Header
Header

Der Fonds Supermarkt im Test – aktuelle Erfahrungen

FondsSupermarkt Testergebnis

Der Fonds Supermarkt wurde bereits im Jahr 1994 ins Leben gerufen. Die Mission der Gründer war es das Investieren in Fonds für erfahrene Anleger ohne Umwege und somit deutlich günstiger zu gestalten, als es für bei etablierten Depotbanken möglich war. Somit wurden zahlreiche Partnerschaften geschlossen und das Ziel in die Tat umgesetzt. Tatsächlich lässt sich mit dem Fonds Supermarkt fast kostenfrei in über 21.000 Fonds investieren, realisiert durch kostenfreie Depotführung und das Entfallen von Transaktionsgebühren.


Weiter zum FondsSuperMarkt: www.fonds-super-markt.de

1. Die Vor- und Nachteile im Überblick

Pro:

  • Enormes Angebot von 21.000 Fonds
  • Fast alle Fonds-Arten vertreten
  • Realisiert über etablierte Partnerbanken
  • Oftmals keine Depotführungsgebühren
  • Oftmals keine Transaktionskosten
  • Hohe Wechselprämie
  • Kostenfreies Analyse-Tool für Fonds
  • Reguliert durch EU und BaFin

Nachteile:

  • Etwas lange Dauer der Depoteröffnung
  • Design etwas unübersichtlich

2. Die Konditionen im Überblick

PartnereBaseFondsdepotbankComdirectFFBDWSAugsburger Aktienbank
DepotführungsgebührAb 1.500 Einlage Euro kostenfreiAb 1.500 Einlage Euro kostenfreiAb 0 EuroAb 6.000 Euro Einlage kostenfreiAb 20.000 Euro Einlage kostenfreiAb 15.000 Euro Einlage kostenfrei
Fondskauf0 Euro0 EuroAb 17,5 Euro2 Euro0 EuroIn Höhe des Aufgabenaufschlags (0 Euro)
Fondsverkauf0 Euro0 Euro0 Euro2 Euro0 Euro0 Euro
ETF-Transaktion0 Euro0 Euro0 Euro0 Euro0 Euro0 Euro
Mindesteinlage500 Euro250 Euro500 Euro500 Euro50 Euro200 Euro
Mindesteinzahlung50 Euro50 Euro500 Euro50 Euro50 Euro200 Euro

3. Einlagensicherung und Regulierung

EinlagensicherungDer Fonds Supermarkt Test hat ergeben, dass es sich bei dem Unternehmen nicht selber um einen Depot-Anbieter, sondern vielmehr um einen Vermittler handelt. Die Vermittlung erfolgt an eine der etablierten Partnerbanken, welche allesamt ihren Sitz in Deutschland haben. Somit werden diese durch die EU-Regulierung und die BaFin überwacht und kontrolliert. Durch die gesetzliche Einlagensicherung ergibt sich somit ein Einlagenschutz in Höhe von bis zu 100.000 Euro pro Kunde. Wertpapierverbindlichkeiten sind ebenfalls im Insolvenzfall bis zu 20.000 Euro und bis zu 90% abgesichert.

Individuelle freiwillige Einlagensicherungen bestehen teilweise von Seiten der Partner. Auch der Fondssupermarkt wird jedoch von der BaFin reguliert und überwacht. Der Regulierungszwang besteht durch die Bereitstellung von Kursdaten von Seiten des Fondssupermarktes. Hinzu kommt das Analyse-Tool, welches die Performance der angebotenen Fonds überwacht und diese in einer Top-5 Auswahl einzelner Kategorien präsentiert. Insgesamt ist ein hoher Regulierungsschutz zu erwarten.

Zwischenfazit: Anleger können beim Fonds Supermarkt ein hohes Maß an Sicherheit erwarten. Reguliert und überwacht wird das Unternehmen sowohl durch BaFin, als auch durch die EU. Eine Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro besteht bei allen Partnerbanken.
Fonds Supermarkt Erfahrungen

Mit günstigen Konditionen die Rendite verbessern

4. Unsere Fonds Supermarkt Erfahrungen im Detail

kontoeroeffnungUnsere Fonds Supermarkt Erfahrungen waren größtenteils positiv. Begründet sind diese Erfahrungen vor allem dadurch, dass es dem Unternehmen tatsächlich gelungen ist, besonders kostengünstige Konditionen für seine Kunden auszuhandeln. Hinzu kommt das umfangreiche Analyse-Tool „Fondsfinder“, welches direkt auf der Webseite auch für Nicht-Kunden zugänglich ist. Es überwacht alle 21.000 Fonds, welche über die Partnerbanken angeboten werden und wählt die aktuell höchst-performanten Fonds aus. Im Anschluss kann man genau diese Fonds direkt über die Partnerbanken erwerben.

Weitere positive Erfahrungen haben wir mit den Kundenservice machen können, der sich ausgiebig um die Anliegen seiner Kunden kümmert. Einfache und komplizierte Fragen wurden ausführlich beantwortet. Die einzigen negativen Erfahrungen waren die Unübersichtlichkeit des Designs der Homepage, sowie der etwas langwierige Eröffnungsprozess.

Zwischenfazit: Der Fondssupermarkt trumpft mit seinen günstigen Handelskonditionen, welche unter Umständen sogar komplett kostenlos ist. Hinzu kommen ein praktikables Analyse-Tool, sowie eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Fonds aus allen Bereichen.
Weiter zum FondsSuperMarkt: www.fonds-super-markt.de

5. Unser Fonds Supermarkt Test – Gebühren und Handelskonditionen

geldboerseEin wichtiger Bestandteil und ein herausragendes Argument für den Fonds Supermarkt sind die kostengünstigen Gebühren. Wer sich den richtigen Partner des Unternehmens aussucht und die Bedingungen an das jeweilige Depot erfüllt, kann sein Konto kostenlos führen und die Transaktionen ebenfalls kostenlos durchführen. Als Beispiel soll dafür ein Depot bei eBase dienen, welches als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Comdirect vom Fonds Supermarkt ausdrücklich empfohlen wird.

Um das Depot kostenlos führen lassen zu können, müssen mindestens 1.500 Euro eingezahlt werden. In Folge dessen ist es möglich, sowohl ETF-, als auch sonstige Fonds-Transaktionen komplett kostenlos vorzunehmen.

Wurde zuvor ein Depotwechsel vorgenommen, so besteht außerdem die Möglichkeit, einen hundertprozentigen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag zu erhalten. Durch diese beiden Konditionen wird das Angebot zu einem der kostengünstigsten Möglichkeiten des Fonds-Handels, die uns bekannt sind. Unser Fonds Supermarkt Test wurde maßgeblich dadurch beeinflusst.

Zwischenfazit: Die Gebühren und die Handelskonditionen sind enorm niedrig oder teilweise nicht vorhanden, was das Investieren mit dem Fonds Supermarkt für erfahrener Anleger zum kostengünstigen Vorhaben werden lässt.
DEGIRO Auszeichnungen

DEGIRO wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

6. Leistungen, Service und Extras

handelsplattformIm Rahmen unseres Fonds Supermarkt Test haben wir uns maßgeblich mit den Leistungen und den Service des Anbieters auseinandergesetzt. Größtenteils besteht die Dienstleistung aus der Ermöglichung des kostengünstigen Handels über eine der Partnerbanken zu speziellen Konditionen. Dafür müssen Kunden allerdings auf umfangreiche Anlageberatungen verzichten, weshalb das Angebot sich eher an erfahrene Anleger und Investoren richtet. Diese finden hier allerdings eine hervorragende Möglichkeit, Kosten zu sparen und ihre Rendite zu steigern.

Extras bietet der Fonds Supermarkt in Form einer großzügigen Wechselprämie. Allerdings müssen hierfür mindestens 10.000 Euro mit ins neue Depot eingebracht werden. Im Bestfall beträgt die Prämie 4.000 Euro, wenn 400.000 Euro umgesetzt werden. Hinzu kommt die Möglichkeit einen hundertprozentigen Ausgabenaufschlag zu erhalten.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass der Depotwechsel sogar vorgenommen werden kann, wenn bereits ein Konto bei einer Partnerbank eröffnet wurde. In diesem Fall muss lediglich der Vermittler gewechselt und das Depot neu über den Fonds Supermarkt eröffnet werden.

Was unsere Fondssupermarkt Erfahrungen weiterhin positiv beeinflusst hat, ist der Kundenservice. Dieser ist telefonisch von Montag bis Donnerstag von 08:00 – 18:00 Uhr und freitags von 08:00 – 17:00 Uhr zu erreichen. Technische Fragen oder spezielle Fragen zur Depoteröffnung werden hier umfangreich beantwortet. Was der Kunde jedoch nicht erwarten kann ist eine Anlageberatung, da diese ausdrücklich bei diesem Anbieter wegfällt. Im Gegenzug dazu ermöglicht er günstige Konditionen.

Zwischenfazit: Die Leistungen und der Service bestehen beim Fondssupermarkt größtenteils aus der Ermöglichung kostengünstiger Konditionen bei seinen Partnerbanken. Hinzu kommt ein hervorragender Kundenservice der mindestens zu den Öffnungszeiten der Börse verfügbar ist.
Fonds Supermarkt Depotwechsel

Bis zu 4.000 Euro Wechselprämie

7. Die Fonds Supermarkt Plattform

DemoDie Plattform des Fonds Supermarktes besteht größtenteils aus der Webseite. Da es sich um ein Vermittlungsunternehmen handelt, wird der eigentliche Handel extern auf der Plattform der jeweiligen Depotbank vorgenommen.

Auf der Webseite selber wird jedoch die Depoteröffnung vorgenommen. Unsere Fonds Supermarkt Erfahrungen mit der Plattform waren etwas dadurch beeinträchtigt, dass das Design nicht mehr dem aktuellen Standard entspricht und definitiv eine Aufbesserung vertragen könnte.

Darüber hinaus befindet sich auf der Webseite das Fonds-Analyse-Tool „Fondsfinder“. Dieses ermöglicht die detaillierte Analyse aller 21.000 angebotenen Fonds, auf der Grundlage der Kennzahlen und des Charts. Das Tool analysiert die Fonds selbstständig und präsentiert dem User eine ausgewogene Auswahl an unterschiedlichen Fonds. Gerade dieses Tool wurde in der Fachpresse bereits positiv erwähnt. Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass erfahrene Anleger das Tool nutzen könnten, um ihr Portfolio zu erstellen.

Der Depotlogin erfolgt zwar über die Webseite, doch wird der Nutzer direkt auf die Plattform der jeweiligen Partnerbank umgeleitet. Ein neumodischeres Design hätte unsere Fondssupermarkt Erfahrungen positiv beeinflusst.

Zwischenfazit: Die Fondssupermarkt Plattform dient lediglich als Zwischenstation für den Kunden. Der eigentliche Anlageprozess findet auf der Plattform der Partnerbank statt. Beim Fondssupermarkt selber wird jedoch das Depoteröffnet. Außerdem befindet sich hier das belobte Analyse-Tool „Fondsfinder“, der eine hervorragende Grundlage für Anlageentscheidungen bietet.
Weiter zum FondsSuperMarkt: www.fonds-super-markt.de

8. Fragen und Antworten zum Fonds Supermarkt

Ist es tatsächlich möglich über den Fondssupermarkt komplett kostenlos zu handeln?

wissenJa, unter gewissen Umständen können Anleger über den Fondssupermarkt kostenlos in Fonds investieren. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Eröffnet ein Anleger ein Konto indem er einen Depotwechsel vornimmt, so erhält er einen hundertprozentigen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag aller Fonds. Die Summe seines Depots beträgt mehr als 1.500 Euro. Er eröffnet das Depot bei Hauptpartner des Fonds Supermarktes eBase. Somit ist die Depotführung kostenlos. Hinzu kommt, dass er bei eBase keine Transaktionsgebühren für ETFs und sonstige Fonds tragen muss. Kommen keine weiteren Kosten hinzu, ist der Handel so kostenlos.

Gibt es eine Mindesteinlagesumme?

Ja, für die meisten Depots bei den Partnerbanken muss ein Mindestbetrag eingelegt werden. Dieser ist jedoch vergleichsweise gering. Die geringste Summe liegt bei 50 Euro und ist bei eBase und der Fondsdepotbank realisierbar.

Ist mein Geld jederzeit verfügbar?

Das kommt auf den einzelnen Partner an. In der Regel ist das angelegte Geld bei allen Partnerbanken täglich verfügbar, wie es bei einem Fondsdepot die Regel sein sollte. Es könnte jedoch sein, dass ein bestimmter Sparplan abgeschlossen wurde. In diesem Fall könnte ein bestimmtes Austrittsdatum festgelegt worden sein.

Wie läuft die Depoteröffnung ab?

Zunächst müssen Sie sich auf der Webseite vom Fondssupermarkt über das aktuelle Angebot informieren. Haben Sie die Entscheidung für einen Anbieter gefällt, so eröffnen Sie über die Webseite beim jeweiligen Partner das Depot. Um die besonderen Konditionen realisieren zu können, ist eine Wartezeit von ein bis drei Wochen bei der Eröffnung vorgesehen.

Fondssupermarkt Ratgeber:

Fondssupermarkt ETF Sparplan

9. Unsere Fondssupermarkt Erfahrungen mit dem Sparplan-Angebot

geldscheineETF-Sparpläne werden im Rahmen der aktuellen Zinskrise deutlich beliebter. In der Tat bieten sie eine willkommene, sichere und vor allem rentable Alternative zum herkömmlichen Sparen, welches von den meisten mittlerweile als wertvernichtend erkannt wurde.

Sparpläne können über den Fonds Supermarkt in zahlreichen Variationen realisiert werden. In der Regel kommt dies auf die jeweilige Partnerbank an, bei der ein Depot über den Fondssupermarkt eröffnet wurde.

Das Sparplan-Angebot richtet sich dabei an Anleger unterschiedlicher Klassen. Kleinanleger haben die Möglichkeit über den Minisparplan bei eBase einen individuellen Sparplan zu erstellen. Hierbei ist e dem Anleger überlassen, die jeweiligen Einzugsdaten des Sparplans zu bestimmten. Ähnlich verhält es sich bei der Art der Periode und bei der Höhe der Sparrate. Wichtig ist dabei nur, dass die Sparrate mindestens 10 Euro beträgt.

Auf Wunsch wird die Gestaltung des Sparplans automatisch vorgenommen. Hierfür muss ein Depot bei eBase über den Fondssupermarkt eröffnet werden. Im nächsten Schritt bestimmt das Analyse-Tool „Fondsfinder“ einige passende Fonds, die zu Ihrem Sparplan passen. Fortlaufend wird der Plan aktualisiert und ggf. bestimmte Fondsanteile durch besser performante ersetzt. Die durchschnittliche Rendite eines Fondssparplanes aus dem Hause des Fondssupermarktes beträgt 6 Prozent p.a.

Zwischenfazit: Der Fondssupermarkt bietet seinen Kunden umfangreiche Möglichkeiten der Erstellung eines individuellen Fondssparplans. In der Regel muss dafür ein Konto bei einem der Partnerbanken eröffnet werden. Besonders ist hierbei, dass die Erstellung des Sparplans über das Analyse-Tool „Fondsfinder“ automatisch erfolgen kann. Die durchschnittliche Rendite beträgt 6 Prozent jährlich.
Fonds Supermarkt Test

Das Partnerkonto von eBase wird empfohlen

10. Meinungen und Erfahrungen in der Fachpresse

VergleichObwohl das Unternehmen bereits seit 1994 besteht, ist es in der Fachpresse vergleichsweise unbekannt. Wir konnten keine namhaften Presseintragungen oder Berichte bei Fachzeitschriften feststellen. Anders sieht es hingegen bei den Online-Medien aus. Sowohl OnVista, als auch die Finanznachrichten berichten als zwei der größten Online-Portale für Finanzen positiv über das Vermittlungsunternehmen. Positiv werden vor allem die kostengünstigen Gebühren angepriesen, welche das Investieren in Investmentfonds noch deutlich günstiger gestaltet und somit die Rendite optimiert.

Jedoch wird ebenso erwähnt, dass das Unternehmen hauptsächlich für erfahrene Anleger geeignet ist, welche vollständig auf eine Anlageberatung verzichten und selbstständig fundierte Anlageentscheidungen treffen können. Hierzu kann das Tool „Fondsfinder“ benutzt werden, welches alle der 21.000 angebotenen Fonds nach Profitabilität selektiert.

Dieses Tool reicht aus, um fundierte Entscheidungen zu treffen oder sogar die Gestaltung eines Fondssparplans automatisch vornehmen zu lassen.

Zwischenfazit: Presseberichte wurden über den Fondssupermarkt lediglich in einschlägigen Online-Medien gefunden. Hier haben jedoch sowohl OnVista, als auch die Finanznachrichten das Unternehmen positiv erwähnt. Gelobt wurde des Weiteren das hervorragende Analyse-Tool, welches die Selektion performanter Investmentfonds einfacher gestaltet. Auch die Geeignetheit des Angebots für erfahrene Anleger wurde erneut betont.

11. Fazit

FazitUnsere Fonds Supermarkt Erfahrungen waren definitiv positiver Natur. Es handelt sich dabei um eine Art Fonds-Discounter für erfahrene Anleger. Diese verzichten auf gewisse Service-Leistungen, welche durch ihre Erfahrungen ohnehin überflüssig werden. Im Gegenzug erhalten sie hervorragende Konditionen, die mit den Partnerbanken ausgehandelt wurden. Insgesamt eine hervorragende Alternative für erfahrene Anleger. Das Angebot wird außerdem durch das umfangreiche Analyse-Tool „Fondsfinder“ ergänzt, welches eine Selektion des Angebots aller Partner nach performanten Fonds vornimmt.


FondsSupermarkt Testergebnis