N26: Freiberufler und Selbstständige – Das N26 Business Geschäftskonto im Detail!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 10.03.2020


Bei zahlreichen Banken bleiben die Geschäftskonten speziellen Berufsgruppen vorbehalten. Die Berliner Onlinebank N26 bietet ihr Businesskonto Freelancern und Selbstständigen an. Das Finanzinstitut richtet das Premium-Geschäftskonto auf Sicherheit und Komfort aus. Unternehmen Sie geschäftliche Reisen, punktet das N26 Business mit einem zusätzlichen Leistungsangebot. Dieses umfasst beispielsweise ein umfangreiches Versicherungspaket. Das Kreditkartenmodell N26 Business Black erlaubt weltweit das gebührenfreie Abheben von Bargeld in Fremdwährung. Zu diesem Zweck erhalten die Geschäftskunden eine MasterCard. Auf Wunsch bestellen sie eine zusätzliche Kreditkarte von Maestro, um private Transaktionen zu tätigen.

  • Das N26 Business richtet sich explizit an Freiberufler und Selbstständige.
  • Das Geschäftskonto nutzen Personen, die ihrer Arbeit unter eigenem Namen nachgehen.
  • Firmennamen finden auf dem Konto sowie der dazugehörigen Kreditkarte keinen Platz.
  • Das Premium-Kontomodell für Geschäftskunden nennt sich N26 Business Black und geht mit einem umfangreichen Leistungsangebot einher.
Weiter zu N26: www.n26.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Für wen eignet sich der N26 Business Account?

Im Jahr 2013 startete das N26-Projekt als FinTech-Start-up. Zunächst fehlte die Bankenlizenz, sodass das Unternehmen mit der Lizenz der Wirecard Bank AG operierte. Eine eigene Bankenlizenz besitzt die N26 seit dem Jahr 2016. Seither expandiert die Direktbank mit Hauptsitz in der bundesdeutschen Hauptstadt. Die N26 Bank GmbH überzeugt mit einer breiten Leistungspalette. Speziell das Smartphone-Konto unterscheidet sie von anderen Finanzdienstleistern. Flexible Angebote, Online-Erreichbarkeit und geringe Kosten zeichnen diese Bank aus. Zu deren Zielgruppen zählen Menschen unter dem 30. Lebensjahr sowie Selbstständige und Freiberufler. Aufgrund der schlanken Arbeitsprozesse gibt die N26 die eingesparten Kosten an die Kunden weiter. Beispielsweise zahlen Sie bei der Onlinebank keine Kontoführungsgebühren. Mittlerweile agiert das Unternehmen in 17 Ländern und bietet 850.000 Kunden ein flexibles Girokonto. Das N26 Giro eignet sich für Privatpersonen, während Geschäftskunden das N26 Business wählen. Die Premium-Version des Geschäftskontos nennt sich N26 Business Black. Beide Varianten schneidet die Onlinebank auf Freelancer und Selbstständige zu. Es stellt kein Problem dar, das Konto zu beantragen und einzurichten. Der gesamte Prozess findet online statt. Er nimmt weniger als acht Minuten in Anspruch.

N26 Geschäftskonto

Das N26 Geschäftskonto auch unterwegs benutzen!

Warum unterstützt die N26 Freiberufler und Selbstständige?

Erst seit dem Jahr 2017 bietet die N26 ein Konto für Freelancer und Selbstständige an. Das Businesskonto bleibt natürlichen Personen vorbehalten. Unternehmen und Firmen erhalten keine Chance, bei der Onlinebank ein geschäftliches Konto zu eröffnen. Zahlreiche Berufstätige in selbstständiger Funktion profitieren von positiven N26-Business-Erfahrungen. Die kleine Zielgruppe des Businesskontos resultiert aus dem innovativen Geschäftsmodell der Onlinebank. Diese erleichtert es Freiberuflern und Selbstständigen, die Kombination aus geschäftlichem und privatem Konto zu eröffnen. Bei der Mehrzahl anderer Bankhäuser erhalten Freelancer sowie Einzelunternehmer keine Girokonten und Kreditkarten. Die N26 schließt mit dem N26 Business eine Versorgungslücke. Auf diese Weise erhält die Bank einen festen Geschäftskundenstamm. Das Geschäftskonto ermöglicht es, private und geschäftliche Transaktionen abzuwickeln. Einzige Bedingung: Die Nutzer verwenden es primär für berufliche Zwecke. Neben dem klassischen Businesskonto bietet die Onlinebank das N26 Business Black als Premium-Variante an. Mit dem Konto geht ein reichhaltiges Reiseversicherungspaket einher. Es beinhaltet beispielsweise:

