Header
Header

ETFS KAUFEN BEIM TESTSIEGER – GÜNSTIGE GEBÜHREN & GROSSE AUSWAHL

TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Der Broker bietet seinen Kunden zahlreiche Möglichkeiten für einen erfolgreichen ETF-Handel. ETF kaufen wird über das kostenfreie Depot denkbar einfach gehalten und auch die Preise sprechen für sich. ETFS handeln kann man bereits mit nur 2 Euro zzgl. 0,02 Prozent Provision, wobei der günstige Preis nicht nur für deutsche Handelsplätze, sondern weltweit gilt. Darüber hinaus bietet der Broker 700 ETFs zum Nulltarif: Jeden Monat können Trader ein Produkt aus der Liste gebührenfrei verkaufen oder kaufen. Wie sich die Kosten genau zusammensetzen und wie auch Sie erfolgreich ETFs handeln können, zeigen wir Ihnen nachfolgend.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de
  • Konto und Wertpapierdepot kostenlos
  • ETF-Order-Gebühren: 2,00 Euro zzgl. 0,02 % Provision
  • Bei der BaFin registriert
  • EU-Regulierung durch AFM und niederländische Zentralbank
  • Handel von Zertifikaten, Optionen, Aktien und Fonds
  • Keine Mindesteinlage
  • Eigens entwickelte Handelsplattform
  • WebApp für mobiles Trading

DEGIRO Broker-Info: ETF-Handel beim Testsieger

EinlagensicherungDer niederländische Broker bietet Tradern einen voll integrierten Handel. Das heißt für Kunden: Man muss nur ein Konto und ein Depot eröffnen und kann damit alle angebotenen Werte des Brokers traden. Hierzu zählt auch das ETF Kaufen. Das geht im Depot denkbar einfach und ist mit überschaubaren Kosten verbunden. Generell setzt der Broker auf Transparenz und ein einfaches Kostenmodell. Dafür gibt es zum Teil Festpreise für den Handel. Will man ETFs handeln, kann man das bereits ab 2,00 Euro an allen Börsen weltweit tun. Hier ist zu beachten, dass bei ETFs noch eine Provision in Höhe von 0,02 Prozent hinzukommt, doch im Vergleich ist DEGIRO dennoch einer der günstigsten Anbieter. Zusätzlich finden Interessenten auf der Homepage eine DEGIRO ETF Liste mit über 700 ETFs, in die kostenfrei investiert werden kann. Der DEGIRO ETF gratis Handel kann je ETF mindestens einmal monatlich durchgeführt werden.

Der Aktienhandel ist bei dem Broker ebenfalls bereits ab 2,00 Euro zzgl. einer geringen Provision möglich, der US-Handel wiederum ist lediglich mit Kosten in Höhe von 0,50 Euro zzgl. 0,004 US-Dollar je Aktie verbunden. Neben der Transparenz setzt der Broker auch auf Sicherheit. Die Einlagen der Kunden werden getrennt vom Firmenvermögen beim Unternehmen Fundshare verwahrt. Durch die Aufsicht der AFM und der niederländischen Zentralbank wird zudem sichergestellt, dass DEGIRO seine Geschäfte nach strengen Auflagen und Richtlinien betreibt. Zudem ist der Broker auch bei der deutschen BaFin registriert. Das gibt den Tradern gleich doppelte Sicherheit. Zwar stellt DEGIRO im Gegensatz zu manch anderen Brokern kein umfangreiches Bildungsangebot oder ein Musterdepot zur Verfügung, doch auf der übersichtlichen Website finden sich alle wichtigen Informationen.

DeGiro ETF Kosten

Die DeGiro ETF Kosten fallen sehr gering aus

Zudem bietet DEGIRO ein sogenanntes Help Center, das per Eingabe eines Begriffs oder einer Phrase in die Suchmaske ebenfalls schnell zu den gewünschten Informationen führt. Sollten anschließend noch immer Fragen offen sein, besteht die Möglichkeit, sich von Montag bis Freitag rund um die Uhr telefonisch an den Kundensupport zu wenden. Diesen können Kunden und Interessierte jedoch auch jederzeit per Mail kontaktieren.

Der Broker bietet seinen Kunden nicht nur seit Jahren einen guten Service, sondern auch eine transparente Preisstruktur. ETF kaufen kann man hier schnell über das Depot. Das wird den Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Hiermit lassen sich nicht nur ETFs handeln, sondern auch alle anderen angebotenen Produkte des Brokers.
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

ETF-Handel: Welche ETFs können getradet werden?

handelsplattformBei DEGIRO können Trader neben ETF kaufen auch andere Investments durchführen. Doch die ETFs handeln gehört zu den Lieblingsdisziplinen der Anleger. Die Kosten der ETFs sind dabei zwar grundsätzlich fix, allerdings kommt eine zusätzliche Provision in Höhe von 0,02 Prozent auf Trader zu. DEGIRO ist im Vergleich aber trotzdem noch zum Teil deutlich günstiger als andere Anbieter. Um die Gesamtkosten pro ETF zu ermitteln, spielen die Höhe der Ordergebühren, der Spread sowie die Gebühr am Börsenplatz eine Rolle. Beim ETF kaufen fallen für das Depot jedoch keine Gebühren an. Das kann bei DEGIRO generell kostenfrei genutzt werden.

DEGIRO Auszeichnungen

DEGIRO wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

ETFs handeln kann man beim Broker sowohl an deutschen Börsen als auch an Handelsplätzen im Ausland. Der jeweilige Handelsplatz wirkt sich nicht auf den Preis aus, d. h., Trader können ETFs weltweit zum gleichen günstigen Preis handeln. Zudem stellt DEGIRO einmal im Monat ein Produkt aus der ETF-Auswahlliste zum gebührenfreien Handel zur Verfügung und bewirbt diese Aktion selbst als „700 ETFs zum Nulltarif". Neben ETF finden sich auch weitere Produkte bei DEGIRO. Weitere Informationen finden sich unter anderem im bester Zertifikate Broker Ratgeber. Somit bietet der niederländische Broker den ETF Handel zum dauerhaft günstigen Preis. Beim Broker profitieren die Kunden von den folgenden Vorteilen, wenn man ETF kaufen möchte:

  • Kostenlose Depotführung
  • Kostenlose Kontoführung
  • ETF-Handel: 2,00 Euro zzgl. 0,02 Prozent Provision
  • 700 ETFs zum Nulltarif

Um Ihnen bei der Wahl der bevorzugten ETFs bei DEGIRO zu erleichtern, raten wir Ihnen zur Benutzung unseres Fonds- bzw ETF Finders. Dieser ermöglicht eine detaillierte Suche und hilft Ihnen bei der Wahl des für Sie besten Anlageprodukts.

Der ETF-Handel ist bei DEGIRO bereits mit 2,00 Euro zzgl. einer geringeren Provision möglich, wobei der Broker diesen Preis nicht nur für deutsche Börsen festsetzt, sondern auch für sämtliche Handelsplätze weltweit. Dabei können die Kunden aus 700 verschiedenen ETFs wählen, von denen monatlich sogar ein Produkt gebührenfrei gehandelt werden kann. ETF kaufen funktioniert denkbar einfach über das eigene Depot. Die Kontoführung hierfür ist für die Trader kostenfrei.

Weiterführende Infos, wie zum Beispiel zum Aktienkauf für Anfänger erhalten Sie hier.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

FAQs: Gebühren- & Kostenmodell

DemoFrage 1: Was kostet die Depot- und Kontoführung?

Für das Eröffnen und Führen eines Kontos sowie Depots berechnet DEGIRO seinen Kunden keinerlei Gebühren.

Frage 2: Welche Preise gibt es für den Handel?

Das Preismodell bei DEGIRO basiert zwar nicht auf Flatrates, doch der ETF-Handel ist weltweit mit 2,00 zzgl. einer Provision von 0,02 Prozent durchführbar.

Frage 3: Kann man bei DEGIRO auch für 0,00 Euro handeln?

Ja, es gibt eine ETF-Aktion, im Rahmen derer jeden Monat ein Produkt zum gebührenfreien Kauf bzw. Verkauf zur Verfügung steht. Einen DEGIRO ETF Sparplan gibt es bis dato allerdings noch nicht.

Frage 4: Kann man auch andere Produkte handeln?

Ja, DEGIRO ist zwar auf den Aktienhandel spezialisiert, bietet daneben jedoch u. a. auch den Handel mit Zertifikaten, Optionen, Futures und Fonds.

Frage 5: Gibt es eine Mindesteinlage?

Nein, DEGIRO verzichtet bei seinen Kunden auch die Erhebung einer Mindesteinlage. Um aktiv am Handel teilzunehmen, muss man jedoch ein ausreichendes Guthaben auf dem Account haben.

Kosten und Gebühren bei DEGIRO

Daumen_hochDie Kosten und Gebühren beim ETFs Handeln richten sich nach verschiedenen Komponenten. Zwar werden für das Depot keine Gebühren fällig aber die einzelnen Börsenplätze berechnen zusätzliche Kosten. DEGIRO bietet für das ETF Kaufen jedoch einen einheitlichen Preis für sämtliche Börsenplätze an. Doch auch der Handel anderer Produkte ist zu günstigen Konditionen möglich:

 

  • Auslandshandel USA: 0,50 Euro zzgl. 0,004 US-Dollar je Aktie
  • Auslandshandel Kanada: 2,00 Euro zzgl. 0,01 CAD je Aktie
  • XETRA-Handel: ab 2,00 Euro zzgl. 0,008 Prozent Provision
  • Europäische Börsen (Frankreich, Belgien, UK, etc.): ab 4,00 Euro zzgl. 0,04 Prozent Provision

Bei einigen Börsen, so etwa beim Xetra-Handel oder an europäischen Handelsplätzen, gibt es eine Preisobergrenze (hier z. B. 30 bzw. 60 Euro). Alle Gebühren finden Interessierte und Trader jedoch in der übersichtlichen Preisliste auf der DEGIRO Website.

Degiro Angebot

Insgesamt kann DEGIRO vor allem durch ein transparentes, günstiges Preismodell punkten. Es fällt auf, dass der Broker darauf bedacht ist, die Trading Kosten dauerhaft günstig zu halten, und nicht auf Lockangebote setzt. Letztere versprechen unschlagbar günstige Konditionen, doch nach einer gewisse Zeit handeln Kunden dieser Unternehmen zum regulären Preis, der in den meisten Fällen deutlich über dem von DEGIRO liegen dürfte.

Die Einlagen sind bei DEGIRO gut gesichert, denn die Kundengelder werden separat beim Unternehmen Fundshare verwahrt. Auch hinsichtlich der Regulierung müssen sich Trader keine Sorgen machen, denn der Broker wird von der AFM und der niederländischen Zentralbank beaufsichtigt und ist zudem bei der deutschen BaFin registriert.

Kostenlose Leistungen beim DEGIRO Depot

Grundsätzlich ist die Konto- und Depotführung bei DEGIRO kostenlos. Hier stehen neben Aktien auch Optionsscheine, Zertifikate oder Fonds zum Handel zur Verfügung. Je nach Handelsprodukt und Handelsplatz ist der Handel ab 0,50 Euro pro Order zzgl. einer geringen Provision möglich. Der ETF-Handel ist mit 2 Euro zzgl. 0,02 Prozent Provision ebenfalls sehr günstig, zumal der Preis für Börsen weltweit gilt. Darüber hinaus bietet DEGIRO 700 ETFs zum Nulltarif, sodass Trader monatlich ein Produkt gebührenfrei verkaufen bzw. kaufen können.

Degiro ETF Handel

Im DEGIRO Erfahrungsbericht gehen wir detailliert auf die Kosten und Gebühren des Brokers ein. Lider stellt der niederländische Broker kein Aktiendepot Demo zur Verfügung, denn dieses ist vor allem für Anfänger bestens geeignet.

Die DEGIRO Erfahrungen bestätigen, dass der Broker durch sein breites Leistungsspektrum und den attraktiven Preisen im Broker-Vergleich und bei den Kunden an Nummer eins steht. Förderlich dafür sind auch die Features, wie das nützliche Help Center, der gute Support oder die eigens entwickelte Plattform. Testen Sie den Broker, es zahlt sich sprichwörtlich aus!

Die Kosten beim ETFs Handeln sind i. d. R. variabel und abhängig vom Börsenplatz. DEGIRO setzt im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern jedoch auf einen Festpreis zzgl. einer geringen Provision, der weltweit gilt, sodass Trader nicht nur an deutschen Börsen, sondern auch an allen offerierten Handelsplätzen weltweit günstig ETFs kaufen können.
Degiro ETF Handel

Fazit: ETFs kaufen und handeln kann gute Renditen bringen

checklisteETF kaufen ist bei DEGIRO ebenso einfach wie günstig. Die Führung des Kontos und des Depots sind kostenfrei. Zudem bietet der Broker seinen Kunden attraktive Preise, wenn man ETFs handeln möchte. Die 700 ETFs kann man sogar ab 0,00 Euro traden, da monatlich eine Nulltarif-Aktion stattfindet. Das Angebot zählt jedoch nur für ausgewählte Werte. Für den Handel an deutschen Börsen kommen bei dem Broker mindestens 2,00 Euro zzgl. geringer Provision auf Trader zu, was jedoch sehr günstig ist. Und auch an internationalen Handelsplätze (USA, Kanada, Australien, EU) kann man ab 0,50 Euro zzgl. Provision handeln, wobei Trader die exakten Preise für die jeweilige Börse der Preisliste auf der DEGIRO Website entnehmen können, da diese durchaus variieren. Insgesamt überzeugt der niederländische Anbieter mit nahezu unschlagbaren Preisen, einem guten Service und einem breiten Handelsangebot sowie zahlreichen Börsenplätzen weltweit. Damit geht der Broker als Depottestsieger in den Vergleichen hervor. 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

0
0
TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Empfehlung