Header
Header

Wir haben uns die DKB Cash Zinsen näher angesehen und waren positiv überrascht. Wer ein Konto bei DKB Cash eröffnen möchte, kann unzählige Vorzüge als Aktivkunde nutzen. Dazu gehört beispielsweise eine Guthabenverzinsung von 0,2 Prozent auf der Kreditkarte ganz ohne versteckte DKB Cash Gebühren oder Kosten. DKB Cash Aktivkunden erhalten ebenfalls bevorzugte Konditionen, wenn sie Mehr lesen…

Das DKB Cash Gemeinschaftskonto können die Inhaber kostenlos mit zwei Kreditkarten nutzen. Grundsätzlich funktioniert das Konto wie das klassische DKB Cash Konto allerdings haben hier die Kontoinhaber die gemeinsamen Finanzen immer im Blick. Die Visakarte gibt es ebenfalls für beide Kontoinhaber kostenlos. Damit partizipieren sie ebenso von der Guthabenverzinsung oder den Vorzügen als Aktivkunden (Zinsnachlass Mehr lesen…

Die DKB Cash Kreditkarte ist von Visa und wird kostenlos zum Girokonto ausgegeben. Die Besonderheit: Bei der DKB Cash Visa müssen die Kunden keine Jahresgebühr zahlen und können dennoch den vollen Leistungsumfang genießen. Weltweit kostenlos zahlen und an vielen Automaten Bargeld abheben funktioniert mit der Kreditkarte ganz problemlos. Durch das Multibanking haben die Kunden jederzeit Mehr lesen…

Das DKB Cash Girokonto gibt es gratis inklusive der eigenen Visa-Karte für die Kunden. Das DKB Cash Konto wurde vom Handelsblatt als bestes Girokonto ausgezeichnet, denn hier stimmen die Konditionen und Serviceleistungen. Wegen der kostenlosen Kontoführung und Kreditkarte steht Kunden ein Dispozins bis zu 1.000 Euro sofort zur Verfügung. Auch das Guthaben bis 100.000 Euro Mehr lesen…

Der deutsche Finanzdienstleister DKB wurde 1990 gegründet und verfügt mittlerweile über 18 Filialen in Deutschland. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt jedoch bei diversen Dienstleistungen rund um das Online Banking für Privat- und Geschäftskunden. Es werden unter anderem Girokonten, Kreditkarten sowie Wertpapierdepots angeboten. Auf der Basis von solchen Aktiendepots lassen sich unterschiedliche Wertpapiersparpläne und insbesondere diversifizierte Mehr lesen…

Die DKB Bank ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Bayrischen Landesbank und hat ihren Sitz in Berlin. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 1990 und verfügt mittlerweile über 3.179 Mitarbeiter. Die DKB verzichtet auf ein flächendeckendes Filialnetz, besticht aber mit einem hervorragenden Internetangebot für Verbraucher. Gerade das DKB Tagesgeldkonto genießt einen guten Ruf und wird Mehr lesen…

Die DKB (Deutsche Kreditbank) konnte sich in der Vergangenheit in erster Linie aufgrund ihres attraktiven Kreditangebots einen Namen machen – doch wo Kredite sind, sind auch Kreditkarten nicht weit, weshalb das deutsche Unternehmen sein Angebot schnell auch auf praktisches „Plastikgeld“ ausgeweitet hat. In unserem DKB Testbericht haben wir die VISA-Card des Unternehmens genau unter die Mehr lesen…

Die Gründung des Deutschen Kreditbank AG (DKB) erfolgte im Jahr 1990 in Berlin. Mittlerweile gehört die DKB zu den TOP-25-Banken und den größten Direktbanken Deutschlands. Rund 3.100 Mitarbeiter betreuen über 3 Milliarden zufriedene Privatkunden. Mehr als 80 Prozent ihrer Bilanzsumme setzt die DKB in Form von Krediten ein und finanziert so beispielsweise den Bau von Mehr lesen…

Die DKB, Deutsche Kreditbank, ist eine Direktbank mit 3.100 Mitarbeitern bei einem Kundenstamm von 3 Millionen Privatkunden. Dank seiner schlanken Personalstruktur kann der Online-Anbieter viele Finanzprodukte zu günstigen Konditionen anbieten. Diesen Vorteil weiß er gerade im harten Konkurrenzgeschäft der Direktbanken für sich einzusetzen. Wie günstig die Konditionen bezüglich des Girokontos DKB Cash tatsächlich aussehen, wird Mehr lesen…

Mit dem DKB Depot können die Anleger bequem und einfach ihr Geld anlegen. Die DKB Depotgebühren fallen lediglich für Depotführung an und zwar in der Höhe von 17,40 pro Jahr. Transaktionsgebühren betragen – unabhängig vom Transaktionswert – 10 Euro pro Order zuzüglich Fremdgebühren. Beim Handel über Tradegate entfallen die DKB Depotgebühren gänzlich. Zudem werden keine Mehr lesen…

Den Anbieter wechseln, Unzufriedenheit mit den Konditionen des aktuellen Depotanbieters oder die Veränderung der persönlichen Lebenssituation sind nur einige der Gründe, um ein Wertpapierdepot zu kündigen. Die Kündigung ist in der Regel unkompliziert, muss aber auf jeden Fall schriftlich erfolgen. Je nach Anbieter müssen individuelle Bedingungen und Fristen eingehalten werden. Wie Sie ein Depot bei Mehr lesen…

Um ein DKB Depot eröffnen zu können, müssen die Kunden lediglich online das Anmeldeformular ausfüllen und abschicken. Bestandskunden, die bereits über einen Zugang zum Online-Banking verfügen, können das DKB Depot auch per iTAN beantragen. Eine Legitimation kann in einer beliebigen Postfiliale mit dem Postident-Coupon, einem gültigen Personal- oder Reisepass und dem ausgedruckten DKB-Cash-Antrag durchgeführt werden. Mehr lesen…

Die Deutsche Kreditbank (DKB) gehört zu den führenden Direktbanken in Deutschland und hat ihren Hauptsitz in Berlin. Das Institut ist eine Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank. Die Gründung des DKB Broker fand im Jahre 1990 statt. Anklang fand die Bank aufgrund der sehr geringen DKB Broker Kosten. Außerdem war es zur damaligen Zeit die erste Bank, die Mehr lesen…