Header
Header

GLS Bank im Test 2018: Nachhaltiges Investment für die eigene Zukunft

consorsbank prämie sparplan

Die GLS Bank ist die Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken eG und wurde im Jahr 1974 gegründet. Sie hat ihren Sitz in Bochum und agiert als Genossenschaftsbank. Die GLS Bank in ihrer Form heute setzt sich zusammen aus der einstigen Bank der Anthroposophen, der IntegraBank sowie der Ökobank. Die Grundlage für die Arbeit der GLS Bank ist ein moralischer Anspruch an die Projekte und Anlagen, die hier geboten werden. Pro Geschäftsjahr wird in über 10.000 Projekte investieren. Kunden, die sich für ein nachhaltiges Investment interessieren, sind bei der GLS Bank gut aufgehoben.

Inhaltsverzeichnis

    WEITER ZU CORTAL CONSORS: www.consorsbank.de

    Die Vor- und Nachteile der GLS Bank

    • Investition in nachhaltige Projekte möglich
    • Angebot von Konten und Sparanlagen
    • Investition in GLS-Anteile möglich
    • Verschiedene Sparvarianten möglich
    • Investitionsempfehlungen durch den GLS Anlageausschuss
    • Analysen durch GLS Research
    • Fonds mit nachhaltigen Ansätzen und hoher Transparenz
    • GLS Beitrag muss monatlich gezahlt werden
    • Kein Demokonto

    Nach unseren GLS Bank Erfahrungen handelt es sich bei dem Anbieter um eine Anlaufstelle, bei der ein hoher Fokus auf den grünen Investments liegt. In Bezug auf die Geldanlage gibt die GLS Bank an, dass Renditen nicht als etwas verstanden werden sollen, das um jeden Preis in Anspruch genommen werden soll. Stattdessen ist sich die Bank darüber bewusst, dass mit dem angelegten Geld Menschen arbeiten und die Möglichkeit besteht, ein nachhaltiges Investment für eine dauerhafte Verbesserung der verschiedenen wirtschaftlichen und ökologischen Bereiche zu erzielen. Aus diesem Grund gibt es einen GLS Anlageausschuss. Dieser setzt sich aus externen Mitgliedern zusammen und steht für die Erarbeitung von Investitionsempfehlungen in Bezug auf die hauseigenen Fonds. Diese müssen sich zusätzlich einer Prüfung unterziehen. Hier agiert die GLS Research. Die Analysen und deren positiver Ausgang sind die Grundlage dafür, dass die Fonds überhaupt durch die Bank angeboten werden.

    Wer möchte, der hat zudem die Möglichkeit, in GLS-Anteile zu investieren. Dies geht über eine Mitgliedschaft. So haben Kunden die Möglichkeit, bei den Entscheidungen mitzuwirken. Diese werden über eine jährlich stattfindende Mitgliederversammlung besprochen und in Angriff genommen.

    Der Broker auf einen Blick

    • Gründung: 1974
    • Sitz: Bochum
    • Mitarbeiter: 514
    • Märkte : Deutschland
    • Muttergesellschaft: GLS Gemeinschaftsbank eG
    • Webseite: www.gls.de

    Zeittafel

    • 1974 – Gründung der Bank
    • 1982 – erste Filiale eröffnet in Stuttgart
    • 1988 – Finanzierung von erstem Windrad
    • 1996 – Starthilfe für Bürgerenergie
    • 1998 – Finanzierung Weleda Fonds
    • 2003 – Übernahme Ökobank
    • 2009 – Gründungsmitglied von Global Alliance for Banking on Values
    • 2011 – Gründung GLS Bank Stiftung

    Das Angebot der Bank

    • Wertpapierdepot: Ja
    • Girokonto: Ja
    • Tagesgeld: Ja
    • Festgeld: Nein
    • Sparbrief: Ja
    • Sparpläne: Nein
    • Wertpapierkredit: Nein
    • Immobilienfinanzierung: Nein
    • Sonstige Kredite: Nur auf Anfrage

    Kunden und Märkte

    • Kunden: k.A.
    • Handelbare Fonds: Investmentfonds, Anleihen und Einzelaktien
    • Trades pro Jahr: k.A.
    • Nationale Börsen: Ja
    • Internationale Börsen: Ja

