Revolut nimmt Stellar Lumen in die Liste der unterstützten Kryptowährungen auf

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 31.07.2020


Das britische Bankdienstleistungsunternehmen Revolut hat angekündigt, dass Stellar Lumen (XLM) in seine Liste der unterstützten Kryptowährungen aufgenommen worden ist. Dies ermöglicht den Kunden, XLM auf der Plattform des Finanztechnologieunternehmens zu halten und zu handeln.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Die Plattform von Revolut bietet bereits Bitcoin, Ether, XRP und Bitcoin cash an. Die Kundennachfrage hat die Expansion mit neuen Kryptowährungen diktiert. Aus diesem Grund wurde XLM zu der Liste hinzugefügt.

Revolut nimmt Stellar Lumen in die Liste der unterstützten Kryptowährungen auf

Im März dieses Jahres leitete Revolut eine Ausweitung der Aktivitäten in den USA ein. Seit Juli haben US-Kunden des Unternehmens, mit Ausnahme derjenigen mit Sitz in Tennessee, die Möglichkeit Bitcoin und Ether zu kaufen, zu verkaufen und zu halten.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Damit Kunden die rechtliche Kontrolle über die von ihnen gehaltene Krypto haben, hat Revolut eine Änderung der Unternehmensbedingungen eingeführt. Ab dem 27. Juli wird die digitale Bank nicht mehr der „rechtmäßige Eigentümer“ der Kryptos von den Kunden sein. Dennoch werden Geldtransfers nur innerhalb des Revolut-Systems zulässig sein.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com