Header
Header

GKFX Trading Webinar am 29. März 2018 – wie verwandeln Sie Blei in Gold?

gkfx spread chashback aktion

Wie verwandelt man Blei in Gold? Im übertragenen Sinne geht es um diese Frage am 29. März 2018 um 18 Uhr im GKFX-Webinar „The Trading Sessions“ mit Stefan Sillmann. Seit über 2.500 Jahren suchen Menschen nach dem „Stein der Weisen“, also der Formel, mit der sie Blei in Gold verwandeln können. An den Finanzmärkten versprechen viele „Goldgräber“ Anlegern, dass sie mit der richtigen Strategie, Chart-Technik oder Börsen erfolgreich und reich werden können.

Doch keine Newsletter oder Tool verrät, dass es das Geheimnis dauerhaften Erfolgs nicht zu kaufen gibt. Trader können den „Stein der Weisen“, also den Weg zu dauerhaftem Erfolg, nur bei sich selbst finden. Stefan Sillmann gibt im GKFX-Webinar „The Trading Sessions“, Tipps, wie Trader ihren persönlichen „Stein der Weisen“ finden.

Inhaltsverzeichnis

    WEITER ZU GKFX: www.gkfx.de

    Erfolgreiches Trading geht über die Handelsstrategie hinaus

    Erfolgreiches Trading geht über eine gut durchdachte Handelsstrategie und die unterschiedlichen Trading-Tools hinaus. Viele Fachbücher und Webseiten geben Tipps, wie sich Trader verhalten sollen, um erfolgreich zu sein. Auch um Mindsets oder Tradingpläne, an die sich Trader halten sollen, geht es hier häufig. Letztendlich sollen Trader also ihr Verhalten ändern, um erfolgreich zu sein. Andere Trader probieren immer wieder neue Handelsinstrumente, Märkte oder Strategien aus und suchen damit ihren Weg zum Erfolg.

    Diese vielen Ratschläge müssen aber im Endeffekt von den Tradern selbst umgesetzt werden. Ratschläge allein reichen allerdings nicht aus. Ein wichtiger Erfolgsfaktor für Trader ist daher Selbstdisziplin. Trader müssen dazu bereit sein, immer wieder an sich selbst zu arbeiten und sich persönlich weiterzuentwickeln. Diesen Prozess kann man mit dem Beginn einer Diät oder der Überwindung, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, vergleichen. Man muss dazu bereit sein, diese Aufgabe und möglicherweise auch Herausforderung anzunehmen.

    Geduld, Erfahrung und Übung

    Neben Disziplin kommt es beim Trading auf zahlreiche weitere Fähigkeiten an, die man oft nur mit viel Erfahrung und Übung erlernt. Daher ist auch Geduld eine Fähigkeit, die Trader durchaus weiterbringen kann. Trading ist oftmals harte Arbeit und man wird nicht über Nacht reich und erfolgreich. Sicher gehört auch eine gute Handelsstrategie und ein Regelwerk, wann man in einen Trade einsteigt und wann man aus diesem wieder aussteigt, zum Trading. Die Strategie sollte jedoch immer zu eigenen Persönlichkeit und den persönlichen Zielen passen.

    Mit einer Trading-App wie der von GKFX sind Sie auch immer unterwegs auf dem neuesten Stand

    Mit einer Trading-App wie der von GKFX sind Sie auch immer unterwegs auf dem neuesten Stand

    Persönliche Motivation und Ziele herausfinden

    Daher gehört es zu den ersten Schritten im Trading, sich über seine persönliche Motivation und seine Ziele klar zu werden. Im besten Fall legt man konkrete und messbare Zielmarken fest. Die eigene Tradingstrategie umfasst dann alle Maßnahmen, mit denen man diese Ziele erreichen will. In festen Abständen kann man dann überprüfen, ob man seine Ziele erreicht hat und gegebenenfalls seine Strategie entsprechend anpassen. Viele Trader richten sich, vor allem am Anfang ihrer Trading-Laufbahn, nach vorgebenden Strategien. Diese sollte man jedoch zunächst vollständig verstehen und erst dann anwenden.

