewählten Projekte erfolgreich sind, kann der komplette Zinsertrag als Gewinn einkalkuliert werden. Die Kosten für den Betrieb der Plattform tragen allein die über diese finanzierten Unternehmen.

    Seedmatch Erfahrungen von Aktiendepot.com

    Die Homepage von Seedmatch

    4. Anmelden und investieren – Wer kann mitmachen?

    Bereits ohne Registrierung können interessierte Nutzer auf Seedmatch viele Informationen zu den angebotenen Investitionsmöglichkeiten finden. Um mehr Details einsehen und sämtliche Funktionen nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Diese kann rasch durchgeführt werden, denn es werden zu Beginn lediglich wenige Daten benötigt. Erst wenn der Nutzer sich dazu entscheidet, aktiv zu investieren, sind weitere Angaben erforderlich. Hierzu zählen die persönlichen Daten wie beispielsweise Name und Adresse, Angaben zum finanziellen Status sowie Informationen darüber, welche Erfahrungen bereits mit Crowdinvesting und anderen Anlageformen gemacht wurden.

    Nach erfolgreicher Registrierung können die Nutzer ab einem Mindestanlagebetrag von 250 Euro in die von ihnen gewünschten Startups oder Bestandsunternehmen investieren.

    Eine Kapitalanlage bei Seedmatch ist sowohl für private Anleger als auch für institutionelle Investoren möglich. Durch den relativ geringen Mindestbetrag können hier ebenso Kleinanleger am Erfolg der angebotenen Projekte teilhaben. Die maximale Investition ist für private Investoren auf 10.000 Euro pro Projekt begrenzt. Da stets eine gute Auswahl vorhanden ist und auch in mehrere Unternehmen zeitgleich investiert werden kann, eignet sich Seedmatch daher auch für Nutzer, die einen größeren Betrag anlegen möchten.

    Um die Plattform nutzen zu können, müssen die Anleger mindestens 18 Jahre alt sein sowie über eine deutsche Bankverbindung verfügen. Vor der Investition sollten die Kunden sich nicht nur mit den hohen potenziellen Renditen, sondern auch mit dem Verlustrisiko befassen.

    Die Dienstleistungen von Seedmatch können von privaten Investoren und institutionellen Anlegern in Anspruch genommen werden. Die Registrierung ist unkompliziert und kann online durchgeführt werden. Voraussetzungen sind die Volljährigkeit und ein deutsches Bankkonto, von welchem die investierten Beträge eingezogen werden können.

    Weiter zu Seedmatch: www.seedmatch.de

    5. Zinsen und Laufzeiten bei Seedmatch

    Die Kapitalanlage bei Seedmatch wird lediglich dann vor der geplanten Vertragslaufzeit beendet, wenn das entsprechende Unternehmen verkauft wird. Bei Startups werden die Anleger in diesem Fall am Exit-Erlös beteiligt und bekommen ihre Investition und die zugehörigen Gewinne ausgezahlt. Bei der Investition in Bestandsunternehmen ist keine Exit-Beteiligung vorgesehen, hier erhalten die Kunden aber den sogenannten „Venture Kicker“, einen einmaligen umsatzabhängigen Bonuszins bei Vertragsende.

    Die Investition in Startups erfolgt in der Regel mindestens für fünf Jahre. Da neue Unternehmen meistens eine gewisse Zeit benötigen, bis sie sich am Markt etabliert haben und zunächst die bei der Realisierung des Projekts angefallenen Kosten wieder erwirtschaften müssen, fallen hier in der Regel am Ende des Investitionszeitraums die größten Gewinne ab. Am Ende der Vertragslaufzeit haben die Kunden jährlich die Möglichkeit, den Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern. In diesem Fall wird die Anlage noch nicht zurückgezahlt, sondern die Kunden bleiben weiterhin an dem Projekt und seinen Gewinnen beteiligt. Eine Auszahlung des Investitionsbetrags erfolgt mit dem Ende des Vertrags. Die Gründer des Startups haben erst nach acht Jahren die Möglichkeit, den Vertrag von ihrer Seite aus zu kündigen.

