Libra Kurs Erfahrungen – die Prognosen für die Facebook Währung

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 31.07.2020


Eine eigene digitale Währung von Facebook lenkt das Interesse auf sich. Im Jahr 2020 soll es endlich soweit sein. Das Unternehmen möchte die Währung Libra vorstellen und die Fragen, wie sich der Libra Kurs entwickeln kann, werden immer konkreter.

Die Prognosen für die Kursentwicklungen können ausschließlich auf Basis der bisher erhaltenen Informationen erfolgen. Daher lässt sich bisher nicht klar sagen, ob sich der Libra Kurs positiv entwickeln wird oder Anleger möglicherweise kaum Interesse an dem Coin haben. Einige Hinweise können jedoch bei der Entscheidung für oder gegen eine Investition hilfreich sein.

  • Geplanter Gang an den Markt von Libra ist 2020
  • Facebook möchte eine Weltwährung vorstellen
  • Der Libra Kurs könnte bereits hoch einsteigen
  • Erhöhtes Interesse durch große Investoren bei Libra

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Wichtige Informationen zum Libra

Mögliche Hinweise dazu, in welche Richtung sich der Facebook Libra Kurs entwickeln könnte, sind immer häufiger zu finden. Grund dafür ist, dass die Veröffentlichung der digitalen Währung im Jahr 2020 immer näherkommt und Investoren darüber nachdenken, ob ein Kauf der Libra Coins möglicherweise lohnenswert sein kann. Dennoch bleiben nach wie vor viele Fragen ungeklärt. Facebook hat bekannt gegeben, dass eine Kryptowährung in Planung ist, die als digitale Weltwährung an den Start gehen soll. So wünscht dich Facebook, dass die Nutzer mit Libra der Online-Zahlung eine größere Bedeutung geben und noch flexibler werden.

Inwieweit sich der Libra von den anderen Altcoins unterscheiden wird, ist bisher noch nicht zu erkennen. So wird auch diese Kryptowährung auf einer Blockchain basieren. Die Blockchain ist eine bewährte Technik für digitale Währungen, die durch die Entwickler weiter ausgebaut werden kann. Die Entwickler der digitalen Währung Libra kombinieren die Blockchain mit der Verwendung von Smart Contracts. Die digitalen Verträge sollen die Geschwindigkeiten bei den Transaktionen erhöhen. Zusätzlich dazu wurde im Rahmen der Libra Entwicklung eine Community gebildet, die auf den Investoren basiert und als Libra Association aktiv wird.

Die Investoren haben unter anderem die Aufgabe, die Finanzierung der digitalen Währung zu stabilisieren und den Interessentenkreis zu erweitern. Unter anderem wird immer wieder davon berichtet, dass Unternehmen, wie eBay oder PayPal, hier aktiv werden.

Libra Kurs

Libra setzt sich aus drei Pfeilern zusammen

Wie sich der Libra Euro Kurs entwickelt, ist für Investoren eine der wichtigsten Fragen. Allerdings sind die Kursentwicklungen bisher nur in Form einer Prognose möglich. Hier kann sich nicht auf historische Kurse berufen werden. Stattdessen wird in die Prognose einbezogen, wie sich die digitale Währung zusammensetzt. Die Grundlage bilden dabei drei Pfeiler:

  1. Pfeiler: Die Grundlage für die digitale Währung ist die Blockchain. Da sich diese bereits bei anderen Kryptowährungen bewährt hat, wird der Kryptowährung Libra Kurs durch die Blockchain vermutlich in erster Linie positiv beeinflusst. Gerade dann, wenn es Facebook schafft, sehr schnelle Transaktionen umsetzen zu können, wird dies einer der Punkte sein, in denen sich Libra vom Bitcoin abhebt. Zudem verwendet Facebook für die Währung technische Methoden, mit denen eine noch höhere Sicherheit geboten werden soll.
  2. Pfeiler: Interessant ist der Hinweis dazu, dass es Reserven gibt, die für eine Absicherung der Währung sorgen sollen. Die Reserven wirken sich auf den sogenannten intrinsischen Wert aus. Sie bestehen aus Fiat-Geldern, Rohstoffen und Aktien.
  3. Pfeiler: Hier muss noch einmal auf die Community verwiesen werden, die hinter der Währung steht. Die Libra Asscociation ist ein wichtiger Teil als Grundlage der digitalen Währung und kann sich auf den Kurs durchaus stärkend auswirken, diesen aber auch ins Schwanken bringen.