  • den Bargeldschutz,
  • eine Diebstahlversicherung,
  • die Erstattung der Mietwagen-Selbstbeteiligung,
  • eine Wareneinkaufsversicherung
  • sowie eine Handy-Diebstahlversicherung.
Weiter zu N26: www.n26.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Unterschiede zwischen dem N26 Giro und dem N26 Business

Die Onlinebank N26 wirbt gezielt Selbstständige als Kunden für das Businesskonto an. In der Folge erhalten Kommandit-, Kapital- und Personengesellschaften keine Chance, ein Geschäftskonto bei dem Finanzinstitut zu eröffnen. Des Weiteren steht das Kontomodell N26 Business ausschließlich Kunden, die bislang kein Girokonto bei der Bank besitzen, offen. Der Finanzdienstleister unterbindet auf diese Weise das Führen von zwei N26-Konten. Jedes Kontomodell erlaubt es, Unterkonten einzurichten, auf denen Kunden private und geschäftliche Transaktionen tätigen. Um bei dem Berliner Online-Bankhaus ein Konto zu eröffnen, müssen die Kunden einen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich besitzen. Beide Modelle erlauben es, ein Konto unkompliziert zu beantragen und einzurichten. Nach dem Anmelden erfolgt ein VideoIdent-Verfahren. Anschließend steht Ihnen das gewünschte Konto zur Verfügung. Beim N26 Giro und dem N26 Business existieren keine Kontoführungsgebühren. Entscheiden Sie sich für das Geschäftskonto, erhalten Sie die dazugehörige MasterCard mit „Business“-Aufdruck. Des Weiteren profitieren die Geschäftskunden von der Cashback-Funktion. Begleichen Sie eine Rechnung mit Ihrer Kreditkarte, erhalten Sie vierteljährlich 0,1 Prozent der Umsätze zurückerstattet. Die zahlungspflichtige Variante des Geschäftskontos nennt sich N26 Business Black. Sie ging 2018 in folgenden Ländern an den Start:

  • Deutschland,
  • Österreich,
  • Frankreich,
  • Italien und
  • Spanien.

Ebenso wie das klassische Geschäftskonto richtet es sich an Freelancer, die das Konto für private und geschäftliche Ausgaben nutzen.

N26 Girokonto MasterCard

N26 bietet zum Girokonto eine kostenlose MasterCard an

Was bietet der N26 Business-Account?

