Header
Header

IMMOFUNDING ERFAHRUNGEN VON AKTIENDEPOT.COM: GEBÜHRENFREI IN ATTRAKTIVE PROJEKTE INVESTIEREN

IMMOFUNDING Testergebnis
Die Crowdinvesting-Plattform IMMOFUNDING wird von der CIM – Company for Investment GmbH betrieben und ist erst Mitte 2016 gestartet. Obwohl es sich um ein sehr junges Angebot handelt, kann IMMOFUNDING schon einige Erfolge vorweisen. Informationen zu den bereits erfolgreich finanzierten Immobilienprojekten sind auf der Website von IMMOFUNDING für alle Besucher einzusehen.

Aktuell bietet IMMOFUNDING zwei attraktive Projekte an, in welche die Anleger über ein Nachrangdarlehen investieren können. Investoren profitieren von den verhältnismäßig hohen Zinsen, der geringen Mindesteinlage von 250 Euro sowie der völlig kostenfreien Investition. Projektträger können über IMMOFUNDING sogenanntes Mezzanine-Kapital in Form von Nachrangdarlehen erhalten, sind dadurch finanziell flexibler und können ihr eigenes Kapital und mögliche Bankkredite effektiver nutzen.

In unserem IMMOFUNDING Testbericht haben wir die wichtigsten Informationen für die Kapitalanlage über diese Plattform für Sie zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu IMMOFUNDING: www.immofunding.com

    1. Die Vor- und Nachteile von IMMOFUNDING

    • Geringer Mindestanlagebetrag (250 Euro)
    • Bis zu 7% Zinsen
    • Sorgfältig geprüfte Projekte
    • Abwicklung über einen Treuhandservice
    • Unkomplizierter Anlageprozess
    • Keine Kosten für Investoren
    • Geringe Zeitaufwand
    • Umfangreiche Informationen über die angebotenen Projekte vorhanden
    • Nachrangdarlehen
    • Zur Zeit noch wenig Auswahl vorhanden

    2. Die IMMOFUNDING Konditionen im Überblick

    • Gebühren für Anleger: Keine
    • Investitionsobjekte: Immobilienprojekte
    • Finanzierungsform: Crowdinvesting
    • Finanzierung: Nachrangdarlehen
    • Einlagensicherung: Keine
    • Mindestbetrag: 250 Euro
    • Zinssätze: Aktuell bis zu 7% p.a.

    3. Welche Gebühren fallen an – Der Blick auf die Kosten

    Die Investition in ein auf IMMOFUNDING angebotenes Immobilienprojekt ist einfach und schnell erledigt. Nun möchten die Anleger natürlich über die Kosten informiert werden, bevor sie ein Darlehen vergeben. Für die Kontoeröffnung und die Kontoführung fallen keine Gebühren an und auch die Investition selber findet komplett ohne Kosten statt. IMMOFUNDING verdient ausschließlich an den Gebühren der Projektanbieter, sodass die Anleger den kompletten Gewinn aus der Investition auch tatsächlich für sich verbuchen können. Der einzige Kostenpunkt, der natürlich eingeplant werden muss, ist die Kapitalertragssteuer, falls der Kunde bei sämtlichen Kapitalanlagen Gewinne über dem gesetzlichen Freibetrag macht. Die Steuer wird aber nicht direkt von IMMOFUNDING abgezogen, sondern muss im Rahmen der jährlichen Steuererklärung selber abgeführt werden.

    IMMOFUNDING Erfahrungen von Aktiendepot.com

    Für Anleger fallen bei IMMOFUNDING keine Gebühren an

    Die Nutzung der Plattform sowie die Investition in die vorgestellten Immobilienprojekte sind vollständig kostenfrei und auch von den Gewinnen werden keine Gebühren abgezogen. IMMOFUNDING finanziert sich allein durch die Gelder der Projektanbieter, sodass die Anleger den vollen Zinsbetrag ausgezahlt bekommen.

    Weiter zu IMMOFUNDING: www.immofunding.com

    4. Anmelden und investieren – An wen richtet sich das Angebot

    Für die Registrierung auf der Plattform sind lediglich wenige Daten erforderlich, daher ist diese in weniger als einer Minute abgeschlossen. Vor der eigentlichen Investition muss dann noch ein Online-Formular mit weiteren Angaben ausgefüllt werden, um die gesetzlichen Anforderungen für die Vergabe eines Nachrangdarlehens zu erfüllen. Hier sind Angaben zur Person, zu den finanziellen Verhältnissen sowie zu den bisherigen Erfahrungen mit unterschiedlichen Anlageprodukten erforderlich.

    Die Plattform ist so aufgebaut, dass auch unerfahrene Anleger diese problemlos bedienen können. Da die Kapitalanlage über IMMOFUNDING bereits ab 250 Euro möglich ist, können hier auch Kleinanleger in attraktive Immobilienprojekte investieren.

    Bei der Investition sollte stets bedacht werden, dass mit dem sogenannten Nachrangdarlehen ein Verlustrisiko einhergeht. Die Rückzahlung des Darlehens und die Zahlung der erwirtschafteten Zinsen sind nur dann sicher, wenn das Projekt erfolgreich realisiert werden kann. Sollte es hingegen zu einer Insolvenz des Projektträgers kommen, werden zunächst andere Gläubiger ausgezahlt. Die Anleger von IMMOFUNDING erhalten ihr Geld in diesem Fall nur zurück, wenn nach der Berücksichtigung der anderen Gläubiger noch Geld vorhanden ist. Eine Nachschusspflicht besteht allerdings nicht, somit kann nur der Betrag verloren gehen, der auch tatsächlich investiert wurde. Um den Kunden eine möglichst hohe Sicherheit zu bieten, werden die angebotenen Projekte im Vorfeld sorgfältig geprüft. Die Kunden können sich selber umfassend über das Bauvorhaben informieren und dadurch gezielt in solche Projekte investieren, die eine hohe Aussicht auf eine erfolgreiche Umsetzung aufweisen.

    Die Anmeldung auf IMMOFUNDING ist schnell erledigt und auch die Kapitalanlage kann unkompliziert online getätigt werden. Durch die geringe Mindesteinlage von 250 Euro eignet sich die Plattform auch für Kleinanleger gut. Das Risiko eines Totalverlustes ist vorhanden, kann aber durch eine sorgfältige Projektauswahl reduziert werden.

    IMMOFUNDING Kontoeröffnung

    Die Registrierung bei IMMOFUNDING dauert nur wenige Minuten

    5. Zinsen und Laufzeiten bei IMMOFUNDING

    Für viele Anleger ist es wichtig, flexibel investieren zu können. Hierzu müssen die Kunden der Crowdinvesting-Plattform bedenken, dass ihr investiertes Kapital für die Dauer der Laufzeit fest gebunden ist und nicht vorzeitig ausgezahlt werden kann. Schließlich dient es zur Realisierung eines Immobilienprojekts, und der Projektträger benötigt für die Planungssicherheit die Gewissheit, dass die entsprechenden finanziellen Mittel vorhanden sind.

    Die Dauer der Laufzeit ist bei jedem angebotenen Projekt unterschiedlich. Aktuell können sich die Anleger für ein Darlehen mit einer Laufzeit von 24 Monaten und eines mit 30 Monaten Laufzeit entscheiden. Bei einem der bereits finanzierten Projekte wurde auch eine kürzere Laufzeit von 18 Monaten angeboten. Somit ist bei jedem Projekt klar festgelegt, wann die Rückzahlung des angelegten Geldes stattfinden soll. Auch der Rhythmus für die Zinszahlungen ist in der Projektbeschreibung angeführt. In der Regel werden die Zinsen jährlich ausgezahlt, es können aber auch andere Auszahlungsmodelle gewählt werden. Die Höhe der Zinsen wird ebenfalls vom Projektanbieter bestimmt und liegt in den meisten Fällen bei ca. 7%.

    Die Laufzeit und die Höhe der Zinsen werden für jedes angebotene Projekt individuell festgelegt. Auch der Auszahlungsrhythmus der Zinsen kann variieren. Die genauen Konditionen für ein Projekt finden sich in der entsprechenden Beschreibung. Eine vorzeitige Kündigung der Kapitalanlage ist nicht möglich.

    Weiter zu IMMOFUNDING: www.immofunding.com

    6. Die Investment-Möglichkeiten – Was wird geboten?

    IMMOFUNDING ist eine Crowdinvesting-Plattform, die sich ausschließlich auf Immobilienprojekte spezialisiert hat. Anleger können sowohl in Neubauprojekte als auch in die Sanierung und den Ausbau bestehender Immobilien investieren. Da IMMOFUNDING seine Dienste erst seit Mitte 2016 anbietet, ist die Auswahl noch nicht besonders groß. Aktuell kann in zwei vielversprechende Projekte investiert werden, drei Bauvorhaben wurden bereits erfolgreich finanziert. Die Zinsen rangieren aktuell zwischen 6,5% und 7%, können aber bei jedem Projekt individuell festgelegt werden. Die bisherigen Laufzeiten bewegten sich zwischen 18 und 30 Monaten, auch hier gilt aber eine individuelle Festlegung, je nach Größe und Zeitplan des jeweiligen Projekts.

