Header
Header

ORBEX ERFAHRUNGEN: KONNTE DER BROKER IM TEST IN ALLEN BEREICHEN ÜBERZEUGEN?

Orbex Testergebnis
Der 2010 gegründete Forex- und CFD-Broker Orbex hat seinen Hauptsitz auf der Insel Zypern und wird daher von der Regulierungsbehörde CySEC beaufsichtigt. Zusätzlich ist Orbex bei mehreren weiteren Aufsichtsbehörden auf Basis der MiFID-Richtlinie registriert, unter anderem auch bei der BaFin in Deutschland.

Als ECN-Broker bietet Orbex seinen Kunden Zugang zum Interbankenmarkt und kann die Order dadurch stets zum aktuell besten verfügbaren Preis ausführen. Die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4, die Möglichkeit, mit einem Hebel zu handeln, sowie der Zugang zum Social Trading sind weitere Gründe, die für den Broker Orbex sprechen. Wir haben das Angebot und die Konditionen von Orbex ausführlich getestet und fassen das Ergebnis im folgenden Review zusammen.

Inhaltsverzeichnis

     
    Weiter zu Orbex: www.orbex.com

    Die Vor- und Nachteile des Brokers Orbex

    • EU-Regulierung durch die CySEC
    • Wahlweise feste oder flexible Spreads
    • ECN-Broker
    • Handel über MetaTrader 4
    • Social Trading möglich
    • Kostenloses Demokonto verfügbar
    • Kundenservice auf Deutsch
    • Hebel verfügbar
    • Kein Bonus für neue Kunden
    • 500 Euro Mindesteinzahlung

    Unser Orbex Test hat gezeigt, dass der Broker seinen Kunden zahlreiche Vorteile bietet. Hier ist unter anderem die vollständige Regulierung durch die zypriotische CySEC zu nennen, die nach den strengen MiFID-Standards der Europäischen Union stattfindet. Durch die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds sind die Gelder der Kunden auch bei Zahlungsunfähigkeit des Brokers geschützt. Die Website ist komplett in deutscher Sprache verfügbar und auch der Kundenservice kann auf Deutsch kontaktiert werden. Die verwendete Handelsplattform MetaTrader 4 ist aufgrund ihrer zahlreichen Analysefunktionen bei erfahrenen Tradern sehr beliebt, aber ebenso für Anfänger leicht zu bedienen. Selbstverständlich ist die Plattform nicht nur als Desktop-Version, sondern auch für Mobilgeräte verfügbar, sodass die Chancen am Forex– und CFD-Markt auch unterwegs wahrgenommen werden können.

    Ein kostenloses Demokonto kann für 30 Tage genutzt werden. So erhalten alle interessierten Trader die Möglichkeit, das Angebot von Orbex zunächst ohne finanzielles Risiko kennenzulernen. Auch zu Trainingszwecken oder um die eigene Handelsstrategie zu entwickeln und zu optimieren, eignet sich das Orbex Demokonto bestens. Sollte nach Ablauf der Nutzungsdauer von 30 Tagen weiterhin Bedarf bestehen, kann ganz einfach ein neues Demokonto angelegt werden.

    Orbex Erfahrungen von Aktiendepot.com

    Die übersichtliche Webseite von Orbex

    Das immer beliebter werdende Social Trading kann bei Orbex ebenfalls praktiziert werden und bietet für Einsteiger eine gute Möglichkeit, die Strategien der erfahrenen Trader zu betrachten und sich mit diesen auszutauschen. Erfolgreiche Händler können einen weiteren Profit generieren, indem sie ihre Trades für andere Nutzer zum Kopieren zur Verfügung stellen.

    Da Orbex als ECN-Broker arbeitet, erfolgt der Handel über einen großen Pool aus verschiedenen Teilnehmern, was in der Regel einen klaren Preisvorteil für die Kunden bedeutet. Da der Broker, im Gegensatz zu den weitverbreiteten Market Makern, die Kurse für den Handel nicht selber stellt, kommt es auch nicht zu entsprechenden Interessenskonflikten sowie Betrugsvorwürfen.

