Header
Header

N26 INVEST – KONTO ERÖFFNEN UND INVESTMENT WÄHLEN

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Keine Depotgebühren
  • Handel an vielen Börsen weltweit
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Neben einem Girokonto zu attraktiven Konditionen finden Kunden im Angebot des Unternehmens N26 seit Kurzem auch ein Investment-Angebot vor. Dazu wird das Produkt „N26 Invest" über die N26 App bereitgestellt. Das Unternehmen firmiert in Berlin und verfügt über eine eigene Banklizenz. Kunden können über “N26 Invest“ Kapital in Portfolios anlegen. Bezüglich des Investmentprodukts arbeitet das Unternehmen mit dem Dienstleister vaamo zusammen.

Weiter zu VAAMO: www.vaamo.de

1. Kapitalanlage bei N26

wissenBei N26 handelt es sich um eine Direktbank. Kunden können das N26 Girokonto über die entsprechende App eröffnen und verwalten. Nun zeigt das Angebot des Unternehmens seit kurzer Zeit auch ein Investmentprodukt auf, das über die N26 App genutzt werden kann. Dabei liegt kein reines N26 Aktiendepot vor. Es kann in drei verschiedene Investment-Portfolios investiert werden, die sich aus Aktien und Anleihen zusammensetzen. Es besteht die Möglichkeit, in das Produkt N26 Invest mit monatlichen Beträgen zu investieren. Darüber hinaus können auch einmalige Beträge investiert werden.

Kunden können jederzeit mehr Geld einzahlen. Auch eine Kombination aus monatlichen Beträgen und einmaligen Einzahlungen ist möglich. Falls sich die finanziellen Möglichkeiten mit der Zeit ändern sollten, ist es ebenfalls möglich, die monatlichen Zahlungen zu stoppen. Ein Investment ist ab einem Betrag von monatlich 10 Euro umsetzbar.

Fazit: Wer sich für das Investmentprodukt von N26 interessiert, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es sich nicht um ein reines N26 Aktiendepot handelt. Das gewählte Portfolio besteht aus einem Mix aus Aktien und Anleihen. Kunden können monatliche Beträge sparen, aber auch einmalige Beträge einzahlen. Dabei können Beträge ab 10 Euro im Monat ausgewählt werden.

N26 Investmentprodukt

N26 bietet nun auch ein Investmentprodukt an

2. Passendes Portfolio wählen

strategieWer mit N26 Invest beginnen möchte, sollte zunächst die Chancen und Risiken abwägen. Dazu ist bei der Wahl des Portfolios sicherlich auch die eigene Risikobereitschaft ein entscheidender Faktor. Dazu führt N26 gleich drei verschiedene Portfolios aus, die eine unterschiedliche Gewichtung der enthaltenden Wertpapiere vorweist. Für Anleger mit geringer Risikobreitschaft kann sich der aufgeführte Portfolio-Mix aus 60 % Anleihen und 40 % Aktien als passende Wahl erweisen. Als ausgewogen wird der Mix aus 40 % Anleihen und 60 % Aktien aufgezeigt. Wer bereit ist das Investment mit höherem Risiko zu gestalten, kann sich für die Variante „mutig“ entscheiden, die sich aus 20 % Anleihen und 80 % Aktien zusammensetzt.

Es zeigt sich vorteilig, dass die aufgezeigten Portfolios über eine breite Streuung verfügen. Dabei setzt sich das Portfolio aus fünf Fonds zusammen. Es besteht ein Mix aus mehr als 15.000 einzelnen Wertpapieren. Bei der Entscheidung für einen Portfolio-Plan sollten Anleger zudem bedenken, dass bei geringerem Risiko ein niedrigeres Renditepotenzial aufgeführt wird. Wer risikoreich investiert, kann somit eine höhere Rendite erzielen. Jedoch sollte hierbei auch immer das Verlustrisiko bedacht werden. Je nach persönlicher Strategie können sich Anleger für das passende Portfolio entscheiden. Es kann jeweils ein Investment-Plan pro Risikovariante angelegt werden.

Fazit: Für Kunden stehen drei verschiedene Portfolios bereit, die sich durch eine unterschiedliche Gewichtung von Aktien und Anleihen auszeichnen. Dabei können sich Anleger für eine zurückhaltende, ausgewogene oder mutige Strategie entscheiden. Je nach Wahl der Risikokategorie fällt eine mögliche Rendite aus. Die Portfolios weisen eine breite Streuung vor.

