Header

Griechenland-Referendum und die Börsen

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Zunächst kurz zu den Fakten, welche Sie wahrscheinlich bereits kennen. Beim Referendum in Griechenland vom 6. Juli haben den offiziellen Angaben zufolge rund 61% derjenigen, die abgestimmt haben, gegen die Sparvorgaben der internationalen Gläubiger gestimmt. Deren Antwort lautete „Nein“ (in Bezug auf diese Sparvorgaben). Der griechische Premierminister Tsipras hatte genau das als Ziel gehabt – ihm zufolge würde bei einem mehrheitlichen „Nein“ die griechische Verhandlungsposition gestärkt.

Was könnten die Auswirkungen des Griechenland-Referendums für die Finanzmärkte bedeuten? Zunächst einmal möchte ich anmerken: Die „Märkte“ sind keine abstrakten Wesen, sondern die Kursentwicklungen setzen sich aus Tausenden Entscheidungen diverser Marktteilnehmer zusammen. Auch wenn ein Kleinanleger griechische Aktien kauft oder verkauft, dann ist er oder sie Teil des „Marktes“ und trägt damit ein kleines bisschen zur Entwicklung der Kurse bei. Je nach Positionierung in die eine oder in die andere Richtung.

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

Hedgefonds-Manager Bill Browder: Griechische Aktien/Anleihen derzeit uninteressant

Natürlich sind auch hier einige Marktteilnehmer bedeutender als andere. „Bedeutender“ im Sinne von „größere Auswirkungen auf die Kursentwicklung haben“. Und zu Letzteren gehören sicherlich die internationalen Hedgefonds. Im Handelsblatt fand ich ein ganz interessantes Interview mit dem Hedgefonds-Manager Bill Browder. Der wurde gefragt, ob er derzeit griechische Aktien und/oder Anleihen interessant finden würde. Seine Antwort möchte ich zitieren:
„Wenn man in Zeitlupe zwei Züge aufeinander zurasen sieht, dann steigt man nicht ein. Das gilt für griechische Anleihen und auch Aktien.“
Quelle: Handelsblatt, Interview mit Bill Browder, „Ich verkaufe“

Griechenland hätte doch genau genommen bereits seine Zahlungsunfähigkeit erklärt. Wie die Politiker das umschreiben würden, sei „eine andere Sache“.

Für mich klingt das so (wenn die Aussagen ehrlich waren), als ob der Hedgefonds von Bill Browder auch bei starken weiteren Kursverlusten griechischer Aktien bzw. Anleihen zumindest auf absehbare Zeit nicht die Hände aufhalten = kaufen würde.

Es klingt aber auch so, als ob Bill Browders Hedgefonds derzeit überhaupt nicht bzw. nur sehr gering „in Griechenland“ investiert ist. Und das wiederum ist auch durchaus nicht unwichtig. Denn es bedeutet wiederum, dass dieser Hedgefonds auch nicht massiv vorhandene Bestände auf den Markt werfen kann, was zu einem „Ausverkauf“ führen könnte. Natürlich ginge das vielleicht über Leerverkäufe bestimmter Titel. Aber massive eigene Bestände könnten eben nicht kursdrückend verkauft werden. Von dieser Front sozusagen also relative Ruhe.

Europäische Börsen: Schwacher Handelsstart wahrscheinlich

Bill Browder ist natürlich nur der Manager eines von vielen Hedgefonds. Und es ist keineswegs klar, ob seine Ansicht (so sie denn seine ehrliche Einschätzung widerspiegelt) repräsentativ für die weiteren Hedgefonds-Manager ist. Während ich diese Zeilen schreibe, haben die europäischen und US-Börsen am Montag noch nicht eröffnet. Insofern bin ich gespannt, was nun tatsächlich passieren wird. Generell tippe ich auf einen relativ schwachen Tag, denn „Unsicherheit“, die mögen die meisten Marktteilnehmer generell nicht. Und was, wenn nicht „Unsicherheit“ hat der Ausgang des gestrigen griechischen Referendums produziert?

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktien zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

0
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter XTB