    Ein kleiner Kritikpunkt stellt jedoch die Mindesteinzahlung in Höhe von 500 Euro dar. Dieser Betrag ist zwar für eine durchdachte Strategie mit angemessenem Risikomanagement durchaus zu empfehlen, dennoch würden einige Einsteiger einen geringeren Mindesteinzahlungsbetrag begrüßen. Durch die vier verschiedenen Kontotypen wird der Broker den unterschiedlichen Bedürfnissen von Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis gerecht und bietet für beinahe alle Anforderungen ein passendes Handelskonto.
     
    Weiter zu Orbex: www.orbex.com

    Konditionen-Überblick

    • 32 handelbare Währungspaare
    • 500 Euro Mindesteinzahlung
    • MetaTrader 4 als Desktop-Version und WebTrader
    • Minimale Transaktionsgröße: 0,01 Lot
    • Maximaler Hebel: 1:50 (1:500)
    • Mindestmargin: 0,2%
    • Spreads je nach Kontotyp ab 0,8 Pips – 1,9 Pips
    • Mobiles Trading mit MetaTrader 4 möglich
    • CFDs auf Edelmetalle, Energien und Aktienindizes
    • Kontoführung in USD, EUR, GBP und PLN möglich

    Einlagensicherung und Regulierung

    Orbex Test eine angemessene Beachtung zukommen lassen haben. Orbex wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC nach EU-Standards reguliert und ist Mitglied im Entschädigungsfonds für Investoren (Investment Compensation Fund – ICF). Somit sind pro Kunde bis zu 20.000 Euro auch im Fall einer Zahlungsunfähigkeit von Orbex abgesichert.

    Da der Broker international aktiv ist, ist er bei zahlreichen weiteren Behörden registriert, unter anderem ebenfalls bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland.

    Die Regulierung beinhaltet unter anderem die streng getrennte Verwaltung der Kundengelder. So können diese ausschließlich zur Finanzierung der Margin Verwendung finden und werden nicht mit dem Vermögen des Brokers vermischt. Dadurch soll eine zuverlässige Auszahlung zu jedem Zeitpunkt gewährleistet werden.

    Unsere Orbex Erfahrungen im Detail

    Als Handelsplattform stellt Orbex seinen Kunden den weitverbreiteten und bei den meisten Tradern sehr beliebten MetaTrader 4 zur Verfügung. Die Plattform kann in verschiedenen Ausführungen genutzt werden. Als Download ist der MetaTrader für Windows und ebenso für Mac kostenlos verfügbar. Auch ein MT4 WebTrader ist vorhanden, was vor allem beim Handel an einem fremden PC von Vorteil ist, da hier nicht erst ein zeitaufwendiger Download erfolgen muss, sondern direkt mit dem Handel begonnen werden kann. Für iPhone, iPad und Android-Geräte ist ebenfalls eine Version vorhanden, sodass der Handel auch unterwegs stattfinden kann. In allen Varianten sind viele verschiedene Analysefunktionen und Tools integriert und der Handel kann unter guten Bedingungen erfolgen. Der automatisierte Handel ist ebenfalls möglich und ausdrücklich erlaubt.

    Orbex Handelsplattformen

    Orbex bietet den MetaTrader 4 zum traden an

    Da die Benutzeroberfläche des MetaTraders individuell an die Anforderungen des jeweiligen Anwenders angepasst werden kann, ist die Software fast in jedem Fall sowohl für Anfänger als auch für professionelle Trader geeignet. Die gute Strukturierung sowie die einfache, intuitive Bedienung sorgen dafür, dass Einsteiger sich schnell zurechtfinden. Durch zahlreiche Erweiterungen genügt MetaTrader 4 aber auch den Ansprüchen vieler fortgeschrittener Händler und bietet einige Möglichkeiten, von der umfangreichen technischen Analyse bis hin zum Erstellen eigener Handelssysteme.
     
