Header
Header

ING-DiBa Tagesgeld Erfahrungen: Satte 1,00 Prozent Zinsen zum Tagesgeld

ING Testergebnis
Bei der ING (ehemals ING-DiBa) handelt es sich um ein bekanntes Finanzinstitut aus Deutschland, welches jedoch ein Tochterunternehmen der ING Groep aus Holland ist. Der Sitz des Unternehmens ist in Frankfurt am Main, wo das Unternehmen bereits seit 1965 seinen Sitz hat. Spezialisiert ist das Unternehmen vor allem auf Sparkonten, Immobilienfinanzierungen, Brokerrage und Kredite. Zu den besten Produkten der Bank soll jedoch das Tagesgeldkonto gehören. Heute hat das Unternehmen ungefähr 3.500 Mitarbeiter und verwaltet eine Summe von 115.264 Mio. Euro. Außerdem vertrauen fast 8 Millionen Kunden auf das Angebot der Bank. Für unseren umfassenden Testbericht haben wir uns das Produkt Tagesgeld genauer angeschaut, um Ihnen von unseren Erfahrungen mit ING-DiBa Tagesgeld berichten zu können.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zur ING: www.ing-diba.de

    1. Die Vor- und Nachteile des ING-DiBa Tagesgeld

    Pro:

    • Komplett kostenlos in der Führung
    • Ein- und Auszahlungen zu jeder Zeit möglich
    • 1,00 % Zinsen p.a. für 4 Monate garantiert
    • Hervorragender Kundenservice
    • Testsieger beim Tagesgeld von Stiftung Warentest (Note 1,2)
    • Keine Mindesteinlage erforderlich
    • Einfacher Eröffnungsprozess
    • Hoher Regulierungsschutz

    Contra:

    • Kontoauszug nur einmal im Jahr kostenlos

    2. Der ING-DiBa Steckbrief

    • Zinssatz: 0,35 bis 1,00 Prozent p.a.
    • Zinsgarantie: Für die ersten vier Monate
    • Sonstige Konditionen: Eröffnung und Führung sind kostenlos
    • Minimal- und Maximaleinlage: Nein
    • Intervalle der Zinsgutschriften: Zum Ende des Jahres
    • Einlagensicherung: Bis 1,04 Mrd. Euro über freiwillige Sicherung
    • Regulierung: Über BaFin und Eu
    • Boni: Ja, fürs Werben von Freunden
    • Weitere verfügbare Produkte: Baufinanzierungen, Verbraucherkredite, Wertpapiere, Sparanlagen
    • Online-Verwaltung möglich?: Ja

    3. Ein objektiver Testbericht zum ING-DiBa Tagesgeldkonto

    An dieser Stelle folgt der umfangreiche ING-DiBa Tagesgeld Testbericht. Wir möchten Ihnen im vollem Umfang alle Details dieses Kontos präsentieren und Ihnen die Vor- und Nachteile aufzeigen. Unser Interesse ist es, am Ende dieses Testberichtes eine fundierte Entscheidung für oder gegen das Tagesgeldkonto der ING-DiBa fällen zu können. Wir haben uns daher nicht nur die Zinsen, sondern auch die sonstigen Konditionen, die Usability der Plattform und den Kundenservice zu Gemüte geführt. Jede Testkategorie wird mit einer Punktzahl abgeschlossen, die maximal 10 Punkte sein kann.

    ING-DiBa Tagesgeld Test

    ING-DiBa Tagesgeld als Extrakonto

    Das Tagesgeld-Angebot: Hohe Flexibilität bei fairem Zinssatz

    Laut Stiftung-Warentest handelt es sich beim ING-Diba Tagesgeldkonto um das Beste seiner Art in Deutschland. Dies liegt nicht zuletzt an dem fairen Zinssatz von 1,00 Prozent p.a. bei einem Tagesgeldkonto, das täglich verfügbar ist. Sie haben die volle Kontrolle über die Einlage und können diese jederzeit aufstocken oder sich Geld auszahlen lassen.

    Weitere Flexibilität bekommt das Angebot dadurch, dass die Kontoführung und Eröffnung komplett kostenlos ist. Es fallen somit überhaupt keine Kosten für das Konto an, sodass sie dieses potenziell heute eröffnen und nach zwei Tagen wieder schließen könnten. Dennoch greifen auch hier die gesetzlichen Anforderungen an die Kontoeröffnung. Sie müssen den Kontoantrag schriftlich ausfüllen und Ihre Identität per Post-Ident oder Video-Ident-Verfahren bestätigen lassen.

    Die Verwaltung des Kontos erfolgt über die Online-Plattform der ING-DiBa. Hier lässt sich der Kontostand abfragen oder auch Ein- und Auszahlungen auf das Referenzkonto vornehmen. Insgesamt ist die Usability der Plattform hoch und auch ein Neukunde hat sich schnell in die Abläufe eingearbeitet.

    Insgesamt konnten wir schon zu Beginn unseres ING-DiBa Test feststellen, dass es sich hier um ein hochwertiges Tagesgeldangebot handeln muss. Es besticht vor allem durch seine hohe Flexibilität bei vergleichsweise fairen Zinsen.

    Punkte: 10 von 10

    Weiter zur ING: www.ing-diba.de

    Zinsgarantie: Für die ersten 4 Monate!

    Was unsere ING DiBa Erfahrungen wiederum getrübt hat, ist die Tatsache, dass der Zinssatz in Höhe von 1,00 Prozent nicht unbegrenzt zur Verfügung steht. Der Kunde kann nur innerhalb der ersten 4 Monate diesen Zinssatz in Anspruch nehmen. Außerdem darf das eingezahlte Guthaben nicht mehr als 100.000 betragen, denn ansonsten fällt der Zinssatz sofort auf das normale Niveau. Auch muss es sich beim Anleger um einen Neukunden handeln, der sein erstes Konto bei der ING-DiBa eröffnet. Da das Konto jedoch nach vier Monaten problemlos gekündigt werden kann, entsteht für Sie an dieser Stelle kein Risiko.

    Fällt Ihr Konto nicht unter diese Voraussetzungen, etwa, weil das Guthaben mehr als 100.000 Euro beträgt oder es nicht ihr erstes Konto ist, so müssen Sie sich mit den verringerten Zinssätzen zufriedengeben. Nach den ersten vier Monaten betragen diese lediglich 0,35 Prozent p.a., während jeder Euro über 100.000 Euro nur noch mit 0,15 Prozent p.a. verzinst wird.

    Mit einem Zinssatz von 0,35 Prozent liegt die ING-DiBa gerade noch im Durchschnitt. Angesichts der aktuellen Zeiten von Niedrigzinsen ist das Sparen teilweise zur wertvernichtenden Angelegenheit geworden. Gerade daher müssen Sparer aufmerksamer werden und solche Angebote, wie das viermonatige Angebot der ING-DiBa für 1,00 Prozent p.a. in Anspruch nehmen. Die Bank selber empfiehlt die zusätzliche Eröffnung eines Festgeldkontos, wenn die vier Monate verstrichen sind.

    Bezüglich der 100.000 Euro bleibt Folgendes zu sagen: Aufgrund der EU-Einlagensicherung sind pro Anleger 100.000 Euro vor der Insolvenz eines Finanzinstitutes geschützt. Es ist daher ohnehin empfehlenswert, einer Bank nicht mehr als 100.000 Euro Sparanlagen gleichzeitig anzuvertrauen.

    Punkte: 7 von 10

    ING DiBa Tagesgeld Testsieger

    Das ING-DiBa Tagesgeld ist als eines der besten Konten bekannt

    Zinsintervalle: Die Zinsgutschrift findet einmal jährlich statt

    Wie bei vielen Tagesgeldkonten findet auch hier die Zinsgutschrift einmal jährlich statt, wie wir im Rahmen unseres ING-DiBa Testbericht feststellen konnten. Obwohl es auch Angebote mit geringeren Zinsintervallen gibt, ist eine jährliche Zinsgutschrift bei deutschen Banken branchenüblich. Schade ist das aus dem Grund, dass Sie als Anleger nicht vom Zinseszins-Effekt profitieren können. Was wiederum für die ING-DiBa spricht, ist das Fehlen einer Mindesteinzahlung. Somit wird jede Einlage ab dem ersten Tag verzinst, auch wenn diese nur einen Euro beträgt.

    Wie hoch die Zinsen sind, die Sie seit Jahresbeginn des laufenden Jahres erwirtschaftet haben, können Sie ohne Weiteres im Online-Banking der ING-DiBa nachschauen. Die Zinsen werden auf den Tag genau abgerechnet und dargestellt.

    Die Zinsen des Extra-Kontos, so wird das Aktionskonto mit dem Zinssatz von 1,00 Prozent bezeichnet, werden pünktlich zum Beginn des neuen Jahres gutgeschrieben. Der genaue Zinssatz ist dann im Online-Banking, aber auch auf dem Kontoauszug zu finden.

    Unser ING-DiBa Tagesgeld Testbericht zeigt, dass die Zinszahlungen einmal jährlich stattfinden. Damit liegt die Bank im Branchendurchschnitt.

    Punkte: 7 von 10

    Weiter zur ING: www.ing-diba.de

    Nebenkosten und Gebühren: Keine versteckten Kosten zu finden

    Für dieses Angebot spricht wiederum die vollständige Kostenlosigkeit der Inanspruchnahme des Kontos. Wer sich für den Zinssatz von 1,00 Prozent des Tagesgeldkontos interessiert, kann diesen ohne Probleme für die vier Monate erwirtschaften. Die Kontoeröffnung des Extra-Kontos ist komplett kostenlos. Ebenso verhält es sich mit der Kontoführung, die kostenlos per Internet, Mail oder Brief vorgenommen werden kann.

    Jedoch kann diese Tatsache der Bank nicht in voller Höhe angerechnet werden. Mittlerweile sollte es Standard sein, dass ein Tagesgeldkonto kostenlos eröffnet und geführt werden kann. Um alle anderen Konten sollten Sie einen Bogen machen oder zumindest die Konditionen genau prüfen.

    Unsere Erfahrungen mit ING-DiBa Tagesgeld haben gezeigt, dass das Konto in der Eröffnung und der Führung komplett kostenlos ist. Es steht somit der Inanspruchnahme der erhöhten Zinsen für die ersten vier Monate nicht viel im Wege. Danach könnten Sie das Konto kostenlos kündigen und die Bank wechseln.

    Punkte: 8 von 10

    Mindest- und Höchsteinlage: Bereits ab 0 Euro Eröffnung möglich

    Unsere ING-DiBa Tagesgeld Erfahrungen zeigen, dass es sich bei diesem Tagesgeldangebot vor allem um ein flexibles Angebot handelt, dass dadurch besticht, dass es kostenlos und ohne Mindesteinlage eröffnet werden kann. Somit lässt sich auch das Tagesgeldkonto der ING-DiBa bereits ab 0 Euro eröffnen. Welchen realen Nutzen das nun hat, müssen Sie selbst entscheiden. Achten Sie bei der Eröffnung jedoch bitte darauf, dass der erhöhte Zinssatz von 0,1 Prozent lediglich in den ersten vier Monaten gilt.

    Interessant ist vielmehr die maximale Einlage. Beim Tagesgeldkonto ist sie hier unbegrenzt, jedoch muss mit erheblichen Zinseinbußen gerechnet werden, wenn mehr als 100.00 Euro angelegt werden. Anstatt 1,00 Prozent fällt der Zinssatz in den ersten vier Monaten auf 0,35 Prozent und danach sogar auf 0,15 Prozent p.a.

    Wir empfehlen Ihnen jedoch ohnehin, keine Einzahlung auf ein Tagesgeldkonto vorzunehmen, die mehr als 100.000 Euro beträgt. Grund dafür ist die Einlagensicherung auf europäischem Niveau, die alle Banken in der EU betrifft. Nach der Finanzkrise wurde die MiFiD-Richtlinie ins Leben gerufen, welche vorsieht, dass Einlagen von privaten Anlegern bis zu 100.000 Euro vor der Insolvenz des verwaltenden Finanzinstitutes geschützt sind. Wenn Sie somit mit maximal 100.000 Euro ein Tagesgeldkonto eröffnen, ist dieser Bestand immer auf der sicheren Seite.

    Punkte: 9 von 10

    Einlagensicherung: Schutz auf europäischem Niveau

    Die meisten Sparer sind auf der Suche nach einer sicheren Geldanlage. Das Tagesgeldkonto gehört zu den sichersten Geldanlagen überhaupt. Die Bank verpflichtet sich dazu, dass Geld samt Zinsen zurückzuzahlen, sobald der Anleger seinen Anlagebetrag einfordert. Es besteht jedoch ein Restrisiko durch das Institut an sich, etwa wenn es pleitegeht. Was passiert, wenn dies im großen Stil vonstattengeht, hat die Finanzkrise im Jahr 2007 gezeigt. Viele Privatanleger haben ihr Vermögen verloren.

    Glücklicherweise hat der Gesetzgeber für einen solchen Fall nun vorgesorgt. Auf europäischer Ebene wurde ein einheitlicher Regulierungsschutz geschaffen, der die Einlagen aller Banken in der EU gleichermaßen betrifft. Die EZB garantiert nach der Umsetzung der MiFiD-Richtlinie dafür, dass alle Kundeneinlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro gesichert sind, wenn es zur Insolvenz kommen sollte.

    Haben Sie nun bei der Bank ING-DiBa Geld eingelegt und es tritt der unwahrscheinliche Fall der Insolvenz ein, so erhalten Sie das Geld durch die EU-Einlagensicherung zurück. Somit wird das Tagesgeldkonto der ING-DiBa zur absolut sicheren Geldanlage. Dieses Maß an Sicherheit hat unseren ING-DiBa Tagesgeld Testbericht positiv beeinflusst.