    Konditionen-Überblick

    • Wertpapierdepot und Verrechnungskonto werden bei der Bank geführt
    • Entgelt für die Verwahrung bei höchstens 59,90 Euro
    • Ordergebühren abhängig von der Order
    • Keine Sparpläne im Depot möglich
    • GLS Beitrag von bis zu 60 Euro pro Jahr
    Die Consorsbank bietet auf ihrer Homepage auch Prämien für Anleger

    Die Consorsbank bietet auf ihrer Homepage auch Prämien für Anleger

    Einlagensicherung und Regulierung

    Für den Schutz der Kunden und deren Einlagen gibt es verschiedene Anhaltspunkte, die bei einer Einschätzung eines Anbieters zu beachten sind. Wer bei der GLS Bank nachhaltig investieren möchte, der kann sich auf der Webseite über das Sicherungssystem informieren. Die Bank gehört zu einem institutsbezogenen System. Dieses hat eine gesetzliche Anerkennung. Das bedeutet, dass die Mitglieder von diesem System durch gegenseitige Unterstützung dafür sorgen, dass es nicht zu einer Insolvenz kommt. Wenn doch eine Insolvenz eintreten sollte, werden die Einlagen der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro durch das Sicherungssystem erstattet. Ebenfalls angeschlossen ist die Bank an die Sicherungseinrichtung des BVR. Seit 80 Jahren ist die Einrichtung nun aktiv. Sie agiert im Rahmen vom sogenannten Institutsschutz. Dieser Schutz ist dem Einlagenschutz vorgeschaltet. Ziel ist es, die Teilnehmer und Institutionen davor zu schützen, in die Insolvenz zu gehen. In den 80 Jahren, in denen die Sicherungseinrichtung aktiv ist, kam es bisher noch zu keiner Insolvenz von einem der Mitglieder.

    Die GLS Bank informiert direkt auf der Webseite über die Maßnahmen, die zum Schutz der Gelder ihrer Kunden durchgeführt werden. Dadurch haben Interessierte die Möglichkeit, sich vor einer Geldanlage zu informieren und abzuschätzen, ob das noch vorhandene Risiko eingegangen werden kann.

    Unsere GLS Bank Erfahrungen in Bezug auf die Nachhaltigkeit im Detail

    Nachhaltigkeit bei der Geldanlage ist für immer mehr Anleger ein wichtiges Thema. In den letzten Jahren wurden die Anleger dafür sensibilisiert darauf zu achten, wie sie ihr Geld investieren. So gibt es inzwischen grüne Anleger, die darauf achten, dass ihr Geld nicht in Fonds oder andere Anlagen fließt, die Unternehmen oder Projekte fördern, bei denen der Waffenhandel, Prostitution oder umweltschädigende Maßnahmen durchgesetzt werden. Das Interesse daran, mit der eigenen Geldanlage etwas Positives zu bewirken, ist gestiegen. Dies hat auch die GLS Bank erkannt und agiert als Anlaufstelle für ein nachhaltiges Investment. Warum die GLS Bank nachhaltig agiert, wird beim Internetauftritt des Anbieters immer wieder als Thema aufgegriffen.

    Unser Test hat gezeigt, dass es hier nachhaltige Werte als Grundlage gibt. Der Mehrwert für die Kunden wird auf der Webseite vermerkt. Kunden können selbst entscheiden, in welchen Branchen sie mit ihrer Geldanlage aktiv werden und fördern möchten. Zudem arbeitet die GLS Bank mit speziell definierten Positiv- und Ausschlusskriterien, die für die Kunden einsehbar sind. Durch den Ausschluss bestimmter Anlagen wird gleichzeitig das Risiko für die Anleger minimiert. Die Mitarbeiter der Bank sind mit festen Gehältern nicht dazu gezwungen, auf Provision zu arbeiten. Bei einer Beratung stehen daher die Interessen der Kunden im Vordergrund und nicht das Ziel, eine hohe Provision zu erhalten. In den Investitionsberichten wird Transparenz gezeigt. Kunden erhalten hier alle wichtigen Informationen.

    WEITER ZU CORTAL CONSORS: www.consorsbank.de

    Mit der GLS Bank nachhaltig sparen

    Die Geldanlage des eigenen Kapitals wird in erster Linie durchgeführt, um das Vermögen zu mehren. Eine gute Rendite ist für Anleger daher oft die Grundlage, um sich für das Sparen bei einer Bank zu entscheiden. Die GLS Bank möchte ihren Kunden gleichzeitig die Möglichkeit bieten, mit dem angelegten Geld nachhaltige Projekte unterstützen zu können. Basis für dieses Angebot sind die GLS Anlage- und Finanzierungsgrundsätze. Das angelegte Geld der Kunden wird genutzt, um es in Kredite zu investieren. Mit diesen Krediten werden verschiedene Projekte finanziert. Anleger können bereits bei der Kontoeröffnung entscheiden, wofür ihr Geld eingesetzt werden soll. Zur Auswahl stehen Projekte aus den Bereichen: Ernährung, Wohnen, Bildung und Kultur, Erneuerbare Energien, Soziales und Gesundheit sowie nachhaltige Wirtschaft.

    Nachhaltige Investments bieten also durchaus die Möglichkeit, eine erfolgreiche Geldanlage durchführen zu können. Bei der GLS Bank gibt es unterschiedliche Angebote für die Geldanlage. Wer schnellen Zugriff auf sein Geld haben möchte, der kann ein Tagesgeldkonto in Anspruch nehmen. Zudem gibt es ein GLS Sparkonto, einen Sparbrief, die Sofortrente sowie den Projektsparbrief. Bei dem Projektsparbrief handelt es sich um eine Anlage, die über einen Zeitraum von fünf Jahren läuft. Beim Sparbrief haben Anleger die Wahl zwischen Laufzeiten ab 3 Jahren bis hin zu 7 Jahren. Es ist auch möglich, in verschiedene Sparvarianten zu investieren.

    Mit der GLS Bank nachhaltig vorsorgen

    Die Vorsorge für das Alter ist ein wichtiges Thema in Bezug auf das Sparen. Eine private Rentenversicherung wird für immer mehr Menschen interessant. Auch in diesem Bereich ist es möglich, mit der GLS Bank nachhaltig zu arbeiten. Eine nachhaltige Vorsorge kann bei der Bank auf verschiedenen Wegen abgeschlossen werden. Hier arbeitet die Bank mit einem Partner zusammen. Der Partner ist die Concordia oeco Lebensversicherungs-AG. Die Concordia oeco ist Teil der Concordia Versicherungen und bietet eine nachhaltige Altersvorsorge. Die Basis bildet eine offene Informationspolitik, durch die Anleger ganz genau erkennen können, wie und wo sie investieren. Die Produkte der Versicherung für die Altersvorsorge müssen verschiedene Ansprüche erfüllen. Sie müssen wirtschaftlich umsetzbar, sozial vertretbar sowie ökologisch tragbar sein. Dabei wird darauf geschaut, dass dies nicht nur aktuell der Fall ist, sondern auch auf längere Sicht. Die Anlagemöglichkeiten werden durch einen Nachhaltigkeits-Beirat geprüft und kontrolliert. Verzichtet wird dabei auf Projekte, die Atomenergie, Kriegswaffen und Militärgüter, Verstöße gegen die Menschen- und Umweltrechte oder auch Massentierhaltung unterstützen.

    Die GLS Bank arbeitet eng mit der Concordia oeco zusammen uns kann ihren Kunden daher die nachfolgende Varianten für die Altersvorsorge anbieten:

    • Förder-Rente
    • Basis-Rente
    • Private Rente
    • Risiko-Lebensversicherung
    • Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Betriebliche Altersvorsorge

    Die Förder-Rente ist geeignet für gesetzlich Rentenversicherte oder auch für ihre Angehörigen. Angestellte und Selbstständige können auf die Basis-Rente zurückgreifen und so von einer Steuerersparnis profitieren. Die private Rente ist für alle Kunden geeignet und mit der Risiko-Lebensversicherung ist eine Absicherung der Angehörigen möglich.