    Weiter zu Orbex: www.orbex.com

    Orbex Test – Die Handelskonditionen im Review

    Auch wenn die Mindesteinzahlung mit 500 Euro vergleichsweise hoch angesetzt ist, fällt unsere Orbex Bewertung bei den Handelskonditionen positiv aus. Der maximale Hebel von 1:50, festgelegt durch die Finanzaufsicht, ermöglicht es, auch mit einer relativ kleinen Margin hohe Beträge an den Finanzmärkten zu bewegen, und bietet den Tradern damit die Chance auf hohe Renditen. Wenn bestimmte Bedingungen wie genügend Erfahrung beim Traden erfüllt sind, ist auch ein Hebel von 1:500 auf Anfrage beim Anbieter möglich. Hier muss allerdings auch beachtet werden, dass mit einem Hebel auch weitaus höhere Verluste möglich sind. Die Handelskosten werden je nach gewähltem Kontotyp als fixe oder variable Spreads berechnet. Die fixen Spreads liegen bei 1,9 Pips, die variablen Spreads fallen noch einmal deutlich niedriger aus. Kommissionen werden bei keinem der vier verfügbaren Kontotypen erhoben.

    Mit 32 Währungspaaren sind sämtliche Majors verfügbar und es besteht eine ausreichend große Auswahl, um die meistens Strategien anwenden zu können. Zusätzlich stehen CFDs aus den Kategorien Edelmetalle, Energien und Aktienindizes zur Verfügung.

    Inhabern eines ECN-Kontos mit variablen Spreads ist die Anwendung von Scalping ausdrücklich erlaubt. Das stellt keine Selbstverständlichkeit dar, denn viele andere Broker unterbinden diese durchaus beliebte Handelsstrategie.

    Leistungen, Extras und Bonus

    Nicht alle Broker bieten potenziellen Kunden die Möglichkeit, alle Leistungen ohne Kontoeröffnung ausgiebig zu testen. Für das Orbex Demokonto ist keine vollständige Registrierung erforderlich, es genügen wenige Angaben wie zum Beispiel die E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer, um einen 30 Tage gültigen Demo-Account zu eröffnen. Mit diesem Demokonto können die Trader das komplette Angebot des Brokers mit virtuellem Handelsguthaben ausgiebig testen und sich dadurch selbst von den Vorteilen überzeugen. Auch für Inhaber eines Live-Kontos lohnt sich der Demo-Account, denn hier kann ohne Risiko Neues ausprobiert werden. Nach Ablauf der 30-tägigen Nutzungsdauer ist es problemlos möglich, ein weiteres Demokonto zu eröffnen.

    Ein weiteres Extra ist das umfangreiche Schulungsangebot, welches sogar bereits mit einem Preis ausgezeichnet wurde. Video-Tutorials und kostenlose eBooks liefern sowohl Einsteigern als auch fortgeschrittenen Tradern viele hilfreiche Informationen, um die eigene Handelsperformance anzupassen sowie das vorhandene Wissen zu erweitern. Die regelmäßig stattfindenden Webinare werden von erfolgreichen Tradern und anerkannten Experten abgehalten und sind, wie auch der Rest des Schulungsangebots, für Kunden von Orbex komplett kostenlos.

    Orbex Webinare

    Zum Angebot des Brokers Orbex zählen auch Webinare

    Das Social Trading ist ebenfalls eine zusätzliche Leistung, die nicht zum Standard-Angebot eines Forex– und CFD-Brokers zählt. Die meisten Anfänger und auch fortgeschrittenen Trader erfreuen sich an dem regen Austausch unter den Tradern und bekommen die Möglichkeit, die Strategien erfolgreicher Händler in Echtzeit zu kopieren und auf das eigene Handelskonto anzuwenden.

    Bei Orbex erhalten die Kunden regelmäßig aktuelle Marktnachrichten und technische Analysen von Experten. Durch diese Extra-Leistungen sind die Trader stets auf dem neuesten Stand und haben Zugang zu den wichtigen, marktbeeinflussenden Informationen.

    Mit dem kostenlosen Virtual Private Server (VPS) wird die Latenzzeit verringert und der automatisierte Handel kann auch stattfinden, wenn der Computer des Traders nicht online ist. Ein VPS steht für alle vier Kontotypen zur Verfügung.

    Trader, die einen weiteren Kunden für Orbex werben, erhalten hierfür eine Prämie in Höhe von 100 Dollar, wenn der geworbene Trader ein Minimum von 10 Standard Lots umgesetzt hat.
     