    Bei sämtlichen Investitionen handelt es sich um Nachrangdarlehen, da sowohl die deutsche als auch die österreichische Gesetzgebung strenge Vorschriften für die Vergabe von Krediten beinhalten. Konventionelle Kredite und Darlehen dürfen ausschließlich von Banken vergeben werden. Da bei IMMOFUNDING das Geld direkt von den Anlegern an die Projektanbieter verliehen wird, ist ein konventionelles Darlehen hier rechtlich nicht möglich.

    Die Kunden von IMMOFUNDING können in Form von Nachrangdarlehen in Immobilienprojekte investieren. Die aktuelle Rendite beträgt dabei ca. 7%, die Laufzeit variiert zwischen 18 und 30 Monaten.

    IMMOFUNDING Projekte

    Die aktuellen Projekte werden bei IMMOFUNDING übersichtliche dargestellt

    7. Die Werte von IMMOFUNDING im Detail

    IMMOFUNDING arbeitet nach strengen Qualitätsmaßstäben, denn das Unternehmen stellt selber hohe Ansprüche an sein Angebot. Wir zeigen, welche Grundsätze und Werte für IMMOFUNDING von Bedeutung sind und welche Vorteile dies für die Anleger bietet.

    1. Hohe Qualität

    Bevor ein Projekt über IMMOFUNDING angeboten wird und Anleger in dieses investieren können, findet eine strenge Überprüfung statt. Nicht alle von Projektträgern vorgeschlagenen Projekte schaffen es in das Portfolio von IMMOFUNDING und können so durch Nachrangdarlehen der Anleger mitfinanziert werden. IMMOFUNDING lehnt Angebote von Projektträgern ab, wenn die nötigen Voraussetzungen nicht erfüllt sind oder eine zu geringe Rendite angeboten wird.

    2. Transparenz

    Die Kunden können alle wesentlichen Informationen zu den angebotenen Projekten abrufen und bei weiteren Fragen auch den Projektanbieter kontaktieren. IMMOFUNDING bietet somit den Kunden die Möglichkeit, sich vor einer Investition genau zu informieren, wofür ihr Darlehen verwendet wird. Auch bei den Gebühren kommen keine Fragen auf, denn der Service ist für Anleger kostenfrei.

    3. Service

    Obwohl es sich um eine Investition handelt, die in kurzer Zeit komplett online abgewickelt werden kann, legt IMMOFUNDING Wert darauf, von seinen Kunden auf vielfältige Weise kontaktiert werden zu können und diese bei Fragen und Problemen umfassend zu beraten. Der Kundenservice kann nicht nur per Mail, Telefon oder über das praktische Kontaktformular erreicht werden, sondern bietet auf der Website darüber hinaus zudem einen Live-Chat an.

    Das Unternehmen möchte Anlegern attraktive Investitionsmöglichkeiten bieten. Deshalb werden die angebotenen Projekte im Vorfeld genau geprüft. Die Kunden erhalten Zugang zu vielfältigen Informationen und können IMMOFUNDING und auch die Projektanbieter leicht kontaktieren.

    Weiter zu IMMOFUNDING: www.immofunding.com

    8. Informationen und Bildung – Welche Möglichkeiten werden angeboten?

    Das Angebot von IMMOFUNDING richtet sich nicht nur an erfahrene Anleger, sondern ist auch für Einsteiger gut geeignet. Grade unerfahrene Investoren möchten sich häufig detaillierter über die Funktionsweise eines Nachrangdarlehens oder andere relevante Punkte informieren. Auch einige Fachbegriffe sind nicht jedem Kunden bekannt. Zu diesem Zweck bietet IMMOFUNDING ein Glossar, welches die Begriffe von A bis Z sortiert aufführt und verständlich erklärt. Im umfangreichen FAQ-Bereich werden viele der typischen Fragen ebenfalls aufgegriffen und ausführlich und zufriedenstellend beantwortet.

    Ein IMMOFUNDING Blog ist auf der Website ebenfalls verlinkt. Hier erhalten interessierte Besucher viele interessante Informationen über die Projekte von IMMOFUNDING und die Immobilienbranche im Allgemeinen. Trends werden erklärt und Anleger erhalten allgemeine Tipps zur Gestaltung eines auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Portfolios.

    IMMOFUNDING Webseite

    Die Webseite von IMMOFUNDING

    Hinweis: Von mehreren Kunden wurde bereits nach einer Möglichkeit, die Kapitalanlage bei IMMOFUNDING zu simulieren, gefragt. IMMOFUNDING bietet kein Demokonto, mit welchem es möglich wäre, den Verlauf der Investition darzustellen sowie den potentiellen Gewinn zu berechnen. Im Gegensatz zu vielen anderen Kapitalanlagen wäre dies auch wenig sinnvoll, da der Gewinn ja bereits im Vorfeld feststeht und das Ausfallrisiko schlecht simuliert werden kann.

    IMMOFUNDING eignet sich nicht nur für erfahrene Investoren, sondern auch für Anfänger gut. Die Website bietet umfangreiche und leicht verständliche Informationen zu allen relevanten Themen. Der IMMOFUNDING Blog ist angenehm zu lesen und enthält viele hilfreiche Informationen zu verschiedenen Bereichen.

    9. Service und Support im IMMOFUNDING Test

    Der Investitionsprozess wird auf der Website umfassend erklärt und auch zu den angebotenen Immobilienprojekten liegen ausführliche Informationen vor. Dennoch kann es dazu kommen, dass die Kunden weitere Fragen haben oder Probleme auftreten. In diesem Fall ist der Kundenservice wochentags gut erreichbar. Genaue Angaben zu den Öffnungszeiten konnten wir auf der Website der Crowdinvesting-Plattform allerdings leider nicht finden.

    Die Kunden können IMMOFUNDING über ein Kontaktformular auf der Website, per Mail, per Telefon oder über den in die Internetpräsenz integrierten Live-Chat kontaktieren. Unsere IMMOFUNDING Erfahrungen mit den Servicemitarbeitern sind positiv, denn diese informieren umfassend und gut verständlich über das Angebot und bemühen sich, Probleme schnell und zufriedenstellend zu lösen. Somit werden die Kunden von IMMOFUNDING bei Unklarheiten nicht alleine gelassen, sondern können auf umfangreiche Unterstützung zählen. Oftmals lohnt es sich, bei einer Frage zunächst den gut strukturierten FAQ-Bereich nach einer Antwort zu durchsuchen, denn hier werden typische Themen gut erklärt.

    Im IMMOFUNDING Test kann das Unternehmen mit einem sehr guten Serviceangebot punkten. Die Mitarbeiter des Supports sind unter der Woche tagsüber gut zu erreichen, wobei den Kunden mehrere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Viele Fragen werden auch im FAQ-Bereich bereits beantwortet.

    Weiter zu IMMOFUNDING: www.immofunding.com

    10. Häufige Fragen und Antworten zum Angebot

    Welches Risiko herrscht bei einer Investition über IMMOFUNDING?

    Die bei IMMOFUNDING angebotenen Immobilienprojekte werden über sogenannte Nachrangdarlehen finanziert. Das bedeutet, dass im Fall einer Insolvenz des Projektträgers zunächst andere Gläubiger ausgezahlt werden. Erst wenn diese ihr Geld erhalten haben, werden auch die Nachrangdarlehen bedient. Sollte dann kein Geld mehr vorhanden sein, um den Investoren ihr Darlehen zurückzuzahlen, somit gehen diese leer aus. Trotz sorgfältiger Prüfung der angebotenen Projekte bei IMMOFUNDING kann nicht sicher verhindert werden, dass es zu einer Zahlungsunfähigkeit der Träger kommt. Anleger müssen deshalb auch einen Totalverlust ihrer Investition einkalkulieren.

    Kann ich meine Kapitalanlage vorzeitig zurückfordern?

    Nein. Die Projektanbieter erhalten ein Darlehen, um damit das vorgestellte Immobilienprojekt zu realisieren. Mit diesem Geld müssen sie planen können, daher ist keine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens möglich. Anleger sollten daher ausschließlich Geld investieren, welches sie für die Dauer des Anlagezeitraums definitiv nicht benötigen.

    Welche Informationen erhalte ich zu den angebotenen Projekten?

