Header
Header

Der Anbieter Wüstenrot ist bekannt für die Möglichkeiten zum Bausparen, doch auch das Investmentdepot bekommt immer mehr Aufmerksamkeit. Wir wollten wissen, was das Depot zu bieten hat und wie die Konditionen sind. Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einer alternativen Geldanlage. Durch das geringe Zinsniveau haben Tagesgeld und Festgeld inzwischen ihren Charme verloren. Mehr lesen…

Früher war die Welt auch bei der Geldanlage zumindest gefühlt manchmal einfacher. Wer in den 1990er Geld anlegte, konnte zum Beispiel 10jährige Bundesanleihen kaufen und erhielt Jahr für Jahr solide Renditen von z.B. 6% pro Jahr. Oder bei einem DAX-Stand von unter 2.000 Punkten wurde ein breit gestreutes Aktiendepot aufgebaut und einfach „liegen gelassen“. Einen Mehr lesen…

  Was kostet ein Aktiendepot – mit dieser Frage wird jeder Anleger konfrontiert. Es spielt an dieser Stelle keine Rolle, ob man zum ersten Mal ein Depot eröffnet oder nicht. Die Gebühren und Orderentgelte haben auch für Profis Gewicht. Was kostet mich ein Aktiendepot ist also kein Punkt, der nur Einsteiger berührt. Unsere Redaktion fasst Mehr lesen…

  Wie lange dauert ein Depotübertrag? Auf den ersten Blick ist diese Frage scheinbar schnell beantwortet. In der Praxis hat das Thema allerdings verschiedene Facetten. Fortgeschrittene Trader werden mit dem Depotübertrag – in Verbindung mit einem Brokerwechsel – sicher Erfahrung haben. Jeder fängt aber klein an. Welches Zeitfenster sollte man als Anleger heute für den Mehr lesen…

  Was ist ein Depotwechsel? Diese Frage stellen sich gerade Einsteiger in den Handel mit Wertpapieren. Klar ist, dass ohne Wertpapierdepot das Trading – gerade über Online Broker – nicht darstellbar ist. Muss man seiner Entscheidung für ein Depot aber auf Dauer treu bleiben? Viele Beginner hält die Angst vor Nachteilen – in Form von Mehr lesen…

Die Vorteile eines Depots mit Beratung und des preisgünstigen Online-Brokerage will der Berliner Anbieter quirion verbinden. Mindestens 10.000 Euro sollten Anleger aber mitbringen. Wie gut ist das Konzept und für wen ist es geeignet? – Unsere quirion Erfahrungen klären auf! Der quirion Erfahrungsbericht im Überblick: Honorarberatung oder Depotverwaltung Depotverwaltung ab 10.000 Euro Rückerstattung von Provisionen Mehr lesen…

  Im Depotkonto Vergleich sind Fixkosten, Leistungsentgelte, Handelsangebot und technische Infrastruktur wichtige Kriterien. Auf dem übersättigten deutschen Brokermarkt liefern sich mehrere Anbieter ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Für 2017 spricht vieles dafür, das Angebot des niederländischen Brokers DEGIRO als bestes Depotkonto 2017 einzustufen. Eine Regulierung findet vollständig über die Finanzaufsichtsbehörde AFM und die niederländische Zentralbank DNB statt. Hierüber sind alle Einlagen von Tradern bis Mehr lesen…

Aktien sind Anteile an einem Unternehmen. Damit könnte schon alles gesagt sein, doch der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Warum schwanken Aktienkurse und wie funktionieren Aktien genau? Was passiert mit der Aktie, wenn die Firma pleitegeht? Die Antworten auf diese Fragen sind ganz einfach – und eigentlich auch ziemlich logisch. Fünf Antworten auf fünf Fragen Mehr lesen…

Eigentlich lautet die spannende Frage: Wie funktionierte der Aktienhandel vor dem Online-Zeitalter? Denn Computer und moderne Informationstechnologien sind von den Börsen kaum noch wegzudenken. Nicht nur an den Handelsplätzen und in den Banken hat sich durch die neue Technologie viel verändert, sondern auch für die Anleger. So funktioniert der Aktienhandel: Online-Broker als günstige Alternative Meist Mehr lesen…

