Header
Header

N26 Girokonto eröffnen: So funktioniert der Online-Antrag

anbieterbox_girokonto_n26

Wir wollen herausfinden, wie man ein N26 Girokonto eröffnen kann und was es von anderen Girokonten unterscheidet. Als Tochterunternehmen der WireCard Bank AG wurde die NUMBER26 GmbH im Februar 2013 in Berlin gegründet und ist mittlerweile nicht nur in N26 umbenannt, sondern hat seit Juli 2016 auch eine Banklizenz. Bis heute hat sie über 130.000 Kunden. Das FinTech-Startup möchte das modernste Girokontos Europas bieten, weshalb es der Kunde über das Smartphone führt und auch über das Smartphone Überweisungen ausführt, Bargeld abhebt oder Geld einzahlt. Die WireCard Bank AG wurde 2006 gegründet und agiert als Vollbank. Seit Anfang 2016 kooperiert N26 mit TransferWise für Auslandsüberweisungen. Wir stellen das Girokonto auf den Prüfstand und testen, wie es funktioniert und wie man ein N26 Konto eröffnen kann.

Die Fakten in der Übersicht:

  • Girokonto per Smartphone, ohne Girocard
  • Kontoeröffnung per VideoIdent oder PostIdent
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Mobile App und Web App
  • Gebührenfreie MasterCard
  • Kostenlose MaestroCard
  • 8,9 Prozent Dispozinsen
  • Dispokredit ja nach Einstufung bis zu 2.000 Euro
  • Kontowechselservice


WEITER ZU N26: www.n26.com

1. Wie funktioniert das N26 Konto?

geldscheineDas N26 Girokonto unterscheidet sich von anderen Girokonten, weil es ohne Girocard funktioniert und der volle Funktionsumfang nur über das Smartphone möglich ist, mit dem es verknüpft ist. Über das Smartphone kann der Kontoinhaber Transaktionen vornehmen, jederzeit den Überblick über Bewegungen auf seinem Konto haben, seinen Kontostand einsehen und bei an der Kasse der 6.000 Partner per CASH26-Funktion Bargeld abheben oder einzahlen. Der Nutzer wird über die N26 App mit einer Push-Benachrichtigung informiert, wenn sich etwas auf seinem Konto bewegt oder das Limit für die monatlichen Bargeldabhebungen innerhalb Deutschlands fast oder tatsächlich erreicht ist.

Überweisungen auf ein anderes N26 Konto werden in Echtzeit ausgeführt. Sie sind mittels einer PIN, eines Überweisungs-Codes und einer PushTAN möglich. Die PushTAN ist eine sichere Nachricht, die der Kunde auf seinem Smartphone empfängt, um eine Transaktion freizugeben. Sie ersetzt die TAN in Papierform. Die MasterCard gibt es kostenlos dazu, wenn man ein Konto bei N26 eröffnen möchte. Dies kann man ebenfalls mit seinem Smartphone verknüpfen. Gleiches gilt bei der Maestro Karte, die man sich anfordern kann.

Wie sind die Konditionen?

geldboerseDie N26 bietet seinen Kunden für das Girokonto sehr gute Konditionen. Es gibt keine Kontoführungsgebühren und der Dispokredit ist bis zu 2.000 Euro möglich, wobei die Höhe von der Einstufung abhängt. Es ist zu beachten, dass Neukunden ein Sofort-Dispo von bis zu 1.000 Euro bekommen können. Die Dispozinsen liegen bei guten 8,9 Prozent. Außerdem wird kein Mindestgeldeingang gefordert. Das Mobile Banking, auf dem das Girokonto basiert, ist über die N26 App möglich. Grundsätzlich stehen dem Kunden eine Mobile App und eine Web App zur Nutzung des Girokontos zur Verfügung. Den Kunden werden darüber hinaus eine kostenlose Fremdwährungsumrechnung und ein Kontowechselservice geboten. Mit diesem Service unterstützt N26 beim Kontowechsel, indem es ein Kündigungsschreiben erstellt und die bisherigen Lastschriftpartner über den Wechsel und die neue Bankverbindung informiert.