    Bereits ab 25 Euro kann ein Sparplan erstellt werden

    Bereits ab 25 Euro kann ein Sparplan erstellt werden

    Anlegen in Fonds mit der GLS Bank

    Mit der GLS Bank nachhaltig investieren ist auch über die Geldanlage in Fonds möglich. Fonds bringen häufig eine sehr attraktive Rendite mit sich. Dabei bergen sie natürlich auch ein bestimmtes Risiko. Allerdings lässt sich dieses, mit der passenden Strategie, im Rahmen halten. Wie bei allen anderen Angeboten der GLS Bank, steht auch bei den Fonds die Nachhaltigkeit im Fokus. Für die Fonds ist unter anderem der GLS Anlageausschuss gegründet worden, der sich aus externen Mitarbeitern zusammensetzt. Die Investitionsentscheidungen, die durch den Ausschuss getroffen werden, basieren auf festgelegten Kriterien, die soziale und ökologische Aspekte im Auge haben. Mit GLS Research werden Prüfungen und Analysen durchgeführt. Durch faire Kostenstrukturen und eine transparente Anlagestrategie sollen Anleger von Beginn an wissen, wie und wo sie investieren und was ihre Investitionen bewirken können. Zu jedem Ende des Geschäftsjahres gibt es detaillierte Berichte zu den Fonds. Zudem gibt es über die Webseite einen Informationsbericht rund um die Fonds. Hier finden sich unter anderem die Positivkriterien. Es gibt einmal Positivkriterien für das Geschäftsfeld und einmal Positivkriterien für die Unternehmensführung. Bei der Unternehmensführung wird darauf geachtet, dass es sich um ein Unternehmen mit einer nachhaltigen Unternehmenspolitik handelt. Zudem soll die soziale Verantwortung durch das Unternehmen beachtet werden. Entwicklungspolitische Ziele und eine ressourcenschonende Betriebsführung gehören ebenfalls mit dazu.

    In Bezug auf die Geschäftsfelder gelten unter anderem die nachhaltige Wirtschaft, die nachhaltige Forst- und Landwirtschaft sowie Ernährung und Mobilität eine Rolle. Auch Mikrofinanzierungen werden bedient. Dadurch finden Anleger schnell die für sich passenden Fonds.

    Der Support durch die GLS Bank

    Nachfragen in Bezug auf die nachhaltige Geldanlage können immer auftreten. Ein guter Support ist daher ein wichtiger Aspekt bei der Bewertung von einem Anbieter. Im GLS Bank Test wurde geprüft, wie gut der Support tatsächlich ist. Die Bank bietet einen telefonischen Kundenservice an. Auf der Webseite gibt es auch einen Hinweis zu den Zeiten, zu denen hier die Mitarbeiter erreicht werden können. Von Montag bis Donnerstag steht der Support ab 8.30 Uhr zur Verfügung bis 19 Uhr. Am Freitag ist nur bis 16 Uhr jemand zu erreichen. Zudem können Sie eine Mail versenden. Außerdem ist die GLS Bank in den sozialen Netzwerken vertreten. Sie hat einen eigenen Blog, ist auf Facebook, Twitter, Google+, bei YouTube und auch bei Instagram aktiv. Wer Fragen hat, der kann sich über die sozialen Netzwerke ebenfalls an den Anbieter wenden. Zudem wird auf diesen Wegen über Neuigkeiten und Veränderungen informiert.

    Bei der GLS Bank handelt es sich nicht um eine reine Online-Bank. Kunden können auch die Filialen aufsuchen. Über den Online-Auftritt gibt es die Option, auf die Suche nach einer Filiale in die Nähe zu gehen. Aktuell gibt es insgesamt sieben Filialen in Deutschland, diese befinden sich in Bochum, Freiburg, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Frankfurt und München.

    WEITER ZU CORTAL CONSORS: www.consorsbank.de

    GLS Bank Testberichte und Auszeichnungen

    Die GLS Bank steht für nachhaltige Geldanlagen und in diesem Rahmen ist es natürlich interessant zu wissen, ob das Unternehmen möglicherweise bereits Auszeichnungen erhalten hat. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis steht hier an erster Stelle. Bereits im Jahr 2012 wurde die Bank damit ausgezeichnet. Acht Mal gab es eine Auszeichnung als Bank des Jahres. Diese Auszeichnung bezog sich auf die Gesamtwertung sowie die Wertung in den Kategorien rund um die Spezialbank, die Hausbank, Sparanlagen und Girokonto. Die Liste der Auszeichnungen ist noch länger. Der Deutsche Fairness Preis wurde 2011 an die Bank vergeben. Der European Business Award wurde 2014 übertragen und der German Award for Excellence ging 2016 an die GLS Bank. Außerdem wurde 2016 der Preis für die herausragende Vermögensverwaltung an die GLS Bank gegeben.

    Testberichte von renommierten Unternehmen, Zeitschriften und Test-Institutionen sowie von Kunden können dabei helfen, eine Bank noch besser einschätzen zu können. Die GLS Bank hat eine lange Tradition. Es gibt daher immer wieder aktuelle Testberichte, die online eingesehen werden können. Hier werden die Angebote, der Support, aber auch die Kundenfreundlichkeit und die Renditen der Bank unter die Lupe genommen. Neukunden und Interessenten können sich mit den Testberichten in Ruhe über die GLS Bank informieren und detaillierte Hinweise zu den einzelnen Punkten erhalten.

