Header
Header

iFunded Erfahrungen im Überblick: Rentable Immobilienprojekte für Anleger

iFunded Testergebnis


Das Portal iFunded präsentiert eine Crowdfunding-Plattform, die im Jahr 2015 an den Start gegangen ist. Betrieben wird iFunded von der iEstate GmbH, die in Berlin firmiert. Eine Immobilienanlage ist über die Plattform auch für Kleinanleger möglich. Es besteht für angemeldete Anleger die Möglichkeit, in deutschlandweite Immobilienprojekte zu investieren. Dabei präsentieren die Projekte relativ kurze Laufzeiten. Zudem erfolgt die Anlage zu einer festen Verzinsung. Die Ausschüttung der Rendite erfolgt halbjährlich. Was die Plattform für interessierte Anleger bereithält, können Sie in unserem Erfahrungsbericht nachlesen.

Inhaltsverzeichnis

    zum Anbieter iFunded

    1. Die Vor- und Nachteile von iFunded

    • 3 % bis 7 % Zinsen p.a.
    • Anlagezeitraum liegt häufig zwischen 12 und 48 Monaten
    • Keine Gebühren für Anleger
    • Mindestbetrag für Anlage projektbezogen zwischen 250 Euro und 500 Euro
    • Für Kleinanleger geeignet, dabei Investition bis 10.000 Euro möglich
    • Ausschüttung der Rendite erfolgt halbjährlich
    • Einfache Registrierung
    • Fortschritt des Projekts online verfolgen
    • Nachrangdarlehen

    2. Wissenswertes im Überblick

    • Sitz in Berlin
    • Seit 2015 Anlage in den Immobilienmarkt über iFunded möglich
    • Konto anlegen mit wenigen Klicks
    • Rückzahlung am Ende der Laufzeit
    • Nutzung von iFunded für Anleger kostenfrei
    • Performance der Anlage kann beobachtet werden

    In unserem iFunded Test nehmen wir das Angebot der Plattform umfassend unter die Lupe, um interessierten Anlegern einen Überblick zu verschaffen. Online Crowdfunding für Immobilien? Über iFunded können auch Kleinanleger in Immobilien investieren. Wer über ein Invest in Immobilien als Alternative zu anderen Anlagemöglichkeiten nachdenkt, findet bereits auf der Webseite des Anbieters erste Informationen zu aktuellen Projekten. Der folgende iFunded Erfahrungsbericht stellt die Konditionen und Leistungen dar und soll zudem die Chancen und Risiken für Anleger beleuchten.

    iFunded Erfahrungen von Aktiendepot.com

    So präsentiert sich iFunded auf der eigenen Homepage

    3. Unsere iFunded Erfahrungen im Detail

    Die Plattform iFunded vermittelt Investments in Immobilien über Nachrangdarlehen. Dabei werden Projekte von der Crowd finanziert. Der Mindestbetrag für eine Anlage liegt zumeist bei 250 Euro oder 500 Euro, wobei sich der Betrag projektabhängig zeigt. Ein Einstieg in ein Immobilien-Investment ist somit auch für Kleinanleger möglich. Der maximale Anlagebetrag für Privatpersonen liegt bei 10.000 Euro. Derzeit können Investoren in ein Immobilienprojekt in Berlin investieren, wie die Webseite aufführt. In der Übersicht des Projekts finden Anleger bereits vor der Registrierung wichtige Informationen vor. Der Mindestbetrag für die Anlage ist ebenso aufgeführt, wie auch der Zeitpunkt, zu dem das Funding geschlossen wird.

    Während unserer iFunded Erfahrungen erwies es sich als vorteilig, dass auch bereits erfolgreich finanzierte Projekte aufgezeigt werden. Es besteht die Möglichkeit, eine ausführliche Risikoeinschätzung zum jeweiligen Projekt einzusehen. Dazu wird ein PDF zur Verfügung gestellt. Auch das Investment-Angebot wird transparent mit relevanten Punkten dargestellt. Hier bei zeigen sich gerade Merkmale wie Gebühren, Zinsen und Zinszahlungen für Anleger relevant. Über die Immobilie selbst liegen wichtige Informationen wie Standort und weitere Eckdaten wie Baujahr und Vermietungsstand vor. Somit können sich Anleger umfassend über ein Projekt informieren, bevor eine Investmententscheidung gefällt wird. Der Berliner Immobilienmarkt zeigt attraktive Chancen für Anleger auf. Doch sollten auch die Risiken bedacht werden.

    Fazit: Zunächst zeigte sich die Webseite von iFunded als übersichtlich dargestellt. Sowohl für bereits erfolgreich finanzierte als auch für noch ausgeschriebene Projekte führt der Anbieter relevante Informationen zum Investment und zur Immobilie selbst auf. So können sich Anleger bereits vor der Registrierung informieren. Positiv ist zu werten, dass eine Risikoeinschätzung in PDF-Form aufgezeigt wird.

    zum Anbieter iFunded

    4. Der iFunded Erfahrungsbericht – Gebühren und Konditionen

    In unserem iFunded Testbericht möchten wir zunächst auf mögliche Gebühren eingehen. Hierzu möchten wir aufzeigen, dass für Anleger keine Gebühren anfallen. Es ist jedoch ratsam, dass sich Anleger über die jeweiligen Konditionen des Projektes ausführlich informieren. Als Art der Vermögensanlage wird ein Nachrangdarlehen aufgeführt. Anleger sollten diesbezüglich wissen, dass ein solches Darlehen, im Falle einer Insolvenz nachrangig bedient wird. Für Anleger steht die zu erwartende Rendite sicherlich im Fokus. Es können je nach Projekt Zinsen zwischen 3 % bis 7 % p.a. erzielt werden.

    Dabei zeigen sich die Laufzeiten der Projekte eher kurz angelegt. Für den Anlagezeitraum sind Laufzeiten von 12 bis 48 Monate aufgeführt. Wobei die Laufzeit eines Investments abhängig vom jeweiligen Projekt ist. Die Rückzahlung ist für das Laufzeitende angelegt. Dabei erfolgt die Auszahlung der Zinsen halbjährlich. Bei iFunded wird jedes Projekt in eine von 5 Risikoklassen eingeordnet. Es wird eine Einordnung in Risikoklassen A bis E anhand von 9 Kriterien vorgenommen. Wer ein Projekt mit Risikoklasse A wählt, entscheidet sich für ein im Vergleich eher risikoarmes Projekt. Hierbei sollten sich Anleger über die eigene Risikobereitschaft im Klaren sein.

    Fazit: Es wird aufgeführt, dass für Anleger keine Gebühren anfallen. Es können je nach Projekt attraktive Zinsen zwischen 3 % bis 7 % erwirtschaftet werden, was sich für Anleger sicherlich als positiv erweist. Die Laufzeiten einer Anlage sind relativ kurz angelegt und bewegen sich zwischen 12 bis 48 Monaten. Es erfolgt eine Einordnung der Projekte in Risikoklassen, sodass sich Anleger diesbezüglich ebenfalls informieren können.

    5. iFunded – registrieren und Projekt auswählen

    Wer mehr über die aktuellen Projekte erfahren möchte, kann sich unkompliziert anmelden. Über den Button „Registrieren“ gelangen Anleger zur Registrierung, die zunächst nur die Eingabe der E-Mail-Adresse erfordert. Nachdem die E-Mail-Adresse über den entsprechenden Link bestätigt wurde, wird der Registrierungsvorgang abgeschlossen. Folgend ist das aufgezeigte Formular zur Registrierung noch vollständig auszufüllen. Dazu zählt auch die Festlegung eines Passworts, das für den Login zu nutzen ist. Der kostenlose Newsletter kann unter Angabe von

    • Vorname
    • Nachname
    • E-Mail-Adresse

    abonniert werden. Durch den Newsletter können Anleger Informationen zu Investmentchancen und zum Markt erhalten. Darüber hinaus behandelt ein gratis eBook, wie Anleger die Rendite steigern können. Im persönlichen Investor´s Dashboard können Anleger Neuigkeiten einsehen. Auch die Entwicklung der Anlage kann über Tabellen und Grafiken verfolgt werden. Somit stellt der Anbieter den Anlegern eine sinnvolle Möglichkeit an die Hand, sich über Investition auf dem Laufenden zu halten. Bei iFunded kann die Investition in ein Projekt unkompliziert und ohne großen Aufwand direkt online durchgeführt werden.

    Fazit: Die Registrierung ist kostenfrei und nach nur wenigen Eingaben abgeschlossen. Nun können sich Anleger ausführlich über Projekte erkundigen. Zudem informiert der Newsletter über Investmentchancen und den Markt. Eine Informationseinholung über die Geschehnisse auf dem Immobilienmarkt ist sinnvoll. Daher ist die Anmeldung zum Newsletter vorteilig.

    iFunded Registrierung

    In nur wenigen Schritten bei iFunded registrieren

    6. Anlage direkt online abschließen

    In unserem iFunded Test möchten wir an dieser Stelle auf den Abschluss einer Investition eingehen. Wer ein Projekt als überzeugende Anlage ausgewählt hat, kann direkt online investieren. Dabei ist eine Anlage nicht nur für Privatpersonen möglich, auch gewerbliche Investoren können in ein Projekt anlegen. Als Privatperson sind Anleger dazu angehalten weitere Angaben zu machen, darunter

    • Telefonnummer
    • Land
    • Adresse
    • Geburtsdatum

    Darüber hinaus ist noch der Anlagebetrag festzulegen. Wer hierbei noch unsicher ist, kann zunächst unverbindlich einen Anlagebetrag auswählen, um die mögliche Rendite zu ermitteln. Auch wenn der maximale Investitionsbetrag für Privatperson bei 10.000 Euro liegt, so besteht die Möglichkeit, den Kundensupport diesbezüglich zu kontaktieren. iFunded akzeptiert die Zahlungsmethoden Banküberweisung und Lastschrift. Was iFunded betrifft, sind beide Zahlungsmethoden nicht mit Gebühren belegt. Bevor die Investition getätigt werden kann, sind noch die AGB und weitere relevante Punkte zu bestätigen.

    Fazit: Wer als Privatperson eine Investition bei iFunded tätigen möchte, kann dies bequem online vornehmen. Dazu sind die geforderten Angaben vollständig zu erbringen. Zudem ist der Anlagebetrag zu wählen. Zuvor können Anleger unter Angabe des Betrags die Rendite über die bereitgestellte Funktion ermitteln lassen. Der Anbieter akzeptiert Zahlungen per Lastschrift oder Banküberweisung.

    zum Anbieter iFunded

    7. Kundenservice und weitere Leistungen

    Wie ist der Kundensupport zu kontaktieren? Dieser Frage sind wir in unserem iFunded Testbericht nachgegangen und konnten feststellen, dass der Kundensupport über verschiedene Kanäle zu erreichen ist. Die Öffnungszeiten sind von montags bis freitags von 09:00 bis 18:00 Uhr aufgeführt. Am Wochenende liegen keine Öffnungszeiten vor. Der direkte Kontakt ist über die Hotline möglich. Zudem können Fragen über das Kontaktformular oder über den E-Mail-Kontakt angebracht werden. Auch die Postanschrift ist aufgezeigt. Es besteht die Möglichkeit, einen Rückruf anzufordern. Dazu sind die folgenden Eingaben zu tätigen

    • voller Name
    • Telefonnummer
    • Datum und Uhrzeit

    Ein Live-Chat zur Kontaktaufnahme steht nicht zur Verfügung. Für die Webseite liegt eine Sprachenauswahl vor. Diese kann in Deutsch oder Englisch aufgerufen werden. Zudem zeigt die Webseite einen informativen FAQ-Bereich auf. In unseren iFunded Erfahrungen stellten wir fest, dass derzeit keine App bereitgestellt wird, über die Anleger die Performance des Investments über das Smartphone verfolgen können. Jedoch wird ein Blog dargestellt, der mit lesenswerten Artikeln bestückt ist. Das Glossar zeigt Erklärungen zu Fachbegriffen auf, sodass sich Anleger entsprechend informieren können.

    Fazit: Der iFunded Kundensupport ist gut erreichbar und das nicht nur über die Hotline. Wer möchte, kann einen Rückruf anfordern, um direkt mit dem Kundensupport sprechen zu können. Der FAQ-Bereich stellt Wissenswertes zum Angebot dar. Eine App zählt aktuell nicht zu den Leistungen des Anbieters. Informativ präsentieren sich Blog und Glossar.

    iFunded Kundensupport

    Bei Fragen hilft der iFunded Kundensupport weiter

    zum Anbieter iFunded

    8. Chancen und Risiken der Anlage

    Bevor eine Anlageentscheidung getroffen wird, sollten sich Anleger gleichermaßen mit den Chancen und Risiken befassen. Sicherlich erweisen sich die möglichen Renditen als verlockend und das gerade im Vergleich mit Zinsen auf Fest– oder Tagesgeld. Jedoch ist ein Investment auch mit Risiken verbunden, die im schlechtesten Fall zum Verlust des Kapitaleinsatzes führen können. Damit Anleger das Risiko eines Projekts besser abschätzen können, führt iFunded Risikoklassen von A bis E auf. Dabei sind 9 Kriterien zur Risikoeinschätzung aufgeführt, darunter

    • Fremdkapitalquote
    • Eigenkapitalquote
    • Erfahrung Emittent
    • Sicherheiten

    Die Risikoklasse A steht für risikoarm. Wer bereit ist ein höheres Risiko einzugehen, für den kommen auch Projekte mit der Risikoklasse E infrage. Wobei die Risikoklasse E für risikoreich steht. Wer bereits mit verschiedenen Finanzinstrumenten gehandelt hat, weiß, dass mit einem höheren Risiko zumeist auch eine höhere Rendite einhergeht. Über die Plattform erhalten angemeldete Anleger die Möglichkeit, in deutschlandweite Immobilienprojekte zu investieren. Derzeit können Anleger in ein Immobilienprojekt in Berlin investieren, das mit einem Fundingziel von 500.000 Euro versehen ist. Ein Vorteil zeigt sich in relativ kurzen Laufzeiten und einer festen Verzinsung.

    Fazit: Sowohl Chancen als auch Risiken sollten bei der Anlage bedacht werden. Die aufgeführten Zinsen sind ansprechend, sodass sich sicherlich so mancher Anleger dafür interessieren dürfte. Hierbei sollten sich Anleger zunächst über die Risikoklasse informieren. Es kann in deutschlandweite Immobilienprojekte investiert, wobei der Anbieter wohl einen Fokus auf den Berliner Immobilienmarkt zu legen scheint.

    iFunded Risikoeinschätzung

    iFunded stellt auf der Homepage eine Checkliste zur Risikoeinschätzung zur Verfügung

    9. iFunded in der Presse

    iFunded präsentiert auf der Webseite verschiedene Presseberichte, die sich mit dem Angebot der Plattform befassen. Anleger können die Artikel einsehen und so bequem nachlesen, was über iFunded berichtet wurde. Ende 2015 stellte iFunded das erste Projekt online. Sicherlich sind Berichte in der Presse für ein Start-up wichtig. Interessant erweisen sich Presseberichte, in denen die Chefs der Immobilien-Crowdfundig-Plattform Einar Skjerven und Michael Stephan Fragen beantworten. Crowdinvesting in Immobilien erfreut sich wachsender Beliebtheit.

    Dabei behandeln die verschiedenen Berichte nicht nur das Angebot von iFunded. Auch die Projekte an sich können einen Artikel wert sein. Es sind Zeitungen, wie die Berliner Morgenpost und die Börsen-Zeitung aufgeführt, die bereits über iFunded berichtet haben. Auch Cash.online, Bond Magazine, Immobilien Zeitung und weitere machten iFunded bereits zum Thema. Wer sich anhand von Presseberichten über die Immobilien-Crowdfundig-Plattform informieren möchte, kann dies somit gut umsetzen.

    Fazit: Um den Bekanntheitsgrad zu steigern, sind Mitteilungen über das Unternehmen in der Presse sicherlich hilfreich. Dazu führt iFunded verschiedene Presseberichte auf, die sich mit dem Angebot der Plattform beschäftigen. Für Anleger gestaltet sich das Nachlesen somit komfortabel.

    zum Anbieter iFunded

    10. Fragen und Antworten zu iFunded

    Folgend möchten wir in unserem iFunded Testbericht Fragen und Antworten zu wissenswerten Punkten aufführen.

    Wie erfolgt die Verifizierung?

    Bereits nach der Registrierung können sich Anleger ausführlich über aktuelle Projekte erkundigen. Aber auch abgeschlossene Immobilienprojekte können betrachtet werden. Wer eine Investition tätigen möchte, nachdem eine ausführliche Informationseinholung über das Projekt durchgeführt wurde, muss sich noch verifizieren.

