Header
Header

Online Broker Testsieger und Test

anbieterbox_aktiendepot_flatex

Ein Online Broker, der aus einem Test als Sieger und Broker des Jahres hervorgehen möchte, muss seinen Kunden mehr bieten, als nur günstige Konditionen. Die Anzahl der Banken, die ihr Geschäft mit günstigen Konditionen im Internet anbieten, verlangt Allein- oder Herausstellungsmerkmale um ein einem Online Broker Test zu bestehen.

Mit durchschnittlichen Leistungen wird kein Broker Testsieger

Für den künftigen Broker des Jahres 2018 stellen sich harte Anforderungen. Kunden achten nicht nur auf den Preis, sondern auch auf Service und zusätzliche Angebote. Wer als Online Broker Testsieger werden möchte, muss zuerst einmal seine Leistungen zu einem Preis anbieten, der dem Kunden deutliche Vorteile gegenüber Mitbewerbern bietet. Die Streichung der nicht mehr zeitgemäßen Depotverwaltungsgebühren war der erste Schritt, den Anlegern einen Mehrwert zu bieten. Bieten die Geschäftsbanken und Sparkassen immer noch eine Orderabrechnung an, welche sich prozentual am Transaktionsvolumen orientiert, geht der Trend bei den Online-Banken zu Flatrates. Bereits ab einem Ordervolumen von 2.000 Euro werden Flatrates günstiger als prozentuale Ordergebühren. Im Online Broker Test werden aber nicht nur Gebührenmodelle verglichen, sondern auch das Marktsegment Fonds. Gut schneiden hier die Broker ab, die ihren Kunden ein möglichst großes Fondsuniversum zur Verfügung stellen. Ein besonderer Pluspunkt kommt dazu, wenn der Ausgabeaufschlag nicht nur rabattiert wird, sondern ganz entfällt.

Online Broker Testsieger müssen einen hohen Servicestandard erfüllen

Neben den niedrigen Gebühren ist der Service ein weiteres wichtiges Kriterium, welches über einen Online Broker Testsieger entscheidet. Zügige Orderausführung, sehr gute telefonische Erreichbarkeit und prompte Beantwortung von Mailanfragen sind die Kriterien, welche zu Grunde gelegt werden.