Header
Header

ETF Sparplan ING-DiBa – optisch ansprechendes und gut durchdachtes Konzept

ETF Sparplan ING-DiBa

ING (ehemals ING-DiBa) gilt als die drittgrößte Bank in Deutschland und ist eine Tochtergesellschaft des renommierten niederländischen Finanzdienstleisters ING Groep. Die Direktbank verwaltet unter anderem Sparpläne, Wertpapierdepots und Girokonten von rund 8 Millionen Kunden. Aufgrund Ihres gut durchdachten und optisch ansprechenden Online-Konzepts erfreut sich der Anbieter einer immer größeren Beliebtheit bei deutschen und europäischen Kunden. Insbesondere deshalb wurde ING-DiBa laut einigen Umfragen 2017 als „Beliebteste Bank" ausgezeichnet. Auch im Rahmen eines ETF Sparplans gelang es dem Finanzdienstleister eine gute Auswahl an unterschiedlichen Fonds anzubieten.

  • Mindestsparrate von 50 EUR, maximale Sparrate von 5.000 EUR, geringe Ordergebühr in Höhe von 1,75% Ihrer monatlichen Sparrate
  • Pausierung des Sparplans möglich
  • Mit „ETF-Suche" lassen sich passende Fonds exakt bestimmen
  • Orientierung bezüglich der Sparrate und Endsparbetrag mit „Sparplan-Rechner" möglich
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zur ING: www.ing-diba.de

    Was bietet Ihnen ein ETF Sparplan ING-DiBa an?

    Ein ETF Sparplan von ING-DiBa ermöglicht es Ihnen, mit verhältnismäßig wenig Kapitaleinsatz risikoarme Investitionen in ETFs mit moderatem Wachstum zu tätigen. Bei solchen ETFs handelt es sich um sorgfältig kombinierte Zusammensetzungen, die entweder einen Index wie Dow Jones abbilden, bestimmte zweckgerichtete Wertpapiere von Unternehmen aus verschiedenen Marktsegmenten bzw. geographischen Regionen wie STOXX Europe Small 200 beinhalten oder Staatsanleihen wie iShares eb.rexx Government Germany repräsentieren.

    Damit bietet Ihnen ein ETF Sparplan eine sehr gute Diversifizierung Ihres Portfolios, da Sie damit die Möglichkeit haben sehr breit zu investieren. Zu den sparfähigen Finanzinstrumenten zählen dabei insbesondere Aktien, Rohstoffe oder Anleihen. Dabei investieren Sie in bestimmten Zeitabständen einen monatlichen Sparbetrag, welchen Sie selbst bestimmen können. Auch die Spardauer lässt sich variabel festlegen. Die erzielte Rendite kann bei ING-DiBa entweder direkt an Sie ausgeschüttet oder wieder in den Fond investiert werden. Bei einem solchen ETF Sparplan handelt es sich um eine passive Geldanlage, da Sie nach der anfänglichen Wahl Ihres sparplanfähigen ETFs so gut wie keine weiteren Entscheidungen treffen müssen. Daher eignet sich diese Art des Börsenhandels gerade für Einsteiger bzw. Trader mit wenig Börsenerfahrung. Während der Laufzeit Ihres Sparplans kann es zu marktypischen Börsenschwankungen kommen, weshalb sich diese Anlageart eher für langfristige Investition eignet. Die jeweiligen Schwankungen werden jedoch im Laufe der Zeit ausgeglichen. Denn zu Zeiten von niedrigen Kursen können Sie mehr ETF-Anteile erwerben, während bei der Hochkonjunktur entsprechend weniger Anteile gekauft werden.

    Die Konditionen des ETF Sparplans von ING-DiBa

    Bei ING-DiBa müssen Sie als Investor eine Mindestsparrate von 50 EUR erbringen, um einen Sparplan einrichten zu lassen. Diese Sparrate kann stets konstant bleiben oder jährlich einer dynamischen Anpassung unterliegen. Wenn Sie die Sparrate dynamisch anpassen lassen, dann wird sich der Sparbetrag jedes Jahr automatisch um einen bestimmten Prozentsatz erhöhen. Die maximale Sparrate beträgt 5.000 EUR. Den Sparbetrag können Sie in fest vorgegebenen Abständen monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich bezahlen, wobei der Sparplan jederzeit pausiert werden kann. Die Entscheidung bezüglich eines ETFs muss nach einer sorgfältigen Analyse erfolgen, da Sie nur einen Fond pro Sparplan auswählen können. Bei der Auswahl eines ETFs kann die Ertragsverwendung eine wichtige Rolle spielen. Dabei wird die Rendite aus dem ETF Handel entweder direkt an Sie ausgeschüttet oder im Rahmen von thesaurierender Variante wiederinvestiert. Dies ist aber nur ab einer Mindestrendite in Höhe von 75 EUR möglich. Für den ETF Sparplan müssen Sie bei ING-DiBa ein Direkt-Depot eröffnen. Dabei ist die Führung eines solchen Depots mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden. Wenn Sie über dieses Direkt-Depot entsprechende ETFs erwerben, dann müssen Sie dafür eine Ordergebühr in Höhe von

    4,90 EUR und 0,25% des Kurswerts bezahlen. Bei einem ETF Sparplan wird eine deutlich geringere Ordergebühr fällig. Dabei handelt es sich um ein monatliches Entgelt in Höhe von 1,75% der jeweiligen monatlichen Sparrate. So wird beispielsweise bei einem Sparbetrag von 100 EUR eine Kaufgebühr in Höhe von 1,75 EUR abgezogen, wobei 98,25 EUR in Ihrem Direkt-Depot bleiben.

    Die ING-DiBa nimmt Neulinge an die Hand und zeigt die ersten Schritte

    Die ING-DiBa nimmt Neulinge an die Hand und zeigt die ersten Schritte

     

    Die Zusammensetzung des ETF Sparplans von ING DiBa

    Ein ETF Sparplan von ING DiBa ermöglicht eine langfristige und an die individuellen Wünsche angepasste Geldanlage. Bereits mit verhältnismäßig niedrigem Kapitaleinsatz können Sie am Börsenhandel teilnehmen, sämtliche Finanzinstrumente kennenlernen und gleichzeitig eine Rendite erzielen. Dabei sind Investitionen in 72 sparplanfähige ETFs möglich, wobei 55 davon die größten internationalen Indizes abbilden. Die ETFs von ING-DiBa wurden von zahlreichen Consulting Unternehmen oder Rating Agenturen wie Morningstar oder EURO-Fondsnote mit guten bis sehr guten Bewertungen ausgezeichnet. Hinsichtlich der unterschiedlichen Anlageklassen kann man feststellen, dass fast 80% des Angebots aus Aktien besteht. Weitere 15% sind Staatsanleihen und 5% sind Rohstoffe. Zu den größten Anbietern zählen unter anderem:

    • iShares mit 24 ETFs;
    • Lyxor mit 17 ETFs;
    • Xtrackers mit 16 ETFs;
    • Vanguard mit 6 ETFs.

    iShares ist ein Finanzdienstleister aus den Vereinigten Staaten und zählt zu den größten Anbietern von Fonds weltweit. Als Tochtergesellschaft des berühmten Vermögensverwalters BlackRock administriert iShares insgesamt die größten Assets im Vergleich zu seinen Konkurrenten. Der europäische ETF-Anbieter Lyxor wurde von der französischen Bank Société Générale gegründet und gilt als eines der größten Vermögensverwalter in Europa. Bei ING-DiBa bietet Lyxor interessante sparplanfähige ETFs, welche die Indizes der Schwellenländer wie Russland, Brasilien oder China abbilden. Doch auch einige nachhaltige ETFs wie beispielsweise Lyxor World Water sind vertreten. Xtrackers ist die Anlagesparte der Deutschen Bank und zählt, gemessen an verwalteten Assets, zu den größten Anbietern in Europa. Bei ING-DiBa setzt Xtrackers auf eine klassische Auswahl von ETFs, die internationale Indizes abbilden.

    Weiter zur ING: www.ing-diba.de

    Eröffnung eines Direkt-Depots für den ETF Sparplan

    Das Direkt-Depot von ING-DiBa ist die Voraussetzung für die Einrichtung eines ETF Sparplans. Zu dem Eröffnungsformular gelangen Sie, indem Sie im oberen Menü den Punkt „Investieren" anklicken und danach den Punkt „Direkt-Depot". Auf der geöffneten Seite sehen Sie die Zusammenfassung der aktuellen Konditionen zum Wertpapierdepot. Dort finden Sie auch die Informationen zu derzeitigen Rabatten von ING-DiBa. Klicken Sie nun auf den Button „Depot eröffnen", den Sie rechts unten finden. Danach gelangen Sie zu der Registrierungsseite. Dort finden Sie ein Registrierungsformular, in welchem Sie Ihre persönlichen Daten wie Ihre Anschrift, Telefonnummer sowie Steuer-ID mitteilen müssen. Im zweiten Schritt wird ein Verrechnungskonto bei ING-DiBa eingerichtet, welches für entsprechende Transaktionen, die im Rahmen Ihres neuen Depots stattfinden, erforderlich ist. Dieses Verrechnungskonto steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung und es werden auch keine Kontoführungsgebühren von Ihnen verlangt. Für ein Referenzkonto können Sie Ihr bestehendes Konto verwenden. Von diesem Konto werden entsprechende Gebühren oder Steuern abgebucht, aber auch die Rendite wird auf dieses Konto überwiesen.

    Es folgt die Teilnahme an einer verpflichtenden Umfrage zu Ihrem Wissensstand bezüglich der Aktienmärkte. Zunächst müssen Sie die Frage beantworten, seit wie vielen Jahren Sie sich bereits auf dem Aktienmarkt aktiv beteiligen. ING-DiBa möchte von Ihnen weiterhin wissen, welche Anzahl von Transaktionen Sie innerhalb der letzten drei Jahre getätigt haben. Nachdem Sie die Umfrage abgeschlossen haben, können Sie sich auf der nächsten Seite über das Preis- und Leistungsverhältnis sowie die AGBs von ING-DiBa Direkt-Depot informieren. Danach können Sie den Antrag auf Depoteröffnung abschließen.

    Einrichtung eines ETF Sparplans

    Nach der Eröffnung eines Direkt-Depots lässt sich nun der ETF Sparplan ING DiBa einrichten. Dazu gehen Sie wieder unter „Investieren" bei „Wertpapiere + Aktionen" auf ETFs. Es öffnet sich eine Seite mit allen notwendigen Informationen zu den angebotenen ETFs. Klicken Sie nun auf „Jetzt ETFs suchen". Dabei handelt es sich um eine Suchmaske mit deren Hilfe Sie nach ETFs anhand von unterschiedlichen Kriterien suchen können. Um jedoch die ETFs finden zu können, welche sparplanfähig sind, müssen Sie rechts unten bei „Sparplan möglich" die Option „Ja" aktivieren. Mit einem Klick auf den „Anzeigen" Button werden nun die Ergebnisse anhand Ihrer Kriterien erscheinen. Nachdem Sie sich einen ETF ausgesucht haben, klicken Sie diesen an, um auf dessen Übersichtsseite zu gelangen. Auf dieser Seite finden sie unterschiedliche Informationen zu Ihrem ausgesuchten ETF. Rechts oben sehen Sie den „Sparplan" Button, mit welchem Sie den ETF zu Ihrem Sparplan hinzufügen können. Wird dieser Button angeklickt, dann gelangen Sie zu der Einrichtungsseite. Hier müssen Sie sämtliche Informationen zu Ihrem Sparplan, wie Ihre gewünschte Sparrate und den Zeitpunkt, zu welchem der jeweilige Sparbetrag abgebucht wird, angeben. Sie können zusätzlich unter dem Punkt „Dynamik" eine automatische jährliche Erhöhung der Sparrate, beginnend ab dem nächsten Jahr, beantragen. Weiterhin geben Sie den Monat an, zu welchem der Sparplan beginnen soll. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit einen einmaligen Anlagebetrag von mindestens 500 EUR hinzuzufügen. Klicken Sie nun auf „Übernehmen", um zu der Übersichtsseite weitergeleitet zu werden. Hier können Sie Ihren Sparplan mit „Zahlungspflichtig anlegen" aktivieren.

    Das kostenlose Direkt-Depot der ING-DiBa

    Das kostenlose Direkt-Depot der ING-DiBa

    Diese ETFs sind bei ING DiBa sparplanfähig

    ING-DiBa ermöglicht Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen sparplanfähigen ETFs. Um sich zwischen diversen Fonds entscheiden zu können, haben Sie die Möglichkeit auf einen Assistenten, nämlich „ETF-Suche„, zurückzugreifen. Hier lassen sich mit Hilfe von einer Vielzahl der Filtereinstellungen ETFs exakt finden. Erfahrene Trader finden die ETFs in der Regel anhand ihres Namens bzw. ihrer WKN/ISIN Bezeichnung. Falls Sie diese Nummern nicht kennen, dann können Sie unter „Beliebteste Kategorien" nach einem Fond aus der jeweiligen Gruppe wie beispielsweise „Aktien Europa" oder „Anleihen Euro". Eine weitere Suchmöglichkeit bietet Ihnen die Bewertung des Consulting Unternehmens Morningstar. Unter „Mehr Kriterien" finden Sie zusätzliche Filteroptionen. Die wichtigsten Suchkriterien sind zum z. B. Fondskategorien mit unterschiedlichen Fondsarten, geographischer Schwerpunkt, die jeweilige Fondsgesellschaft oder jährliche Gesamtkosten. Die ETFs lassen sich aber auch nach dem jeweiligen Auflagedatum, der prozentualen Wertentwicklung oder Volatilität filtern. Mit dem Klick auf den „Anzeigen" Button sehen Sie nun die gefundenen Ergebnisse, die Ihren Suchkriterien entsprechen. Die jeweiligen ETFs werden in einer Tabelle dargestellt, mit Angaben zu laufenden Kosten, Rankings sowie Informationen zu der geschätzten Kursentwicklung in den nächsten Jahren. Mit dem Klick auf den Plus-Button lassen sich die Fonds miteinander vergleichen. Wählen Sie dazu mindestens zwei ETFs aus und klicken Sie nun in dem sich öffnenden Dialogfenster auf „Vergleichen". Es öffnet sich ein neues Fenster, in welchem die ausgewählten ETFs nach unterschiedlichen Kriterien wie Ratings, Wertentwicklung oder Ausgabeaufschlag verglichen werden. Zusätzlich sehen Sie unten einen Chart mit dem Kursverlauf der letzten Jahre.

    Investitionskalkulation mit ETF Sparplan-Rechner

    Auf der Übersichtsseite zu ETF Sparplänen bietet Ihnen ING-DiBa einen speziellen „Sparplan-Rechner" an, mit dessen Hilfe Sie sämtliche wichtige Investitionsberechnungen zu Ihrem Sparplan durchführen können. Dabei werden auch die marktüblichen Cost-Average-Effekte in die Berechnungen automatisch mit einbezogen. Solche Effekte berücksichtigen die Tatsache, dass bei fallenden Kursen mehr Fondsanteile zum gleichen Sparbetrag gekauft werden, als bei steigenden. Insbesondere lassen sich mit diesem Sparplan-Rechner zwei Fragen beantworten:

    • Wie hoch wird Ihr gesamter Sparbetrag nach einem bestimmten Sparperiode sein?
    • Welche Höhe muss meine minimale Sparrate für einen bestimmten Endsparbetrag haben?

    Für die Antwort auf die erste Frage geben Sie Ihren gewünschten monatlichen Sparbetrag sowie die Spardauer an. Für den Punkt „Angenommene Rendite" können Sie bei ING-DiBa unter „ETF-Suche" die Werte der letzten Jahre finden. Nach dem Klick auf „Berechnen" sehen Sie das jeweilige Ergebnis. Es werden Ihnen unter anderem der gesamte Sparbetrag, die Wertsteigerung sowie der Betrag, welchen Sie insgesamt eingezahlt hätten, angezeigt. Außerdem finden Sie einen beispielshaften Vergleich zu Tagesgeldanlage.

    Für die Antwort auf die zweite Frage geben Sie im nächsten Tab unter „Wie hoch muss meine Sparrate sein?" wieder den gewünschten Endsparbetrag, die angenommene jährliche Rendite sowie die Dauer Ihres Sparplans an. Klicken Sie nun auf „Berechnen", um die für diese Angaben die monatliche Sparrate zu erfahren. Beachten Sie dabei, dass der Mindestsparbetrag bei 50 EUR liegt und die höchste Sparrate 5.000 EUR beträgt. Hier werden Sie außerdem feststellen, dass die Länge der Spardauer sich unmittelbar auf die monatliche Sparrate auswirkt.

    Im Kostenvergleich schneidet die ING-DiBa mit Bestnote ab

    Im Kostenvergleich schneidet die ING-DiBa mit Bestnote ab

    Fazit: ETF Sparplan ING-DiBa – günstiger Wertpapierhandel mit dynamischer Anpassung der Sparrate

    Mit einem ETF Sparplan von ING-DiBa können Sie in 72 sparplanfähige ETFs investieren. Die meisten von diesen ETFs bilden große internationale, amerikanische und europäische Indizes wie MSCI, Dow Jones oder EuroStoxx ab. Die Mindestsparrate beträgt 50 EUR und die maximale Sparrate 5.000 EUR, wobei eine dynamische Anpassung des Sparbetrages möglich ist. Im Gegensatz zu manchen Anbietern, können Sie bei ING-DiBa Ihren Sparplan für einige Monate pausieren. Eine Wiederinvestition Ihrer Rendite in den jeweiligen Fond ist ab 75 EUR möglich. Um einen ETF Sparplan zu eröffnen, benötigen Sie zusätzlich ein Direkt-Depot, welches Sie ebenfalls online einrichten können. ING-DiBa stellt Ihnen mit ETF Sparplan-Rechner und ETF-Suche zwei wichtige Hilfswerkzeuge, um sich in der komplexen Welt von Sparplänen zurechtzufinden. Bei dem ersten Tool handelt es sich um eine Möglichkeit Ihre Investitionen nach unterschiedlichen Kriterien einzuschätzen. Dabei können Sie entweder den Endsparbetrag nach einer bestimmten Periode ausrechnen oder die minimale Sparrate für den gewünschten Endsparbetrag finden. Mit ETF-Suche finden Sie den für Sie passenden ETF anhand von unterschiedlichen Kriterien.

    ETF Sparplan ING-DiBa

    0
    0