Für Facebook ist es außerdem wichtig, eine digitale Währung zu entwickeln, die einfach und schnell in den Alltag integriert werden kann. So soll die Kryptowährung nicht nur für private Anleger interessant sein, sondern auch für Unternehmen, die den Coin einsetzen können.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Den Libra Kurs im Blick haben

Bisher ist der Libra Coin noch nicht auf dem Markt, daher gibt es noch keine Informationen zum Kurs und dessen Entwicklungen. Problematisch ist, dass auch die historischen Werte bei der Währung noch fehlen. Diese sind für eine Prognose häufig besonders wichtig. Allerdings kann ein Blick auf weitere Altcoins am Markt geworfen werden. Wie haben sich diese nach ihrem Eintritt in den Markt entwickelt?

Auch wenn die Entwicklungen keinen Aufschluss über die zu erwartenden Kurse von Libra geben, so sind sie doch ein Anhaltspunkt für eine Analyse, wenn der Libra dann auf den Markt kommt. Bereits durch den Bitcoin wurde deutlich, dass eine Kryptowährung mit wenigen Cent einsteigen und bis in den fünfstelligen Bereich steigen kann. Inwieweit eine solche Entwicklung auch beim Libra Coin Kurs erwartet werden kann, ist bisher noch nicht klar.

Facebook spricht immer wieder von einer Weltwährung. In diesem Zusammenhang kann davon ausgegangen werden, dass ein Vergleich mit anderen digitalen Währungen eher schwierig wird. Dennoch kann, gerade in der Anfangszeit, die Gegenüberstellung der einzelnen Kursentwicklungen bei den Kryptowährungen sehr aufschlussreich sein.

Wann genau der erste Libra Coin Kurs zu erwarten ist, ist bisher nicht klar. Auch bei einer Markteinführung in Jahr 2020 dauert es noch ein wenig, bis die ersten Werte und Vergleiche mit historischen Kursen in Anspruch genommen werden können.

Libra Coin Kurs

Der Libra Kurs als geheimnisvolle Zukunftsvision

Das Interesse an der Währung ist vor allem deshalb so hoch, weil es sich um die erste digitale Währung handelt, die von einem privaten Unternehmen zur Verfügung gestellt wird. Da dies normalerweise gegen die Idee einer dezentralen Währung spricht, ist die Kursentwicklung gerade spannend.

Auch der Begriff der Weltwährung, der durch Facebook geprägt wird, steht im Raum. Der gewünschte internationale Erfolg, den Facebook anstrebt, kann für den Kurs besonders hilfreich sein. Allerdings ist zu beachten, dass es zum Libra Coin nicht nur positive Nachrichten und Einschätzungen gibt. Auch Kritik wird immer wieder formuliert. Dabei muss sich Kritik nicht nur negativ auf die Kursentwicklungen auswirken, sie kann durchaus auch den Anstieg des Kurses nach sich ziehen.

Kritische Stimmen stammen beispielsweise aus dem politischen Bereich. Im Rahmen dieser Kritik gab es sogar Investoren, die sich aus dem Projekt Libra wieder zurückgezogen haben. Für den Libra Kurs kann dies ein Problem mit sich bringen. Daher ist es für Investoren ganz besonders wichtig, schon vor der Veröffentlichung der Währung die News und Meinungen zu vergleichen und immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. So lässt sich besser einschätzen, wie sich der Libra Coin Kurs möglicherweise entwickelt.