Weiter zu VAAMO: www.vaamo.de

3. N26 Invest – Gebühren und Kosten

geldboerseDie Gebührenstruktur eines Investment-Angebots ist ein relevanter Aspekt über den sich Anleger ausführlich informieren sollten. Bei N26 stellen sich die N26 Invest Servicegebühren gestaffelt dar. Dabei wird eine aufgezeigt. Bei einem durchschnittlichen Gesamtwert des Investments von bis zu 29.999 Euro fallen Gebühren von 0,99 % an. Wer 50.000 Euro und mehr investiert, sollte die Gebühren von 0,49 % beachten. Zusätzliche Kosten und Gebühren schmälern eine mögliche Rendite, sodass diese stets mit einkalkuliert werden sollten.

Hierzu können Kunden die diesbezüglichen Kosten über die Transaktionsleiste verfolgen. Die Abbuchung der Gebühren erfolgt quartalsweise. Je nach Wahl des Investments sollten Kunden noch Betriebskosten beachten. Wer sich bei der Auswahl des Portfolios risikobereit zeigt und sich somit für die Kategorie „mutig“ entschieden hat, sollte die Betriebskosten von 0,44 % p.a. bedenken. Für die Kategorie „ausgewogen“ fallen 0,40 % p.a. an zusätzlichen Kosten an. Auch für weniger risikobereite Anleger fallen Betriebskosten für die Fonds-Strategie „zurückhaltend“ von 0,36 % p.a. an. Es werden keine Transaktionsgebühren berechnet, was sich positiv zeigt. Zudem sind keine Rücknahmegebühren ausgezeigt.

Fazit: In puncto Kosten und Gebühren sollten sich Anleger einen umfassenden Überblick verschaffen. Die Gebührenstruktur von N26 Invest stellt sich gestaffelt dar. Es werden Servicegebühren von mindestens 1,90 Euro pro Monat und Portfolio erhoben. Zudem sollten die Betriebskosten für die jeweilige Fonds-Strategie bedacht werden. Es fallen keine Gebühren für Transaktionen und Rücknahme an. Wer die anfallenden Kosten verfolgen möchte, kann dies über die Transaktionsleiste realisieren.

N26 Invest Kosten

Die N26 Invest Kosten im Überblick

4. Schnelle und bequeme Kontoeröffnung

kontoeroeffnungWer sich für N26 Invest entschieden hat, kann sich online über das entsprechende Formular registrieren. Dazu sind zunächst lediglich die Angaben zu E-Mail-Adresse und Land des Wohnsitzes zu erbringen. Nachdem die Eingaben vollständig getätigt wurden, kann mit der Kontoeröffnung fortgefahren werden. Kunden, die bereits über ein Konto verfügen, können sich unter Eingabe von E-Mai-Adresse und Passwort einloggen. Die Eröffnung des Kontos ist mit wenig Aufwand zu realisieren. Eine Eröffnung ist für Anleger möglich, die mindestens 18 Jahre alt sind. Zudem ist ein mobiles Endgerät wie z. B. ein Smartphone erforderlich, auf das die entsprechenden Apps installiert werden können.

Eine Kontoeröffnung kann auch bequem über die App abgewickelt werden. Dazu ist diese zunächst herunterzuladen. Bevor die Eröffnung des Kontos abgeschlossen werden kann, ist noch eine Identitätsprüfung durchzuführen. Hierbei können Kunden das PostIdent-Verfahren nutzen. Dies kann in der nächstgelegenen Postfiliale durchgeführt werden. Darüber hinaus ist eine Identifizierung durch Videochat möglich, was sich als vorteilig und zeitsparend erweist.

Fazit: Die Kontoeröffnung bei N26 kann bequem über die entsprechende App erfolgen. Aber auch über die Webseite kann eine Registrierung vorgenommen werden. Dazu sind zunächst E-Mail-Adresse und Land des Wohnsitzes anzugeben. Bevor die Kontoeröffnung abgeschlossen werden kann, ist eine Identifizierung durchzuführen. Es können PostIdent-Verfahren oder Videochat genutzt werden. Für die Kontoeröffnung bei N26 ist die Volljährigkeit Voraussetzung.

