Header
Header

EZTRADER ERFAHRUNGEN 2017: EZTRADER IM TEST VON AKTIENDEPOT.COM

EZTrader ist ein Broker, der sich auf den Handel mit binären Optionen spezialisiert hat. Dabei zeigt sich der Basiswertekatalog als umfangreich und auch die Renditen im regulären Handel sind überzeugend. EZTrader wurde bereits im Jahr 2008 gegründet und gehört zum Unternehmen WGM Services Ltd., das auf Zypern ansässig ist. Bevor der Handel über die Plattform erfolgen kann, ist die Eröffnung eines Handelskontos erforderlich. Zudem ist das Handelskonto zu kapitalisieren. Der Ablauf ist auch für unerfahrene Trader leicht zu meistern, sodass die erste Position zeitnah eröffnet werden kann. Nicht nur Profis sind unter den Kunden von EZTrader zu finden, auch viele Einsteiger zählen dazu. Der folgende Artikel stellt unsere EZTrader Erfahrungen dar und soll interessierten Tradern einen Überblick verschaffen.

Die besten Binäre Optionen Alternativen
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
Inhaltsverzeichnis

    1. Vor- und Nachteile des binäre Optionen Broker EZTrader

    • Renditen von bis zu 95 % im regulären Handel
    • zusätzliche Funktion „Sell Option“
    • niedrige Mindesteinzahlung
    • VIP-Programm mit Vergünstigungen
    • Regulierung innerhalb der EU
    • Geringe Auswahl an e-Wallets für Zahlungen

    2. REGULIERUNG UND EINLAGENSICHERUNG

    EZTrader ist seit 2008 tätig und kann daher einige Erfahrungen auf dem Markt vorweisen. Das Unternehmen WGM Services Ltd., zudem EZTrader gehört, firmiert auf Zypern und untersteht der Aufsicht durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde die Cyprus Securities and Exchange Commission kurz CySec. Die zugehörige Lizenznummer lautet 203/13. Die Regulierung eines Brokers ist ein relevanter Hinweis auf ein seriöses Angebot. In unseren EZTrader Erfahrungen erwies es sich als positiv, dass der Broker auch in Deutschland beaufsichtigt wird, und zwar durch die BaFin. Weiter sollten Trader darauf achten, dass der Broker die Firmengelder von den Kundengeldern getrennt führt.

    Hierzu konnten wir feststellen, dass die Bestimmungen der EU Finanzmarktrichtlinien MiFID gelten, sodass eine Trennung des Betriebsvermögens von den Geldern der Kunden vorgeschrieben ist. Im Falle einer Insolvenz erstattet der zypriotische Anlegerentschädigungsfonds ICF Forderungen von bis zu 90 %, aber maximal 20.000 Euro je Anleger.

    Fazit: Die Regulierung erfolgt durch die CySec und zudem in Deutschland durch die BaFin, sodass klar wird, dass der Broker um ein sicheres Handelsumfeld bemüht ist. Es gelten die EU Finanzmarktrichtlinien MiFID, was bedeutet, dass die Kundengelder getrennt vom Betriebsvermögen getrennt werden müssen. Auch die Einlagensicherung ist durch den Anlegerentschädigungsfonds ICF gegeben.

    EZTrader Erfahrungen von Aktiendepot.com

    Der Broker EZTrader ist CySEC-reguliert

    3. HANDELSPLATTFORM UND TRADING APP: EZTRADER ERFAHRUNGEN IM DETAIL

    Die Handelsplattform von EZTrader zeichnet sich durch eine einfache Bedingung aus, sodass sich auch unerfahrene Kunden mühelos mit den Funktionen vertraut machen. Die Übersicht über die verfügbaren Basiswerte ist gut, sodass Trader hier schnell eine Auswahl treffen können. In unseren EZTrader Erfahrungen erwies sich die Handelsplattform als stabil. Der Handel über den Broker erfolgt online, sodass eine professionelle Handelsplattform zur Verfügung gestellt werden sollte. Aus unserer Sicht ist dies bei EZTrader gegeben.

    Der Handel beim Broker ist nicht nur über den heimischen PC möglich, auch über die kostenlose Trading App können Trader auf das persönliche Handelskonto zugreifen. Dazu ist die entsprechende App herunterzuladen. Diese ist für mobile Endgeräte wie iPhone, iPad und iPod touch konzipiert. Aber auch Nutzer von Smartphone und Tablet mit Android-System können von der App Gebrauch machen. Die Nutzung der App hat den Vorteil, dass Trader auf das Marktgeschehen auch von unterwegs aus reagieren können. Dies bringt eine nützliche Flexibilität beim Handel mit sich. Der Kontostand kann über die App abgefragt werden, sodass sich Trader über das Guthaben auf dem Laufenden halten können.

    Fazit: Die Handelsplattform von EZTrader zeigt sich benutzerfreundlich aufgebaut, sodass alle wichtigen Funktionen für den Handel übersichtlich dargestellt werden. So können sich auch Anfänger einen schnellen Überblick verschaffen. Die Trading App gehört zu den kostenlosen Leistungen des Brokers und ist für mobile Endgeräte mit iOS- oder Android-System erhältlich. Es ist möglich über die Trading App auf das Handelskonto von unterwegs aus zuzugreifen, was viele Vorteile mit sich bringt.

    Weiter zum Testsieger IQ Option: www.iqoption.com

    4. EZTRADER – DIE KONDITIONEN IM HANDEL

    Wer erstmalig Erfahrungen mit einem binäre Optionen Broker macht, sollte nicht nur die Rendite betrachten. Auch der Basiswertekatalog und die verfügbaren Handelsarten sind für den Handel wichtige Aspekte. Um langfristig erfolgreich beim Handel mit binären Optionen zu sein sollten sich Trader bei einem Brokervergleich ausführlich mit den Konditionen auseinandersetzen.

    Wie sich in unserem EZTrader Test zeigte, führt der Broker Renditen für den regulären Handel von bis zu 95 % auf, was sich als vergleichsweise hoch erweist. Bei einigen anderen Brokern sind Renditen zwischen 75 % bis 85 % zu finden. Jedoch sollten Trader hierbei bedenken, dass eine höhere Rendite zumeist auch mit einem höheren Risiko einhergeht. Beim Handel mit binären Optionen wird auf steigende oder fallende Kurse gesetzt. Hierzu muss der Trader eine richtige Prognose treffen, damit die Position im Geld endet. Da der Markt unvorhergesehenen Schwankungen unterliegt, kann der Kursverlauf nicht sicher vorhergesagt werden.

    Bei EZTrader ist eine maximale Rendite von bis zu 450 % realisierbar, was jedoch mit einem sehr hohen Risiko verbunden ist. Bereits bei der Eröffnung der Position ist der mögliche Gewinn bekannt. Wenn sich die Position wie prognostiziert entwickelt, erzielt der Trader einen Gewinn. Endet die Position hingegen nicht im Geld, was bedeutet die Prognose trifft nicht ein, dann verliert der Trader seinen Kapitaleinsatz.

    Fazit: Wer einen Brokervergleich anstrebt, der findet bei EZTrader durchaus überzeugende Renditen von bis zu 95 % im regulären Handel vor. Immer sollten Trader Chancen und Risiken gleichermaßen abwägen. Zudem sind die maximalen Renditen mit bis zu 450 % sicherlich verlockend, aber jedoch auch mit einem hohen Verlustrisiko verbunden. Mit binären Optionen können lukrative Renditen erzielt werden, aber ebenso ist es möglich, das eingesetzte Kapital einzubüßen.

    EZTrader Webseite

    Die übersichtliche Webseite des Brokers EZTrader

    5. LAUFZEITEN – Turbo-Optionen und Long Term

    Zu den großen Pluspunkten bei EZTrader zählen die aufgeführten Laufzeiten. Nicht nur der mögliche Gewinn und Verlust einer binären Optionen stehen bereits zu Beginn fest, auch die Optionslaufzeit ist festgelegt. Trader finden beim Broker sogenannte Turbo-Optionen vor, die häufig mit einer Laufzeit von nur 60 Sekunden einhergehen. Was bedeutet, dass der Trader den Kursverlauf des zugrunde liegenden Basiswerts für diese Zeit bestimmen muss. Unter Umständen sind Turbo-Optionen für unerfahrene Trader, die nur wenig Fachwissen über den Markt mitbringen, schwieriger einzuschätzen.

    Weiter zum Testsieger IQ Option: www.iqoption.com

    Darüber hinaus können Laufzeiten von 15, 30, 45 Minuten und einer Stunde gewählt werden. Zudem sind noch Laufzeiten von Tagen und Wochen möglich. Bei EZTrader kann die Verfallszeit bis zu 6 Monaten betragen. Wer binäre Optionen Long Term handelt, sollte auch hier die Risiken bedenken. Es erweist sich als sehr schwierig die Entwicklung auf dem Markt auf lange Sicht einzuschätzen, auch wenn dieser lange beobachtet wurde. Wer zunächst verschiedene Laufzeiten ausprobieren möchte, sollte darauf achten nicht den gesamten Kapitaleinsatz auf eine Position zu setzen. Durch die Streuung des Kapitals auf mehrere binäre Optionen kann sich die Gewinnquote erhöhen. Die Mindesthandelssumme beim Broker ist liegt zwischen 5 Euro und 25 Euro je nach Land.

    Fazit: Trader finden beim Broker eine ansprechende Auswahl an Laufzeiten für den Handel mit binären Optionen vor. Dabei können sowohl Turbo-Optionen gewählt werden, als auch lange Laufzeiten von bis zu 6 Monaten. Zudem sind Laufzeiten von Stunden und Tagen wählbar. Mit der aufgeführten Mindesthandelssumme befindet sich der Broker vergleichsweise im Mittelfeld, sodass auch Einsteiger diese Hürde nehmen können.

    6. VIELE BASISWERTE IM ANGEBOT

    Während unserer EZTrader Erfahrungen haben wir auch einen Blick auf den Basiswertekatalog geworfen. Dabei fiel positiv auf, dass die Basiswerte mit zugehöriger Börse dargestellt werden. So können sich Trader über die entsprechenden Handelszeiten informieren. Die Basiswerte beim Handel mit binären Optionen stammen aus den 4 Asset-Klassen Rohstoffe, Aktien, Währungen und Indizes. Wobei das Angebot des Brokers viele Aktien enthält. Es fallen dabei nicht nur interessante nationale Aktien auf, auch internationale Aktien vervollständigen den Basiswertekatalog von EZTrader.

    Aus der Asset-Klasse Rohstoffe sind Gold, Öl, Kupfer und Silber verfügbar. Zudem stehen häufig gehandelte Währungspaare wie EUR/GBP, EUR/JPY und AUD/USD für den Handel bereit. Der Währungsmarkt ist sehr liquide, woraus sich mitunter gewinnbringende Chancen ergeben können. Aufgrund der Risikostreuung bevorzugen einige Trader Indizes für den Handel. Auch hier zeigt der Broker eine zufriedenstellende Auswahl auf. Insgesamt präsentiert sich der Basiswertekatalog mit etwa 120 Underlyings als großzügig.

    Fazit: Es sind ungefähr 120 Basiswerte verfügbar, sodass verschiedene Tradertypen gut bedient werden dürften. Dabei fällt die Auswahl bei Aktien groß aus. Im Bereich der Rohstoffe sind die gängigen Basiswerte wie Gold und Öl verfügbar. Der Handel mit Währungspaaren zeigt sich beliebt und kann über EZTrader ebenfalls realisiert werden. Es ist ratsam, sich über den Kurs eines Basiswertes zu informieren, bevor eine Position eröffnet wird. Dabei kann sich unter anderen Handelsstrategien die Trendfolgestrategie, als hilfreich erweisen.

    7. HANDELSARTEN BEI EZTRADER

    Beim Handel mit binären Optionen gibt es verschiedene Handelsarten. Bei EZTrader können Trader Call- und Put-Optionen handeln. Diese Handelsart verfügt über eine leicht verständliche Funktionsweise und ist daher auch gut für Einsteiger geeignet. Weitere Handelsart wie One-Touch- oder No-Touch-Optionen werden nicht aufgeführt. Auch die bekannten Range-Optionen sind nicht über den Broker handelbar. Wie sich in unserem EZTrader Test ergab, fällt die Auswahl an Handelsarten eher klein aus. Hier kommt es auf die Präferenzen des Traders an, wenn dieser bevorzugt One-Touch-Optionen handelt, kann sich das Angebot des Brokers womöglich als nicht passend erweisen.