Die Unterstützung von Libra durch große Unternehmen bringt nicht nur einen finanziellen Vorteil. Auch in Bezug auf die Zielgruppe ist dieser Aspekt nicht zu unterschätzen.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Libra bringt mit Calibra eine eigene Wallet

Um die Coins der digitalen Währung von Facebook halten zu können, wird auch bei dieser Kryptowährung eine Wallet benötigt. Dies ist bei allen digitalen Währungen der Fall. Wer keine Wallet eröffnen, aber dennoch in den Libra investieren möchte, der kann auch über CFDs arbeiten. Hier werden Positionen auf die Kursentwicklungen des Coins eröffnet, ein Kauf der Währung direkt ist aber nicht möglich. Neben dem Vorteil, keine digitale Geldbörse zu benötigen, kommt hier auch der Faktor des Hebels sowie der Möglichkeit dazu, auf steigende und fallende Kurse zu setzen.

Eine Wallet wird durch Facebook selbst zur Verfügung gestellt. Diese trägt vermutlich den Namen Calibra. Bisher hat das Unternehmen auf die Entwicklung der Wallet verwiesen und bekannt gegeben, dass es sich um eine App handelt, die von der Bedienung her durchaus mit WhatsApp verglichen werden kann. Vor allem die einfache Handhabung steht hier im Fokus. So möchte Facebook dafür sorgen, dass mit wenigen Klicks Coins an Freunde oder Verwandte gesendet werden können.

Inwieweit die Aufbewahrung der Libra Coins auch mit anderen Wallets möglich ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen. So gibt es einige Nutzer, die gerne auf bewährte Wallets zurückgreifen und diese auch mit Libra nutzen möchten.

Libra Coin Kurs Euro

Der Libra Coin Kurs in Euro und der Einfluss der Investoren

Wie sich der Libra Coin Kurs in Euro entwickeln wird, ist noch nicht klar. Die Prognosen scheinen in eine positive Richtung zu weisen, doch wirklich einschätzen können Experten den Kurs erst dann, wenn der Libra auf dem Markt vorgestellt wurde. Ein wichtiger Aspekt in Bezug auf den Kurs sind die einzelnen Einflussfaktoren. Zu diesen gehören auch die Investoren, die in Verbindung mit Libra immer wieder genannt werden. Diese Investoren sind große Unternehmen. Facebook verweist auf Namen, die jeder schon einmal gehört haben dürfte. Zu diesen Namen gehören:

  • VISA
  • Vodafone
  • eBay
  • PayPal

Wer sich jedoch ein wenig näher mit den Investoren beschäftigt, der wird feststellen, dass die Liste längst nicht mehr aktuell ist. So wurde im Laufe des Jahres 2019 immer wieder deutlich, dass einige Investoren sich entschlossen haben, das Projekt wieder zu verlassen. Der erste Ausstieg wurde durch PayPal veröffentlicht. Zudem sind inzwischen Stripe und Mastercard, VISA und auch eBay ausgestiegen. Ein Ausstieg bevor die Kryptowährung überhaupt an den Markt gegangen ist, hinterlässt Spuren. Es wird davon ausgegangen, dass kritische Äußerungen aus der Politik den Auslöser für die Ausstiege darstellen. Inwieweit sich dies auf den Libra Kurs auswirken wird, ist noch nicht absehbar.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Vorteile: so punktet Libra

Einen Einfluss auf den Libra Kurs nehmen die Vor- und Nachteile der digitalen Währung. Interessenten sollten sich daher mit der Frage beschäftigen, wie genau die Kryptowährung gegen die Konkurrenz antreten möchte. Die häufigsten Vorteile, die jetzt schon genannt werden, sind:

  • die Geschwindigkeit bei den Transaktionen
  • das fehlende Mining
  • die umfangreiche Zielgruppe

Wie schnell die Transaktionen bei einer digitalen Währung umgesetzt werden, hängt auch von der verwendeten Technik ab. Je mehr Transaktionen über ein System abgewickelt werden, umso schwieriger wird es, diese innerhalb von einer kurzen Zeit umzusetzen. Libra hat das Ziel, innerhalb von wenigen Sekunden möglichst viele Transaktionen umsetzen zu können. Gerade der größte Konkurrenz Bitcoin hat das Problem, dass die Geschwindigkeit bei den Transaktionen nur gering ist.

Ein weiteres Thema bei den digitalen Währungen ist das Mining. Beim Bitcoin gehört es noch immer zu einer Möglichkeit, Coins zu erhalten. Die technischen Voraussetzungen dafür sind jedoch hoch, die Anforderungen steigen immer weiter. Bei Libra wird auf Mining verzichtet, was als ein positiver Aspekt gesehen wird.

Der dritte Vorteil ist die Zielgruppe. Der Libra Coin Kurs wird stark durch die Akzeptanz und Nutzung des Coins geprägt. Da Libra auch für Unternehmen entwickelt wurde und als eine Weltwährung geplant ist, ist die Zielgruppe besonders breit aufgestellt.

Libra Euro Kurs

Nachteile: das ist eine Gefahr bei Libra

Neben den genannten Vorteilen, ist auch ein Blick auf die Nachteile zu empfehlen, um wirklich abwägen zu können, ob eine Investition in den Libra von Erfolg gekrönt sein kann. Hier ist ein Vergleich zu anderen digitalen Währungen ebenfalls hilfreich. Zu den am häufigsten genannten Nachteilen gehören:

  • zu erwartende Zensur
  • mögliche Gesetzesbindung
  • mögliche geringe Wertsteigerung

Einer der großen Vorteile von digitalen Währungen ist, dass diese keiner Zensur unterliegen. Bei der Facebook-Währung Libra ist dies jedoch nicht unbedingt sicher. Als eine Kryptowährung von einem privaten Unternehmen lässt sich nicht ausschließen, dass Libra einer Zensur unterliegt. Im Vergleich zu anderen digitalen Währungen ist dies daher ein Nachteil.

Ähnlich ist der Nachteil in Bezug auf die Gesetzesbindung. Auch hier unterliegt die digitale Währung als Teil eines Unternehmens möglicherweise der Bindung an das Gesetz. Da eine dezentrale Währung eigentlich jedem Nutzer weltweit zur Verfügung stehen soll, ist eine Bindung an ein Gesetz ein negativer Aspekt.

Ein weiterer Punkt ist die Wertsteigerung. Es wird teilweise davon ausgegangen, dass der Libra Coin mit einem sehr hohen Kurs am Markt einsteigen könnte. Was erst einmal positiv klingt, kann sich auch negativ auswirken. So besteht die Gefahr, dass die Wertsteigerung stagniert.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Fazit: Libra Kurs bleibt eine Prognose

Bisher ist der Libra Coin noch nicht auf dem Markt und daher gibt es noch keine Kursentwicklung, die analysiert werden kann. Dies wird sich voraussichtlich im Jahr 2020 ändern. Auch ein Trend ist nicht erkennbar.

Die Prognosen weisen jedoch darauf hin, dass Facebook mit der Kryptowährung zumindest auf großes Interesse stößt. Dies basiert unter anderem auf den Hinweisen dazu, dass die digitale Währung mit ihren Grundlagen eine Chance bietet, zu einer Weltwährung zu werden. Nicht nur für Privatpersonen, auch für Unternehmen kann der Libra interessant sein. Wie der Coin jedoch tatsächlich am Markt einsteigt und welche Entwicklungen von Facebook und Libra zu erwarten sind, wird sich erst im Laufe der Zeit zeigen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com