Beim Konto von N26 für Selbstständige profitieren die Nutzer von einer unkomplizierten Beantragung. Sämtliche Kontomodelle der Onlinebank verwalten Sie mit Ihrem Smartphone oder einem Tablet. Zu diesem Zweck benötigen Sie die N26-App. Zusätzlich erlaubt die Bank den Zugriff auf das Konto per Computer. Allerdings erfolgt die Freigabe einer Transaktion auf dem Mobiltelefon. Der gesamte Prozess des Kontoeröffnens erfolgt online. Drücken Sie auf der Homepage der Onlinebank den Buttons des Kontos, das Sie zu eröffnen gedenken. Anschließend geben Sie Ihre Personendaten sowie die E-Mail-Adresse an. Das Unternehmen sendet Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Für das nachfolgende Video-ident-Verfahren bedarf es einer stabilen Internetverbindung. Bei Android-Smartphones benötigen Sie mindestens das Betriebssystem Android 5. Verwenden Sie ein iPhone, setzt das VideoIdent-Verfahren das Betriebssystem iOS 9 voraus. Dieses führt der Dienstleister idNow durch. Dessen Mitarbeiter beschäftigen sich täglich mit der Videolegitimierung, sodass sie mit dem Prozess Erfahrung aufweisen. Sie identifizieren sich mit Ihrem Personalausweis. Der zuständige Mitarbeiter bittet Sie, Vorder- und Rückseite sowie mehrere Sicherheitsmerkmale in die Kamera zu halten. Anschließend meldet das Unternehmen das erfolgreiche VideoIdent-Verfahren der N26. Auf diese Weise nutzen Sie Ihr Konto nach dem Prozess uneingeschränkt. Es bietet Ihnen zahlreiche Vorzüge. Beispielsweise unterstützt die Onlinebank die beiden Mobile-Payment-Dienste Apple Pay und Google Pay. Ihr Businesskonto verwalten Sie mit der intuitiven N26-Banking-App. Diese kategorisiert automatisch Ihre Umsätze und Ausgaben. Sobald Sie einzelne Positionen – Tags genannt – eigenständig verwalten, lernt die App dazu. Die Features erleichtern Ihnen die Buchhaltung.

Weiter zu N26: www.n26.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Vorteile und Nachteile des Businesskontos von N26 für Selbstständige

Das Kontomodell N26 Business eröffnen Sie schnell und unkompliziert. Zu dem kostenfreien Geschäftskonto erhalten Sie einer MasterCard ohne Jahresgebühr. Gleichzeitig beinhaltet das Leistungsangebot einen Sofort-Dispositions-Kredit von 500 Euro. Mit Ihrer Bonität steigt der Kreditrahmen automatisch. Gehen beispielsweise regelmäßig Beträge auf Ihrem Konto ein, erhöht sich der Verfügungsrahmen innerhalb weniger Monate auf 2.000 Euro. Im Höchstfall verfügen die Nutzer über einen Sofortkredit in Höhe von 4.000 Euro. Zu den positiven Aspekten des Geschäftskontos zählt das Cashback im Wert von 0,1 Prozent. Von diesem profitieren Sie, sofern Sie Ihre MasterCard für Ausgaben nutzen. Im Einzelhandel erlaubt das N26 Business die gebührenfreie Bargeldeinzahlung bis zu 100 Euro. Des Weiteren profitieren Sie:

  • vom TAN-losen Überweisen,
  • von der modernen und intuitiven Banking-App,
  • vom PC-Zugriff auf Ihr Konto.

Einer der größten Nachteile des Geschäftskontos besteht in der fehlenden DATEV-Schnittstelle. Sie verhindert den direkten Zugriff der Steuerbehörde auf Ihre Umsätze.

Tipp: Im Fall einer Steuerprüfung exportieren Sie Ihre Umsätze beispielsweise mit dem Programm „Banking 4X“. Dieses schreibt die Datei in ein von DATEV lesbares Format – beispielsweise MT-940 STA – um.

Pro Geschäftskonto erhalten Sie eine MasterCard und wahlweise eine Kreditkarte von Maestro. Eine Girokarte bietet die N26 nicht an. Ebenso erhalten Sie keine Chance, Zusatzkarten zu bestellen. Die MasterCard weist als Debitkarte keinen Verfügungsrahmen auf. Da die N26 als Direktbank fungiert, können Sie Schecks und Belege nicht einreichen.

Weiter zu N26: www.n26.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Welche Karten erhalten Freiberufler bei der N26?

Entscheiden Sie sich für ein Geschäftskonto bei der Berliner Onlinebank, profitieren Sie von der MasterCard-Kreditkarte. Hierbei handelt es sich um eine Debit-Variante, die ohne Kreditrahmen einhergeht. Kommt es zu einer Abbuchung, belastet diese das hinterlegte Girokonto. Wählen Sie das Kartenmodell N26 Black, befindet sich eine Reiseversicherung im Leistungsangebot. Vorwiegend für Menschen, die geschäftlich auf Reisen gehen, erweist sich diese Kreditkarte als sinnvoll. Obgleich der monatlichen Gebühren von 9,90 Euro, bietet sie mehrere Vorzüge. Beispielsweise heben Sie im Ausland kostenlos Bargeld in Fremdwährung ab.

N26 Mastercard

N26 Kreditkarte Test: Kostenlose MasterCard für Abhebungen und Bezahlungen weltweit

Kommt es zu Akzeptanzproblemen der Debitkarte, bestellen Sie zusätzlich die Maestrocard. Diese bietet die N26 statt einer Girokarte an. Die klassische MasterCard erhalten Sie automatisch nach dem Eröffnen Ihres Kontos. Innerhalb von fünf Tagen befindet sich die Karte in Ihrem Briefkasten. Wünschen Sie eine Express-Lieferung, kommt eine Gebühr von 25 Euro auf Sie zu. Neben der MasterCard offeriert N26 den Geschäftskunden die N26 Black und die N26 Metal. Letztere zieht monatliche Gebühren in Höhe von 16,90 Euro nach sich. Bis auf einen bevorzugten Kundenservice unterscheidet sich das Leistungsangebot nicht von der N26 Black. Allerdings wartet die Kreditkarte mit einem hochwertigen Design und mehreren Farbvarianten auf:

  • Carbonschwarz,
  • Quarzrosa und
  • Platingrau.

Mit der N26 Metal setzen Selbstständige und Freiberufler ein Statement beim Bezahlen.

Weiter zu N26: www.n26.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Der Bargeldbezug mit dem Konto N26 Business

Als Direktbank versucht die N26, die Kosten gering zu halten. Deshalb beschränkt sie den Bargeldzugang für Privatpersonen und Geschäftskunden. Im Monat heben Sie höchstens fünfmal im Monat kostenfrei Bargeld ab. Erfüllen Sie eines der dafür notwendigen Kriterien nicht, sinkt die Anzahl kostenfreier Bargeldabhebungen auf drei. Beispielsweise bedingt das kostenfreie Abheben von Bargeld monatliche Geldeingänge von 1.000 Euro innerhalb von zwei aufeinanderfolgenden Monaten. Gleiches gilt für den Bezug von:

  • Rente,
  • BAföG,
  • Gehalt oder
  • Sozialleistung.

Das fünfmalige kostenfreie Abheben von Bargeld im Monat erlaubt die N26 ausschließlich Kunden unter dem 26. Lebensjahr. Bei den Abhebungen existiert kein Mindestbetrag. Mit der ATM-Map finden die Kunden den nächsten Geldautomaten. Diese Funktion erweist sich für Geschäftskunden auf Reisen als vorteilhaft. Gleichzeitig profitieren sie von dem Feature N26 Cash. Dieses ermöglicht es, bei 9.000 Einzelhandelspartnern kostenfrei Bargeld bis zu 200 Euro abzuheben. Das gelingt ab einem Einkaufswert von 25 Euro. Der Bargeldbezug in den Supermärkten funktioniert unabhängig von den fünf kostenfreien Abhebungen am Automaten. Zu den möglichen Bezugsstellen gehören beispielsweise Netto, DM sowie Edeka, Penny und Aldi.

Weiter zu N26: www.n26.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Realtime-Onlinebanking als großer Vorteil des N26 Business