    Weiter zum Testsieger IQ Option: www.iqoption.com

    Wie wir bei unserem EZTrader Test feststellen konnten, bietet der Broker die „Sell Option“ als Zusatzfunktion an. Mithilfe dieser Funktion können Trader eine Position noch vor dem Ende der Laufzeit an den Broker zurück verkaufen. Hieraus ergibt sich der Vorteil, dass ein Gewinn vorzeitig abgesichert werden kann. Zudem können Verluste, durch einen vorzeitigen Verkauf begrenzt werden.

    Fazit: Call- und Put-Optionen können über den Broker gehandelt werden. Weitere Handelsarten beinhaltet das Angebot nicht. Jedoch gibt es mit der „Sell Option“ eine nützliche Zusatzfunktion, die für Trader Vorteile mit sich bringt. Falls sich eine Position nicht wie prognostiziert entwickelt, kann der Verkauf vor Laufzeitende den Verlust begrenzen. Dabei sollten Trader beachten, dass diese Funktion nicht für alle Laufzeiten ausgelegt ist.

    8. KOSTENLOSE KONTOERÖFFNUNG

    Bevor mit dem Handel gestartet werden kann, ist noch eine Registrierung erforderlich. Dazu kann das Registrierungsformular über die Webseite aufgerufen werden. Die Anmeldung ist kostenfrei. Der Ablauf ist unkompliziert gestaltet. Das Handelskonto wird in einer zuvor festgelegten Basiswährung geführt. Die Auswahl umfasst Euro, US-Dollar, GBP, Schwedische Kronen und weitere Währungen. Nachdem die geforderten Eingaben vollständig getätigt wurden, ist das Handelskonto noch mit Guthaben zu bestücken. Die Mindesteinzahlung beläuft sich bei EZTrader ab 50 Euro. Dazu akzeptiert der Broker verschiedene Zahlungsmethoden, darunter

    • Skrill
    • VISA
    • MasterCard
    • SOFORT Überweisung

    Wer bereits einige Gewinne beim Handel erzielen konnte und nun eine Auszahlung beantragen möchte, sollte sich zunächst mit möglichen Gebühren befassen. Diese fallen bei einer Auszahlung dann an, wenn das Guthaben auf dem Konto weniger als 100 Euro beträgt. Auch wenn das Konto weniger als 3 Transaktionen vorweist, müssen Trader bei einer Auszahlung mit Gebühren rechnen. In beiden Fällen fallen Gebühren von jeweils 50 Euro an.

    Weitere Gebühren können entstehen, wenn ein Trader fünf Monate oder länger nicht am Handel teilnimmt. Dann wird das Konto des Traders auf inaktiv gesetzt. Es wird eine monatliche Gebühr von 50 Euro für die Kontoführung berechnet. Das Konto kann wieder aktiviert werden. Dazu ist der Kundensupport zu kontaktieren.

    Fazit: Bei der Eröffnung des Handelskontos gestaltet sich der Ablauf unkompliziert und ist zeitnah umsetzbar, sodass mit dem aktiven Handel begonnen werden kann. Die Registrierung ist kostenlos. Um über das Handelskonto traden zu können, ist dieses zu kapitalisieren. Die Mindesteinzahlung liegt bei 50 Euro. Dazu können verschiedene Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder Banküberweisung genutzt werden. Es können in einigen Fällen Auszahlungsgebühren anfallen, die bedacht werden sollten.

    EZTrader Registrierung

    In nur wenigen Schritten zum EZTrader Account

    9. KUNDENSERVICE UND DEMOKONTO

    Nicht jeder Trader konnte schon viele Erfahrungen mit dem Online-Handel sammeln, sodass ein hilfreicher Kundensupport eine wichtige Rolle spielt. Die Kontaktaufnahme zum Kundensupport von EZTrader ist über den Live-Chat möglich. Auch telefonisch oder per E-Mail kann Kontakt aufgenommen werden. An 7 Tagen in der Woche und an 24 Stunden am Tag ist der Kundensupport erreichbar. Insgesamt konnten wir den Service in unseren EZTrader Erfahrungen als gut bemerken, sodass Trader Fragen zügig klären können.

    Das Demokonto gehört zu den kostenlosen Leistungen einiger Broker. Auch bei EZTrader können Trader vom Demokonto profitieren. Nach der Anmeldung kann hierzu der Kundensupport kontaktiert werden. Nachdem das Demokonto eröffnet wurde, bestückt der Broker dieses mit einem virtuellen Guthaben von 1.000 Euro. Der Handel über das Demokonto wird nicht mit echtem Geld umgesetzt, sodass sich kein Risiko für Trader ergibt. Gerade für Einsteiger ist das Austesten der Handelsplattform und der Abläufe bis zum Setzen einer Position wichtig, um erste Erfahrungen zu sammeln.