    Seedmatch Rendite

    Die Rendite bei Seedmatch in der Übersicht

    Bei Startups erfolgt eine Verzinsung des Anlagebetrags zu einem jährlichen Basiszins von 1%, welcher endfällig ausgezahlt wird. Dies ist aber nicht der hauptsächliche Bestandteil des Gewinns, auf welchen die Anleger spekulieren. Erzielt das Unternehmen Profit, werden die Anleger hieran in Form von jährlichen Bonuszinsen beteiligt. Auch die Bonusverzinsung zum Ende des Vertrages, welche entsprechend der Wertsteigerung des Startups ausfällt, kann bei erfolgreichen Projekten sehr hoch sein.

    Bei der Investition in Bestandsunternehmen ist hingegen keine Gewinnbeteiligung vorgesehen. Hier erhalten die Anleger einen festen Zinssatz von 8% pro Jahr, welcher halbjährlich ausgeschüttet wird. Am Ende der in der Regel 4- bis 5-jährigen Laufzeit gibt es hier einen umsatzabhängigen Bonuszins.

    Die Laufzeiten und Zinsen hängen davon ab, ob in ein Startup oder in ein Bestandsunternehmen investiert wird. In beiden Fällen erfolgt am Ende der Laufzeit eine Bonusverzinsung, deren Höhe vom Erfolg des Unternehmens abhängt. Eine Gewinnbeteiligung ist hingegen nur bei der Investition in Startups vorgesehen, bei Bestandsunternehmen erfolgt stattdessen eine feste Verzinsung zu 8% p.a.

    6. Die Investment-Möglichkeiten – Was bietet die Plattform?

    Das ursprüngliche Angebot von Seedmatch beschränkte sich auf Startups, in welche mit einer Gewinnbeteiligung investiert werden kann. Am Ende der Laufzeit oder bei einem Verkauf des Unternehmens während der Laufzeit profitieren die Anleger von der Wertsteigerung des Startups. Die genauen Gewinne lassen sich deshalb zum Investitionszeitpunkt nicht vorhersagen, da sie maßgeblich vom Erfolg des Projekts abhängen.

    Seit einiger Zeit bietet Seedmatch auch die Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens an Bestandsunternehmen an. Diese bietet für die Anleger den Vorteil, dass die Laufzeit mit 4 bis 5 Jahren überschaubar ist und in der Regel früher Gewinne anfallen. Eine Beteiligung am Profit des Unternehmens erfolgt hier jedoch nicht, stattdessen erhalten die Anleger einen festen Zinssatz von 8%, welcher durch einen Early-Investor-Bonus auf 9% erhöht werden kann.

    Die Mindestanlagesumme beträgt bei beiden Investitionsformen 250 Euro, bei der Kapitalanlage handelt es sich um ein Nachrangdarlehen, welches vom Anleger an das Unternehmen vergeben wird. Seedmatch ist hieran selber nur als Vermittler zwischen den beiden Parteien beteiligt und kümmert sich um die Abwicklung. Die Auszahlung erfolgt über einen Treuhänder, welcher im Vorfeld prüft, ob alle hierfür erforderlichen Bedingungen erfüllt sind.

    Seedmatch Startups

    Bei Seedmatch in Startups investieren

    Die Rückzahlung des Darlehens erfolgt erst zum Ende des Vertrags, Zinsen werden bei Bestandsunternehmen halbjährlich in festgelegter Höhe ausgeschüttet, bei Startups erhalten die Anleger jährlich einen gewinnabhängigen Bonuszins. Zudem wird die Investition bei Startups mit einem Basiszins von 1% vergütet, welcher aber erst am Ende der Laufzeit ausgeschüttet wird. Bei beiden Anlageformen erhalten die Anleger am Ende der Laufzeit einen Bonus, dessen Höhe ebenfalls vom Erfolg abhängt.

    Seedmatch bietet zwei verschiedene Anlageformen mit transparenten Konditionen an. Die Investition in Startups ermöglicht hohe Gewinne, birgt aber in der Regel auch das größere Verlustrisiko. Die Investition in Bestandsunternehmen bietet kürzere Laufzeiten sowie einen höheren festen Zinssatz, allerdings erfolgt hier keine Gewinnbeteiligung. Jeder Anleger kann daher abwägen, welche der beiden Anlageformen sich für ihn persönlich besser eignen.

    Weiter zu Seedmatch: www.seedmatch.de

    7. Die Werte von Seedmatch im Detail

    Seedmatch listet die Werte des Unternehmens auf seiner Website auf, sodass die Kunden schnell überprüfen können, ob diese zu ihnen passen. Dies sind die fünf Grundlagen, auf denen das Angebot basiert.