Vergleichsrechner sind beim Wertpapierdepot Preisvergleich noch unentbehrlicher als bei anderen Bankprodukten: Wer auf eigene Faust die Gebühren und Kosten für eine Aktien Order im In- und Ausland, Depotführung und weitere Leistungsentgelte dutzender Discount Broker vergleicht, muss lange in den Tiefen von Preisverzeichnissen und Geschäftsbedingungen lesen und suchen. Womit der Wertpapierdepot Rechner zu füttern ist Wie Mehr lesen…

Dutzende Broker buhlen im mutmaßlich freundlichen Börsenjahr 2014 um Kunden. Ein kostenloses Wertpapierdepot allein ist längst kein Verkaufsargument mehr. Die Ordergebühren machen den größten Anteil der Gesamtkosten aus und trennen zusammen mit Leistungsmerkmalen wie Sortiment und Handelsplattform die Spreu vom Weizen. Vieles spricht in diesem Jahr für den niederländischen Onlinebroker DEGIRO, der mit einem günstigen Aktiendepot Mehr lesen…

Wer sich einmal im Internet einen Depotvergleich anschaut, und selbst noch bei einer Filialbank sein Aktiendepot unterhält, wird schnell zu der Überlegung kommen, einen Depotumzug vorzunehmen. Die Gebühren der Geschäftsbanken und Sparkassen gehen schnell zu Lasten der Rendite. Durch das fehlende Filialnetz schaffen es Online-Anbieter sehr günstige Konditionen für Trader zu realisieren. Der Service leidet Mehr lesen…

Ein kostenloses Aktienkonto ist längst kein Problem mehr. Auch große Banken bieten längst Depots ohne Grundgebühren an. Bei einigen Brokern kann man sogar ein Aktienkonto eröffnen, bei dem keine Handelsgebühren anfallen. Allerdings handelt man dort nicht direkt mit Aktien. Wie hoch die Kosten für den Handel mit Aktien und anderen Finanzprodukten letztlich ist, hängt immer Mehr lesen…

Discount Broker ermöglichen Privatanlegern die Verwaltung ihres Portfolios in Eigenregie zu günstigen Konditionen. Anleger, die in 100 verschiedene Wertpapiere investieren, diese regelmäßig umschichten und gelegentlich ihr Aktiendepot absichern fahren günstiger als vollständig passive Fondsanleger. Discount Broker Test: Eigenverantwortlich und kosteneffizient handeln Ein Discount Broker sollte Zugang zu allen benötigten Anlageklassen ermöglichen Einen pauschalen Discount Broker Mehr lesen…

Der Handel mit Zertifikaten kommt wieder. Nachdem die Papiere nach der Lehmann-Pleite zunächst einen schlechten Ruf hatten, wollen jetzt wieder mehr Anleger Zertifikate kaufen. Broker zum Zertifikate handeln finden Wer den besten Broker für den Zertifikatehandel sucht, sollte über das Geschäft einiges wissen. Zertifikate können über die Börse oder außerbörslich gehandelt werden. Bei Zertifikaten spielt Mehr lesen…

„Ein spezielles Wertpapierdepot für Studenten gibt es nicht“, liest man auf vielen Websites. Tatsächlich bieten nur wenige Online-Broker spezielle Konditionen für die Klienten-Gruppe der Studenten. Eine attraktive Ausnahme ist der zur Sparkassengruppe gehörende S Broker. Dieses Angebot ist für Studenten immer ohne Grundgebühr und die Abwicklung ist über das Sparkassenkonto möglich. Das Angebot von S Mehr lesen…

Bis zur Einführung der Abgeltungssteuer 2010 waren Depotgebühren steuerlich absetzbar. Seitdem gelten die Ausgaben als durch den Steuerfreibetrag von 801,00 Euro bei Alleinstehenden und 1.602,00 Euro für Paare abgedeckt. Sie können somit nicht mehr von der Steuer abgesetzt werden. Mittlerweile bieten viele Broker allerdings Depots ohne Grundgebühr. Einige verzichten sogar auf Handelsgebühren. Sie finanzieren sich Mehr lesen…

