Header
Header

EZTrader Betrug oder seriös? Der Test!

Seit der Gründung des Brokers EZTrader im Jahr 2008 hat der Anbieter aus Zypern stetig an Ausbau und Verbesserung der Handelsplattform und des Portfolios gearbeitet. Mit der positiven Folge, dass man heute zu den bekanntesten und besten Binäre Optionen Brokern gehört. Für deutsche Fans des Digitalen Handels und anderer Handelsarten, die auf den Broker setzen, sind es oft im Vergleich vor allem der deutschsprachige Support und die deutsche Version der Plattform, die Bedenken bezüglich eines EZTrader Betrugs meist sehr schnell zerstreuen. Die Helfer des Brokers stehen Kunden von EZTrader seriös mit Rat und Tat zur Seite.

Hinweisbox Binaere Optionen

Die besten Binäre Optionen Alternativen

5 Punkte, in denen der Broker EZTrader überzeugt:

  • kundenfreundliche Mindesteinzahlungssumme von 200 Euro für die Kontoeröffnung;
  • maximal 100 % als Neukundenbonus je nach Einzahlungssumme;
  • Handelsplattform und Support stehen für Trader zur Verfügung;
  • Verlustabsicherung bis maximal 15 % des Trading-Einsatzes möglich;
  • laufende Optionen durch das Feature „Sell Option“ vor dem Verfallsdatum schließen.

Als Aktiengesellschaft zu Transparenz und Kundenschutz verpflichtet

Was den Aspekt der Regulierung angeht, ist mit Blick auf eine EZTrader Abzocke zu sagen: Zwar wird der Anbieter nicht durch die zyprische Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert. Dafür aber ist der Binäre Optionen Broker der erste Vertreter der Branche, der als Aktiengesellschaft an der NASDAQ – der „National Association of Securities Dealers Automated Quotations“, der größten elektronischen Börse der USA – notiert wird. Und als Aktienkonzern kann sich der Broker selbstredend weder Betrug noch Abzocke leisten und muss in seriöser Weise zugleich für die Zufriedenheit der Händler und Investoren sorgen.

Offene Aussagen zur Gebührenpraxis bei Auszahlungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers geben Aufschluss über mögliche Gebühren. Kosten für die Kontoeröffnung, die Mitgliedschaft und den Handel an sich entstehen Kunden nicht. Selbst Auszahlungen per Kreditkarte sind gebührenfrei, während für Überweisungen per Banküberweisung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15 Euro berechnet wird. Auch hier wird deutlich, dass es bei der Überlegung, ob bei EZTrader Betrug oder seriöse Kundenbetreuung vorherrscht, keine offenen Fragen gibt. Hier ist man offen und ehrlich und erhebt zudem eine geringere Gebühr für Konto-Überweisungen als manch anderer Binäre Optionen Broker auf dem Markt.

Auch verschleiert der Anbieter nicht, dass es den Neukundenbonus erst auf Nachfragen der Trader beim Support gibt. Bis zu 100 % sind je nach Einzahlungssumme momentan drin. Apropos Support: Dieser meldet sich auf Wunsch auch mittels Rückruf-Service bei den Tradern, wenn es Fragen oder Probleme zu klären gibt.

Datenschutz – Daten der Trader werden vertraulich behandelt

An erster Stelle steht bei EZTrader der Schutz der Händler-Privatsphäre und der persönlichen Daten. Die angegebenen Informationen zum Konto und zur Person werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern vor allem zur Optimierung des Binärhandels und der Plattform verwendet. Viele weitere Daten werden über Cookies eingezogen. Einen erheblichen Beitrag zum Datenschutz als Maßnahme gegen einen EZTrader Betrug erbringen Trader selbst durch die Einrichtung eines sicheren Passworts. Eine Weitergabe der Daten zu Werbezwecken an Dritte erfolgt nur nach Zustimmung der Trader. Indem der Broker nur wenigen Mitarbeitern Zugang zu den Daten der registrierten Nutzer gewährt und auf modernste Sicherheitssoftware und digitale Sicherheitssysteme setzt, wird eine Handelsumgebung geschaffen, die Benutzern Sicherheit bietet, ohne dass es zu einer EZTrader Abzocke kommen kann!

Weiter zum Testsieger IQ Option: www.iqoption.com