Header
Header

Nextmarkets Webinare 2019 – in Echtzeit coachen lassen

TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Das Konzept von nextmarkets stützt sich auf das Curated Trading. Anleger können den CFD- und Forex-Handel realisieren, indem den Trades von Experten gefolgt wird. Dazu bietet der Broker Zugang zu den Analysen und Transaktionen von 14 Börsen-Coaches. Nicht nur Einsteiger können von den Analysen der Experten profitieren. Ebenso können professionelle Trader die Analysen für die Umsetzung der eigenen Strategie nutzen. Nextmarkets Webinare in konventioneller Form beinhaltet das Angebot nicht. Das Schulungsangebot präsentiert sich durch zahlreiche Analysen und weitere Hilfsmittel umfangreich aufgebaut.

  • Curated Investing
  • 14 Coaches mit verschiedenen Schwerpunkten
  • bis zu 200 Analysen pro Monat gratis
  • kostenlosenloses Demokonto
Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Welche Hilfestellung bietet nextmarkets?

Nextmarkets bietet seinen Kunden durch die bereitgestellten Trading-Analysen ein attraktives Hilfsmittel für den CFD-Handel. Die Einschätzungen der Börsen-Coaches sollten jedoch nicht als Garant für den erfolgreichen Handel verstanden werden. Eine Anlageberatung gehört nicht zu den Leistungen des Brokers. Nextmarkets Webinare, die Grundlagen zum CFD-Handel vermitteln, finden sich über die Website nicht. Allerdings präsentiert die Trading School Zugang zu Videomaterial, das unter anderem die folgenden Punkte thematisiert:

  • Ein- und Ausstiege finden
  • CFD-Strategien
  • Daytrading-Strategien

Wer über ein Echtgeldkonto bei nextmarkets verfügt, kann das Videomaterial kostenlos nutzen, um das Wissen auszubauen. Auf die Videos kann jederzeit zugegriffen werden, sodass die Inhalte nicht mit Zeitdruck durchgearbeitet werden müssen. Gerade für Anfänger ist es wichtig, dass die Kenntnisse im Handel erweitert werden. Es ist immer möglich dazu zu lernen. Dies ist auch beim Forex– und CFD-Handel der Fall. Es kann sich durchaus schwierig erweisen, die Märkte zu überblicken.

Im Handelsangebot von nextmarkets sind wichtige Anlageklassen vertreten. Zu den handelbaren Anlageklassen inklusive Kryptowährungen finden sich Analysen. Dabei können bis zu 200 Analysen pro Monat kostenlos eingesehen werden. Es besteht nicht nur die Möglichkeit einer Analyse zu folgen, sondern auch einem Trade. Wer einem Trade folgen möchte, muss dazu die gewünschte Stückzahl eingeben. Handelsrelevante Fakten zu einem Trade finden sich über sogenannte Trade-Marken. Über Trade-Marken werden auch Änderungen zu einem Trade kommuniziert. Darüber hinaus können die Sprechblasen Informationen zum Basiswert, Stop Loss und mehr enthalten.

nextmarkets Analysen

Bis zu 200 Analysen monatlich – kostenlos

Neue Analysen über Trading App erhalten

Neben der webbasierten Handelsplattform zählt auch eine CFD Trading App zum Leistungsspektrum des Brokers. Die Trading App kann kostenlos für mobile iOS- und Android-Geräte heruntergeladen werden. Damit Trader keine vielversprechenden Chancen verpassen, kann den Analysen der Börsen-Experten über die App von unterwegs gefolgt werden. Wenn ein Coach eine neue Analyse startet, können sich Trader hierzu per Push-Benachrichtigung informieren lassen. Push-Benachrichtigungen können für ausgewählte Coaches aktiviert werden. Insgesamt stehen 14 Coaches zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten.

Über die App können Trader die Meldungen der Coaches direkt auf das Smartphone erhalten. Dabei kann es sich auch um Änderungen bezüglich eines Trades handeln. Die Vorgehensweise der Coaches kann in Echtzeit im Chart verfolgt werden. Wer einer Analyse folgen möchte, kann dies einfach per Swype festlegen. Natürlich können auch alle Marktkurse eingesehen werden, um sich über die Entwicklungen auf den Märkten auf dem Laufenden zu halten. Mithilfe der Watchlist können interessante Instrumente im Auge behalten werden. Die Trading App von nextmarkets besitzt eine nutzerfreundliche Bedienoberfläche, sodass die gesuchten Funktionen schnell gefunden werden können.

Hinweis: Bevor die CFD Trading App heruntergeladen wird, können sich interessierte Trader anhand eines kurzen Videos darüber informieren, wie die App funktioniert. So kann schon vorab ein Eindruck über die Benutzeroberfläche gewonnen werden. Das Video zeigt eine länge von 30 Sekunden auf und erklärt die App somit kurz und knapp.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Welche Schwerpunkte zeigen die Coaches auf?

Trader haben unterschiedliche Anforderungen an den Handel. Einige Trader legen den Fokus auf den CFD-Handel mit Aktien. Wohingegen andere Trader-Typen die handelbaren Kryptowährungen bevorzugen. Damit die Bedürfnisse möglichst vieler Trader bedient werden können, verfügen die Coaches über unterschiedliche Schwerpunkte. Wer mit Aktien handeln möchte, kann über das Kurzprofil des jeweiligen Experten einsehen, ob dieser den Schwerpunkt auf eben diese Anlageklasse legt. Die Informationen zu den Coaches werden kostenlos bereitgestellt. Im Rahmen der Informationseinholung kann in Erfahrung gebracht werden, wie viele Analysen ein Coach pro Monat etwa generiert.

Ein spezielles nextmarkets Webinar, das sich mit den handelbaren Anlageklassen befasst, ist nicht zu entdecken. Das Handelsangebot zeigt sich mit über 1.000 Finanzinstrumenten gut aufgebaut. Eine Übersicht über die Finanzinstrumente findet sich über die Website. Neben Aktien und Kryptowährungen gehören Anleihen, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe zum Handelsangebot. Eine Strategie für den CFD-Handel ist unerlässlich. Die Börsen-Experten verfügen über eine individuelle Fachrichtung. Auf welche Strategien oder Analyseansätze sich ein Coach spezialisiert hat, kann über das zugehörige Profil nachgelesen werden. Über die Profile finden sich unter anderem die folgenden Möglichkeiten:

  • Swing-Trading Strategien
  • Fundamentale Analyseansätze
  • Value-Investing Strategie
  • Technische Analyse

Mit einem Echtgeldkonto bei nextmarkets können sich Trader von Anfang eines Trades bis hin zum Schließen einer Position von einem Experten begleiten lassen. Welchen Coaches gefolgt wird, entscheidet jeder Trader selbst. Über das Demokonto kann den Trades ausgewählter Coaches zunächst ohne Risiko gefolgt werden.

nextmarkets Coaches

Die Schwerpunkte der Coaches können auch auf dem jeweiligen Profil eingesehen werden

Handelsplattform über Demokonto testen

Zu den Hilfestellungen, die nextmarkets seinen Kunden zur Verfügung stellt, gehört auch ein kostenloses Demokonto. Die nextmarkets GmbH mit Sitz in Köln ging im Jahr 2016 an den Start. Zunächst konnten Trader die Analysen der Coaches nur über das Demokonto verfolgen. Das Angebot wurde im Jahr 2018 durch ein Echtgeldkonto erweitert. Dabei agiert die auf Malta ansässige nextmarkets Trading Limited als reguliertes Finanzdienstleistungsunternehmen. Das Demokonto steht neben dem Echtgeldkonto bereit und kann durch die Angabe von

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Wohnsitzland

eröffnet werden. Eine begrenzte Laufzeit weist das nextmarkets Demokonto nicht auf, sodass sich Trader beim Testen der Handelsumgebung Zeit lassen können. Das virtuelle Guthaben ist auf einen Betrag von 10.000 Euro begrenzt. Trades können risikofrei gesetzt werden, da kein echtes Geld über das Demokonto eingesetzt wird. Entsprechend können die gemachten Gewinne auch nicht zur Auszahlung angewiesen werden.

Trader können sich einen Überblick über die Funktionen der CFD-Handelsplattform verschaffen. Daneben präsentiert die Plattform das Curated Trading, das für den eigenen Handel genutzt werden kann. Die Möglichkeiten können über das Demokonto kennengelernt werden, bevor die Analysen der Coaches für den Handel über das Echtgeldkonto zum Einsatz kommen.

Tipp: Zum Schulungsangebot des Brokers gehören auch Lernvideos, die sich mit bestimmten Funktionen der Handelsplattform befassen. Die Inhalte der Videos können über die Website abgerufen werden. Die Videos enthalten Wissenswertes zu den Werkzeugen und Indikatoren, die über die Handelsplattform genutzt werden können. Darüber hinaus wird darauf eingegangen, wie Trades platziert werden. Gerade für Einsteiger kann sich hier ein Blick lohnen.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Handelskosten & Mindesteinlage: ab 500 Euro investieren

Mit dem Live-Konto bei nextmarkets kann in den CFD-Handel ab einer Mindesteinlage von 500 Euro eingestiegen werden. Wer die erste Einzahlung über den genannten Betrag vornehmen möchte, sollte bei der Überweisung an die nextmarkets Kontoverbindung die Angabe der persönlichen Referenznummer nicht vergessen. Auszahlungen können nur an das angegebene Referenzkonto des Kunden erfolgen, was sich in Sachen Sicherheit als sinnvoll erweist. Mit nextmarkets findet sich ein Broker, der keine Depot- und Kontoführungsgebühren fordert. Darüber hinaus berechnet nextmarkets keine Kommissionen. Der Broker arbeitet als Market Maker.

Die Handelskosten zeigen sich durch den Spread, der für das jeweiligen Finanzinstrument anfällt. Wer den Handel mit wichtigen Währungspaaren realisieren möchte, kann EUR/USD mit einem Spread von 0,6 Pips handeln. Die Margin für dieses Währungspaar liegt bei 3,4 %. Für den Handel mit Ripple via CFDs ist ein Spread von 0,008 USD aufgeführt. Die Margin beträgt hier 50 %.

Das Handelsangebot des Brokers beinhaltet auch amerikanische und europäische Rohstoffe. Neben Gold kann auch Silber gehandelt werden. Für Gold wird ein Spread von 0,6 USD aufgezeigt und für Silber beträgt der Spread 0,06 USD. Die Handelskosten werden bei nextmarkets transparent dargestellt. Die Spreads können mit den Handelskosten der Konkurrenz mithalten.

nextmarkets Spreads

Einige Spreads in der Übersicht

Live-Konto in wenigen Schritten eröffnen

Trader, die auf das Handelsangebot und die Analysen zugreifen möchten, müssen zunächst ein Live-Konto eröffnen. Das zugehörige Online-Formular findet sich über die Website. Die Kontoeröffnung ist für volljährige Personen möglich. Ein nextmarkets Webinar zur Kontoeröffnung findet sich nicht. Es sind nur wenige Schritte nötig, um das Konto zu eröffnen, was eine ausführliche Erklärung nicht unbedingt erforderlich macht. Bevor das Echtgeldkonto eingerichtet werden kann, ist noch eine Legitimierung durchzuführen. Für die Prüfung der Identität ist ein gültiges Ausweisdokument wie der Personalausweis hochzuladen. Darüber hinaus muss auch die Adresse nachgewiesen werden. Dazu kann beispielsweise eine aktuelle Stromrechnung hochgeladen werden.

Nachdem die Mindesteinlage auf das Handelskonto überwiesen wurde, kann der Handel gestartet werden. Bei der Höhe des maximalen Hebels kommt es darauf an, ob es sich um einen privaten oder professionellen Trader handelt. Profis können auf höhere Hebel für den CFD-Handel zugreifen. Die nextmarkets Trading Limited ist auf Malta ansässig, sodass eine Regulierung innerhalb der EU vorliegt. In Bezug auf die Sicherheit der Kundeneinlagen möchten wir an dieser Stelle anmerken, dass sich der Einlagenschutz auf bis zu 20.000 Euro pro Person beläuft.