    1. Fairness: Die Interessen von Anlegern und Gründern werden ernst genommen und gleichermaßen berücksichtigt.
    2. Fortschrittlichkeit: Das Angebot wird ständig weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst.
    3. Qualität: Seedmatch hat es sich zum Ziel gesetzt, ein professionelles und hochwertiges Angebot bereitzustellen, und sich daher selber hohe Qualitätsstandards auferlegt.
    4. Integrität: Das Unternehmen arbeitet gewissenhaft und lösungsorientiert. Seedmatch steht zu den getroffen Entscheidungen und kann diese vor den Kunden vertreten.
    5. Transparenz: Risiken und Renditepotenziale der angebotenen Investitionsmöglichkeiten werden transparent dargestellt. Es erfolgt eine rege Kommunikation zwischen Seedmatch, den Anlegern und den Unternehmen.

    Seedmatch hat festgelegte Werte, nach welchen das Unternehmen arbeitet und die angebotenen Startups und Bestandsunternehmen auswählt. Die Anleger profitieren dadurch von einem professionellen Umfeld und transparenten Anlagebedingungen.

    8. Aus- und Weiterbildung – Welche Möglichkeiten gibt es

    Vor der Investition in ein Startup ist es wichtig, sich genau über das angebotene Projekt zu informieren. Da es sich um ein Nachrangdarlehen handelt, tragen die Anleger das Risiko, wenn das Unternehmen scheitert und Insolvenz anmelden muss. Im schlimmsten Fall tritt ein vollständiger Verlust der Investition ein. Deshalb ist es umso verständlicher, dass die Investoren nur in Projekte investieren möchten, deren Strategie sie überzeugt und an deren Erfolg sie glauben. Seedmatch stellt den Kunden umfangreiche Informationen zu den einzelnen Projekten und den jeweiligen Gründern zur Verfügung. So können sich diese genau informieren, bevor sie sich für oder gegen eine Investition in das jeweilige Startup oder Unternehmen entscheiden. Auch eine Kommunikation zwischen Anlegern und Gründern ist möglich und erwünscht. So können Fragen geklärt werden und es entsteht eine enge Bindung der Anleger an das Projekt.

    Seedmatch Academy Crowdfunding

    Mit der Seedmatch Academy erfahren Interessenten alles wichtige rund um das Thema Crowdfunding

    Über den Blog von Seedmatch können sich Anleger und auch die Gründer zu aktuellen Themen informieren und erhalten Tipps für ein erfolgreiches Nutzen der Plattform. Sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Anleger können hier regelmäßig ihr Wissen erweitern und sich über die aktuelle Marktlage informieren.

    Hinweis: Eine Demoversion, mit welcher die Investition simuliert werden könnte, gibt es bei Seedmatch nicht. Das ist aufgrund der Laufzeiten aber auch bei anderen Crowdinvesting-Plattformen nicht üblich.

    Bei Seedmatch erhalten Anleger und auch Gründer viele hilfreiche Informationen für eine erfolgreiche Umsetzung der eigenen Vorstellungen. Einsteiger können sich über die Grundlagen für eine erfolgreiches Crowdinvesting informieren und auch fortgeschrittene Anleger erhalten wertvolle Tipps. Die Kommunikation untereinander ist ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts von Seedmatch und ermöglicht eine enge Bindung von Unternehmen und Investoren.

    Weiter zu Seedmatch: www.seedmatch.de

    9. Service und Support bei Seedmatch

    Grade unerfahrene Anleger sind zu Beginn oft unsicher und haben Fragen zum Crowdinvesting. Seedmatch lässt die Kunden mit diesen Unsicherheiten nicht allein und bietet einen guten Kundenservice, welcher per Telefon, Fax oder E-Mail erreicht werden kann. Ein Live-Chat ist nicht vorhanden.

    Der FAQ-Bereich ist übersichtlich gestaltet und sehr ausführlich, sodass die meisten Fragen hier bereits beantwortet werden können.

    Der Support kann bei der Seedmatch Bewertung punkten. Die Mitarbeiter sind kompetent und die Kunden können sich bei Fragen und Problemen jederzeit an den Kundenservice wenden. Lediglich einen Live-Chat haben wir bei unseren Seedmatch Erfahrungen vermisst.

    10. Häufige Fragen und Antworten rund um Seedmatch

    Wie hoch ist das Risiko für die Anleger?

