Header
Header

Nextmarkets Trading School – perfekte Einführung in das Trading 

Nextmarkets Trading School

Nextmarkets ist ein deutscher Broker, der nicht nur eine breite Auswahl an Märkten für den CFD-Handel bereithält. Der Broker bietet gute Möglichkeiten zum Lernen. Mit dem kostenlosen Demokonto können Trader ihre ersten Versuche starten. Umfangreiches Wissen vermitteln 14 professionelle Coaches. Um erfolgreich traden zu lernen, können Sie den Analysen der Coaches folgen. Das ist bereits mit dem kostenlosen Demokonto möglich. Möchten Sie von Anfang an richtig traden lernen, sollten Sie auf die Nextmarkets Trading School zugreifen. Dort stehen Webinare der Coaches bereit, in denen hervorragendes Traderwissen vermittelt wird. Um auf die Trading School zuzugreifen, benötigen Sie ein Echtgeldkonto.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    Viele Vorteile für Trader bei Nextmarkets

    Entscheiden Sie sich für das Traden bei Nextmarkets, können Sie viele Vorteile genießen. Der Broker bietet ungefähr 1.000 Märkte an, mit denen Sie handeln können. Der Handel ist mit CFDs auf Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffen und Kryptowährungen möglich. Bei Nextmarkets können Sie auf Sicherheit vertrauen, da der deutsche Broker über eine Lizenz der Finanzaufsichtsbehörde von Malta verfügt. Er gewährt eine Einlagensicherung von 20.000 Euro, bis zu der Ihre Einlagen sicher sind, wenn der Broker zahlungsunfähig werden sollte. Darüber hinaus wird noch eine zusätzliche Einlagensicherung gewährt.

    Nextmarkets bietet Ihnen eine gute App für unterwegs an. Sie ist für mobile Geräte mit Android und mit iOS kostenlos verfügbar. Mit der App können Sie alle Funktionen nutzen, die Ihnen auch am PC zur Verfügung stehen.

    Um in das Trading einzusteigen, können Sie ein kostenloses Demokonto eröffnen. Das Demokonto ist unabhängig von der Eröffnung eines Echtgeldkontos und von einer Einzahlung. Es kann für unbegrenzte Zeit kostenlos genutzt werden.

    Eine Besonderheit bei Nextmarkets sind die 14 Coaches, die ihr Wissen vermitteln und deren Analysen Sie verfolgen können. Die Coaches bieten in der Trading School verschiedene Webinare an, mit denen Sie das erfolgreiche Traden lernen können. Möchten Sie auf die Trading School zugreifen, benötigen Sie ein Echtgeldkonto.

    Die Konditionen sind bei Nextmarkets günstig:

    • keine Gebühren für Konto und Depot
    • keine Kommissionen
    • enge Spreads
    • nur 500 Euro Mindesteinlage.

    Beim CFD-Handel nutzen Sie einen Hebel, um große Mengen an Kapital zu bewegen. Dieser Hebel kann bis zu 30:1 festgelegt werden.

    nextmarkets Gebühren Live-Konto

    Das nextmarkets Konto und seine Vorteile auf einen Blick

    Warum Sie die Nextmarkets Trading School nutzen sollten

    Der CFD-Handel ermöglicht aufgrund seiner hohen Volatilität sehr hohe Gewinne innerhalb kurzer Zeit und mit niedrigen Einsätzen. Allerdings kann es auch sehr schnell zu Verlusten bis hin zu Totalverlusten kommen. Nextmarkets weist auf seiner Webseite auf dieses Risiko hin. Sie sollten nicht unvorbereitet an den Handel gehen, da Sie dann schnell alles verlieren können. Nextmarkets macht darauf aufmerksam, dass es bei 74 bis 89 Prozent der Konten der privaten Anleger zu Verlusten kommt. Das liegt an der Volatilität des CFD-Handels, an mangelndem Wissen der Trader und an unvorbereiteten Trades. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie die Webinare in der Trading School nutzen.