    Punkte: 10 von 10

    Weiter zur ING: www.ing-diba.de

    Regulierung: Höchster Regulierungsschutz für Anleger

    In der EU gehen die Einlagensicherung und die Regulierung Hand in Hand. Dank der einheitlichen Regulierung, welche nach der Finanzkrise 2007 ins Leben gerufen wurde, erhalten Anleger der ING-DiBa einen doppelten Regulierungsschutz. Zunächst hat das Unternehmen seinen Sitz in Frankfurt und muss als deutsches Finanzinstitut über eine BaFin-Lizenz verfügen.

    Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht genießt weltweit einen hervorragenden Ruf als strenges und effektives Aufsichtsorgan der deutschen Bankenaufsicht. Allein hierdurch ist gewährleistet, dass das Angebot der ING-DiBa absolut seriös ist. Ohnehin genießt die Bank in Deutschland großes Ansehen. Dennoch haben wir uns für den ING-DiBa Tagesgeld Testbericht die Regulierung genauer angesehen.

    Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass aufgrund der EU-Regulierung, welche die Einlagensicherung gesetzlich vorschreibt, sowie der zusätzlichen freiwilligen Beteiligung der ING-DiBa am Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken, ein Maß an Sicherheit gegeben ist, welches kaum übertroffen werden kann.

    Punkte: 10 von 10

    Kundensupport: Deutschsprachige Mitarbeiter sind für die Kunden da

    Bezüglich des Kundenservice wurden unsere Erfahrungen mit der ING-DiBa positiv geprägt. Es gibt für unterschiedliche Anliegen unterschiedliche Kundenservice-Zentren. Das hat zur Folge, dass Sie im Zweifelsfall direkt zu einem kompetenten Kundenmitarbeiter durchgestellt werden, der sich mit der Thematik auskennt.

    So gibt es zunächst die Möglichkeit sich per Telefon an die kompetenten Berater zu wenden. Je nachdem um welches Anliegen es sich handelt, sind diese entweder 24/7 oder zu herkömmlichen Zeiten, wie 7:30 bis 22:00 Uhr zu erreichen.

    Es gibt auf der Homepage jedoch einen relativ breit aufgestellten Fragekatalog. Unsere ING-DiBa Erfahrung wurde gerade dadurch positiv beeinflusst. Wir hatten uns einige Fragen zurechtgelegt, die fast alle bereits auf der Homepage in ausführlicher Form beantwortet werden konnten.

    Dennoch haben wir den Test gemacht und uns mit diesen Fragen an den telefonischen Kundenservice gewandt. Die Mitarbeiter machten aufgrund ihrer Spezialisierung einen kompetenten und geduldigen Eindruck, sodass wir uns wirklich wohl gefühlt haben. Einzig und allein ein Live Chat wäre wünschenswert gewesen

    Punkte: 9 von 10

    ING-DiBa Tagesgeld Kundenservice

    Der Kundenservice ist Off- und Online für Sie da

    Weiter zur ING: www.ing-diba.de

    Boni und Sonderaktionen: Nachschauen lohnt sich!

    Tatsächlich wartet die ING-DiBa mit einigen Boni auf seine Kunden. So gibt es unterschiedliche Möglichkeiten für Sie als Kontoinhaber Freunde zu werben. Dabei sind einige durchaus lohnenswert. Wie wir im Rahmen dieses ING-DiBa Test bereits erörtert haben, war der Zinssatz des Kontos von 1,00 Prozent p.a. nur für die ersten vier Monate gültig.

    Wenn Sie aber nun einen Freund erfolgreich geworben haben, so konnten Sie auch nach diesen vier Monaten Ihren Zinssatz von 0,35 Prozent für weitere vier Monate auf 1,00 Prozent p.a. anheben.
    Alternative Prämien waren etwa eine Gutschrift in Höhe von 20 Euro, sowie eine Spende in Höhe von 40 Euro an UNIFEC. Als vierte Möglichkeit wartet noch ein 6monatiges „DIE ZEIT“-Abo auf Sie.

    Punkte: 9 von 10

    ING-Diba Tagesgeld Bonus

    Großzügige Prämien für Werber

    4. Fazit: Rentables und sicheres Tagesgeldkonto

    Insgesamt handelt es sich beim ING DiBa Tagesgeld um ein sicheres und rentables Konto für den Sparer. Es zeichnet sich durch ein hohes Maß an Flexibilität, sowie einen zeitweilen hohen Zinssatz von 1,00 Prozent p.a. für die ersten vier Monate aus. Es erwartet Sie ein guter Kundenservice, zahlreiche mögliche Bonusprämien, sowie eine angenehme Online-Plattform.


    ING Testergebnis