    Wer die Investition als Privatperson durchführt, muss sich verifizieren. Dazu ist eine Kopie des Originals des Personalausweises oder des Reisepasses erforderlich. Zudem ist noch die Nummer des Personalausweises oder Reisepasses anzugeben.

    Eine Investition ist auch für institutionelle Anleger möglich. Bevor eine Anlage als juristische Person durchgeführt werden kann, ist noch das Unternehmerzertifikat, die Handelsregisternummer und die Steueridentifikationsnummer darzulegen. Zudem sind noch die Aktionäre/Gesellschafter zu nennen.

    Wo kann die Performance eines Projekts eingesehen werden?

    Für Anleger ist es wichtig, die Performance einer Anlage beobachten zu können. Dazu finden Anleger bei iFunded im Dashboard den Status des Projekts. Über die jeweilige Projektseite können Anleger darüber hinaus „Projekt-Nachrichten“ einsehen, um die Entwicklung zu verfolgen. Weiter werden Grafiken und Tabellen bereitgestellt.

    Wie lange dauert es, bis ein Funding geschlossen wird?

    Auf der Webseite stellt iFunded nicht nur erfolgreich finanzierte Projekte vor. Zudem können Anleger auch ohne Anmeldung Projekte betrachten, in die aktuell noch investiert werden kann. Es sind verschiedene Merkmale aufgeführt. Dazu zählt auch ein Zeitraum in Tagen, damit interessierte Anleger wissen, wie lange eine Investition noch möglich ist. Jedoch sollte hierbei beachtet werden, dass ein Funding vorzeitig beendet werden kann, wenn die Nachfrage entsprechend hoch war. Zumeist ist der Zeitraum für das Funding zwischen 60 und 90 Tagen angelegt.

    Zeigt iFunded ein Bonusprogramm auf?

    Zu den Leistungen verschiedener Online-Broker zählt ein Bonusprogramm, durch das Trader eine zusätzliche Rendite erzielen können. Auch bei iFunded können Anleger von einem Bonus profitieren. Dieser kommt dann zur Auszahlung, wenn der eingeladene Neukunde eine vollständige Verifizierung vorgenommen hat. In diesem Fall erhält der werbende Anleger einen Bonus von 5 Euro. Investiert der geworbene Neukunde 500 Euro oder einen höheren Betrag, dann beträgt der Bonus für den werbenden Anleger 20 Euro. Durch das Empfehlen des Angebots an Freund und Bekannte können Anleger einen Bonus erzielen. Dabei handelt es sich um eine Online-Empfehlung. Wer sich über den Stand der Empfehlung informieren möchte, kann dies über das Dashboard umsetzen.

    11. Fazit des Testberichts

    In unserem iFunded Erfahrungsbericht stellen sich die Konditionen bei iFunded für Anleger als überzeugend dar. Sicherlich sollte auch das Risiko, das mit einer Immobilienanlage einhergeht, bedacht werden. Es erweist sich als hilfreich, dass Anleger auf der Plattform eine Risikoeinschätzung zum jeweiligen Projekt einsehen können. Dazu werden Risikoklassen aufgeführt. Nun ist es am Anleger selbst gelegen, die persönliche Risikobereitschaft einzuschätzen. Es können Renditen von 3 % bis 7 % p.a. erzielt werden. Die Laufzeiten präsentieren sich eher kurz angelegt. Auch Kleinanleger können über das Angebot von iFunded in eine Immobilienanlage investieren.

    Die Mindestbeträge sind abhängig vom Projekt und sind zumeist bei 250 Euro oder 500 Euro festgelegt. Auch für institutionelle Anleger bietet iFunded eine attraktive Anlagemöglichkeit. Die Registrierung bedarf nur wenig Zeit, sodass Anleger zeitnah auf ausführliche Informationen zu einem Projekt Zugriff erhalten. Die Voraussetzung zur Anlage über iFunded ist die Volljährigkeit und ein eigenes Bankkonto. Wer vom Angebot bei iFunded überzeugt ist, kann Freunde werben und bei erfolgreicher Werbung einen Bonus erzielen. Bei Fragen kann der Kundensupport in den Servicezeiten von Montag bis Freitag telefonisch kontaktiert werden. Aber auch per E-Mail-Kontakt und Kontaktformular können Fragen angebracht werden.


    iFunded Testergebnis