    Strategie passend zur Persönlichkeit und zum Erfahrungsstand

    Außerdem sollten sich Trader klar machen, dass es nicht die eine erfolgreiche Strategie gibt. Die eigene Handelsstrategie muss immer zum Wissens- und Erfahrungsstand des Traders sowie zu seiner Persönlichkeit passen. Darüber hinaus ist es für Trader sehr wichtig, ihr Wissen immer zu erweitern und zu vertiefen. Trader sollten immer auf dem neuesten Stand zu Entwicklungen und Nachrichten rund ums Trading sein. Nach und nach entsteht so ein Gesamtpaket aus Persönlichkeit Wissen und Erfahrung, mit dem Trader dauerhaft erfolgreich sein können.

    Umgang mit Emotionen

    Im Laufe der Zeit sollten Trader auch Strategien finden, wie sie am besten mit ihren Emotionen umgehen. Dazu gehören positive Gefühle wie Freude, aber auch negative Emotionen wie Wut oder Frust. Trader sollten nie zu sehr auf ihre Gefühle hören, wenn sie einen Trade eröffnen wollen. Daher legen sich viele Trader Pläne und Strategien zurecht. Auch der Umgang mit Verlusten gehört zu diesem Themenbereich. Trader lernen mit der Zeit, wie sie mit Verlusten und damit verbundenen negativen Gefühlen wie Wut oder Enttäuschung am besten umgehen. Dies kann von Trader zu Trader ganz unterschiedlich sein. Einige traden vielleicht direkt weiter und können die Situation sofort gut einschätzen, andere legen eine Pause ein, um Abstand zu gewinnen.

    Mehr über die eigene Persönlichkeit lernen

    Im Laufe der Laufbahn als Trader lernen Trader viel über sich selbst und entwickeln sich im besten Fall persönlich enorm weiter. Trading hat daher viel mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun. Trader erkennen ihre Stärken und Schwächen, nutzen ihre Stärken immer mehr und arbeiten an ihren Schwächen. Auch hier hilft häufig einfach Erfahrung und Übung. Trader haben daher die Aufgabe, sich Fachwissen anzueignen und an ihrer Persönlichkeit zu arbeiten. Am Anfang lernen Trader oft viel über Märkte, Handelsinstrumente und Tradingstrategien und auch Fortgeschrittene bauen ihr Wissen immer weiter aus.

    Wissen in vielen Themenbereichen

    Wissen, das Trader benötigten, deckt Themenbereiche wie Handelsstrategien, Analysemethoden, Märkte und Risikomanagement ab. Meist dauert es eine Zeit bis sich Trader hier eingearbeitet haben. Geduld ist daher ebenfalls sehr wichtig für Trader. Diese zahlt sich langfristig jedoch aus. Oft ist es sinnvoll, Wissen nicht nur in der Breite auszubauen, sondern bei einigen Themen gezielt in die Tiefe zu gehen. Dies kann von Markt zu Markt, von Strategie zu Strategie und von Handelsinstrument zu Handelsinstrument jedoch unterschiedlich sein. Von Zeit zu Zeit muss man vielleicht sein Wissen zu einem bestimmten Thema auch nochmals auffrischen. Broker wie GKFX unterstützen ihre Trader hier mit viel Schulungsmaterial und Webinaren.

    WEITER ZU GKFX: www.gkfx.de

    Wissen über Märkte

    Zum Wissen über Märkte gehört zunehmend auch, die aktuellen Nachrichten im Blick zu behalten. Hier sind Wirtschaftsnachrichten ebenso wichtig wie politische Meldungen oder Nachrichten aus dem aktuellen Weltgeschehen. Die Märkte reagieren teilweise sehr schnell auf eine aktuelle Nachricht. In der Folge steigen oder fallen die Kurse. Allerdings können wir täglich dank des Internets auf eine wahre Flut an Nachrichten zugreifen. Hier ist es wichtig, zu sortieren, welche Meldungen wirklich wichtig sind und Auswirkungen auf die Märkte haben können. Im Laufe der Zeit machen Trader auch hier wertvolle Erfahrungen. Auch welche Quellen hilfreich und seriös sind, lernt man mit der Zeit. Trader sollten sich ebenso wie bei Fachliteratur nie nur auf eine Quelle verlassen, sondern immer mehrere hinzuziehen.

    Selbstreflexion unerlässlich

    Beim Trading geht es also sehr um das Thema Persönlichkeitsentwicklung. Nur wer den Willen zeigt, sich immer wieder weiter zu entwickeln, lernt viel über sich selbst und kann damit langfristig erfolgreicher handeln. Dabei ist auch eine regelmäßige Selbstreflexion wichtig. Viele Trader nutzen hier als hilfreiches Werkzeug ein Trading-Tagebuch, dass sie regelmäßig auswerten. Darin halten sie alle wichtigen Informationen rund ums Trading fest. So erkennen sie beispielsweise, wo sie noch Wissenslücken haben und welche Fehler sie in Zukunft vermeiden können.

    GKFX hält den beliebten MT4 mit nützlichen Tools bereit

    GKFX hält den beliebten MT4 mit nützlichen Tools bereit

    Bekannter Forex- und CFD-Broker

    GKFX gehört zu den bekanntesten Forex– und CFD-Brokern. Das Unternehmen GKFX Financial Services Ltd. wurde vor neun Jahren in London gegründet. Heute gibt es Zweigstellen in vielen Ländern. Der Deutschlandsitz befindet sich in Frankfurt am Main. Dort ist auch der Kundenservice angesiedelt. Zudem werden von dort aus Webinare und Schulungsmaterialien vorbereitet. Diese richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene und werden von erfahrenen Referenten gleitet, die auch die Fragen der Trader kompetent beantworten.

    Viele Basiswerte handelbar

    Trader können bei GKFX CFDs auf viele Basiswerte wie Aktien oder Rohstoffe sowie zahlreiche Währungspaare zugreifen. Der Handel erfolgt meist über den MetaTrader 4. Für diesen gibt es mit MyFX auch eine Erweiterung mit zusätzlichen Features. Je nach Basiswert und Kontoart können die Hebel bis zu 400:1 betragen. Auch die Spreads hängen von der gewählten Kontoart ab. In den Handel einsteigen können Trader schon ab 0,1 Lot. Zudem bietet GKFX ein dauerhaftes Demokonto an, über dass neben allen Angeboten des Brokers auch neue Handelsstrategien getestet werden können.

    Fazit: Trader lernen beim Trading viel über sich selbst

    Im Webinar „The Trading Sessions: Wie verwandelt man Blei in Gold?“ am 29. März 2018  erhalten Trader bei GKFX Tipps, wie sie ihren eigenen „Stein der Weisen“ finden. Das Geheimnis des Erfolgs kann man nicht kaufen. Trader müssen hier bei sich selbst anfangen und bereit sein, sich immer weiter zu entwickeln. Damit ist Trading auch Persönlichkeitsentwicklung. Der Experte Stefan Sillmann gibt hierzu hilfreiche Tipps und beantwortet Fragen der Trader. Das Webinar könnte für Sie interessant sein, wenn Sie wissen wollen, wie Sie sich persönlich weiterentwickeln können.

    Die Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung gehört zu den Grundvoraussetzungen, um langfristig am Markt erfolgreich zu sein. Indikatoren oder gute Handelsstrategien reichen hierzu nicht aus. Trader müssen immer wieder an sich selbst arbeiten. Dazu gehört oftmals Selbstdisziplin und Geduld. Zudem ist ein umfangreiches Fachwissen sehr wichtig. Trader lernen im Idealfall im Laufe der Zeit, wie sie mit Emotionen umgehen und ihre Stärken und Schwächen ideal nutzen können. Als Hilfsmittel kann hier ein Trading-Tagebuch sinnvoll sein, um seine Erfolge und Misserfolge immer wieder selbst zu analysieren, denn auch Selbstreflexion ist ein wichtiger Baustein, um langfristig erfolgreicher zu handeln. Möglicherweise kann ein Gesamtpaket aus Erfahrung, Wissen und Persönlichkeit letztendlich das Geheimnis des Erfolgs beim Trading sein

    WEITER ZU GKFX: www.gkfx.de

    0
    0