Header
Header

Die ING-DiBa als eine der führenden deutschen Banken in mehreren Sektoren bietet natürlich auch eine Reihe an Angeboten zur Vermögensbildung. Wer sich ein Depot einrichtet, kann selbst entscheiden und verwalten, welche Wertpapiere, Aktien oder Devisen gekauft und verkauft werden. Das ING-DiBa Angebot zeichnet sich vor allem durch seine günstigen Preise zum Abschluss und zur Verwaltung Mehr lesen…

Für viele ist die Verwaltung und Kontoführung eines Depots noch absolutes Neuland. Um die notwendigen Erfahrungen zu sammeln, bieten viele Bankinstitute die Möglichkeit für ein Musterdepot an. Ein solches Musterdepot zeichnet sich dadurch aus, dass es in allen Funktionen und Tätigkeiten genauso funktioniert, wie ein echtes Depot, nur ohne realen Wert. Das bedeutet, dass der Mehr lesen…

Damit man als Kunde bei Flatex ein Aktien- oder Währungsdepot eröffnen kann, muss man zunächst ein Referenzkonto angeben, dass sich im Inland befinden muss. Dieses Konto ist zwingend notwendig, um den Ein- und Ausgang von Zahlungen zwischen Flatex und dem Kunden zu gewährleisten. Damit diese Zahlungen immer reibungslos verlaufen, sollte immer das aktuelle Konto angegeben Mehr lesen…

Wie der Begriff der Einlagensicherung schon sagt, dient diese Funktion der effektiven Sicherung der Einlagen von den Kunden. Die Einlagen eines Kunden können bis zu 30% des haftenden Eigenkapitals abgesichert werden. Allerdings kann nicht jede Art von Einlage durch die Flatex Einlagensicherung geschützt werden. So schützt der Einlagensicherungsfonds ausschließlich „Nichtbankeinlagen“ wie beispielsweise das Guthaben von Mehr lesen…

Viele Online Anbieter sind in der letzten Zeit dazu übergegangen, Kunden mit Prämien zu werben. Solche Prämien bestehen meist aus Gutschriften, kostenlosen Abos oder einem Preisnachlass. Auch Flatex bietet eine Prämie bei Eröffnung eines Kontos und legt 100,00 Euro auf die erste Einlage oben drauf. Zudem sind die Preise vergleichsweise gering und können an sich Mehr lesen…

Ein Flatex Freistellungsauftrag ermöglicht es dem Kunden, Erträge aus seinem Kapitalvermögen, also Zinsen oder Dividenden, in einer frei festzulegenden Höhe zu erzielen. Auf diesen Ertrag werden Steuern abgerechnet, danach kann der Betrag allerdings auf ein oder mehrere Konten im Inland ausgezahlt werden. Um bei der Flatex einen solchen Antrag zu stellen, muss man selbstverständlich Kunde Mehr lesen…

Starmoney bezeichnet eine Software zum mobilen Online Banking und kann für verschiedene Banken zum Einsatz kommen. Mit dieser Software kann man die Bewegungen auf allen seinen Konten beobachten. Diese Software kommt aber auch für Aktien- oder Devisendepots zur Anwendung. So kann von dieser Software aus das Depot verwaltet werden und gleichzeitig kann man auch Ordererteilungen Mehr lesen…

Ja, wer als Kunde bei Flatex agiert und mit dem Metatrader oder anderen Anwendungen arbeitet, braucht auch eine zugeschnittene Software. Diese wird dem Kunden aber von Flatex zur Verfügung gestellt und nennt sich „flatex trader 2.0“. Mit dieser Software kann man alle interessanten Börsenkurse abonnieren, die in Echtzeit aktualisiert werden, sodass alle Daten über die Mehr lesen…

Flatex ist einer von den meist genutzten online Brokern, der etliche Angebote zur Vermögensbildung anbieten. Unter anderem zählt dazu auch der Metatrader. Das aktuellste System des Metatraders nennt sich Metatrader 4 und ist eine Plattform, um mit Währungen oder internationalen Devisen zu handeln. Als Online Angebot ist es dem Kunden also möglich, von zu Hause Mehr lesen…

Bei Flatex handelt es sich um einen Broker, der seinen Kunden die Möglichkeit bietet, online mit Forex zu handeln. Welche Flatex Forex Gebühren dabei anfallen, ist für Trader natürlich eine wichtige Frage. Informationen über den Broker deutscher Broker umfangreiches Handelsangebot Kontrolle durch Europäische Zentralbank Regulierung durch BaFin Handel möglich mit Anleihen, CFDs, Zertifikaten, Fonds, Aktien Mehr lesen…

Um seine Flatex Forex Riskoklasse ändern zu können, benötigt man ein spezielles Formular, das sich auf der Homepage des Unternehmens befindet. Dieses gilt es auszufüllen, zu unterschreiben und anschließend an Flatex zu schicken. Hierbei stehen einem zwei Optionen zur Auswahl. Man kann das Formular wahlweise per Post oder per Fax einreichen. Selbstverständlich ist man gut Mehr lesen…

Mit einem Flatex Demokonto können Trader den Handel mit Wertpapieren und CFDs kostenlos und unter realen Bedingungen über einen Zeitraum von 14 Tagen unverbindlich und ohne Risiko testen. Hierfür stehen ihnen das FX-Demo-Konto sowie das CFD Demokonto zur Verfügung. Vorteile von einem Demokonto Unverbindlich und kostenfrei Broker testen Strategien überprüfen und durchführen Handelsplattform kennenlernen In Mehr lesen…

Flatex lockt Neukunden mit einer besonders günstigen Flat. Die Eröffnung eines Depots bei Flatex erfordert nur wenige Schritte und kaum Aufwand. Flatex-Depot eröffnen: Um ein Flatex Depot eröffnen zu können, müssen die Nutzer zunächst das Online-Anmeldungsformular Schritt für Schritt ausfüllen. Hierbei ist auf die vollständige und wahrheitsgetreue Angabe von persönlichen und depotrelevanten Daten zu achten. Mehr lesen…

flatex ist ein deutscher Online Broker, der im Jahre 2006 gegründet wurde. Die Handelsmöglichkeiten über den Broker sind zahlreich, sodass neben dem börslichen Handel auch der außerbörsliche Handel möglich ist. Das Handelsangebot beinhaltet eine umfangreiche Produktpalette, darunter den CFD- und Forex-Handel. Die Regulierung wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) durchgeführt. flatex zeichnet sich durch Mehr lesen…

Ja, Flatex ist ein auf den günstigen Handel mit Wertpapieren und CFDs spezialisierter Online-Broker. Um den Tradern auch ortsunabhängigen Handel mit Wertpapieren zu ermöglichen, stellt das Unternehmen eine Flatex Android App zur Verfügung. Diese ermöglicht den Zugriff auf Orderbuch, Depotbestand sowie den Handel mit börslichen und außerbörslichen Wertpapieren. Des Weiteren können sich Trader eine Watchlist Mehr lesen…

Ja, Die flatex AG bietet mobile Handelsmöglichkeiten über die iPhone-App „Börse“ an. Mit der kostenlosen Anwendung haben die Trader überall und jederzeit Zugriff auf ihren Depotbestand, ihr Orderbuch und den Handel auf börslich regulierten Handelsplätzen sowie auf den außerbörslichen Handel. Darüber hinaus können Trader eine Watchlist anlegen. Somit sind sie jederzeit über die verschiedenen Charts Mehr lesen…

S Broker gehört zu den besseren und günstigeren in Deutschland – zumindest solange man Student ist oder die Bedingungen für die Befreiung von den Monatsgebühren (pro Quartal eine Wertpapier-Transaktion) erfüllt. Denn sonst kann das Depot schnell teuer werden – und dann ist es sinnvoll, das S Broker Depot auflösen zu lassen und nach einer günstigeren Mehr lesen…

Will man sein s-broker Depot auflösen, so ist es zunächst wichtig, die Vertragsbedingungen zu kennen, unter denen das Depot zustande gekommen ist. Denn davon hängen die Bestimmungen über Frist und Form der Auflösung ab. Je nach Bestimmungen im Vertrag bedarf es entweder einer schriftlichen Kündigung mit oder ohne Begründung durch wichtigen Grund, der den Kunden Mehr lesen…

Die klassische Variante, um sein s-broker Depot eröffnen zu können, ist der Gang zur Bank. Dabei wird man natürlich noch beraten, füllt einen Vertrag aus und schließt damit den Vertrag zur Eröffnung eines Depots ab. Mit dieser Variante kann der Kunde alle seine Fragen loswerden und sollte dementsprechend beraten werden. Allerdings kann das Ganze jetzt Mehr lesen…

Die s-broker Aktiendepot Gebühren setzen sich aus vielen verschiedenen Positionen zusammen. In der Regel werden mit kostenlosen Depots geworben, diese sind aber so gut wie unmöglich und die Kostenfreiheit bezieht sich meist nur auf den Abschluss und die Eröffnung eines solchen Depots. Im Allgemeinen erstrecken sich die Kosten über 4 unterschiedliche Faktoren: Die Verwaltung, Transaktionsgebühren, Mehr lesen…

Forex steht für foreign exchande market, also die englische Abkürzung für den Devisenmarkt. S-broker ist ein Anbieter, der seinen Kunden die Möglichkeit bietet, mit dem Handel von Währungen, Dollar, Euro, Yen, Schweizer Franken und viele mehr, Gewinn zu machen und sich so Kapital aufzubauen. Broker für Forex gibt es mittlerweile viele, umso wichtiger ist zu Mehr lesen…

Der s-broker CFD ist ein seit 2011 neues Finanzprodukt, das von dem s-broker neu auf den Markt gebracht wurde. Die Abkürzung steht für Contract for Difference und beschreibt ein Produkt, mit dem Aktien, Divisen, Rohstoffe, Anleihen oder ähnliches gehandelt werden kann. Mit einen CDF Konto bei dem s-broker, können solche Finanzprodukte in großem Ausmaß ganz Mehr lesen…

Ein S Broker Musterdepot ist so etwas wie eine Trockenübung für ein richtiges Aktiendepot. Alle Vorgänge werden realistisch simuliert. So legt der Kunde zum Beispiel ein Depotkonto an mit allen Aktien, die für ihn in Betracht kommen. In den folgenden Wochen und Monaten kann er sein Konto frei und realistisch verwalten, mit den Wertpapieren handeln Mehr lesen…

Mit dem DKB Depot können die Anleger bequem und einfach ihr Geld anlegen. Die DKB Depotgebühren fallen lediglich für Depotführung an und zwar in der Höhe von 17,40 pro Jahr. Transaktionsgebühren betragen – unabhängig vom Transaktionswert – 10 Euro pro Order zuzüglich Fremdgebühren. Beim Handel über Tradegate entfallen die DKB Depotgebühren gänzlich. Zudem werden keine Mehr lesen…

Den Anbieter wechseln, Unzufriedenheit mit den Konditionen des aktuellen Depotanbieters oder die Veränderung der persönlichen Lebenssituation sind nur einige der Gründe, um ein Wertpapierdepot zu kündigen. Die Kündigung ist in der Regel unkompliziert, muss aber auf jeden Fall schriftlich erfolgen. Je nach Anbieter müssen individuelle Bedingungen und Fristen eingehalten werden. Wie Sie ein Depot bei Mehr lesen…

Um ein DKB Depot eröffnen zu können, müssen die Kunden lediglich online das Anmeldeformular ausfüllen und abschicken. Bestandskunden, die bereits über einen Zugang zum Online-Banking verfügen, können das DKB Depot auch per iTAN beantragen. Eine Legitimation kann in einer beliebigen Postfiliale mit dem Postident-Coupon, einem gültigen Personal- oder Reisepass und dem ausgedruckten DKB-Cash-Antrag durchgeführt werden. Mehr lesen…

  Mit einer flexiblen Laufzeit zwischen drei und 24 Monaten und einer Verzinsung von 1,2 Prozent Zinsen p.a. aufs Festgeld, bei einer Mindestanlage von 2.500 Euro, bietet das Cortal Consors  (inzwischen als Consorsbank bekannt) Festgeld ein attraktives Anlagemodell für diejenigen, die ihr Kapital für einen bestimmten Zeitraum gewinnbringend anlegen möchten. Insbesondere profitieren die Anleger von Mehr lesen…

Die Consorsbank, ehemals Cortal Consors, zählt zu den renommiertesten Brokern überhaupt. Aktuell winkt Kunden der Bank ein ganz besonderer Bonus. Wer Freunde wirbt und diese zu einer Kontoeröffnung bewegt, erhält attraktive Prämien. Die Aktion läuft vom 28.02.2105 bis zum 29.02.2016. Wer ist teilnahmeberichtigt, wer kann geworben werden? Grundsätzlich können alle Bestandskunden der Consorsbank Freunde werben Mehr lesen…

CFD steht für Contracts for Difference, im Deutschen sind CFD als Differenzkontrakte bekannt. Mit diesem Finanzinstrument können Anleger auf fallende beziehungsweise steigende Kurse spekulieren, auch ohne den jeweiligen Basiswert überhaupt zu besitzen. Durch den Hebeleffekt kann ein Vielfaches des Eigenkapitals gehandelt werden. Das Verlustrisiko beschränkt sich auf das eingesetzte Eigenkapital, nicht auf das volle Volumen Mehr lesen…

Die Cortal Consors (seit 2014 Consorsbank) Android App ist im Android Market kostenlos erhältlich. Sie dient dazu, auf mobilem Wege nach Wertpapieren zu suchen und mit diesen zu handeln. Zudem erlaubt die Cortal Consors Android App die Verwaltung von Konten sowie von Wertpapierdepots, die Durchführung von Überweisungen sowie die Pflege einer Watchlist. Eine hervorragende Serviceleistung Mehr lesen…

iPhone-Nutzer können die Consorsbank (früher Cortal Consors) iPhone App kostenlos im iTunes-Store erwerben. Ein wesentlicher Vorteil dieser Applikation besteht darin, dass Kunden sowie Nicht-Kunden einerseits mobil nach Wertpapieren suchen und mit diesen handeln können. Andererseits haben sie aber auch die Möglichkeit, ihre Konten sowie Wertpapierdepots kostenlos zu verwalten, aktuelle Kurse abzufragen, eine eigene Watchlist anzulegen Mehr lesen…

Viele Privatanleger kennen das Problem, dass im Laufe der Zeit immer mehr Konten verwaltet werden müssen. Die Übersicht zu behalten wird mit zunehmender Anzahl von Konten und Anbietern immer schwerer. Hier verspricht Starmoney Abhilfe. Es ermöglicht es, alle Konten wie Girokonten, Darlehnskonten, Kreditkartenumsätze, Depots und Sparbücher von verschiedenen Anbietern unter dem Dach einer leistungsfähigen Verwaltungssoftware Mehr lesen…

Das Musterdepot der Consorsbank stellt die optimale Wahl für Menschen dar, die aufgrund mangelnder Trading-Kenntnisse noch nicht dazu bereit sind, mit Echtgeld zu handeln. Das Musterdepot Consorsbank ermöglicht eine Einführung in den Umgang mit Fonds und Aktien, ohne mit Geldeinbußen rechnen zu müssen. Das Musterdepot von Cortal Consors (inzwischen als Consorsbank bekannt) stellt das gegenwärtige Mehr lesen…

Mit dem Cortal Consors Trader Konto kann man zu einem günstigen Preis von 4,94 Euro pro Trade zwölf Monate lang Wertpapiere handeln. Sowohl die Kontoführung als auch das Wertpapierdepot stehen dem Nutzer kostenlos zur Verfügung. Bei diesem Anbieter ist sogar das Ändern und Streichen diverser Orders gratis. Die professionelle Software namens ActiveTrader ist außerdem im Mehr lesen…

Um ein Tagesgeldkonto bei der Cortal Consors (inzwischen als Consorsbank bekannt) eröffnen zu können, muss ein Cortal Consors Tagesgeldkonto Verrechnungskonto eingerichtet werden. Das Verrechnungskonto, welches auch als Referenzkonto bezeichnet wird, dient der Abwicklung sämtlicher Zahlungsvorgänge auf dem Tagesgeldkonto, da das Tagesgeldkonto ein reines Anlagekonto ist und keinen Zahlungsverkehr zulässt. Das Cortal Consors Tagesgeldkonto Verrechnungskonto ist Mehr lesen…

Für die Führung eines Depots bei der Direktbank fallen keine Cortal Consors (Consorsbank) Depotkosten an. Darüber hinaus stehen die Kontoführung, das Online-Banking, ein Depotwechsel und weitere Unterkonten wie Festgeld-, Währungs- oder Tagesgeldkonten gratis zur Verfügung. Ferner fallen für die Nutzung des Online-Archivs und der Handels-Software Active-Trader keinerlei Gebühren an. Bereits ab 4,95 Euro pro Transaktion Mehr lesen…

Als ein Unternehmen von BNP Paribas gehört Cortal Consors (seit 2014 als Consorsbank bekannt) zu den führenden Direktbanken Europas. Durch die Zweigniederlassung in Nürnberg in Deutschland ist die Direktbank Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Gesetzliche Absicherung: Die Cortal Consors Tagesgeld Einlagensicherung besteht zum einen aus der europaweit festgelegten gesetzlichen Absicherung in Mehr lesen…

Ja, hierbei handelt es sich vorwiegend um Ordergebühren. An sich sind die netbank Depot Kosten in Bezug auf die Depotgebühren kostenlos, wenn regelmäßig Arbeitsentgelt eingeht beziehungsweise wenn man mindestens 10 Trades durchgeführt hat. Bei den Ordergebühren kommt es darauf an, ob sie im Inland oder Ausland anfallen. In Deutschland sind es 10 Euro, im Ausland Mehr lesen…

Die Antwort auf diese Frage ist abhängig davon, ob man den netbank Depotübertrag zu einer anderen Bank machen möchte oder das Depot von einer anderen Bank auf die netbank überträgt. Dazu gibt es unterschiedliche Verfahrensweisen. Ohne zu wissen, welche Variante hier gemeint ist, kann man nur schwer eine Antwort geben. Wer sein Depot von einer Mehr lesen…

netbank Depot Gebühren werden keine verlangt. Die Order kostet 10 Euro Festpreis plus Handelsplatzentgelt. Der Handel im Ausland ist an 17 Börsenplätzen für einen Festpreis in der Höhe von 30 Euro plus Handelsplatzentgelt möglich. Es gibt keine Limitgebühren. Außerbörslicher Handel steht ebenso zur Verfügung. Die Orderkosten für telefonische Order werden mit einem Aufschlag von 5 Mehr lesen…