Wer langfristig möglichst gewinnbringend in Wertpapiere investieren möchte, der sollte auf ein effektives Handeln von Aktien achten. Dazu gehört vor allem auch, dass man zu möglichst niedrigen Gebühren mit Aktien und sonstigen Wertpapieren handeln kann. Im Vordergrund steht also, ein billiges Aktiendepot zu finden. Erheben zwei oder mehr Anbieter dieselben Kosten, sollten weitere Aspekte wie Mehr lesen…

Viele Anleger sind schon seit Jahren mit dem Aktien kaufen und Aktien verkaufen beschäftigt und können gute Gewinne verbuchen. Zwar gehören zu einem erfolgreichen Handeln mit Aktien auch ein wenig Glück sowie ein gutes Händchen mit dazu, aber zu einem großen Teil steckt meistens auch viel Arbeit hinter einem erfolgreichen Investment. Es gibt zwar kein Mehr lesen…

Den Begriff des Aktiendepots haben sicherlich fast alle Anleger schon einmal gehört, doch was ist ein Aktiendepot eigentlich genau? Die Aktiendepot Definition sieht so aus, dass es sich beim Depot um ein Konto handelt, auf dem Wertpapiere verwaltet und verwahrt werden können. – im Aktiendepot werden laut Depot Definition Bestände verbucht – es werden auf Mehr lesen…

Auch wenn die Aktienkurse in den vergangenen Jahren schon deutlich angestiegen sind, die Investition in Aktien ist vor allem angesichts der niedrigen Zinsen noch immer attraktiv. Doch vor dem ersten Investment steht die Suche nach dem besten Depot. Das ist wichtig: Viele Broker bieten kostenloses Depot Wertpapierdepot Vergleich hilft bei Suche Je nach Anspruch andere Mehr lesen…

Bester Online Broker ist eine Auszeichnung, die jeder Online-Broker für sich in Anspruch nehmen möchte. Dabei ist die Wahrnehmung, welcher Aktien Broker der Beste Broker ist, aus Kundensicht sehr subjektiv. Grund sind die unterschiedlichen Gebührenmodelle, welche für unterschiedliche Anlegertypen unterschiedliche Auswirkungen haben. Doch auch weitere Kriterien können die Entscheidung beeinflussen. Bester Online-Broker: Worauf kommt es Mehr lesen…

Wer Aktien online handeln möchte, findet eine Vielzahl an Gebührenmodellen der einzelnen Online-Broker. Spontan zu sagen, ein bestimmter Anbieter sei der Günstigste, ist eigentlich nicht möglich. Zu viele individuelle Transaktionsgewohnheiten der Anleger beeinflussen die Auswahl des Brokers. Aktien handeln zu günstigen Konditionen – der Depotvergleich macht es möglich Anleger, die Aktien handeln, wollen Gewinne erwirtschaften. Mehr lesen…

Wenn Sie Wertpapiere über Ihr Aktiendepot kaufen möchten, richtet sich der Preis für die Order nach den Konditionen Ihrer Bank. Wie hoch dieser Preis variiert, könnte man nur sagen, wenn man die Kosten aller Banken für Wertpapier-Transaktionen kennen würde. Unstrittig ist auf jeden Fall, dass ein Käufer, der sein Depot bei einer Direkt-Bank mit Order-Flatrate Mehr lesen…

Zunächst einmal gibt es ja einen Grund, wenn Sie das Wertpapierdepot wechseln möchten. Entweder waren Sie mit der Kostenstruktur, dem Service oder der Beratung nicht zufrieden. Am einfachsten ist die Kostenstruktur zu vergleichen. Ein Blick auf einen Depotvergleich zeigt in der Übersicht die günstigsten Anbieter mit den wichtigsten Merkmalen der Depots. Dazu gehören unter anderen Mehr lesen…

Die BNP Paribas-Tochter Consorsbank verzichtet ohne Einschränkungen auf pauschale Depotführungsentgelte. Auch bei den Leistungsentgelten hat sich der fränkische Onlinebroker im unteren Preissegment positioniert. Das Depotkonto ermöglicht den Handel mit Aktien und allen weiteren relevanten Anlageklassen. Aktiendepot ohne Gebühren: Entgelte bei der Consorsbank Keine pauschalen Depotführungsentgelte Keine Fixkosten für Tagesgeld-, Verrechnungs- und Fremdwährungskonten Ordergebühr: 4,95 EUR Mehr lesen…

Es ist schwer zu sagen, es gäbe den besten Broker. Die verschiedenen Gebührenmodell der Anbieter in Kombination mit den persönlichen Handelsgewohnheiten der Anleger lassen verschiedene Direkt-Banken als individuell besten Broker dastehen. Es gibt allerdings einige grundlegende Merkmale, die ein Aktiendepot Online Broker aufweisen sollte, um zu den besten zu gehören. Eine Gebühr für die Depotführung Mehr lesen…

Über die Transaktionskosten bei einem Wertpapierdepot lassen sich keine pauschale Aussagen treffen. Diese hängen von der jeweiligen Bank ab. Generell gilt, dass die Wertpapierdepot Transaktionskosten bei herkömmlichen Banken und Sparkassen deutlich über den Spesen der Online-Broker liegen. Eine Übersicht der günstigsten Anbieter finden Sie im Rahmen eines Depotvergleichs im Internet. Bezüglich der Transaktionskosten sind die Mehr lesen…

Wenn Sie ein Depot eröffnen möchten, gilt Ihr erster Blick wahrscheinlich dem Preis. Einen schnellen und übersichtlichen Depot Preisvergleich finden Sie über einen Depotvergleichsrechner. Mit nur wenigen Klicks sehen Sie hier, welcher Anbieter am ehesten für Sie in Frage kommt. Grundlage für die Ermittlung sind Ihre individuellen Handelsgewohnheiten. Nach der Eingabe der durchschnittlichen Anzahl Ihrer Mehr lesen…

Bis vor noch nicht allzu langer Zeit war Daytrading nur den absoluten Börsenprofis vorbehalten. Dies hat sich im Laufe der Zeit allerdings geändert. Aufgrund der neuen Möglichkeiten sind viele Interessenten jedoch mit der Angebotsvielfalt überfordert und wissen nicht, welche Kriterien ein guter Broker für das Daytrading erfüllen muss. Beim Daytrader Depot Test sind verschiedene Dinge Mehr lesen…

Die Commerzbank zählt zu den größten Finanzinstituten Deutschlands. Mehrere Millionen Menschen führen Girokonten und legen Tages- oder Festgeld bei der Bank an. Kunden des Unternehmens haben unter anderem auch die Möglichkeit, ein Depot bei der Commerzbank zu führen. Nur wenige Broker erheben für die bloße Führung des Depots noch eine Gebühr. Die Commerzbank gehört zu Mehr lesen…

Es ist für Sie als Anleger unumgänglich, dass Sie beim Aktien kaufen Gebühren zahlen müssen. Hohe Gebühren können die Rendite deutlich mindern. Das Kostenmodell des Brokers sollte deswegen dem Kunden im Vorfeld klar sein. Bei einer prozentualen Abrechnung der Orderkosten gab es im Vorfeld entweder Rechenarbeit oder im Nachhinein möglicherweise ein böses Erwachen. Mit der Verbreitung Mehr lesen…

Bei einem Aktiendepot gibt es zwei mögliche Flatrates. Die erste Aktiendepot Flatrate bezieht sich auf die jährliche Verwaltungsgebühr für das Aktiendepot. Geschäftsbanken und Sparkassen berechnen die Verwaltungsgebühr normalerweise prozentual vom Depotgegenwert zu einem bestimmten Stichtag. Bei der Flatrate handelt es sich um einen festen Betrag, den die Anleger für die Depotverwaltung bezahlen, unabhängig davon, wie Mehr lesen…

Für ein Aktiendepot ist Einlagensicherung nicht gegeben und auch nicht notwendig. Einlagensicherung steht nur mit Einlagen in Zusammenhang, also Geldern, die Kunden bei der Bank platziert haben. Darunter fallen Sparbücher, Girokontoguthaben, Tages- und Termingelder. In einem Aktiendepot befinden sich Aktien anderer Unternehmen, die von der Bank lediglich verwaltet werden. Es besteht auf Grund eines Aktiendepots, Mehr lesen…