onvista Depot eröffnen – onvista Depot 2020 kostenlos einrichten

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 17.08.2019


Ein OnVista Bank Depot eröffnen ist in wenigen Schritten möglich. Allerdings stellt sich die Frage, welche Vorteile ein Depot bei der Bank dem Trader eigentlich zu bieten hat. Interessant ist vor allem das FreeBuy-Prinzip (das Free-Buy Depot ist für Neukunden nicht mehr verfügbar), das von der Bank angeboten wird. Hier können Kunden auf der Basis von ihrem Guthaben FreeBuys erhalten, wenn sie sich für das Modell FreeBuy Cash entschieden haben. Besser ist es, dass Kunden dabei gleich auf das Festpreis-Depot umsteigen. Hier erhalten Anleger eine Art Flatrate, wobei jeder Trade an deutschen Börsen nur 5,- Euro fix zzgl. Handelspauschale kostet.

Die Vorteile von OnVista auf einen Blick

  • Depot kann kostenlos geführt werden
  • Mindesteinlage ist nicht erforderlich
  • Zugriff auf viele Börsen national sowie international
  • Großer Tutorial-Bereich
  • Hervorragende Plattform für den Trader
  • Flatrate Trading an deutschen & US-Börsen
WEITER ZU ONVISTA: www.onvista.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

OnVista Bank Depot eröffnen – so geht es

Wer ein OnVista Depot eröffnen möchte, der muss sich hier eigentlich nicht viel Zeit nehmen, denn der Anbieter macht es den Tradern wirklich einfach. BeratungAuf der Webseite gibt es eine hervorragende und transparente Übersicht zu den Konditionen und zum Angebot. Dazu gibt es ein Online-Formular, das der Kunde ausfüllen kann. Ein OnVista Depot eröffnen kann jeder, der volljährig ist und gerne traden möchte. Das Formular füllt der Kunden nun Schritt für Schritt vollständig aus. Der Anbieter selbst weist darauf hin, dass gerade einmal drei Schritte für die Depoteröffnung notwendig sind.

1. Die persönlichen Daten

Der erste Schritt ist die Angabe der persönlichen Daten. Hier werden Name und Adresse sowie Wohnort und Geburtsdatum abgefragt. Dazu kommt, dass OnVista natürlich wissen möchte, für welches Depot sich der Kunde entscheidet. Es wird gewählt zwischen einem Einzel- oder einem Gemeinschaftsdepot. Wer möchte kann hier auch angeben, ein CFD-Konto eröffnen.

onvista bank depot eröffnen

Jetzt das onvista bank Depot eröffnen und von günstigen Orderpreisen profitieren.

2. Die Kontoinformationen

Nun geht es weiter zu den Kontoinformationen. Hier gibt der Trader seine Informationen an und kann auch gleich entscheiden, welches Verrechnungskonto er wählen möchte.

3. Die Angaben prüfen

Im letzten Schritt werden die Angaben dann noch einmal überprüft. Der Trader sieht nach, ob er alle Angaben richtig aufgeführt hat und kann auch noch Änderungen vornehmen. Dann wird das Formular versendet.

Wenn das Formular abgeschickt wurde, dann wartet der Trader nun auf die Zusendung der Papiere. Mit diesen muss eine Legitimation durchgeführt werden. Dafür ist der Weg in die Postfiliale möglich. Der Broker möchte sich absichern, dass es sich bei den Angaben auch wirklich um echte Angaben handelt.  Die Unterlagen können dann kostenfrei an die Bank geschickt werden. Wenn die Legitimation abgeschlossen ist, kann mit dem Trading begonnen werden.

Ein OnVista Depot eröffnen ist innerhalb von wenigen Minuten möglich. Lediglich die Legitimation nimmt ein paar Tage Zeit in Anspruch.

WEITER ZU ONVISTA: www.onvista.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Warum ein OnVista Depot eröffnen?

Interessant für einen Trader ist es natürlich zu wissen, warum er sich ausgerechnet für das OnVista Bank Depot eröffnen, entscheiden sollte. Immerhin gibt es sehr viele EinlagensicherungBroker, die sich für die Depoteröffnung anbieten. Die OnVista Bank kann mit ihrem Depot aber durchaus punkten, denn es bietet viele Vorteile.

Die Vorteile in der Übersicht:

  • Handel mit Anleihen und Optionsscheinen, ETFs, Fonds und Aktien sowie mit Zertifikaten sowie CFDs möglich
  • Handel mit Optionen und Futures möglich
  • Ausgabeaufschläge im Fondshandel entfallen
  • Handelssoftware GTS-Basis als ideale Grundlage
  • Keine Depotgebühren
  • 30 Freikäufe im Monat möglich (für Neukunden nicht mehr vorhanden)
  • Limitänderung oder Limitlöschung ist kostenfrei
  • Verkäufe und Käufe ab 5,00 Festpreis möglich

Das FreeBuy-Prinzip bei OnVista (für Neukunden nicht mehr vorhanden)

GebuehrenDas FreeBuy Depot ist für Neukunden nicht mehr verfügbar. Für Bestandskunden hat der folgende Absatz aber teilweise noch Gültigkeit.

Begonnen wird mit der Berechnung ab der Kontoeröffnung. Die Gutschrift der FreeBuys erfolgt im darauffolgenden Monat. Das Webtrading gibt einen Überblick darüber, wie viele FreeBuys vorhanden sind und mit wie vielen FreeBuys der Trader rechnen kann. So haben Kunden immer alles im Blick und können sich darauf vorbereiten.

Die FreeBuys werden für die Wertpapierkäufe an den deutschen Handelsplätzen genutzt. Ausländische Handelsplätze können nicht mit den FreeBuys in Anspruch genommen werden. Auch für Optionen sind sie nicht einsetzbar. Im ersten Monat der Depot-Eröffnung können Neukunden gleich zwei kostenfreie FreeBuys nutzen und diese einlösen.

onvista bank depot anlegen

Bei der OnVista Bank ist das Geld sicher

Die Berechnung der Anzahl basiert auf dem Guthaben. Es gibt insgesamt fünf Pakete. Wer ein durchschnittliches Guthaben von 2.000 Euro, gerechnet pro Monat, hat, der kann 2 FreeBuys für den Monat erhalten. Bis zu 30 FreeBuys sind möglich.

  • S Paket mit durchschnittlich 2.000 Euro Guthaben pro Monat bringt 2 FreeBuys
  • M Pakekt mit durchschnittlich 3.000 Euro Guthaben pro Monat bringt 5 FreeBuys
  • L Paket mit durchschnittlich 5.000 Euro Guthaben pro Monat bringt 10 FreeBuys
  • Xl Paket mit durchschnittlich 10.000 Euro Guthaben pro Monat bringt 15 FreeBuys
  • XXL Paket mit durchschnittlich 25.000 Euro Guthaben pro Monat bringt 30 FreeBuys

Mit diesen Kosten ist zu rechnen

Ein OnVista Bank Depot eröffnen mag einfach sein, dennoch ist es wichtig, sich erst einmal über die Kosten zu informieren, die für Order anstehen können. DemoSo gibt es das Gebührenmodell von 3,99 Euro pro Order, die online stattfinden (wie bereits erwähnt, ist das FreeBuy Depot für Neukunden nicht mehr im Angebot). Diese Kosten gelten in den Modellen FreeBuy Trade und FreeBuy Cash. Die Grundgebühr liegt bei 5,99 Euro. Dazu kommen noch 0,23% vom jeweiligen Ordervolumen. Hier ist aber eine maximale Grenze von 39,00 Euro gesetzt. Wer offline seine Order setzen möchte, der kann das durchaus tun. Das Bearbeitungsentgelt liegt dann bei 10 Euro, die pro Auftrag aufgeschlagen werden. Bei einer Stornierung für einen Auftrag fallen noch einmal 5 Euro an.

WEITER ZU ONVISTA: www.onvista.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Festpreis Depot auch weiterhin verfügbar

Anders ist es jedoch, wenn sich der Trader nicht für das FreeBuy-Modell entscheidet sondern zum Festpreis-Depot greift. Dies ist die zweite Variante, die von OnVista angeboten wird. Das Festpreis-Depot wird kostenfrei geführt und bringt keine Gebühren mit sich. Gebühren fallen nur direkt beim Handel an. Hier wird es aber nicht unübersichtlich teuer. Stattdessen weiß der Trader von Anfang an, mit welchen Festpreisen er rechnen muss. Möchte der Trader eine Order an einem deutschen Handelsplatz aufgeben, so zahlt er 5 Euro Gebühren an den Broker. Dazu kommen dann noch die Gebühren für den Handelsplatz in Höhe von 2 Euro für deutsche Börsen.

onvista bank depot erfahrungen

Wer sich entscheidet, eine Order an einem US-amerikanischen Handelsplatz aufzugeben, der zahlt 15 Euro an den Broker. Bei einem Handelsplatz in einem der anderen möglichen Ländern fallen dann 25 Euro pro Order an. Überall kommen noch die Gebühren für den Handelsplatz mit dazu. Die Festpreise gelten nur für die Order-Gebühren bei der OnVista-Bank.

  • Festpreis Depot mit fixen Ordergebühren
  • Im außerbörslichen Handel können Anleger noch günstiger handeln
  • Teilweise ist dort auch der kostenfreie Handel möglich

Die Euro-Akademie bei OnVista

Daumen_hochEin ganz besonderes Highlight für Trader ist, dass OnVista eine Kooperation mit der Euro-Akademie führt. Wer fünf Trades durchgeführt hat, der kann eine Online-Ausbildung bei der Akademie in Anspruch nehmen. Bei der Euro-Akademie handelt es sich um eine Plattform für die Aus- und Weiterbildung im Bereich des Tradings.

Der Einsteigerkurs bietet die Möglichkeit, sich ein fundiertes Wissen zu Finanzen anzueignen, die Inhalte ganz nach der eigenen Geschwindigkeit zu erlernen und diese, dank der Beispiele, direkt in die Praxis umsetzen zu können. Insgesamt gibt es vier Kapitel:

  1. Grundlagen der Börse
  2. Die Wertpapiere
  3. Der Handel
  4. Das Investment
WEITER ZU ONVISTA: www.onvista.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: OnVista Bank Depot eröffnen ist eine gute Idee

Die OnVista Bank bietet mit ihrem Depot eine optimale Grundlage für Trader, zu fairen Konditionen das Angebot nutzen zu können. Ein OnVista Bank Depot eröffnen ist, dank dem Online-Formular, innerhalb von wenigen Minuten möglich. Nach der Legitimation können Anleger mit dem Handel auch sofort beginnen. Ein besonderer Pluspunkt ist das Festpreis-System, das OnVista Bank zur Verfügung stellt und abhängig vom Depotguthaben ist. Zudem können Anleger im außerbörslichen Handel teilweise sogar ohne Ordergebühren handeln (je nach Aktion).