Header

Griechischer Aktienmarkt – Alle Hintergründe zu dem Kurseinbruch!

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Der griechische Aktienmarkt – ohnehin leidgeplagt – erlebte diesen Monat einen drastischen Einbruch. So stand der Index „ATHEX Composite“ am 8.12. noch bei rund 1.037 Punkten – am 12.12. waren es dann nur noch 828 Zähler!

Ein Verlust von über 200 Punkten in nur wenigen Handelstagen.

Der Chart zeigt dies sehr deutlich:

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

Der griechische Aktienindex „ATHEX Composite“

Griechischer Aktienmarkt
Quelle: Finanzen100

Der ATHEX Composite (vollständig: „Athex Composite Share Price Index“) ist der Leitindex der griechischen Aktienbörse. ATHEX steht für „Athens Stock Exchange“. Enthalten sind die 42 Aktien der Athener Börse mit dem größten Umsatz – also die griechischen „Blue Chip“. Die Gewichtung der einzelnen Aktien erfolgt nach ihrer Marktkapitalisierung, bereinigt um den Streubesitz. Eine Obergrenze für die Gewichtung einzelner Aktien gibt es nicht.

Was war da los an der Athener Börse?

Die üblichen Belastungsfaktoren – Staatsschulden, schwaches Wachstum, Streiks – sind doch schon seit Längerem bekannt und sollten eigentlich mittlerweile „in den Kursen drin sein“.

Und in der Tat – der Kurseinbruch zwischen dem 8. und dem 12. Dezember war auf aktuelle politische Ereignisse zurückzuführen:

Die Wahl des griechischen Präsidenten – eigentlich für Februar vorgesehen – wurde auf den 17. Dezember vorgezogen.

Der Kandidat der Regierungskoalition ist Stavros Dimas (langjähriger EU-Umweltkommissar). Das klingt soweit wenig dramatisch.

  • Pikant wurde es deswegen, weil der griechische Präsident vom griechischen Parlament mit mindestens 60%iger Mehrheit gewählt werden muss.
  • Und die Regierungskoalition besitzt nur 155 der 300 Sitze im Parlament – notwendig ist aber eine Mehrheit von 180 Stimmen.
  • Als die vorgezogene Präsidentenwahl bekannt wurde, war deshalb die Befürchtung groß, dass der Wunschkandidat nicht durchkommt und vielleicht die linke Opposition übernimmt.

Diese wiederum lehnt die Auflagen der „Troika“ in Bezug auf die Sparpolitik etc. ab. Einige Beobachter gehen davon aus, dass eine linke griechische Regierung einen weiteren Schuldenschnitt fordern würde.

Und wie so üblich an den Börsen ist es alleine die Unsicherheit, die belastet.

Solange ein Regierungswechsel hin zur linken Opposition und ein Aufkündigen des Sparkurses und Forderungen nach neuem Schuldenschnitt im Raum stehen, ist das per se schon eine Belastung des griechischen Aktienmarktes.

Und nicht nur von dem: Wenig überraschend gerieten auch die Kurse griechischer Anleihen unter Druck.

Dabei fiel mir folgendes Detail auf: Die Rendite der kürzer laufenden griechischen Anleihen ist mit rund 9,7% nun höher als die der länger laufenden, welche im Bereich 8,6% liegt!

Das spricht dafür, dass die Marktteilnehmer kurzfristig eine Krise erwarten – langfristig eher mit einem „wird schon wieder“.

Das könnte dazu passen, dass der griechische Ministerpräsident 2015 Neuwahlen für das Parlament in Aussicht gestellt hat.

Unsicherheit – ein klarer Belastungsfaktor für die griechische Börse derzeit. Das gilt sowohl für Aktien als auch für Anleihen.

Andererseits: Politische Börsen haben kurze Beine, heißt es manchmal. Und da ist manchmal auch was dran. Ob das diesmal auch so ist? Ich finde das derzeit völlig offen. Aber es könnte interessant sein, diesen Markt im Auge zu behalten.

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, griechische Aktien oder Anleihen zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

0
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung