Mögliche Empfehlungen für US-Aktien für das Portfolio

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 18.11.2020


Auf der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten, behalten Anleger den Markt immer im Blick. Zu den aktuellen Empfehlungen der Experten gehört es unter anderem, sich nicht zu sehr auf bestimmte Unternehmen zu versteifen. Während viele Anleger noch immer auf das passende Zeichen für einen Einstieg bei Amazon warten, gibt es bereits andere Unternehmen, die vielleicht einen guten Platz im Aktienportfolio einnehmen können.

Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

US-Unternehmen mit Potenzial – die Empfehlungen der Experten

Aktiendepot.com Icon VerbrauchertippsInternationale Aktien im Portfolio sind ein Klassiker. Viele Anleger achten darauf, dass sie breit streuen und richten den Blick dabei nicht nur auf die Unternehmen im eigenen Land. Daher sind Tipps und Hinweise, welche Unternehmen möglicherweise für eine weitere Investition sinnvoll sein können, eine große Hilfe.

Nicht nur Einsteiger beim Aktienhandel schauen auf die Aktien von Amazon. Das Unternehmen hat in den letzen Jahren eine beeindruckende Wandlung durchgeführt, die sich auch in den Kursentwicklungen zeigt. Heute ist der Einstieg zu einem guten Preis fast schon utopisch. Wie lange das hohe Niveau noch gehalten werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einen Einfluss hat auch die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie.

Nur auf Amazon zu setzen ist daher keine gute Idee. Die aktuellen Empfehlungen der Experten zeigen, dass es auch noch andere US-Aktien gibt, die möglicherweise für Anleger von Interesse sein können.

Mögliche Empfehlungen für US-Aktien für das Portfolio

Big Tech nach wie vor im Aufwind

Im Rahmen der US-Wahl ist es im Bereich der Big Tech zu einer deutlichen Steigerung der Aktien gekommen. Hier stehen vor allem die großen Technologie-Unternehmen im Fokus. Allerdings ist dabei auch zu bedenken, dass der Einstieg in diese Unternehmen inzwischen ebenfalls mit höheren Kosten verbunden ist. Wie zu erwarten hat der Wahlsieg von Joe Biden bei den Unternehmen Apple, Amazon und auch Facebook sowie Microsoft für eine Steigerung gesorgt. Es handelt sich um große Unternehmen, die fest am Markt etabliert sind. Wer sein Portfolio daher auffüllen möchte mit Investitionen in die großen Player, der kann sich noch einmal hier näher umsehen. Die weitere Entwicklung in Bezug auf mögliche steuerliche Erhöhungen für Unternehmen können sich deutlich auf die Kurse auswirken.

Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

US-Pharma als weitere Möglichkeit

Aktiendepot.com Icon ZielgruppeIn den vergangenen Tagen ist die Pharma bereits deutlich in den Fokus gerückt. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass immer mehr Nachrichten rund um einen möglichen Impfstoff gegen Corona veröffentlicht werden. Aber auch außerhalb dieser Berichte wird schnell deutlich, dass es sich hierbei um eine Branche handelt, die für Investoren und Anleger durchaus ihren Charme haben kann – in Bezug auf die Gewinne. Wer bereit ist, in Pharma zu investieren, der kann daher schauen, wie es mit Pfizer und Johnson & Johnson weitergeht. Allerdings ist auch hier zu bedenken, dass der Einstieg inzwischen fast schon sehr spät sein kann.

Empfehlungen für Anleger

Energie im Fokus bei den US-Unternehmen

Der neue US-Präsident steht unter anderem für die Idee, die erneuerbaren Energien mehr zu unterstützen. Hier steht auch der Green New Deal an. Die ökologische Wende scheint damit bereits in den Startlöchern zu stehen. Das kann auch für die Anleger Erfolge mit sich bringen. Unter anderem werden hier Namen von Unternehmen, wie „First Solar“ oder auch „Enphase Energy“ genannt. Die Unternehmen sind in der Herstellung von Photovoltaikanlagen aktiv und daher für Umsetzungen im Bereich der erneuerbaren Energien eine wichtige Zielgruppe. Da die USA vermutlich nach der Machtübergabe wieder in das Pariser Klimaabkommen eintritt, sind auch hier noch weitere positive Auswirkungen auf die Branche der Erneuerbaren Energien zu erwarten.

Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

Mögliche Investitionen in Cannabis-Unternehmen

Aktiendepot.com Icon GebührenAnleger, die ganz neue Wege beschreiten möchten und auf der Suche nach vielversprechenden Unternehmen aus den USA sind, können in diesen Tagen mehr darüber lesen, wie es mit den Entwicklungen im Marihuana-Bereich aussieht. Die USA gelten als Vorreiter, wenn es um die Legalisierung von Cannabis geht. Hier ist das Land bereits seit mehreren Jahren aktiv dabei, Marihuana zu legalisieren. Auch in der jetzigen Zeit finden wieder neue Abstimmungen statt. An diesem Punkt setzt unter anderem Joe Biden an.

Bereits im Wahlkampf war es ein Thema, dass er als zukünftiger Präsident der Legalisierung von Marihuana nicht im Weg stehen möchte. Dass das Thema inzwischen wieder einen so hohen Stellenwert hat, wirkt sich auf Unternehmen aus dem Sektor aus. Anbieter, wie Aurora Cannabis, konnten ihre Gewinne am Aktienmarkt bereits steigern.

sinnvolle Aktien

Luxusartikel haben in den USA einen hohen Stellenwert

Die Welt ist mit der Pandemie beschäftigt, doch in den USA gewinnen Hersteller von Luxusartikeln immer mehr. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten steht der Luxus an einer der ersten Stellen. Amerikaner, die es sich leisten können, investieren gerne und fördern damit die Wirtschaft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Experten unter anderem empfehlen, in diesem Bereich zu schauen. Eines der Beispiele für einen Gewinn ist Farfetech. Wer die Aktie bereits in seinem Portfolio hat, der dürfte sich derzeit über Gewinne freuen. Während viele große Unternehmen für die Herstellung von Kleidung und Accessoires ein Minus verzeichnen, steigt Farfetech weiter an.

Das Angebot des Unternehmens wird schon länger online zur Verfügung gestellt und in der Pandemie konnte die Stellung sogar noch gefestigt werden. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass der Online-Handel noch weiter nach vorne gebracht wurde. Durch die aktuellen Zahlen ist das Unternehmen aufgestiegen. Der Umsatz liegt bei mehr als 1,5 Milliarden Euro und die Aussichten für das kommende Jahr scheinen ebenfalls positiv zu sein. Hier wird durch die Experten noch Potenzial gesehen.

Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

Sportartikelhersteller profitieren nicht nur in den USA

Aktiendepot.com Icon KündigungDie Pandemie hat dafür gesorgt, dass die Menschen sich wieder mehr auf die eigene Gesundheit beginnen. In vielen Ländern wurde über mehrere Monate ein Lockdown durchgeführt. Die fehlende Bewegung und die zusätzliche Zeit hat dafür gesorgt, dass die Menschen mehr Sport zu Hause machen. Sportartikelhersteller, deren Produkte auch online gekauft werden können, profitieren. Wer hier schnell reagiert und das Online-Angebot noch erweitert hat, der dürfte in diesem Quartal gute Zahlen mitbringen. In den USA ist ein Beispiel dafür der Anbieter Dick’s Sporting Goods. Es handelt sich um ein bekanntes Unternehmen, das schon vor der Pandemie eine beliebte Anlaufstelle für den Einkauf von Sportartikeln gewesen ist.

Schnelle Reaktionen machen es jedoch zu einem der Gewinner, wie die aktuellen Zahlen zeigen. Steigerungen um bis zu 20 % im Vergleich zum vergangenen Jahr zeigen, dass der Anbieter mit seiner Strategie richtig liegt. Zahlreiche Kunden haben eher online bestellt oder die Bestellungen online durchgeführt und dann direkt vor Ort in der Filiale abgeholt.