    Wer in Startups investieren möchte, muss mit einem gewissen Risiko rechnen, denn nicht jedes Startup ist auch erfolgreich. Sollte es nicht zu einer erfolgreichen Etablierung am Markt kommen und das Projekt scheitern, so kann schlimmstenfalls der komplette angelegte Betrag verlorengehen. Anleger sollten daher lediglich Geld investieren, welches sie nicht dringend anderweitig benötigen. Wer das hohe Risiko eingeht, wird mit einer Gewinnbeteiligung und einem damit ebenfalls sehr guten Renditepotenzial belohnt.

    Wann wird der Anlagebetrag zurückgezahlt

    Die Kapitalanlage bei Seedmatch erfolgt über Nachrangdarlehen. Diese werden grundsätzlich erst am Ende der Laufzeit zurückgezahlt. Nur wenn ein Unternehmen vor Ablauf der Vertragslaufzeit verkauft wird, erhalten die Anleger ihr Darlehen und die entsprechenden Gewinne vorzeitig. Der Vertrag gilt damit als beendet.

    Seedmatch Investition

    Ganz unkompliziert Geld in Startups investieren

    Können die Anleger die Investition vorzeitig beenden?

    Nein. Bei Investitionen bei Bestandsunternehmen erfolgen zu festgelegten Laufzeiten und auch bei Startups ist eine Mindestlaufzeit vorgegeben. Eine vorzeitige Auszahlung ist nicht möglich. Nur wenn das Unternehmen übernommen werden sollte, wird der Vertrag dadurch vorzeitig beendet. Eine vorzeitige Kündigung durch die Anleger ist dagegen nicht möglich.

    Wie erhalte ich Informationen zu den Startups

    Seedmatch stellt alle aktuell verfügbaren Startups auf seiner Website vor. Viele Informationen können auch ohne Anmeldung betrachtet werden, damit die Nutzer sämtliche Bereiche einsehen können, ist aber eine Registrierung erforderlich. Danach können sich die Kunden über alle Projekte detailliert informieren. Gegebenenfalls können auch Fragen gestellt werden, welche von Seedmatch oder den Gründern selber in der Regel schnell und verständlich beantwortet werden.

    Warum gibt es keine kürzeren Laufzeiten bei den Startups?

    Neu gegründete Unternehmen brauchen oft einige Jahre, bis sie sich am Markt etabliert haben und einen Gewinn abwerfen. Deshalb haben die Anleger die besten Chancen auf einen Gewinn, wenn sie länger investiert bleiben. Aus diesem Grund beträgt die Mindestlaufzeit für die Anleger in der Regel fünf Jahre. Die Gründer des Startups können den Vertrag sogar erst nach 8 Jahren kündigen. So haben die Anleger bessere Chancen, nicht nur die Anfangsphase zu finanzieren, sondern auch am späteren Erfolg teilzuhaben.

    11. Fazit – Unsere Seedmatch Bewertung in der Zusammenfassung

    Seedmatch ist eine Plattform, bei welcher Startups eine Finanzierung erhalten können. Die Investoren werden direkt am finanziellen Erfolg der Unternehmen beteiligt, tragen aber auch das Risiko selber, falls das Projekt scheitert. Der Verlust beschränkt sich dabei auf den investierten Betrag, eine Nachschusspflicht ist nicht vorhanden. Sollte es zu einer erfolgreichen Etablierung des Startups am Markt kommen, fallen teilweise hohe Gewinne ab, die in dieser Form mit den meisten anderen Anlagemöglichkeiten nicht erzielt werden können.

    Wer es etwas konservativer mag, kann bei Seedmatch auch in bestehende Unternehmen investieren. Hier gibt es keine Gewinnbeteiligung, die Investoren erhalten dafür aber einen festen Zins, welcher mit 8% p.a. vergleichsweise hoch ist.

    Für die Nutzung der Plattform fallen keine Gebühren an und auch die Investition ist kostenlos. Seedmatch wird allein über die Gebühren der Startups beziehungsweise Bestandsunternehmen finanziert. Die Mindestsumme beträgt pro Investition 250 Euro, wodurch auch Kleinanleger die Chance erhalten, sich bei Seedmatch an der Finanzierung von vielversprechenden Unternehmen und Startups zu beteiligen.

    Seedmatch ist dadurch für alle Anleger geeignet, die auf der Suche nach einer Anlageform mit hohen Renditechancen sind und bereit sind, dafür ein gewisses Verlustrisiko einzugehen.

    Seedmatch Testergebnis