    Auf der Website von IMMOFUNDING sind alle aktuellen Projekte aufgeführt, in welche die Anleger investieren können. Die Kunden erhalten hier Informationen zu den genauen Konditionen für die Investition, erfahren also Zinssatz, Laufzeit und Ablauf der Auszahlung. Zusätzlich können viele Informationen zu den Projekten abgerufen werden. Die Makro- und Mikrolage wird detailliert beschrieben, es sind Informationen zum Projektträger vorhanden und auch das Exposé kann abgerufen werden. Wenn die Kunden trotz der Informationen auf der Website noch weitere Fragen haben, können sie diese ebenfalls auf der Website stellen. IMMOFUNDING oder der Projektanbieter selber beantworten diese Fragen in der Regel schnell. Bereits gestellte Fragen sind, inklusive Antwort, auf der Seite des jeweiligen Projekts ebenfalls aufgeführt.

    IMMOFUNDING Geldanlage

    Ganz unkompliziert Geld in Immobilien investieren bei IMMOFUNDING

    Welche Kosten müssen Anleger einkalkulieren?

    Der Service von IMMOFUNDING ist für Anleger komplett kostenfrei. Weder für die Kontoeröffnung noch für die Kontoführung oder die eigentliche Investition entstehen Gebühren. Zinsgewinne müssen allerdings bei der Steuererklärung angegeben und gegebenenfalls versteuert werden.

    Kann ich mein Benutzerkonto bei IMMOFUNDING jederzeit kündigen?

    Das Benutzerkonto bei IMMOFUNDING kann jederzeit per Brief, E-Mail oder Fax gekündigt werden. Solange noch Zins- und Tilgungsleistungen für ein laufendes Darlehen ausstehen, kann das Benutzerkonto noch nicht gelöscht werden. Erst nach vollständiger Abwicklung des Darlehens sowie der Auszahlung des Anlagebetrags und der Zinsen ist eine Löschung des Benutzerkontos möglich.

    Handelt es sich bei IMMOFUNDING um eine Bank?

    IMMOFUNDING ist keine Bank, sondern ein Finanzdienstleister. Der Vertrag über das Darlehen kommt direkt zwischen Investoren und Projektanbietern zustande, IMMOFUNDING vermittelt lediglich den Kontakt und sorgt für eine einfache und schnelle Abwicklung. Durch diese Gegebenheiten hat IMMOFUNDING auch zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die Kundengelder, die Zahlungsabwicklung erfolgt über einen Treuhandservice.

    Wie hoch sind die Zinsen bei einer Kapitalanlage über IMMOFUNDING?

    Die Höhe der Zinsen wird genau wie Laufzeit und Rückzahlungsrhythmus vom Projektträger festgelegt. Aktuell werden auf IMMOFUNDING zwei Projekte mit einem Zinssatz von 6,5% beziehungsweise 7% angeboten. IMMOFUNDING berät die Projektträger bezüglich der aktuellen Marktlage und sorgt dafür, dass attraktive Konditionen angeboten werden.

    11. Fazit: Unsere IMMOFUNDING Erfahrungen in der Zusammenfassung

    IMMOFUNDING ist eine Crowdinvesting-Plattform, die es sowohl Kleinanlegern als auch Unternehmen ermöglicht, in attraktive Immobilienprojekte zu investieren. Die Kapitalanlage erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens. Sämtliche angebotenen Projekte werden auf der Website von IMMOFUNDING vorgestellt und auch zu bereits erfolgreich finanzierten Projekten lassen sich Informationen abrufen.

    Für Anleger mit wenig Kapital ist die Mindestanlage von 250 Euro nicht zu hoch bemessen. So kann auch bereits mit wenig Geld zu guten Konditionen in Projekte investiert werden, die normalerweise nicht für Kleinanleger verfügbar wären.

    Der jährliche Zinssatz für das Darlehen hängt vom jeweiligen Projekt ab, bewegt sich jedoch bei dem aktuellen Angebot um die 7% und ist damit deutlich höher als die durchschnittliche Rendite anderer Kapitalanlagen.

    Kosten entstehen den Anlegern durch die Nutzung der Plattform nicht, sodass der komplette Zinssatz auch als Gewinn verbucht werden kann. Lediglich die Kapitalertragssteuer muss unter Umständen Berücksichtigung finden.

    Investitionen über IMMOFUNDING eignen sich für Anleger, die über einen Zeitraum von 18 bis 30 Monaten auf ihr investiertes Kapital verzichten können und bereit sind, das Risiko eines aus der Insolvenz des Projektanbieters resultierenden Totalverlustes einzugehen. Hierfür erhalten die Anleger deutlich höhere Renditen, als es bei anderen Anlageformen der Fall wäre.

    IMMOFUNDING Testergebnis