Empfehlungen für Anleger

Schneller Kauf ist nicht immer sinnvoll

Die hier genannten Branchen und auch Aktien sind nur einige Beispiele dafür, dass es in der Corona-Pandemie einige wirtschaftliche Gewinner gibt, die eine Alternative zu den klassischen Investitionen in Amazon oder Lieferdienste darstellen können. Dennoch ist es für Anleger wichtig, eine Strategie zu erarbeiten. Die vergangenen Monate haben viele Anleger dazu gezwungen, die Strategie anzupassen oder ganz neue Wege zu gehen. Die schnellen Investitionen in Unternehmen, die gerade vielversprechend aussehen, können auch Verluste mit sich bringen. Besser ist es, die Entwicklungen der Kurse in den vergangenen Zeiten zu prüfen und hier noch einmal zu schauen wie lohnenswert eine Investition tatsächlich sein kann.

Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

Mehr Handlungsspielraum mit dem Trading von CFDs

Aktiendepot.com Icon Daumen hochDie Investitionen über Aktien in ein Unternehmen sind nicht die einzige Möglichkeit, um von den Gewinnen profitieren zu können. Es ist ebenfalls möglich, den Handel mit CFDs durchzuführen. Viele Anleger sind unsicher, da derzeit zahlreiche Unternehmen mit starken Kursschwankungen zu kämpfen haben. Diese Kursschwankungen können jedoch bei CFDs für hohe Gewinne sorgen.

Beim Handel mit CFDs werden die Wertpapiere nicht gekauft, es wird lediglich in die Entwicklung der Kurse investiert. Der Markt wird zu großen Teilen abgebildet, sodass auch die Kursentwicklungen von großen und kleinen Unternehmen genutzt werden können. Der Trader beschäftigt sich mit der Frage, ob die Kurse innerhalb der nächsten Zeit steigen oder vielleicht fallen werden.

Bei der Eröffnung von Positionen wird dann entschieden, ob der Trader auf den Kursanstieg setzt oder sich doch eher für den Kursabfall entscheidet. Liegt er richtig, bekommt er einen Gewinn. Durch den Einsatz von Hebeln können die Gewinne sogar noch gesteigert werden, auch wenn nur ein geringes Kapital zur Verfügung steht.

Der Handel mit CFDs eröffnet die Möglichkeit, von den Kursentwicklungen in beide Richtungen profitieren zu können. Gleichzeitig bringt er auch ein erhebliches Risiko mit sich. Daher bieten viele Broker ihren Tradern die Option, über ein CFD Demokonto aktiv zu werden und das ohne Risiko. Die ersten Schritte auf dem CFD-Parkett lassen sich hier mit einem virtuellen Guthaben umsetzen. Dadurch bleiben auch die Verluste nur virtuell. Wer eine gewisse Sicherheit erworben hat, der kann dann mit Echtgeld handeln.

Empfehlungen für Anleger

Fazit: Nicht nur die großen Player zeigen interessante Entwicklungen

Aktiendepot.com Icon FazitWer sich bisher beim Handel mit Aktien auf die großen Unternehmen konzentriert, sich aber unsicher ist, ob ein Einstieg derzeit lohnenswert ist, der kann sich nach Alternativen umsehen. Die US-Wahlen sowie die Corona-Pandemie haben Unternehmen in den Fokus gerückt, die bisher noch kaum bis gar nicht gesehen wurden. Gerade die Wandlungen am Aktienmarkt in der USA dürften derzeit von großem Interesse für die Trader sein. Aktiendepot Diversifikation ist aber auch an dieser Stelle ein wichtiges Thema. Der schnelle Aufstieg der Aktie von Biontech und der Abstieg in dieser Woche zeigen, wie wichtig eine Absicherung durch eine breite Streuung des Guthabens tatsächlich für den Anleger ist.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com