    Fazit: Der Kundensupport machte in unseren EZTrader Erfahrungen einen guten Eindruck. Die Erreichbarkeit ist über verschiedene Kanäle möglich und die Servicezeiten zeigen sich besonders kundenfreundlich. Auch ein Demokonto ist beim Broker vorzufinden. So können Anfänger erste Eindrücke beim Handel sammeln, ohne dabei ein Risiko einzugehen. Der Handel erfolgt über das Demokonto mit virtuellen Beträgen.

    Weiter zum Testsieger IQ Option: www.iqoption.com

    10. VIP PROGRAMM UND BONUS

    EZTrader führt ein VIP Programm auf, durch das Mitglieder Vergünstigungen in Anspruch nehmen können. Dabei können beispielsweise zusätzliche Webinare genutzt werden. Bereits ab einer Einzahlung von 500 Euro können Trader VIP Bronze Mitglied werden. Je höher die Einstufung, desto mehr Vergünstigungen werden bereitgestellt. Daher kann sich eine Mitgliedschaft durchaus lohnen. Weiter präsentierte der Broker in der Vergangenheit ein Bonusprogramm, das einen Einzahlerbonus und einen Anmeldebonus beinhaltete.

    Bevor Trader von einem Bonus Gebrauch machen, sollten diese sich über die entsprechenden Bonusbedingungen informieren. Bei EZTrader stellen sich die Bonusbedingungen so dar, dass das 40-fache des Bonusbetrags umgesetzt werden musste, damit der Bonus zur Auszahlung kam. Dazu war ein Zeitraum von 90 Tagen aufgeführt. Nicht jeder Trader wies eine solche Handelsaktivität vor, sodass die Erfüllung der Bonusbedingungen mitunter nicht gelang. Für Trader, die ohnehin häufig handeln, konnte sich ein Bonus als lohnend erweisen.

    Fazit: Durch die Mitgliedschaft im VIP Programm von EZTrader können Trader von verschiedenen Vergünstigungen profitieren. Schon ab 500 Euro gelingt die VIP Bronze Mitgliedschaft. Weiter konnten zusätzliche Renditen durch einen Bonus erzielt werden. Dazu waren die Bonusbedingungen zu erfüllen, um eine Auszahlung des Bonus zu erreichen.

    11. FAZIT: UNSERE EZTRADER ERFAHRUNGEN

    Unsere EZTrader Erfahrungen zeigen auf, dass der Broker attraktive Renditen von bis zu 95 % im regulären Handel aufzeigt. Zudem zeigen sich die Laufzeiten als Pluspunkt, da sowohl Turbo-Optionen als auch Optionen mit langer Laufzeit realisierbar sind. Bei den Handelsarten präsentiert sich das Angebot klein. Es können lediglich Call- und Put-Optionen gehandelt werden. Der Basiswertekatalog zeigt sich hingegen mit einer großzügigen Auswahl an Underlyings.

    Der Handel mit binären Optionen eignet sich nicht für jeden Anleger und geht immer mit einem Risiko einher, da das eingesetzte Kapital verloren gehen kann. Jedoch finden Trader bei EZTrader ein seriöses Handelsumfeld vor; dennoch sollten sie sich vor Handelsbeginn in den AGB des Brokers über die aktuell geltenden Bedingungen und Konditionen informieren. Die Kontoeröffnung ist kostenlos und unkompliziert umsetzbar. Für Zahlungen können verschiedene Kreditkarten genutzt werden, aber auch die Banküberweisung. Bei den akzeptierten e-Wallets erweist sich die Auswahl als nicht besonders groß. Zahlungen per PayPal sind nicht möglich. Über das Demokonto können Trader zunächst mit virtuellen Beträgen ohne Risiko handeln und die Funktionen der Handelsplattform ausprobieren. Der Kundensupport ist mit sehr kundenfreundlichen Servicezeiten ausgestattet, sodass Kunden sogar am Wochenende Fragen stellen können.


    Weiter zum Testsieger IQ Option: www.iqoption.com