    Fragen und Antworten zur GLS Bank

    Welche Depot- und Orderkosten werden erhoben?

    Grundsätzlich ist das Depot bei der GLS Bank kostenfrei, allerdings gibt es einen jährlichen Beitrag für eine Mitgliedschaft bei der Bank, der bei einem Betrag in Höhe von bis zu 60 Euro liegen kann. Zudem werden Entgelte für die Verwahrung im Depot fällig. Diese können ebenfalls bei einer Gebühr von bis zu knapp 60 Euro liegen. Die Orderkosten sind abhängig davon, welche Order durchgeführt werden. Sie können variieren.

    Ist ein mobiler Handel durchführbar?

    Ja, es gibt die Möglichkeit, bei der GLS Bank auch über App aktiv zu werden. Das mobile Banking und die Übersicht über die Geldanlagen werden von Nutzern sehr gerne in Anspruch genommen. Die App selbst wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. Sie unterstützt nicht nur die GLS Bank, sondern auch andere Banken. Zudem ermöglicht sie ein persönliches Management der Finanzen und steht für iOS, Blackberry, Android und auch Kindle zur Verfügung.

    Wird ein Demokonto geboten?

    Nein, auf der Webseite wird nicht darauf verwiesen, dass ein Demokonto zur Verfügung steht. Die GLS Bank arbeitet mit einer einfachen und intuitiv bedienbaren Oberfläche. Zudem werden den Kunden über die Webseite zahlreiche Informationen zu den einzelnen Produkten zur Verfügung gestellt. So können schon vor der Geldanlage offene Fragen ausreichend geklärt werden.

    Das Neukunden-Angebot der Consorsbank ermöglicht einen Vorteil in den ersten 12 Monaten

    Das Neukunden-Angebot der Consorsbank ermöglicht einen Vorteil in den ersten 12 Monaten

    Welche nachhaltigen Anlagemöglichkeiten gibt es?

    Die GLS Bank ist sehr gut aufgestellt, was die Auswahl an Anlagemöglichkeiten angeht. Von Fonds über verschiedene Spar-Varianten bis hin zu unterschiedlichen Versionen für die Altersvorsorge steht alles zur Verfügung. Dabei wird bei den Angeboten großer Wert auf nachhaltige Projekte gelegt.

    Gibt es eine Einlagensicherung?

    Ja, es erfolgt eine Einlagensicherung durch die GLS Bank. Die Einlagen der Kunden sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt. Kommt es zu einer Insolvenz der Bank, erhalten Kunden also Einlagen von bis zu 100.000 Euro zurück. Dabei ist es unerheblich, wie die Einlagen durch den Kunden verteilt wurden.

    Eigene Erfahrungen mit der GLS Bank

    Haben Sie bereits eine Geldanlage bei der GLS Bank oder sparen Sie mit Hilfe von nachhaltigen Produkten, sind wir und unsere Leser sehr an Ihren Erfahrungen interessiert. Sie können unseren GLS Bank Test noch abrunden und Ihre persönlichen Eindrücke schildern. Dadurch können sich Interessenten ein umfangreiches Bild vom Anbieter machen.

    Fazit: GLS Bank im Test

    Mit der GLS Bank nachhaltig investieren ist besonders einfach möglich. Das Unternehmen sieht sich selbst als sozial-ökologische Bank und bietet, auf der Grundlage von festgelegten Richtlinien, unterschiedliche Anlagemöglichkeiten an. Dabei wird unterschieden zwischen den Bereichen „sparen“, „bauen“, „vorsorgen“ und „anlegen“. Abhängig davon, welches Ziel ein Anleger mit der Investition von seinem Kapital verfolgt, können Fonds oder verschiedene Sparanlagen ausgewählt werden. Die Webseite ist besonders übersichtlich gestaltet und ermöglicht einen schnellen und effektiven Überblick über die Varianten der Bank. Wer dennoch Fragen hat, der kann sich direkt in einer Filiale oder auch über den telefonischen Support informieren. Die Renditemöglichkeiten hängen davon ab, in welche Projektbereiche das eigene Geld investiert werden soll. Zu den Fonds gibt es jährlich klar strukturierte Berichte, die Anleger auf den aktuellen Stand bringen. Wer auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten ist, bei denen das grüne Gewissen im Vordergrund steht, der ist bei der GLS Bank genau richtig.

    consorsbank prämie sparplan

    1
    0