    Weiter zu Orbex: www.orbex.com

    Orbex Testberichte & Auszeichnungen

    Der Broker hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, was in einem Brokertest ein sehr wichtiges Kriterium darstellt. FXDailyInfo zeichnete Orbex als „Bester Weiterbildungsanbieter 2016“ aus und würdigte damit die hohe Qualität des Bildungsbereichs. Ebenfalls 2016 erhielt Orbex den Titel „Bester Analyst“ auf der 9. Saudischen Investitionsmesse und eine Auszeichnung für das beste Vertreterprogramm in der Devisenhandelsbranche im Rahmen der AtoZ Forex Awards. Auch in den vorherigen Jahren konnte Orbex viele Auszeichnungen für sich verbuchen, deren komplette Aufzählung den Rahmen dieses Testberichts sprengen würde. Sämtliche Auszeichnungen sind aber auf der Website des Brokers zu finden.

    Fragen und Antworten zum Broker

    Kann ein Demokonto genutzt werden?

    Grade für Einsteiger ist es ein großer Vorteil, dass bei Orbex erst einmal risikofrei mit virtuellem Guthaben trainiert werden kann. So können sie sich mit den Eigenheiten des Devisenmarktes sowie den verschiedenen Funktionen der Handelsplattform vertraut machen, ohne dabei Verluste befürchten zu müssen. Erst wenn die geplante Handelsstrategie verstanden und verinnerlicht wurde, sollte auf den Handel mit echtem Geld umgestiegen werden. Die Nutzungsdauer des Orbex Demokontos ist zwar offiziell auf 30 Tage begrenzt, da es aber erlaubt ist, immer wieder ein neues Demokonto zu eröffnen, kann praktisch unbegrenzt mit virtuellem Guthaben getradet werden.

    Wie hoch ist mein maximaler Hebel?

    Der maximal verfügbare Hebel liegt bei 1:500. Zu Beginn ist der Hebel bei allen Handelskonten auf 1:50 festgelegt, kann allerdings durch eine Anfrage beim Support erhöht werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Speziell für Anfänger ist es allerdings ratsam, zunächst nicht die vollen Möglichkeiten auszuschöpfen, sondern es bei einem niedrigeren Hebel zu belassen. Mit einem höheren Hebel steigt nicht nur die mögliche Rendite, sondern auch das Risiko, weshalb ein hoher Hebel lediglich von erfahrenen Tradern angewendet werden sollte. Auch mit deutlich geringeren Hebeln sind bereits sehr gute Bedingungen für ein profitables Handeln gegeben.

    Wird Orbex reguliert?

    Orbex wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Da es sich hierbei um eine Regulierungsbehörde innerhalb der EU handelt, erfolgt die Regulierung nach den strengen MiFID-Kriterien. Darüber hinaus ist der Broker bei weiteren Regulierungsbehörden in mehreren Ländern registriert. Auch in Deutschland ist der Broker bei der BaFin gelistet.

    Orbex Sicherheit

    Orbex wird unter anderem von der BaFin reguliert

    Kann der MetaTrader 4 genutzt werden?

    Die Handelsplattform MetaTrader 4 ist vielen Tradern wichtig, da sie bei mehreren Brokern genutzt werden kann und eine große Vielfalt an Funktionen bietet. Der Handel bei Orbex findet über MetaTrader 4 statt, wobei die Handelsplattform den Kunden sogar in mehreren Versionen zur Verfügung steht. Neben dem MetaTrader Download kann die Plattform auch webbasiert genutzt werden, sodass ein schneller Login von jedem beliebigen Computer ohne Download möglich ist. Auch mobile Versionen für Android und iOS können zur Nutzung gelangen. Für die Verwaltung mehrerer Konten wird darüber hinaus das MT4 Multi Terminal angeboten.
     
    Weiter zu Orbex: www.orbex.com
     

    Gibt es bei Orbex eine Nachschusspflicht?