    Beim CFD-Handel legen Sie einen Hebel fest, um mit einem geringen Einsatz eine große Menge an Kapital zu bewegen. Sie müssen nur eine Margin als Sicherheitsleistung hinterlegen. Je höher der Hebel ist, desto geringer ist die Margin. Sie können mit einem Hebel von 5:1 beginnen, was eine Margin von 20 Prozent erfordert, während beim maximalen Hebel von 30:1 nur eine Margin von 5 Prozent hinterlegt werden muss. Mit dem Hebel sind hohe Gewinne möglich, doch können im Gegensatz dazu die Verluste deutlich höher als Ihr Einsatz sein. Kann ein Verlust nicht durch den Einsatz gedeckt werden, wird auf das Guthaben auf Ihrem Handelskonto zugegriffen. Ist nicht genügend Guthaben vorhanden, wird die Position geschlossen. Eine Nachschusspflicht, bei der Sie zusätzliches Geld einzahlen müssen, besteht bei Nextmarkets nicht.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    Die Coaches bei Nextmarkets

    Bei Nextmarkets stehen Ihnen 14 professionelle Coaches zur Seite, deren Profile Sie auf der Webseite des Brokers einsehen können. Die Coaches handeln mit Aktien, Indizes, Devisen oder Rohstoffen. Sie nutzen unterschiedliche Handelszeiträume. Während einige Coaches nur über kurze Zeiträume traden, handeln andere über mittlere oder längere Zeiträume. Die Coaches wenden unterschiedliche Werkzeuge, Indikatoren und Strategien an.

    Möchten Sie von den Coaches lernen, können Sie den Analysen folgen. In jedem Monat bieten die Coaches bis zu 200 Analysen an. Über die Handelsplattform von Nextmarkets können Sie bereits getätigte Analysen abrufen. Sie können den Analysen folgen und von Anfang an dabei sein, wenn ein Coach die Analyse vornimmt. Dabei erhalten Sie einen Einblick in

    • verwendete Strategie
    • genutzte Indikatoren und Werkzeuge
    • Handelszeiträume
    • gehandelte Märkte.

    Ergeben sich interessante Handelsmöglichkeiten, werden Sie von den Coaches per Push-Nachricht informiert. Nun können Sie den Analysen folgen, indem Sie sie anklicken. Um einen daraus entstehenden Trade zu kopieren, müssen Sie die Stückzahl angeben. Kommt es zu einem Trade, wird er automatisch auf Ihrem Konto ausgeführt. Das ist beim kostenlosen Demokonto ebenso möglich wie mit dem Echtgeldkonto. Das Kopieren von Trades ist noch keine Garantie, dass Sie tatsächlich Erfolg haben. Auch bei den Coaches kann es hin und wieder einmal vorkommen, dass sich ein Kurs anders entwickelt als erwartet. Allerdings ist die Erfolgsquote deutlich höher als wenn Sie mit wenigen Kenntnissen und Vorbereitungen handeln.

    Traden Sie selbst, können Sie die Hilfe eines Coaches vom Anfang bis zum Ende eines Trades in Anspruch nehmen.

    nextmarkets Analysen

    Beim Broker nextmarkets stehen 14 Coaches zur Verfügung

    Was Sie in der Trading School erwartet

    Auf die Trading School können Sie zugreifen, wenn Sie über ein Echtgeldkonto verfügen. Bereits ohne Echtgeld- oder Demokonto können Sie sich auf der Webseite von Nextmarkets informieren, was in der Trading School angeboten wird. Ein kurzer Trailer bietet Ihnen einen Einblick in die Webinare der Trading School, die von den Coaches veranstaltet werden. Die Webinare sind kostenlos. Jederzeit können Sie darauf zugreifen. Sie bestimmen selbst, wann Sie die Webinare abrufen und welche Webinare Sie besuchen. Möchten Sie ein Webinar, das Sie bereits gesehen haben, ein zweites Mal anschauen, ist das kein Problem.

    In der Trading School steht Videomaterial für 15 Stunden bereit. Das Angebot umfasst 11 Webinare von verschiedenen Coaches und zu verschiedenen Themen. Für Einsteiger sind ebenso die geeigneten Webinare verfügbar wie für fortgeschrittene Trader.

    Die Trading School können Sie nicht nur über die Webseite für den PC nutzen. Die App von Nextmarkets ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet alle Möglichkeiten, die Sie auch am PC nutzen können. Sie können auch mit dem Smartphone oder Tablet die Webinare abrufen, um unterwegs zu lernen. In anschaulicher Form vermitteln Ihnen die Coaches verschiedene Handelsstrategien und Kenntnisse über Analysen. Die Webinare sind einfach nachvollziehbar, da Ihnen die Handelsplattform ausführlich erklärt wird.