Wer ein N26 Girokonto eröffnen möchte, profitiert von fairen Konditionen und kostenlosen Leistungen. Das Konto unterscheidet sich durch seine ausgeprägte Smartphone-Nutzung ohne Girocard von anderen Girokonten. Überweisungen sich per selbstfestgelegten PIN und Überweisungs-Code mit der entsprechenden PushTAN jederzeit möglich und über die Mobile App oder die Web App kann der Kontoinhaber jederzeit auf sein Konto zugreifen.

WEITER ZU N26: www.n26.com

2. Was wird gefordert, um ein N26 Girokonto beantragen zu können?

wissenWer ein N26 Konto eröffnen möchte, muss einige wenige Voraussetzungen erfüllen. Einerseits ist es erforderlich volljährig zu sein und andererseits sollte sich der Wohnsitz in Deutschland oder Österreich befinden. Einen Mindestgeldeingang gibt es nicht. Für die optimale Nutzung des Girokontos ist es sehr empfehlenswert das Smartphone und die entsprechende App zu gebrauchen. Die Mobile App kann kostenlos im App Store bzw. Play Store heruntergeladen werden und funktioniert mit iOS8 oder höher und ab Android 4.3. Da die Kreditkarte auf Guthabenbasis funktioniert, wird hierfür keine Auskunft von der Schufa über die Bonität eingeholt.

Die Anforderungen, um ein N26 Girokonto beantragen zu können, sind keine große Hürde und viele Personen können sie erfüllen, sofern sie über 18 Jahre sind und den entsprechenden Wohnsitz nachweisen können. Das Smartphone ist zwar in dem Sinne keine Voraussetzung, wird den Kunden aber sehr ans Herz gelegt, damit man den Mehrwert dieses modernen Girokontos nutzen kann. Nur über die App können Transaktionen ausgeführt werden und der Kunde kann so jederzeit auch seine Kreditkarte kontrollieren und Einstellungen vornehmen.

WEITER ZU N26: www.n26.com

3. Wie kann man ein N26 Girokonto eröffnen?

kontoeroeffnungUm das N26 Girokonto beantragen zu können, müssen Interessenten auf die Website von N26 gehen und finden dort den Online-Antrag zur Kontoeröffnung. Laut Anbieter dauert die Eröffnung nur 8 Minuten und sie erfolgt in wenigen Schritten. Nach Eingabe der E-Mail und des Wohnsitzes legt der Antragsteller seine Zugangsdaten fest und gibt einen Aktionscode ein, wenn er über einen verfügt. Daraufhin gibt er seine persönlichen Daten und die Lieferadresse ein. Nach dem Abschicken der Daten erhält der Antragsteller eine E-Mail zur Bestätigung und Verifikation.

Anschließend muss die Identität per Videotelefonat über das Smartphone oder über PostIdent durch die Prüfung eines Mitarbeiters der Deutschen Post AG erfolgen. Die MasterCard wird per Post zugeschickt und schon kann man sich Geld auf das neue N26 Girokonto überweisen. Die App kann heruntergeladen und das Smartphone mit dem Konto verknüpft werden. Der Kunde legt die PIN sowie den vierstelligen Überweisungs-Code selbst fest. Die N26 MasterCard ist kostenlos, wenn man sie an den entsprechend gekennzeichneten Automaten verwendet. Allerdings sind innerhalb Deutschlands lediglich drei bzw. unter bestimmten Voraussetzungen maximal fünf Auszahlungen pro Monat kostenlos möglich.

Wer ein N26 Girokonto eröffnen möchte, kann das hier in wenigen Schritten tun ohne besonders viele Voraussetzungen erfüllen zu müssen. Der Antrag funktioniert online und ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Danach steht lediglich die Verifikation der Identität per Video- oder PostIdent aus. Dabei geht die Prüfung über das Videotelefonat schneller, als wenn man seine Identität bei der Deutschen Post nachweist. Dem Kunden steht es frei, welches Verfahren er wählt.