Speziell profitieren die Kunden der Onlinebank von der funktionellen Banking-App. Diese beeindruckt mit der Performance und dem unkomplizierten Bedienprozess. Aktuell (Stand März 2019) unterstützt die N26 Realtime-Zahlungen im Rahmen von MoneyBeam. Kostenfrei erscheinen die überwiesenen Umsätze innerhalb weniger Sekunden auf dem angesteuerten N26-Konto. Einen „SEPA Instant Credit Transfer“-Standard offeriert die Direktbank bislang nicht. Die App des Online-Bankhauses laden Sie problemlos auf das Smartphone und das Tablet. Eine Verknüpfung mit dem eigenen Konto gelingt ausschließlich mit Ihrem Mobiltelefon. Dennoch setzen Sie die App auf Wunsch auf mehreren Geräten parallel ein. Pushnachrichten erscheinen auf jedem verknüpften Smartphone und Tablet. Das Einloggen per Touch-ID funktioniert bei ausgewählten Smartphone-Modellen. Benutzen Sie hauptsächlich ein Tablet oder iPad, verzichten Sie auf den Fingerabdruck-Scan. Hier erfolgt das Anmelden mit einem Passwort. Bei Ihrem Smartphone erhält die Touch-ID eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen. Anschließend bedarf es der einmaligen Eingabe eines Passworts. Des Außerdem entscheiden die Kunden eigenständig, über welche Vorgänge die Pushnachrichten sie informieren. Zur Auswahl stehen beispielsweise:

  • Lastschriften und Abbuchungen,
  • Gutschriften,
  • Kartentransaktionen.

Gleichzeitig ermöglicht es die App, einen Schwellenwert für die Nachrichten einzugeben. Auf diese Weise schließen Sie beispielsweise Cent-Abbuchungen von den Pushnachrichten aus. Um Geldbeträge zu überweisen, benötigen Sie keine TAN. Zum Einsatz gelangen eine vierstellige PIN. Außerdem erweisen sich die kostenfreien Kontoauszüge als PDF als vorteilhaft.

N26 Girokonto Erfahrungen von Aktiendepot.com

Die übersichtliche Homepage von N26

Weiter zu N26: www.n26.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Diese Vorteile gehen mit den Spaces einher

Benutzen Sie das Businesskonto der N26 für private und berufliche Zwecke, bieten sich die Spaces an. Hierbei handelt es sich um Unterkonten, die Sie nach individuellen Bedürfnissen definieren. Mit diesen Konten visualisieren Sie beispielsweise verschiedene Sparziele. Allerdings ermöglicht N26 keine direkte Zahlung von den Spaces an Drittpersonen. Für Überweisungen oder Zahlungen mit der MasterCard nutzen Sie das Hauptkonto. Verschieben Sie von diesem Geld auf ein Unterkonto, verringert sich der Kontostand auf dem klassischen N26 Girokonto. Bei beiden Kontomodellen der Onlinebank erhalten die Nutzer zwei zusätzliche Spaces. Bei den Varianten N26 Black und N26 Metal stehen zehn Unterkonten bereit.

Fazit: N26 bietet Selbstständigen und Freiberuflern viele Vorteile

Das Businesskonto der Onlinebank N26 richtet sich an Selbstständige, Freelancer und Einzelunternehmer. Das Konto eröffnen Sie als natürliche Person. Der Finanzanbieter unterbindet die Kontoeröffnung von Unternehmen, Firmen und Personengesellschaften. Nach der Online-Eingabe der Personendaten erfolgt das VideoIdent-Verfahren durch den Dienstleister idNow. Zu diesem Zweck benötigen die Nutzer ein Smartphone, ihren Personalausweis und eine stabile Internetverbindung. Das Kontomodell der N26 für Freiberufler geht mit einer MasterCard-Debitkarte ohne Jahresgebühr einher. Zusätzlich bestellen Sie auf Wunsch die Karte Maestro. Diese offeriert die Onlinebank anstelle einer Girokarte. Des Weiteren bieten sich für Geschäftskunden die Kontomodelle N26 Business Black oder Metal an. Bei beiden Varianten kommen zusätzliche Gebühren auf die Nutzer zu. Vorteile bestehen in dem bevorzugten Kundenservice sowie dem umfangreichen Versicherungspaket. Es umfasst eine Reise- und Diebstahl-Versicherung. Für Menschen, die oft geschäftlich im Ausland unterwegs sind, eignet sich das Premium-Geschäftskonto der N26. Bei diesem profitieren sie von zusätzlichen Spaces. Diese eignen sich beispielsweise dazu, Sparziele zu erreichen oder geschäftliche und private Umsätze zu trennen.