Header

IG hat nun Aktienhandel im Angebot – Neben Forex und CFD nun auch Aktien!

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Interessante Neuerung bei IG: Dieser CFD und Forex-Broker hat sein Angebot erweitert und bietet nun auch den Handel mit Aktien an. Der Online-Broker bietet zum Start seines neuen Angebots interessante Eröffnungsangebote, die ich mir genauer angeschaut habe. Hier die Details:

Weiter zu IG: www.ig.com

Zum Start des neuen Angebots bietet IG laut eigenen Angaben diese Vorteile:

Provisionsfreier Online-Handel mit Aktien für einen Monat.

Dazu nennt IG diese Details: Der erste „physische Aktien-Trade“ muss vor dem 30. September 2015 stattgefunden haben. Ist das der Fall, dann können Sie einen Kalendermonat lang deutsche, US-amerikanische, belgische, niederländische, britische und irische Aktien traden. Wenn der Angebotszeitraum abgelaufen ist, dann fallen die üblichen Gebühren an. Hier gilt es natürlich zu beachten, dass sonstige Kaufnebenkosten wie Börsenplatzgebühren anfallen können – aber die Provision, die IG normalerweise erhebt, fällt im Aktionszeitraum weg.

Collateral Service

Dieser Service dürfte besonders für diejenigen interessant sein, welche bereits den CFD-Handel von IG nutzen. Denn 95% des Aktienbesitzes im neuen Service können laut Angaben von IG zur Deckung der Margin für CFD-Trades genutzt werden. Hier gilt es natürlich aufzupassen – denn wenn der entsprechende Aktienkurs fällt, dann sinkt damit automatisch auch der Deckungsgrad der Margin im CFD-Trade. Es ist eben etwas anderes, ob eine Staatsanleihe oder eine Nebenwert-Aktie als Sicherheit hinterlegt wird.

Folgerichtig warnt IG mit diesen Worten – was für erfahrene Trader selbstverständlich sein sollte und berücksichtigt wird: „Die Nutzung des IG Collateral Service kann Ihr Aktienportfolio gefährden. IG behält sich das Recht vor jedwede Aktie innerhalb Ihres Wertpapierdepots zu veräußern, um Defizite auf Ihren anderen IG Konten auszugleichen.“

Aktienhandel im Angebot bei IG

Niedrige Konvertierungskosten

IG wirbt mit lediglich 0,3% Wechselgebühr für internationale Aktien – das ist günstig und darauf zurückzuführen, dass IG eben auch im Forex-Handel aktiv ist.

Internationale Vielfalt

Das finde ich als Aktien-Trader durchaus interessant: Die Höhe des Angebots, aus dem sich auswählen lässt! Ich habe es selber nicht überprüft, aber laut IG sollen Trader beim neuen Angebot aus mehr als 4.400 Aktien in lokaler Währung auswählen können.

Mehrere Plattformen

Der Zugang ist über diverse Wege möglich: Klassisch über die Web-Plattform oder via Smartphone oder Tablet Apps. Dies hätte ich auch nicht anders erwartet.

Ein bisschen Hintergrundwissen zum Anbieter: IG Europe GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main eine 100%ige Tochter der britischen IG Group. Diese wurde bereits 1974 mit der Absicht mit Gold zu spekulieren gegründet. Es ging weiter: Ab 1982 konnten Anleger bei IG Markets auf das Eintreffen oder Nichteintreffen einer bestimmten Aktienkursmarke wetten und 1998 führte das Unternehmen eine Online-Handelsplattform ein. Was heute Standard ist, war damals revolutionär. Insofern handelt es sich bei IG um einen der ersten Anbieter im Bereich des Online-Brokerage.

Weiter zu IG: www.ig.com

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, Aktien bei diesem Anbieter zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

0
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter XTB