    Tipp: Nutzen Sie den PC für die Webinare und Ihr mobiles Gerät mit dem Demokonto. So können Sie auf dem Demokonto das Gelernte mit der Plattform verfolgen und auch die ersten Trades ausführen.  

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    Umfangreiches Basiswissen für Einsteiger

    Alles beginnt mit dem Basiswissen im CFD-Handel, das in einem Webinar für Einsteiger vermittelt wird. Sie lernen, was Long- und Shortpositionen sind, in welchem Verhältnis Margin und Hebel stehen, was die Vor- und Nachteile im CFD-Handel sind und vieles mehr. Wichtig von Anfang an ist das richtige Risikomanagement, das Ihnen in einem Webinar vermittelt wird. Die Höhe von Gewinn und Verlust können Sie beeinflussen, indem Sie einen Take Profit oder einen Stop Loss setzen. Wie das funktioniert, lernen Sie im Webinar.

    Für den erfolgreichen Handel kommt es auf die richtige Strategie an. In den Webinaren erhalten Sie Einblicke in verschiedene Strategien. Das Webinar Charttechnik mit Indikatoranalyse eignet sich bereits für Einsteiger. Sie lernen, wie Sie den Kursverlauf und einen Trend anhand eines Charts erkennen und wie Sie die verschiedenen Indikatoren nutzen. Anhand von Beispielen erfahren Sie, welche Kombinationen von Indikatoren genutzt werden können. Ein gutes Webinar, das sich für Einsteiger eignet, ist der Trendhandel in Theorie und Praxis. Sowohl bei Anfängern als auch bei fortgeschrittenen Tradern ist der Trendhandel die beliebteste Strategie. Sie lernen, wie Sie einen Trend oder eine Trendwende erkennen und wie Sie den Trend ausnutzen. Diese Strategie führt häufig, aber nicht immer zum Erfolg, denn es kann zu einem Trendumbruch kommen. In einem Webinar werden verschiedene Strategien für den Alltag vermittelt, die ohne viel Aufwand genutzt werden können und die sich auch für Einsteiger eignen. Anhand von realen Charts werden Ihnen Systeme vorgestellt, die einfach verständlich und auch von Einsteigern leicht umsetzbar sind.

    nextmarkets Demokonto

    Das Wissen kann risikolos mit dem nextmarkets Demokonto getestet werden

    Trading School mit umfangreichem Wissen für fortgeschrittene Trader

    In der Nextmarkets Trading School wird in den Webinaren umfangreiches Wissen für fortgeschrittene Trader vermittelt. Sie lernen, wie Sie anhand von Chartformationen die richtigen Signale für Ein- und Ausstiege erkennen. Sowohl Trendwenden als auch Trendfortsetzungen werden mit den Chartformationen signalisiert. Ein wichtiger Markt im CFD-Handel sind die Aktien. Im Webinar wird erläutert, wie Sie mit einer guten Strategie Aktien als CFDs handeln können. Sind Sie berufstätig, haben Sie nicht die Zeit, die Märkte zu beobachten. Nutzen Sie das Swing-Trading, können Sie auch mit wenig Zeit erfolgreich traden. Im Webinar wird das vermittelt. Der CFD-Handel ist auch mit Devisen möglich. Das Webinar vermittelt Forex-Strategien mit Candlesticks. Bei den Candlesticks handelt es sich um Kerzencharts, mit denen ein Trend gut erkennbar ist. Informationen für die technische Wertpapieranalyse sind nicht immer leicht verständlich. In der Trading School wird vermittelt, wie Sie wissenschaftlich fundierte Handelsansätze verstehen und wie Sie selbst solche Handelsansätze entwickeln können. Zum Traden können Sie die Fundamentalanalyse oder die technische Analyse verwenden. Wie diese Analysen funktionieren, welche Vorteile sie haben und worin sie sich unterscheiden, wird im Webinar vermittelt. Sie lernen in der Trading School, wie Sie Einstiege mit Indikatoren erkennen und welche Indikatoren es gibt. Ein Senior Portfoliomanager stellt Ihnen in einem Webinar seine fünf besten Handelsstrategien vor.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    Die Handelsplattform von Nextmarkets

    In den Webinaren von Nextmarkets wird Ihnen die Handelsplattform erläutert. Sie ist eine Eigenentwicklung von Nextmarkets und ist leicht verständlich. Haben Sie ein kostenloses Demokonto eröffnet, können Sie auf die Handelsplattform zugreifen und sie im vollen Umfang nutzen, genau wie mit dem Echtgeldkonto. Sehr gut ist die Aufstellung der Märkte mit einer eigenen Rubrik für die beliebtesten Märkte. Dazu gehören Aktien als Deutschland Top 30, USA Top 30 und USA Top 500, das Währungspaar Euro – US-Dollar, Gold, Erdöl der Sorte Brent sowie die Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum. Die Plattform bietet eine Vielzahl an Indikatoren an. Charts sind als Kerzencharts, Liniencharts, Bergcharts oder Heikin Ashi verfügbar. Die Plattform ermöglicht das Handeln über sehr kurze Zeiträume ab einer Minute, doch können Sie auch bis zu einem Jahr handeln.