WEITER ZU N26: www.n26.com

4. 5 wichtige Fragen zum Konto

Was hat es mit der CASH26-Funktion auf sich?

Die N26 Erfahrungen sind, dass die Kunden mit der CASH26-Funktion bei 6.000 Partnern unentgeltlich Bargeld abheben und Geld einzahlen können. Dafür stehen ihnen verschiedene Einzelhändler wie Rewe, Real und Penny zur Verfügung.

Wie funktioniert die MasterCard von N26?

Die bei N26 angebotene MasterCard ist eine Prepaid Karte. Sie funktioniert auf Guthabenbasis und kann daher nicht überzogen werden. Bei ihr ist zu beachten, dass zudem keine Ratenzahlungen möglich sind. Ein Vorteil ist, dass für sie keine Schufa-Auskunft über die Bonität des Kunden eingeholt werden muss.

Was ist TransferWise? einer Plattform für Auslandsüberweisungen

Bei TransferWise handelt es sich um eine Plattform für Auslandsüberweisungen in 15 Währungen zum aktuellen Wechselkurs. Seit 2016 kooperieren die beiden Unternehmen. Über die N26 App wird der Empfänger und die Währung ausgewählt, sodass die Überweisung 1-2 Werktage später empfangen werden kann.

Was ist die Schufa?

Die deutsche Wirtschaftsauskunftei Schufa Holding AG gibt ihren vertraglichen Partnern Auskunft über die Bonität von Dritten.

Wie sicher ist N26?

Zwar hatte N26 zunächst keine eigene Banklizenz, bot aber aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur WireCard Bank AG die Sicherheit wie jede andere Bank auch. Nach der EU-weiten Regelung liegt die Einlagensicherung bei 100.000 Euro und die Regulierung sowie Lizensierung erfolgt durch die BaFin. Mittlerweile hat die in N26 umbenannte Bank jedoch ebenfalls eine Banklizenz.

5. Das wird außerdem angeboten

DemoNeben dem Girokonto mit Kreditkarte und der MaestroCard haben wir die N26 Erfahrungen gemacht, dass das Produkt-Portfolio noch recht eingeschränkt ist. Das ist auf den einfachen Grund zurückzuführen, dass das Unternehmen noch nicht so alt ist. Es plant Sparanlagen und Versicherungen anzubieten. Auf seiner Website bietet es einen Blog mit Themen aus der Finanzwelt an. Der Kontowechselservice und die kostenlose Fremdwährungsumrechnung ist ein attraktiver Service für den Kunden. Um die passende Kreditkarte zu finden, empfiehlt sich unser N26 Kreditkarte Test.

6. Fazit: Einfache Kontoeröffnung in 8 Minuten

FazitUm ein N26 Girokonto eröffnen zu können, sind nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen. N26 übertreibt nicht mit der Aussage, dass die Kontoeröffnung nur 8 Minuten dauert, da die Daten und Angaben online schnell und unkompliziert einzutragen sind. Per VideoIdent kann der Kunde seine Identität in kürzester Zeit bestätigen. Alternativ hierzu wird PostIdent angeboten, wobei dieses Verfahren einige wenige Tage in Anspruch nimmt. Das Girokonto ist für viele Personen geeignet, sogar wenn diese nicht wollen, dass ein Schufa-Eintrag vorgenommen wird. Die Kreditkarte basiert auf Guthaben. Dies sollte man bei der Wahl des Girokontos beachten. Auch die Produktauswahl muss sich noch vergrößern. Insgesamt fällt unser Bericht über das N26 Konto und seine Eröffnung positiv aus. Eröffnen Sie jetzt Ihr eigenes modernes N26 Girokonto!

WEITER ZU N26: www.n26.com

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.