Gut zu wissen: Bei nextmarkets gibt es ein Pro Konto, das für professionelle Trader vorgesehen ist. Über das Pro Konto können Trader einen Hebel von bis zu 100 nutzen. Das Pro Konto kann eingerichtet werden, nachdem ein Echtgeldkonto eröffnet und die geforderten Voraussetzungen dafür erfüllt sind.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Serviceangebot bei nextmarkets

Die Analysen der Coaches machen einen wichtigen Aspekt des Angebots des Brokers aus. Nextmarkets Webinare im klassischen Sinn finden sich nicht. Über die Website stellt der Broker zahlreiche Informationen bereit, sodass sich interessierte Trader bequem informieren können. Die Orientierung auf der Website gelingt gut. Bei offenen Fragen zum Angebot kann sich ein Blick in den Hilfe-Bereich lohnen. Hier finden sich wissenswerte Antworten. Bei Anliegen kann sicherlich auch der Kundenservice kontaktiert werden. Die Servicezeiten reichen von Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr. Am Wochenende ist der Kundenservice nicht erreichbar. Der Kundenservice kann telefonisch kontaktiert werden. Darüber hinaus zählt das Kontaktformular zu den Kontaktwegen.

Hingegen nicht unter den Kontaktmöglichkeiten zu finden, sind Live-Chat und Rückruf-Service. Bei nextmarkets finden Trader einen deutschsprachigen Kundenservice vor. Das Unternehmen ist mit einem Profil bei Facebook vertreten, sodass auch dieser Kommunikationskanal genutzt werden kann. Wer den Newsletter abonnieren möchte, muss sich zunächst in den persönlichen Kunden-Bereich einloggen. Das Serviceangebot von nextmarkets ist gut aufgestellt. Fragen lassen sich, während der Servicezeiten, relativ schnell klären.

Die Basis für den CFD-Handel bietet die Handelsplattform. Durch ausgewählte Indikatoren und Werkzeuge können Trader bei der Umsetzung der Handelsstrategie unterstützt werden. Die Handelsplattform von nextmarkets unterstreicht das kundenorientierte Angebot. Neben verschiedenen Chart-Typen können über die Handelsplattform auch Kurse in Echtzeit eingesehen werden und das kostenlos. Gerade für Daytrader sind Realtime-Kurse von großem Interesse. Weiter enthält das bereitgestellte Charting-Paket Zeichenwerkzeuge und eine Auswahl an Zeiträumen und Perioden.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Fazit: Kenntnisse mithilfe von Analysen erweitern

Mit dem Angebot von nextmarkets können Trader das Curated Trading realisieren. Dazu können Analysen von 14 Coaches abgerufen werden. Wer mit dem Echtgeldkonto von nextmarkets in den CFD-Handel starten möchte, muss dieses mit einer Mindesteinlage von 500 Euro kapitalisieren. Neben dem Echtgeldkonto präsentiert der Broker noch ein kostenloses Demokonto, über das die Handelsumgebung und das Curated Investing ausgiebig getestet werden können. Dazu wird das Demokonto mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro aufgeladen.

Es ist möglich pro Monat bis zu 200 Analysen kostenlos zu empfangen. Wenn ein Börsen-Coach eine neue Analyse anstellt, kann eine entsprechende Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone empfangen werden. Wer möchte, kann die Benachrichtigung auch per E-Mail erhalten. Der Zugang zur Handelsplattform ist auch über die CFD Trading App von nextmarkets möglich. So können Trader den Anlageideen der Experten von unterwegs folgen.

Die Leistungen des Brokers zeigen ein umfangreiches Schulungsangebot auf, was sich in erster Linie durch die Analysen der Experten ergibt. Zudem bietet nextmarkets inhaltsreiches Videomaterial über die Trading School. Eine kurze Anleitung zur Funktionsweise der App wird zudem zur Verfügung gestellt. Bei Fragen kann der Kundenservice per Telefon oder über Kontaktformular erreicht werden.

0
0
TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

zum Anbieter XTB