Rürup Rente Rechner – Die Steuervorteile der privaten Altersvorsorge auf einen Blick!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 23.07.2020


Wünschen Sie sich auch im Alter einen guten Lebensstandard, sollten Sie an die private Altersvorsorge denken. Wer heute 30 oder 40 Jahre alt ist, weiß nicht, mit welcher staatlichen Rente er einmal rechnen kann. Da die gesetzliche Rente immer niedriger ausfällt, ist eine private Vorsorge fast schon unerlässlich. Sind Sie selbstständig oder erzielen Sie im Angestelltenverhältnis ein hohes Einkommen, könnte die Rürup Rente interessant sein, da sie Steuervorteile bietet. Mit dem Rürup Rente Rechner können Sie verschiedene Parameter der Rürup Rente berechnen und verschiedene Varianten bezüglich der Einzahlungen und der zu erwartenden Auszahlung durchspielen.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Rürup Rente Rechner – ein Ausblick auf die private Vorsorge

Jeder kann einen Vertrag für die Rürup Rente abschließen, egal, ob er selbstständig, Gutverdiener, Arbeitnehmer, Auszubildender, Student oder erwerbslos ist. Der Vorteil liegt darin, dass keine Mindesteinzahlung gilt und dass die Beiträge flexibel gestaltet sind. Anders als bei der Riester-Rente, für die nicht jeder zulageberechtigt ist, gilt bei der Rürup Rente keine Einschränkung. Genau wie bei der Riester-Rente handelt es sich um eine private Altersvorsorge mit staatlicher Förderung. Im Gegensatz zu einer Riester-Rente wird bei der Rürup Rente keine staatliche Zulage gewährt. Die Beträge, die Sie bei der Rürup Rente steuerlich geltend machen können, sind deutlich höher als bei der Riester-Rente. Die staatliche Förderung der Rürup Rente liegt in der Steuerersparnis.

Möchten Sie wissen, welchen Betrag Sie mit der Rürup Rente in Ihrem persönlichen Fall an Steuern sparen können, sollten Sie den Rürup Rente Rechner nutzen, der Ihnen online zur Verfügung steht. Mit dem Rürup Rente Rechner können Sie auch ermitteln, was Sie einzahlen müssen, wenn Sie eine monatliche Auszahlung in einer bestimmten Höhe erwarten. Da allerdings bei der Rürup Rente häufig eine Überschussbeteiligung gewährt wird, kann die monatliche Auszahlung beim Renteneintritt noch höher ausfallen. Eine höhere monatliche Auszahlung ist auch zu erwarten, wenn Sie sich für eine fondsgebundene Rentenversicherung entscheiden. Sie können mit einer hohen Rendite rechnen, doch ist eine fondsgebundene Rentenversicherung risikoreicher als die klassische Rentenversicherung.

 

Rürup Rente Rechner

 

So benutzen Sie den Rürup Rente Rechner

Möchten Sie die Parameter für Ihre Rürup Rente berechnen, können Sie den Rürup Rente Rechner nutzen. Sie müssen Ihren Berufsstatus angeben, beispielsweise Angestellter, Selbstständiger oder Freiberufler. Weiterhin müssen Sie den Beitragssatz zur Rentenversicherung eintragen, der jedoch in der Regel vorgegeben ist. Sie müssen Ihr jährliches Bruttoeinkommen angeben. Sind Sie selbstständig, müssen Sie es schätzen. Um die steuerlichen Vorteile zu ermitteln, geben Sie an, ob Sie allein oder zusammen mit Ihrem Ehepartner veranlagt werden. Sie geben den Betrag an, den Sie jährlich aufgrund Ihrer persönlichen Einkommenssituation in die Altersvorsorge einzahlen möchten.

Als Berechnungsjahr wählen Sie das Jahr, in dem zum ersten Mal die eingezahlten Beträge von der Steuer abgesetzt werden sollen. Das ist wichtig, da der Betrag, den Sie steuerlich absetzen können, von Jahr zu Jahr steigt. Sie können im Jahr 2019 einen Betrag von 88 Prozent der jährlichen Einzahlung steuerlich geltend machen. Der maximale Höchstbetrag liegt bei einer alleinigen Veranlagung bei 24.305 Euro, während er bei gemeinsam veranlagten Ehepaaren bei 48.610 Euro liegt. Der Betrag, den Sie 2019 steuerlich absetzen können, liegt also bei 21.388 Euro, bei gemeinsamer Veranlagung macht er 42.766 Euro aus. Pro Jahr steigt dieser Betrag um 2 Prozent. Ab 2025 können jährlich 100 Prozent des Höchstbetrages steuerlich abgesetzt werden. Als Ergebnis zeigt Ihnen der Rürup Rente Rechner

  • jährlichen Beitrag zur Rentenversicherung
  • anrechenbare Rentenbeiträge insgesamt pro Jahr
  • jährlicher Betrag, der davon steuerlich absetzbar ist
  • jährlich absetzbare Aufwendungen ohne Arbeitgeberanteil.
Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Steuerliche Vorteile ausschöpfen mit der Rürup Rente

Bei der Riester-Rente sind jährlich lediglich 2.100 Euro als Sonderausgaben steuerlich absetzbar. Anders sieht es bei der Rürup Rente aus, bei der ein maximaler Höchstbetrag von 24.305 Euro im Jahr gilt. Im Jahr 2019 können Sie von diesem Betrag 88 Prozent steuerlich absetzen. Wie hoch der maximale Höchstbetrag in den kommenden Jahren ausfallen wird, kann noch nicht gesagt werden. Allerdings steigt der Prozentsatz, den Sie steuerlich absetzen können, um 2 Prozent. Im nächsten Jahr können Sie 90 Prozent steuerlich absetzen. In jedem Jahr steigt dieser monatliche Betrag, bis schließlich 2025 der gesamte jährliche Beitrag zu 100 Prozent steuerlich absetzbar ist.

 

Rürup Rente Rechner Steuern

 

Möchten Sie Ihre Steuerlast mit der Rürup Rente senken, können Sie den Rürup Rente Rechner nutzen und höhere Jahresbeiträge ansetzen. Der Betrag, den Sie steuerlich absetzen können, steigt dabei. Die Möglichkeiten, Steuern zu sparen, sind bei der Rürup Rente gut. Sind Sie selbstständig oder erzielen Sie als Gutverdiener ein hohes Einkommen, ist der Rürup Rechner Ihnen behilflich, um den steuerlich absetzbaren jährlichen Betrag zu ermitteln.

Die Rürup Rente eignet sich aufgrund dieser Steuervorteile für alle, die nicht die Bedingungen für die Riester-Rente erfüllen. Echte Steuervorteile können jedoch nur diejenigen ausschöpfen, die über ein entsprechend hohes Einkommen verfügen.

Sie sollten jedoch prüfen, ob die Rürup Rente die geeignete Form der Vorsorge für Sie ist. Sie sollten daher auch die Leistungen der anderen Versicherer anschauen und prüfen, ob eine Investition in eine staatlich geförderte private Altersvorsorge geeignet ist.

Rürup Rente in mehreren Varianten

Die Rürup Rente können Sie in mehreren Varianten wählen, was nichts an den Steuervorteilen ändert. Mit dem Rürup Rente Rechner können Sie ermitteln, welche monatliche Auszahlung Sie erwarten können. Da allerdings Renditen und Überschussbeteiligungen hinzukommen, ist der Betrag, den Sie im Rentenalter monatlich erwarten können, noch höher.

Die Rürup Rente können Sie als klassische Rentenversicherung abschließen. Dabei fällt die Rendite geringer aus, da der Versicherer weniger Möglichkeiten für die Anlage des Kapitals der Kunden hat. Zumeist gewährt der Versicherer eine Garantie auf die Mindestauszahlung. Sie erhalten den eingezahlten Betrag zusätzlich Überschussbeteiligung. Die monatlich ausgezahlte Rente wird planbar.

Möchten Sie eine fondsgebundene Rentenversicherung abschließen, können Sie mit einer höheren Rendite rechnen, doch ist das Risiko höher. Nicht immer gewährt der Versicherer eine Beitrags- oder Kapitalgarantie. Damit kann eine höhere Rendite gewährt werden, da der Versicherer ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten für die Anlage der Einzahlungen der Kunden hat.

Die Rürup Rente kann auch als Sparplan gewählt werden. Zuerst wird ein Sparplan bespart, der dann in eine Rentenversicherung umgewandelt wird. Eine Beitragsgarantie kann gewährt werden.
Möchten Sie erst kurz vor dem Rentenbeginn in die Rürup Rente einzahlen, können Sie eine Sofortrente wählen. Sie zahlen einmalig einen höheren Betrag ein, der als Rentenversicherung angelegt und dann in monatliche Auszahlungen umgewandelt wird.

Mit dem Rürup Rente Rechner können Sie die verschiedenen Varianten berücksichtigen und ermitteln, wie hoch die monatliche Auszahlung ausfallen kann.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Persönliches Angebot für die Rürup Rente erhalten

Nutzen Sie den Rürup Rente Rechner, können Sie ein persönliches Angebot für Ihre Rürup Rente erhalten. Wie hoch die monatliche Auszahlung ausfällt, hängt davon ab, in welchem Alter Sie mit der Einzahlung beginnen und wann Sie die Auszahlung in Anspruch nehmen möchten. Eine Auszahlung kann frühestens ab der Vollendung des 62. Lebensjahres erfolgen. Ein Kapitalwahlrecht besteht nicht. Es gibt auch keinen Rückkaufswert, so wie das bei Lebensversicherungen der Fall ist. Die Auszahlung erfolgt als monatliche Rente. Die monatliche Auszahlung ist bis zum Lebensende des Versicherten gewährleistet.

 

Rürup Rente Rechner Erfahrungen

 

Möchten Sie ein persönliches Angebot berechnen lassen, müssen Sie

  • Geburtsjahr
  • Alter, in dem Sie Ihre erste Auszahlung erhalten möchten
  • gewünschten Sparbetrag
  • gewünschte Zahlweise
  • Jahresbruttoeinkommen

angeben. Zusätzlich geben Sie an, welche Form der Rürup Rente Sie nutzen möchten. Nachdem Sie persönliche Angaben gemacht haben, schicken Sie das Formular ab. Als Ergebnis erhalten Sie ein persönliches Angebot mit der zu erwartenden monatlichen Auszahlung. Da noch Renditen und Überschussbeteiligungen hinzukommen können, kann die monatliche Auszahlung, die Sie tatsächlich erhalten, abweichen.

Bei dem Angebot handelt es sich um einen Vergleich. Sie können die Konditionen der verschiedenen Anbieter vergleichen und den Versicherer auswählen, der für Sie am günstigsten ist.
Die Versicherer unterscheiden sich in ihren Kosten. Es liegt im Ermessen des Versicherers, welche Kosten er erhebt. Die Kosten werden im Rürup Rente Rechner nicht angezeigt, da er anbieterübergreifend ist. Die Kosten wirken sich nicht auf die Steuer aus.

Flexibilität bei den Beiträgen zur Rürup Rente

Der Rürup Rente Rechner gewährt Ihnen einen ungefähren Anhaltspunkt über die mögliche Steuereinsparung anhand der gewünschten jährlichen Einzahlung und Ihres Bruttoeinkommens. Sie können einen Vertrag für die Rürup Rente nicht kündigen. Abhängig von Ihrer finanziellen Situation können Sie die Beiträge jedoch variieren. Diese Flexibilität kann im Vertrag vereinbart werden. Für Selbstständige ist die Möglichkeit der flexiblen Beitragsgestaltung sinnvoll, da Selbstständige in jedem Monat ein unterschiedliches Einkommen erzielen. Die Veränderung der Beiträge wirkt sich auf die Steuern aus. Mit dem Rürup Rente Rechner können Sie berechnen, wie sich die Steuervorteile gestalten, wenn Sie die Beiträge verändern.

Sie können Ihre Rürup Rente bis zur Auszahlung, aber auch nur vorübergehend, bis Sie wieder ein entsprechend hohes Einkommen erzielen, beitragsfrei stellen. Sie können jedoch auch niedrige Beiträge zahlen, wenn Ihr Einkommen niedriger ausfällt. Genauso können Sie höhere Beiträge zahlen, wenn sich Ihr Einkommen erhöht. Zusätzlich können Sie Sonderzahlungen leisten, die Sie steuerlich geltend machen können. Alle gezahlten Beiträge innerhalb eines Jahres, einschließlich der Sonderzahlungen, werden addiert. Sie können bis zum Höchstbetrag ausfallen. Darauf wird der steuerlich absetzbare Betrag berechnet.

Die Flexibilität der Beiträge wirkt sich auf die monatliche Auszahlung beim Renteneintritt aus. Sie können mit dem Rürup Rente Rechner ermitteln, wie hoch die Auszahlung ausfallen kann.
Möchten Sie Sonderzahlungen leisten, können dafür Kosten anfallen. Einige Versicherer ermöglichen jährlich eine bestimmte Zahl an kostenlosen Sonderzahlungen.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Besteuerung der Rürup Rente bei der Auszahlung

Abhängig von Ihrem Geburtsjahr, dem Lebensjahr, ab dem Sie die Auszahlung wählen, dem Bruttoeinkommen und der jährlichen Einzahlung können Sie mit dem Rürup Rente Rechner ungefähr ermitteln, wie hoch die monatliche Auszahlung ausfällt. Dabei spielt die Besteuerung in der Auszahlphase eine Rolle. Während Sie in der Ansparphase mit der Rürup Rente Steuern sparen können, müssen Sie in der Auszahlphase Steuern zahlen. Wie hoch die Steuer ausfällt, hängt von Ihrem persönlichen Steuersatz ab, der in der Regel im Rentenalter geringer ausfällt als im Erwerbsalter. Auf welchen Betrag Sie Steuern zahlen müssen, hängt von dem Jahr ab, in dem Sie in die Rente eintreten.

Im Jahr 2019 muss ein Betrag von 78 Prozent der monatlichen Auszahlung besteuert werden. Das bleibt so bis an Ihr Lebensende. Würden Sie erst 2020 die Auszahlung erhalten, müssten Sie bereits 80 Prozent der monatlichen Auszahlung versteuern. Das ändert sich bis an Ihr Lebensende nicht. Wer 2021 in die Auszahlphase eintritt, muss bereits auf einen Betrag von 91 Prozent der monatlichen Auszahlung Steuern zahlen. Mit jedem Jahr steigt der Prozentsatz um 1 Prozent. Schließlich muss ab 2040 die monatliche Auszahlung zu 100 Prozent versteuert werden. Mit dem Rürup Rente Rechner wird die Steuer ab dem Jahr der Auszahlung bereits berücksichtigt.

 

Rürup Rente Rechner Test

 

Zusatzleistungen, mit denen Sie die Rürup Rente kombinieren können

Der Rürup Rente Rechner zeigt Ihnen lediglich, wie hoch die Steuerersparnis ausfällt und welche monatliche Auszahlung Sie erwarten können, wenn Sie die Rürup Rente nicht mit Zusatzoptionen ergänzen. Die Zusatzoptionen führen zu höheren Kosten, aber auch zu geringeren monatlichen Auszahlungen.

Die Rürup Rente ist nicht vererbbar. Stirbt der Versicherungsnehmer in der Ansparphase, geht das bereits angesparte Kapital an die Versicherungsgesellschaft über. Mit einer Hinterbliebenenrente können Sie die Rürup Rente koppeln, um Ihre Angehörigen abzusichern. Beim Tod des Versicherers in der Auszahlphase sind die Angehörigen ebenfalls nicht abgesichert. Das können Sie ändern, indem Sie eine Rentengarantiezeit vereinbaren, in der garantiert eine Auszahlung erfolgt.

Zusätzlich können Sie im Vertrag mehr Flexibilität vereinbaren, eine Beitragsgarantie wählen oder die Rürup Rente mit einer Berufsunfähigkeitsrente koppeln.

Alle diese Zusatzoptionen sind bei einer Rürup Rente nicht immer günstig. Sie können jedoch zusätzlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Risikolebensversicherung bei einem beliebigen Anbieter abschließen.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Fazit: Rürup Rente Rechner für Steuerersparnis

Mit dem Rürup Rente Rechner können Sie abhängig von Ihrem Bruttoeinkommen und von der jährlichen Einzahlung in die Rürup Rente ermitteln, welche Beträge Sie jährlich von der Steuer absetzen können. Dabei spielt es eine Rolle, in welchem Jahr Sie beginnen, in die Rürup Rente einzuzahlen. Im Jahr 2019 können Sie 88 Prozent der eingezahlten Beträge steuerlich geltend machen.

Dieser Betrag steigt jährlich um 2 Prozent, bis Sie 2025 die eingezahlten Beträge zu 100 Prozent steuerlich absetzen können. Leisten Sie zusätzlich zu den monatlichen Einzahlungen Sondereinzahlungen, können Sie auch diese Sondereinzahlungen steuerlich geltend machen. Der Höchstbetrag liegt bei 24.305 Euro. Er kann jährlich steigen. Nicht der gesamte Höchstbetrag, sondern nur ein Prozentsatz davon ist steuerlich absetzbar, wie der Rürup Rente Rechner zeigt. Zusätzlich können Sie einen persönlichen Vergleich anfordern, um zu erfahren, welche monatliche Auszahlung Sie erhalten.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com