Header

Handel nun auch an der Börse Shanghai möglich

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Eine sehr interessante Entwicklung sehen wir derzeit an den chinesischen Börsen. Letzte Woche wurde eine gemeinsame Handelsplattform der Börsen Shanghai und Hongkong eröffnet. Was hierzulande meinem Eindruck zufolge kaum wahrgenommen wurde, ist für den chinesischen Börsenplatz ein bedeutsamer Umbruch. Bisher war es so:

  1. Chinesische Anleger („Festlandchina“) konnten in Shanghai Aktien handeln, aber nicht in Hongkong
  2. Ausländische Anleger (aus chinesischer Sicht) konnten in Hongkong Aktien handeln, aber nicht in Shanghai

Das führte dazu, dass chinesische Aktien zeitweise deutlich unterschiedlich bewertet waren – je nachdem, ob sie in Shanghai oder in Hongkong gehandelt wurden.

Über Jahre hinweg waren z.B. die chinesischen Aktien, die ausschließlich in Shanghai gehandelt wurden, höher bewertet als die Hongkong-Aktien. Mit „Bewertung“ meine ich in dem Zusammenhang die Kennzahlen der Fundamentalanalyse, wie Kurs-Gewinn-Verhältnis und Kurs-Umsatz-Verhältnis.

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

„Connect": Neuer Handelsplatz für chinesische Aktien

Der Grund für diese Diskrepanz bei der Bewertung der Aktien: Die hohe vorhandene Liquidität chinesischer Anleger. Da diese aus regulatorischen Gründen nicht (bzw. kaum) in Hongkong handeln konnten, waren sie zwangsläufig auf die in Shanghai gelisteten Aktien angewiesen – sofern Sie Aktien kaufen wollten. Und deshalb flossen große Ströme Liquidität an den Markt in Shanghai, was dort die Bewertungen nach oben trieb.

Diese Entwicklung habe ich über Jahre hinweg beobachtet:

Unterschiedliche Bewertungen in Hongkong und Shanghai
Im Falle einer Öffnung beider Handelsplätze ist meiner Ansicht nach sehr wahrscheinlich, dass sich die Bewertungen der Aktien angleichen werden. Ob dazu die günstigeren Papiere nach oben schießen werden oder die teureren Papiere fallen werden – oder eine Kombination aus beidem? Das muss zum derzeitigen Zeitpunkt offen bleiben. Dies macht aber chinesische Aktien für Trader aktuell sehr interessant.

Hier gibt es aber viele Details zu beachten. So können z.B. Aktien, die ausschließlich in Shanghai gehandelt werden, trotz hoher Bewertung weiter nach oben gezogen werden – ganz einfach deshalb, weil sie z.B. eine in Festlandchina sehr starke Marktposition innehaben und nun Ausländer das erste Mal überhaupt die Möglichkeit haben, auf diese Aktien zu setzen.

Sie dürfen nicht vergessen: China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Shanghai und Hongkong sind bereits jetzt Finanzzentren der Welt, diese Stellung könnte nun weiter ausgebaut werden.

Handel an der Börse ShanghaiBörse Shanghai. Quelle: Wikipedia

Die New York Times zitiert Charles Li, den „chief executive“ der „Hong Kong Stock Exchanges & Clearing“. Dieser sagte bei der Eröffnungszeremonie letzte Woche, dass dies den „Beginn einer neuen Ära“ markiere. Nicht unpassend!

Entsprechend hoch war auch das Handelsvolumen. Der neue Handelsplatz heißt „Connect“, und rein technisch gesehen finden die Käufe chinesischer Aktien der Börse Shanghai über Hongkong statt. Die Chinesen haben das maximale Handelsvolumen gedeckelt, auf 13 Milliarden Yuan pro Tag, ca. 1,7 Milliarden Euro. Dies gilt für den Handel mit Aktien der Shanghaier Börse (Quelle: boerse.ARD.de)

Umgekehrt liegt die Grenze für das maximale Handelsvolumen bei 10,5 Mrd. Yuan – also für Käufe von in Hongkong gelisteten Aktien durch Chinesen.

Höchst interessant fand ich die Entwicklung des Handelsvolumens am ersten Handelstag:

Bereits am Nachmittag war die Grenze des max. Handelsvolumens erreicht!

Das spricht Bände.

Und es sieht so aus, als ob die chinesische Führung weitere Schritte unternehmen möchte, um die Käufe chinesischer Aktien durch Ausländer anzufachen. So soll es für diese Vergünstigungen bei der Kapitalertragssteuer geben – bei Kursgewinnen von Aktien festlandchinesischer Unternehmen. Dieser Markt bietet neben den weiter vorhandenen Risiken (betrügerische Vorkommnisse gab es genug bei chinesischen Aktien!) sehr interessante Chancen.

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, chinesische Aktien zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

0
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung