Header
Header

Wie sich die Entwicklung von Optionen & Optionsscheinen gestaltet, hängt insbesondere von der Ausgestaltung der bei spekulativen Tradern beliebten Derivate ab. Dabei unterscheiden sich die beiden Finanzinstrumente trotz aller augenscheinlichen Ähnlichkeit ganz signifikant in einigen Punkten. Während das Risiko für den Käufer bei Optionen relativ gering ist, besteht bei Optionsscheinen das Emittenten-Risiko, falls der Emittent Mehr lesen…

Für den Handel bei Futures- & CFD-Brokern benötigen Trader jeweils ein Handelskonto. Die meisten CFD-Broker bieten zwar zusätzlich auch den klassischen Forex-Handel, jedoch keinen börslichen Futures-Handel. Umgekehrt verfügen große Broker aber über ein breites Handelsangebot, welches sowohl Wertpapier- als auch CFD- und Futures-Handel beinhaltet. Wer beides traden möchte, ist mit einem Allround-Broker zwar effizienter bedient, Mehr lesen…

Die Volatilität spielt nicht nur im Aktien- oder Währungshandel, sondern auch im Optionshandel eine maßgebliche Rolle für Käufer und Verkäufer. Sie ist entscheidend dafür – abgesehen vom wichtigsten Faktor, dem Kurs am Fälligkeitsdatum –, ob eine Option im Gewinn oder Verlust endet. Verteuert sich die Option oder wird sie billiger? Welche Auswirkungen hat die Schwankungsbreite Mehr lesen…

Optionen und binäre Optionen mögen sehr ähnlich klingen, sind aber nicht das Gleiche. Es gibt wesentliche Unterschiede beim Handel mit Optionen und binären Optionen, wobei Letzterer sogar mittlerweile verboten wurde. Dennoch ist es möglich, die Handelsarten der binären Optionen nachzubilden und beim Optionshandel zu nutzen. Wie das funktioniert und welche Chancen und Risiken dieses Vorgehen Mehr lesen…

Binäre Optionen sind nicht das Gleiche wie Optionen. Bei einer klassischen Option schließt der Investor einen Vertrag mit einer anderen Partei. Dabei erhält er das Recht, den Basiswert für einen Ausübungspreis zum Laufzeitende zu erwerben. Er kann ihn aber auch verkaufen. Bei den binären Optionen partizipieren die Anleger nur an fallenden oder steigenden Kursen, erwerben Mehr lesen…

Wird eine Option fällig, ist der Optionswert nur vom Kurs des Basiswertes im Verhältnis zum Ausübungspreis bei Kauf des Basiswertes abhängig. Welche Faktoren wirken sich aber während der Laufzeit auf den Optionspreis aus? Hierfür werden die sogenannten Griechen herangezogen. Die Sensitivitätskennzahlen beschreiben den Wert und liefern dem Anleger wertvolle Informationen zu seiner laufenden Option. Dazu Mehr lesen…

Bei Termingeschäften wie Optionen und Futures, schwingt bei Anlegern oft große Skepsis mit. Zu risikoreich seien die bedingten Termingeschäfte, die erst zu einem festgelegten, zukünftigen Zeitpunkt zwischen den Parteien erfüllt werden. Dann lieber Optionsscheine oder noch besser bei Aktien bleiben. Doch der Optionshandel bietet nicht nur Risiken, sondern auch Chancen, denn Optionen müssen nicht zwangsläufig Mehr lesen…

Vor- & Nachteile von Optionen sollten alle Optionen-Trader, die auf steigende oder fallende Kurse spekulieren, kennen. Die Vorteile liegen für den Käufer insbesondere im geringen Kapitalbedarf, dem Hebeleffekt und dem Recht, die Option bei Fälligkeit nicht ausüben zu müssen. Bei den Nachteilen handelt es sich vor allem um die Handelsrisiken bis zum Risiko eines Totalverlustes, Mehr lesen…

Die Plus500 Gruppe wurde bereits 2008 gegründet, somit kann der Broker auf viel Erfahrung zurückgreifen. Das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten wird regelmäßig erweitert und umfasst aktuell ein Portfolio aus über 2000 Basiswerten. Darunter befinden sich auch 6 Kryptowährungen, die übersichtlich in einer eigenen Kategorie aufgelistet werden. Das Hauptunternehmen, Plus500 Limited, ist an der Londoner Börse Mehr lesen…

Plus500 mit PayPal – Ein Broker mit PayPal? Das Original-Unternehmen Plus 500 Gruppe wurde im Jahr 2008 als Online Trading-Plattform gegründet. Die Plus500 Gruppe wurde kurz darauf das erste Unternehmen weltweit, welches CFD Aktien ohne Gebühren anbieten konnte. In den folgenden Jahren konnte sich das Unternehmen über mehr Kunden freuen, sodass sie 2013 an die Mehr lesen…

Der Forex Handel ermöglicht enorme Renditen, bietet jedoch hohe Risiken. Deshalb ist ein Demokonto Pflicht. Einsteiger sollten mehrere Wochen üben, bevor sie echtes Geld investieren. Für Profis bietet ein Demokonto die Möglichkeit, neue Handelsstrategien vorab ausführlich zu testen. Vor dem Wechsel zu einem neuen Broker sollte dieser ebenfalls zunächst mit einem Demokonto getestet werden. Mittlerweile Mehr lesen…

Das ist eine interessante Entwicklung: Das britische Unternehmen Playtech Plc. Legt ein Übernahmeangebot für die Handelsplattform „Plus500“ vor. Das Übernahmeangebot hat ein Volumen von 460 Millionen britischen Pfund (ca. 703 Mio. US-Dollar). Quelle: Bloomberg Business Plus500 ist eine Handelsplattform, welche zuletzt einige Probleme bekommen hatte. Im Mai hatten britische Behörden (U.K. Financial Conduct Authority) angeordnet, Mehr lesen…

Ob man dem Forex-Handel ganz den Rücken kehren oder nur zu einem anderen Broker wechseln will, das Plus500 Konto kündigen geht ganz einfach. Der Aufwand ist sogar geringer als bei einem klassischen Wertpapierdepot. Der Anbieter hat die Möglichkeit jedoch etwas versteckt, sodass vielen Menschen nicht klar ist, wie sie ihr Plus500 Konto wieder löschen können. Mehr lesen…

Bei der Suche nach einem Broker für den Handel mit CFDs gibt es verschiedene Kriterien, die Trader zugrunde legen können. Einige Faktoren könnten als elementarer Teil eines CFD Anbieter Vergleichs bezeichnet werden, während es bei manch anderem Punkt vielleicht eher um individuelle Wünsche an den Handel geht. Im CFD Anbieter sollten sowohl die objektiven wie Mehr lesen…

Gleiches Recht für alle – nach diesem Motto arbeiten die meisten Anbieter unter den Forex-Brokern. Sehr zur Freude der Trader, die aus diesem Grund sehr genau die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen können, um den richtigen Partner für den Devisenhandel zu finden. Ein zunehmend wichtigeres Auswahlkriterium für die Eröffnung eines Handelskontos sind für viele Anleger so Mehr lesen…

Um einen guten Broker für den Handel mit binären Optionen finden zu können, braucht es vor allem eine klare Vorstellung davon, welche seriöse Broker für binäre Optionen überhaupt vorhanden sind und welche Eigenschaften der Anbieter als seriöser und zuverlässiger Partner bieten sollte. Da geht es einerseits natürlich um eine möglichst breit gestreute Auswahl an Basiswerten und Mehr lesen…

Jeder Broker muss sich finanzieren und deswegen erhebt natürlich auch plus500 Gebühren. Was den Broker allerdings von vielen anderen Anbietern für den CFD-Handel unterscheidet, ist die Tatsache, dass der Anbieter keine Provision bei den Trades verlangt. Dies war bei der Gründung im Jahr 2008 ein Novum und viele andere Broker folgten dem Vorbild. Wie finanziert Mehr lesen…

Das plus500 Demokonto können Kunden unbegrenzt nutzen und so den Handel mit CFDs ausprobieren. Es ist kostenlos, aber natürlich lässt sich dort auch kein Geld verdienen. Ansonsten funktioniert es wie ein ganz normales Handelskonto. Eine zeitliche Beschränkung gibt es nicht. Theoretisch lässt es sich unbegrenzt nutzen. Wem das Demokonto zu wenig ist und wer den Mehr lesen…

Mit 25,00 Euro Startguthaben wirbt plus500 um Neukunden. Dabei kann der plus500 Bonus sogar noch deutlich höher werden. Bis zu 7.000,00 Euro sind möglich, allerdings ist der Bonus an strenge Bedingungen geknüpft. Die 25,00 Euro dagegen gibt es ohne Mindesteinzahlung. Nötig sind lediglich der Download der Tradingsoftware und eine Anmeldung. Auszahlen lassen kann man sich Mehr lesen…

Prinzipiell dauert es nur wenige Tage, bis das Geld ausgezahlt werden kann. Möglich ist neben einer Banküberweisung auch ein Transfer über Moneybookers. Somit ist bei plus 500 die Dauer der Auszahlung auch vom gewählten Auszahlungsweg abhängig. Sie lässt sich ganz einfach beantragen: Einfach im Hauptmenü auf „Kapitalverwaltung“ klicken und dort den Menüpunkt „Auszahlung“ wählen. Einmal Mehr lesen…

Den plus500 WebTrader gibt es nicht als Download. Wie der Name andeutet, handelt es sich um ein Modul, mit dem online gehandelt wird. Der WebTrader wird über den ganz normalen Browser aufgerufen. Der plus500 WebTrader gilt als vergleichsweise hochwertig, da er einfach zu bedienen ist und trotzdem zahlreiche Möglichkeiten zur Chartanalyse bietet. Daneben gibt es Mehr lesen…

Bei Plus500 handelt es sich um einen Forex- und CFD-Broker, der mit seinem Angebot weltweit präsent ist. Die Gründung des Brokers, der seinen Hauptsitz in London hat, fand im Jahre 2008 statt, wie unsere Plus500 Erfahrungen zeigen. Mittlerweile wickelt der Broker seinen CFD-Handel über die Tochter Plus500CY Ltd ab.  Zu den sehr positiven Eigenschaften des Brokers Mehr lesen…

Plus500 gehört zu den Online Forex Brokern und ist seit 2009 als Finanzdienstleister im Internet aktiv. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr zuvor und gilt als der erste Broker, welcher den kostenlosen CFD-Handel auf Aktien ermöglichte. Im Laufe der Zeit konnte der Finanzdienstleister sein Angebot stetig weiter ausbauen, sodass heutzutage sogar der Handel auf Mehr lesen…

80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.