    Die Plattform bietet eine Übersischt über die Coaches, deren Strategien, gehandelten Märkte und genutzten Werkzeuge. Darstellungen sind im Vollbildmodus möglich, da Sie Ihre favorisierten Märkte in Browsertabs anlegen können. Direkt im Chart können Sie die Analysen der Coaches empfangen, um ihnen zu folgen. Trades können Sie direkt über den Chart vornehmen. Limits, Take Profits oder Stop Losses können Sie im Chart setzen und dann in die gewünschte Richtung ziehen. Die Handelsplattform können Sie in vollem Umfang auch über die App für mobile Geräte nutzen.

    nextmarkets App

    Mit der nextmarkets App ist auch das Trading von unterwegs möglich

    So eröffnen Sie ein Echtgeldkonto

    Um das Handeln bei Nextmarkets auszuprobieren und Erfahrungen mit dem CFD-Handel zu sammeln, sollten Sie ein Demokonto eröffnen. Mit einem Klick auf den Button „Jetzt starten" rechts oben auf der Webseite und dann auf Demokonto gelangen Sie zum Formular, in das Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort eintragen. Das Passwort wiederholen Sie. Nachdem Sie kurze Zeit später eine E-Mail erhalten und den Erhalt bestätigt haben, können Sie das Demokonto nutzen. Ein Betrag von 10.000 Euro an virtueller Währung steht Ihnen zur Verfügung.

    Haben Sie das Demokonto eröffnet, müssen Sie, um das Echtgeld-Konto zu eröffnen, auf den Button „Jetzt Kontoeröffnung fortsetzen" unten auf der Handelsplattform klicken. Das Formular füllen Sie mit

    • Name
    • Geburtsdatum
    • Wohnanschrift
    • Mobilfunknummer

    aus. Weiterhin machen Sie Angaben zu Beruf und Einkommen. Sie müssen Fragen zu Ihrer Erfahrung mit dem CFD-Handel beantworten.

    Zum Schluss erfolgt die Verifikation. Sie benötigen den Personalausweis oder Reisepass, den Sie scannen und hochladen können. Nachdem die Verifikation abgeschlossen ist, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link. Per Klick auf den Link schalten Sie das Echtgeldkonto frei. Bevor Sie auf die Webinare in der Nextmarkets Trading School zugreifen können, müssen Sie noch eine Einzahlung leisten, die bei mindestens 500 Euro liegt. Nun können Sie mit echtem Geld traden und die Webinare abrufen.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    Fazit: Trading School mit interessanten Webinaren

    Nextmarkets bietet viele Vorteile für CFD-Trader und ermöglicht den Handel mit ungefähr 1.000 Märkten. Für diese Märkte sind Kurse in Echtzeit kostenlos abrufbar. Um erfolgreich zu handeln, sollten Sie die Webinare in der Nextmarkets Trading School nutzen, die von den Coaches veranstaltet werden. Für die Teilnahme an den Webinaren ist ein Echtgeldkonto notwendig. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos und beliebig oft möglich. Die Trading School umfasst 11 Webinare und Videomaterial für 15 Stunden. Jederzeit können Sie das Videomaterial abrufen, bei freier Zeiteinteilung. Die Webinare vermitteln Basiswissen für das CFD-Trading, Risikomanagement für die Verlustbegrenzung, verschiedene Strategien und die Nutzung von Chartformationen. Alles wird ausführlich erläutert und anhand der Handelsplattform demonstriert. Möchten Sie das Vermittelte ausprobieren, können Sie dafür das kostenlose Demokonto nutzen. Auf die Webinare haben Sie auch mit der App für mobile Geräte Zugriff. Die App bietet alle Funktionen, die Sie auch mit der Webseite für den PC nutzen können.

    Nextmarkets Trading School

    0
    0

    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
    Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.