Header

Exporo News: Logistikprojekt finanzieren & 6 % Zinsen p.a. erhalten

CROWDFUNDING TESTSIEGER
  • Feste Verzinsung: 5 - 6% pro Jahr
  • Nur 2-3 Jahre Kapitalbindung
  • Keine zusätzlichen Abschlusskosten
WEITER ZU EXPORO: www.exporo.de

Über die Crowdinvesting Plattform Exporo.de können sich private Anleger schon ab einer Mindestanlage von 500 Euro an Finanzierungsprojekten beteiligen. Neben einer attraktiven Verzinsung zeichnen sich die Immobilienprojekte durch kurze Laufzeiten aus. Mit dem aktuellen Projekt „Logistikareal im ILZ“ können Anleger sich an einem Bauprojekt beteiligen, das sich am Logistikstandort Erfurt befindet. Für das Projekt ist ein Finanzierungsziel von 2.750.000 Euro aufgerufen, von dem weit über die Hälfte bereits eingesammelt wurde. Neukunden können sich derzeit für ihr erstes Investment über die Plattform einen Bonus von 100 Euro sichern.

  •  Neubau (frühe Phase)
  • 6 % Zinsen p.a. (endfällig)
  • Laufzeit maximal 19 Monate
  • Risikoklasse C
Weiter zu Exporo: www.exporo.de

Aktuelles Projekt: Logistikareal im ILZ

Zu den aktuellen Projekten bei Exporo gehört das Immobilieninvestment „Logistikareal im ILZ“. Eine Investition ist ab 500 Euro möglich. Eine Gebühr müssen Anleger bei Exporo weder für das Investment noch für die Anmeldung zahlen. Das Immobilienprojekt verfügt über eine zentrale Lage und das im Logistikstandort Erfurt. Beim Status des Projekts handelt es sich um einen Neubau in früher Phase. Das Projekt beinhaltet den Ankauf und die Projektierung eines Logistikgrundstückes für ein Logistikzentrum. Ein rechtsgültiger Bebauungsplan für die Umsetzung des Projekts liegt vor.

Im Rahmen von Finanzierungsprojekten ist die Erfahrung, die der Projektentwickler mitbringt, immer von Interesse. Hinter dem aktuellen Projekt steht ein sehr erfahrener Entwickler, der in der Vergangenheit schon ein Projekt erfolgreich über die Plattform finanziert hat. Die Rückzahlung inklusive Zinsen erfolgte beim damaligen Projekt bereits vorzeitig. Damit das Projekt in Erfurt erfolgreich finanziert werden kann, müssen über die Plattform 2.750.000 Euro zusammenkommen. Davon sind bereits 2.098.000 Euro finanziert. Somit ist das Anlageziel bald erreicht.

Über die Plattform von Exporo finden sich in regelmäßigen Abständen neue Projekte. Daher kann sich von Zeit zu Zeit ein Blick auf die Website lohnen. Hier finden sich interessante Immobilienprojekte, in die investiert werden kann. Beim beschriebenen Projekt können Anleger Zinsen von 6 % p.a. erzielen. Das investierte Kapital ist zweckgebunden und kann nicht vorzeitig aus dem Investment entnommen werden. Die Zinsen sind endfällig und werden am Ende der Laufzeit ausgezahlt.

Attraktiver Standort für das Projekt

Bei einem Investment in Immobilien ist der Standort ein wichtiges Kriterium. Das Projekt „Logistikareal im ILZ“ befindet sich in der Erfurter Landstraße und weist eine gesamte Grundstücksfläche von 233.446 auf. Auf dem Areal soll ein Gebäudekomplex entstehen und das ab dem dritten Quartal im Jahr 2019. Zumindest sieht das die aktuelle Planung vor. Vor Ort ist bereits eine Infrastruktur vorhanden. Das Grundstück befindet sich eher an einer Randlage und wird durch die Exporo Klasse mit gut bewertet. Die Aufteilung der Gesamtfläche ist wie folgt geplant:

  • Fläche Logistik: etwa 120.000 m²
  • Fläche Mezzanine: 10.000 m²
  • Fläche Büros: erwartet etwa 5.000 m²
  • Stellplätze: 600

Beim Blick auf die Nachfrage des Standorts wird deutlich, dass schon drei große Logistikzentren in der Nähe gebaut wurden. Erfurt ist nicht nur als Landeshauptstadt von Thüringen bekannt, sondern ist bei den Logistikstandorten in Deutschland unter den ersten 20 zu finden. Die Stadt Erfurt zeigt eine zentrale Lage auf, was durch eine schnelle Verbindung zur nahegelegene A71 begünstigt wird. Darüber hinaus präsentieren auch die möglichen Schienen- und Luftverbindungen um Erfurt Vorteile für den Standort auf.

Neben dem Standort gibt es noch weitere Kriterien, die für oder gegen ein Immobilieninvestment sprechen. Dabei sollten sich Anleger auch mit dem Verkaufs- und Vermietungsstand befassen. Das beschriebene Projekt in Erfurt ist weder verkauft noch vermietet.

Exporo bietet digitale Immobilieninvestments an

Exporo bietet digitale Immobilieninvestments an

Welche Finanzierungsstruktur zeigt das Projekt auf?

Die Immobilienprojekte, die über Exporo als Investitionsmöglichkeit angeboten werden, zeigen eine dreigeteilte Finanzierungsstruktur auf. Die Finanzierungsstruktur beinhaltet dabei Fremdkapital, das in der Regel durch ein Bankdarlehen gestellt wird. Hinzu kommt noch das Anleihen-Kapital, das durch Exporo Anleger gewährt wird und das Eigenkapital. Bei dem hier vorgestellten Immobilienprojekt wird der größte Teil der Gesamtinvestitionskosten von 8.550.000 Euro durch Fremdkapital getragen. Das Fremdkapital steht im Rang vor dem nachrangigen Darlehen der Exporo Anleger.

Bei Exporo werden Immobilienprojekte in Risikoklassen eingestuft, sodass Anleger die verschiedenen Projekte leichter miteinander vergleichen können. Mit der Risikoklasse C ist das aktuelle Logistikprojekt ausgestattet. Projekte mit einer höheren Risikoklassen gehen zumeist auch mit einer entsprechend höheren Rendite einher. Insgesamt gibt es bei Exporo Risikoklassen von AA bis F, wobei Projekte mit Risikoklasse AA die bestmögliche Bewertung aufweisen. Hingegen konnten Projekte mit Risikoklasse F nur eine weniger gute Bewertung erzielen.

Projektentwickler können für ihr Projekt eine bessere Bewertung erhalten, wenn Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken ergriffen werden. Bei diesem Projekt liegt keine Bürgschaft oder Patronatserklärung vor. Es besteht eine nachrangige Grundschuld. Damit sich Anleger einen guten Überblick über die Bewertung des Projekts verschaffen können, findet sich diese über die Projektinformationen. Wer sich für das Projekt interessiert, kann auch einfach das zugehörige Exposé herunterladen. Das Wertpapierprospekt zum Projekt findet sich ebenso zum Download wie Informationen zu Kosten und Nebenkosten. Als Vermittler tritt die Exporo Investment GmbH auf.

 

Maximale Laufzeit bis Mitte April 2020

Bei der Vorstellung des Projekts darf natürlich ein Blick auf die Laufzeit nicht fehlen. Die Finanzierungsprojekte bei Exporo zeigen insgesamt kurze Laufzeiten zwischen 12 und 36 Monaten auf. Für das vorgestellte Projekt ist eine Mindestlaufzeit von 11 Monaten vorgesehen. Die maximale Laufzeit ist mit 19 Monaten angegeben und geht bis zum 15.04.2020. Die Laufzeit wird vom Projektträger festgelegt. Wie bereits zuvor erwähnt, erhalten Anleger die Rückzahlung mitsamt Zinsen am Ende der Laufzeit. Sicherlich ist die Rendite im Fokus der Anlage. Aber dennoch möchten wir die Aktion von Miles & More und Exporo nicht unerwähnt lassen.

Wer in ein Immobilienprojekt über Exporo investiert und zudem an Miles & More teilnimmt, kann sich Prämienmeilen sichern. Wie hoch die Prämienmeilen ausfallen, ist abhängig vom investierten Betrag. Darüber hinaus zeigt sich die Staffelung für Neukunden anders aufgebaut als für Bestandskunden. Neukunden können bereits ab einer Mindestanlage von 500 Euro eine Prämie von 250 Meilen erhalten. Die weitere Staffelung zeigt sich wie folgt:

  • ab 2.500 Euro – 2.500 Prämienmeilen
  • ab 5.000 Euro – 5.000 Prämienmeilen
  • ab 7.500 Euro – 7.500 Prämienmeilen
  • ab 10.000 Euro – 10.000 Prämienmeilen

Wer noch kein Kunde bei Exporo ist, kann derzeit von einer weiteren Aktion profitieren. Neukunden erhalten bei Exporo einen Willkommens-Bonus in Höhe von 100 Euro für das erste Investment. Die Aktion endet am 15. Dezember 2018, sodass schnell sein, belohnt werden kann. Wer mindestens 500 Euro in eines der Projekte oder eben in das hier präsentierte Projekt investiert, kann von dem Bonus profitieren.

Wie kann man über Exporo investieren?

Wer in das Logistikprojekt in Erfurt investieren möchte, kann dies online über die Plattform von Exporo. Dazu ist eine Registrierung auf der Plattform erforderlich. Die Anmeldung kann ohne großen Aufwand und kostenfrei durchgeführt werden. Durch die Anmeldung haben Anleger Zugang zum Handelsplatz, um sich über vielversprechende Projekte ausführlich informieren zu können. Für die Anmeldung sind die Angaben Name, Anschrift und E-Mail zu erbringen. Bei Exporo können nur volljährige Personen investieren, sodass auch das Geburtsdatum während des Registrierungsprozesses anzugeben ist.

Neben der Steueridentifikationsnummer müssen Anleger auch die Bankverbindung angeben. Die Rückzahlung plus Zinsen erfolgt auf das angegebene Bankkonto. Die Speicherung der Bankdaten erfolgt jedoch nicht bei Exporo, sondern beim Zahlungsdienstleister Secupay AG. Die Secupay AG ist für die Zahlungsabwicklung verantwortlich. Darüber hinaus arbeitet Exporo mit der Elbtreuhand Martius Steuerberatungsgesellschaft mbH zusammen, die als Treuhänder fungiert.

Eine Anlage in ein Immobilienprojekt ist nicht nur für kapitalstarke Anleger interessant. Aufgrund der verhältnismäßig niedrigen Mindestanlage können auch Kleinanleger über Exporo investieren. Nicht nur der attraktive Standort macht das Projekt in Erfurt interessant. Bei einer Verzinsung von 6 % p.a. lohnt sicher ein genauerer Blick.

Hinweis: Bei offenen Fragen kann der Kundenservice von montags bis freitags zwischen 09:00 und 17:00 Uhr erreicht werden. Der Kundenservice ist nicht am Wochenende erreichbar. Unter den Kontaktmöglichkeiten finden sich Telefon, E-Mail-Kontakt und Chat. Weiter Kommunikationskanäle stellen sich durch Facebook und Twitter dar.

Exporo ist vom TÜV zertifiziert und besitzt einige Auszeichnungen

Exporo ist vom TÜV zertifiziert und besitzt einige Auszeichnungen

Weiter zu Exporo: www.exporo.de

Fazit: Interessantes Projekt am Logistikstandort Erfurt

Exporo bietet privaten Anlegern die Möglichkeit mit verhältnismäßig niedrigen Investitionsbeträgen in Immobilienprojekte zu investieren. Die Immobilieninvestments sind dabei mit kurzen Laufzeiten versehen, wie dies auch bei dem Projekt am Logistikstandort in Erfurt der Fall ist. Bei einer Investition mit der Laufzeit von maximal 19 Monaten kann ein kurzer Anlagehorizont realisiert werden. Das Projekt ist mit der Risikoklasse C ausgestattet. Die Bewertung bezieht nicht nur den guten Standort und den Status des Projekts mit ein, sondern auch die nachrangige und vorrangige Kapitalverteilung.

Der Projektentwickler verfügt über sehr gute Erfahrungen und ist aus dem Gesellschafterkreis einer börsennotierten Immobilien-AG. Aus dem Exposé für das Projekt gehen wichtige Informationen hervor, die sich für die Anlageentscheidung wichtig erweisen können. Die aktuelle Bonus-Aktion von Exporo dürfte Neukunden entgegenkommen. Ebenso verhält es sich mit der Aktion von Miles & More und Exporo, die Prämienmeilen nicht nur Neukunden, sondern auch für Bestandskunden verspricht.

 

0
0
CROWDFUNDING TESTSIEGER
  • Feste Verzinsung: 5 - 6% pro Jahr
  • Nur 2-3 Jahre Kapitalbindung
  • Keine zusätzlichen Abschlusskosten
WEITER ZU EXPORO: www.exporo.de

Unsere Empfehlung