Weiter zu VAAMO: www.vaamo.de

5. N26 App – investieren direkt über die App

handelsplattformÜber die N26-App können Kunden die Finanzen stets im Blick behalten und verwalten. Neben dem mobilen Banking können Kunden über die N26 App in ein passendes Portfolio investieren. Dazu können die Angaben zu Investmentbetrag und Investment-Portfolio einfach über die Funktionen der App gemacht werden. Die App kann von unterwegs aus genutzt werden, sodass Anleger nicht auf einen festen Standort, wie den heimischen PC, festgelegt sind. Über die N26-App kann zudem eine Prognose über die mögliche Entwicklung des ausgewählten Investments eingeholt werden. Kunden benötigen zur Nutzung von N26 Invest ein mobiles Endgerät, das über ein iOS- oder Android-System verfügt. Die N26 App für iOS 9.0 oder höher ist für die folgenden mobilen Endgeräte kompatibel

  • iPad
  • iPhone
  • iPod touch

Die App ist auch im Google Play Store für Android-Geräte erhältlich. Die Oberfläche der App ist übersichtlich aufgebaut, sodass die Bedienung der Funktionen leicht umgesetzt werden kann. Die Nutzung der App bringt nicht nur eine angenehme Zeitersparnis mit sich. Darüber hinaus können Nutzer auch von unterwegs aus in ein Portfolio investieren, das zur individuellen Risikobereitschaft passt.

Fazit: Über die N26-App können Kunden nunmehr auch das Investmentprodukt N26 Invest nutzen, mit dem das Unternehmen das Leistungsspektrum erweitert hat. Die Eingaben von Investmentbetrag und Portfolio sind unkompliziert getätigt. Ein mobiles Endgerät mit iOS- oder Android-System ist erforderlich, um die entsprechende App nutzen zu können.

N26 App

Investieren geht auch ganz einfach über die N26 App

6. Kundenservice und Wissenswertes

VerbrauchertippsMit der Einführung von N26 Invest findet eine Erweiterung der Produktpalette des Unternehmens statt. Es handelt sich dabei um Portfolios aus einem Mix aus Aktien und Anleihen. Ein reines N26 Aktiendepot liegt somit nicht vor. Wer sich genauer über das Angebot von N26 informieren möchte, kann hierzu auch den Kundensupport kontaktieren. Dazu steht eine Hotline für den direkten Kontakt bereit. Gerade für Einsteiger mit offenen Fragen ist sicherlich diese Kontaktmöglichkeit ein wichtiger Aspekt. Dazu sind häufig gestellte Fragen in den FAQ auf der Webseite aufgezeigt. Dabei werden Fragen zu Kontoumzug und weiteren relevanten Punkten behandelt.

N26 verfügt über eine eigene Banklizenz, sodass die Regulierung durch die BaFin stattfindet. Zudem liegt eine Einlagensicherung vor, die die Geldanlage je Kunden bis zu einem Betrag von 100.000 Euro schützt. Es besteht die Möglichkeit, direkt über die App Freunde einzuladen. Wer zufrieden mit den Leistungen und Konditionen von N26 ist, kann Freunde werben. Beim Online-Handel von Finanzinstrumenten wie Forex finden Anleger häufig ein Demokonto vor, über das der Handel mit virtuellem Guthaben risikofrei ausprobiert werden kann. Bei N26 wird eine Geldanlage geboten, sodass sich das Fehlen eines Demokontos als wenig nachteilig erweist.

Fazit: Der Kundensupport kann über eine Hotline erreicht werden. Dazu wird ein FAQ-Bereich aufgezeigt, der häufig gestellte Fragen beantwortet. Kunden profitieren von der Regulierung durch die BaFin. Darüber hinaus sind die Geldanlagen durch die Einlagensicherung geschützt. Über die App können Kunden Freunde einladen. Ein Demokonto wird nicht aufgezeigt, was sich jedoch nicht als nachteilig erweist. Die Eröffnung eines N26 Invest Kontos kann unverbindlich vorgenommen werden, um sich im Vorfeld einen Überblick über das Investmentprodukt verschaffen zu können.