    Sollte bei einem verlustreichen Trade die vorhandene Margin nicht mehr den Mindestanforderungen entsprechen, so wird diese Position normalerweise nach einem Margin Call geschlossen, sodass keine Verluste über das vorhandene Kontoguthaben hinaus entstehen. In Ausnahmefällen, beispielsweise bei extrem volatilen Kursen und starken Preissprüngen, kann es allerdings dazu kommen, dass das automatische Schließen einer Position nicht rechtzeitig erfolgen kann und der Verlust somit das auf dem Handelskonto verfügbare Guthaben deutlich übersteigt. In diesem Fall herrscht eine Nachschusspflicht, der Kunde muss das Minus auf dem Handelskonto also aus seinem privaten Vermögen ausgleichen.

    Wie funktioniert das Social Trading bei Orbex?

    Orbex ist in das Social Trading Netzwerk FXStat TradeBook integriert. Hier stellen Hunderte weitestgehend erfolgreiche Trader ihre Handelsentscheidungen zum Kopieren in Echtzeit zur Verfügung. Der Nutzer kann die Erfolge der sogenannten Signalgeber in deren öffentlichen Statistiken nachvollziehen und sich daraufhin entscheiden, welchen Tradern er folgen möchte. Die von diesen Händlern durchgeführten Trades werden dann automatisch auch auf das Handelskonto des Followers angewendet. Auch wenn es sich beim Signalgeber um einen erfolgreichen Trader handelt, gibt es beim Social Trading keine Gewinngarantie, denn beim Handel besteht immer noch das für hochspekulative Anlageformen typische Risiko, vor dem auch Profis nicht geschützt sind. Auch bei den besten Tradern kommt es regelmäßig zu varianzbedingten Schwankungen und Verlusten.

    Social Trading hat für beide Parteien, den Signalgeber und die Follower, große Vorteile. Anfänger können von der Erfahrung der Händler lernen und deren Strategien selber anwenden. Beinahe nebenher kann durch die Kommunikation unter den Tradern dabei wertvolles Wissen erworben werden. Die Signalgeber erhalten für jeden Follower eine Provision und können sich so zusätzlich zum eigentlichen Profit etwas dazuverdienen.

    Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei Orbex?

    Die Mindesteinzahlung beläuft sich für die Kontomodelle „Classic“ (feste Spreads) und „Standard“ (variable Spreads) auf 500 Euro. Für Trader mit einem höheren Handelsvolumen stehen noch zwei weitere Kontomodelle zur Verfügung: Das Premium-Konto ist ab einer Mindesteinzahlung von 5.000 Euro verfügbar, für das VIP-Konto ist eine Einzahlung von 25.000 Euro erforderlich. Unabhängig von der Mindesteinzahlung sollten Einsteiger vor der ersten Einzahlung überlegen, welche Handelsstrategie sie anwenden möchten und wie viel Kapital dafür benötigt wird. Dabei sollte auch bedacht werden, dass ein gewisses Risikomanagement erforderlich ist, um die varianzbedingten Schwankungen des Guthabens abfedern zu können.

    Orbex Zahlungsmethoden

    Die Zahlungsmethoden bei Orbex im Überblick

    Ist Scalping bei diesem Broker erlaubt?

    Scalping ist eine Handelsstrategie, bei welcher in der Regel relativ viele Trades in kurzer Zeit eröffnet und bei einem kleinen Profit sofort wieder geschlossen werden. Diese Strategie ist nicht bei allen Brokern zulässig, weswegen die „Scalper“ sich gezielt nach Anbietern umsehen, bei welchen diese Art des Handelns angewendet werden darf. Orbex erlaubt Scalping explizit auf allen drei Kontotypen mit variablen Spreads. Inhabern eines Classic-Handelskontos mit festen Spreads ist das Scalping hingegen nicht erlaubt.

    Eigene Erfahrungen zum Angebot

    Für uns hat die Meinung der Trader eine große Bedeutung. Neben unserem Orbex Review interessieren uns daher vor allem die eigenen Erfahrungen unserer Leser. Falls Sie schon Orbex Erfahrungen gesammelt haben und bereits ein Konto bei diesem Broker besitzen, teilen Sie uns sowie den anderen Tradern Ihre Meinung zu den Leistungen und Konditionen des Brokers bitte mit und tragen Sie somit zu mehr Transparenz beim Broker Vergleich bei! Werfen Sie auch einen Blick auf die anderen Anbieter, die in unserer Übersicht der besten CFD-Broker aufgeführt sind!

    Orbex Testergebnis