Weiter zu VAAMO: www.vaamo.de

7. Aktiver Online-Handel oder reine Geldanlage?

VergleichWer bei seinem Investment ohne Bankfiliale auskommen möchte, sollte die Konditionen der verschiedenen Online-Anbieter ausführlich miteinander vergleichen, bevor Kapital investiert wird. Hierbei kann sich auch das Angebot des Brokers DEGIRO für Anleger als interessant erweisen. Bei DEGIRO können Anleger unter anderem in über 700 ETFs investieren. Anleger finden eine Web App vor, über die der Wert des Portfolios von unterwegs aus beobachtet werden kann.

Bei der Wahl des Portfolios stehen Anleger zunächst vor der Frage, wie hoch der Investmentbetrag ausfallen soll. Zudem ist die Gewichtung von Aktien und Anleihen im Portfolio abzuwägen. Eine Anlage ist auch für Kleinanleger möglich, was das Investmentprodukt N26 Invest attraktiv gestaltet. Über N26 können Anleger nicht aktiv am Handel mit Aktien, Optionen, Futures oder CFDs teilnehmen. Dies ist jedoch beim Broker DEGIRO möglich. Wer in den Online-Handel einsteigen möchte, sollte sich nicht nur über das betreffende Finanzinstrument informieren, sondern sich auch ein gewisses Fachwissen über den Finanzmarkt aneignen. Bei N26 Invest handelt es sich um eine Geldanlage, die in eine der drei aufgezeigten Portfolios getätigt werden kann.

DEGIRO Webseite

DEGIRO – Unser Testsieger im Bereich Aktiendepot

Fazit: Beim Online-Broker DEGIRO können Anleger in über 700 ETFs investieren. Es steht eine Web App bereit, über die ein Zugriff auch von unterwegs aus möglich ist. Über DEGIRO können Anleger Aktien, CFDs und weitere Finanzprodukte handeln. Bei N26 Invest kann in eine Geldanlage investiert werden. Die Geldanlage zeigt sich auch für Kleinanleger interessant, da bereits ab einem monatlichen Betrag von 10 Euro angelegt werden kann. Wobei hierbei auch immer die anfallenden Gebühren mit einkalkuliert werden sollten.

[rokkyt_cta href="https://www.aktiendepot.com/antrag/vaamo" rel="nofollow" target="_blank" provider="VAAMO"]Weiter zu VAAMO: www.vaamo.de[/rokkyt_cta]

8. Fazit: Bequem über die N26 App investieren

FazitDie Kunden von N26 haben jetzt auch die Möglichkeit, direkt über die App zu investieren. Die Produktpalette wurde durch das Investmentprodukt N26 Invest erweitert. Dabei können Kunden in ein Portfolio aus Aktien und Anleihen investieren. Dazu stehen drei Portfolios mit einer unterschiedlichen Gewichtung von Aktien und Anleihen bereit. Somit können Anleger je nach Risikobereitschaft investieren. Anleger sollten sich genau über die Gebührenstruktur des Angebots informieren. Es wird eine Mindestgebühr von 1,90 Euro pro Monat und Portfolio aufgezeigt. Es fallen keine Transaktionsgebühren und Rücknahmegebühren an. Insgesamt werden Kosten und Gebühren transparent dargestellt, sodass sich Anleger ausführlich informieren können. Durch die Einlagensicherung und Regulierung erfahren Kunden bei N26 Invest ein komfortables Maß an Sicherheit.

Wer investieren möchte und noch nicht über ein N26 Konto verfügt, kann ein Konto innerhalb weniger Minuten eröffnen. Dazu ist noch eine Verifizierung erforderlich, die per PostIdent-Verfahren oder Videochat durchgeführt werden kann. Die Volljährigkeit ist Voraussetzung für die Kontoeröffnung. Zudem ist ein mobiles Endgerät mit iOS- oder Android-Gerät erforderlich. Es liegt kein Demokonto vor. Jedoch kann das N26 Invest Konto unverbindlich eröffnet werden, sodass sich Kunden einen Überblick über die Geldanlage verschaffen können. Bei Fragen zum Angebot steht eine Hotline zur Verfügung, über die Kontakt zum Kundensupport hergestellt werden kann.


1
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Keine Depotgebühren
  • Handel an vielen Börsen weltweit
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.