Erster Immobilien-Token – Alles zum Real Estate Token der Fundament Group!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 16.08.2021


Die BaFin hat zum ersten Mal einen Immobilien-Token in Deutschland genehmigt. Damit kann erstmals ein Security Token Offering (STO) für ein Immobilieninvestment, dass auf der Blockchain basiert, stattfinden. Dies ist erst das zweite STO überhaupt in Deutschland. Nun sind in Deutschland also auch digitale Wertpapiere im Immobiliensektor handelbar. Dies könnte sich zu einem interessanten neuen Anlageinstrument entwickeln.

Jetzt zum Testsieger eToro!71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Alternative zu volatilen Kryptowährungen

Der Bitcoin-Kurs ist weiterhin sehr volatil und schwankt immer wieder im zweistelligen Prozentbereich. Auch andere Kryptowährungen gelten als sehr anfällig für Kursschwankungen. Darüber hinaus sprechen insbesondere institutionelle und staatliche Stellen Kryptowährungen immer wieder den Status als Währung ab und argumentieren, diese hätten keinen stabilen Wert als Basis. Darüber hinaus sind Kryptowährungen weiter unreguliert.

Immobilien-Token Erfahrungen

 

Oftmals bleibt Anlegern für ein interessantes Investment in Kryptowährungen nur die Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen und nach einer Wertsteigerung in eine Fiat-Währung umzutauschen. Dennoch suchen Anleger eine Möglichkeit, auf anderem Weg in Bitcoins zu investieren und dies mit einem regulierten Anlageinstrument zu verbinden.

Jetzt zum Testsieger eToro!71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Bereits einige regulierte Krypto-Anlagen

In Europa wurden in den letzten Jahren bereits einige Fonds und ETNs auf den Weg gebracht. In den USA können auch Bitcoin-Futures gehandelt werden. Des Weiteren können bei Brokern CFDs auf Kryptowährungen und mittlerweile auch einige zum Teil von den Anbietern selbst aufgelegte Krypto-Indizes gehandelt werden. Dies hat den Vorteil, dass Anleger hier bei einem regulierten Anbieter und nicht über eine Kryptobörse handeln. Auch Wallets werden nicht benötigt, da Anleger die Kryptowährung nicht direkt kaufen. Gegen ETFs sträuben sich allerdings noch immer sowohl die europäischen wie auch die amerikanischen Behörden.

Immobilien-Token Bewertung

Sicherheit durch Security Tokens

Sogenannte Security Tokens könnten nun eine Alternative zum direkten Kauf von Kryptowährungen darstellen, sind jedoch noch vergleichsweise neu und unbekannt. Auf diesem Weg haben Anleger die Möglichkeit, ihr Kapital in ein Investment anzulegen, dass auf der Blockchain basiert. Letztlich handelt es sich um digitale Wertpapiere, die mehr Sicherheit als klassische Kryptowährungen bieten.

Nun bringt die Fundament Group über ein Security Token Offering ein solches Anlageinstrument auf den Markt, dass von der BaFin genehmigt wurde. Der Fundament Real Estate Token entspricht damit den Vorgaben der BaFin. Der Token ist über reale Vermögenswerte abgesichert und präsentiert ein Wertpapier zu einem diversifizierten Immobilienportfolio. Fundament selbst gibt an, dass man über ein Portfolio von mehreren hundert Millionen Euro verfüge. Das Unternehmen investiert in Gewerbeimmobilien aus den großen Metropolregionen in Deutschland wie Hamburg, Frankfurt, Rostock oder Jena. Die Fundament Group investiert insbesondere in Hotels, Studentenwohnungen, Kindergärten und Büros.

Token bildet Wertsteigerung des Immobilien-Portfolios ab

Insbesondere bei weiter schwankenden Bitcoin-Preisen könnten die Preise für den Fundament STO interessant sein. Jeder Token besitzt zum Zeitpunkt der Ausgabe einen Nennwert von einem Euro. Die Zinssätze sollen bei etwa vier bis acht Prozent liegen und damit den stetig steigenden Wert des Immobilienportfolios abbilden.

Der Kauf eines Tokens erfolgt über die Blockchain von Ethereum. Damit sind für den Kauf eines Tokens keine Banken oder Clearingstellen notwendig. Anleger können ihre Token jederzeit kaufen und verkaufen. Auf diesem Weg kann der Fundament Real Estate Token theoretisch zu jedem Zeitpunkt liquidiert werden. Aufgrund der Tokenisierung des Immobilienbereichs wird dieser liquider als bisher.

Jetzt zum Testsieger eToro!71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Kryptowährungen mit traditioneller Finanzwelt verbinden

Das Ziel der Fundament Group ist es, Kryptowährungen mit der traditionellen Finanzwelt zu verbinden. Da Kryptowährungen auch als Zahlungsmittel genutzt werden, ist es möglich, auf diesem Weg Investitionen aller Art zu tätigen. Durch die Tokenisierung der Immobilienanlagen können Anleger schon mit sehr geringen Summen – theoretisch ab einem Euro – in den Fundament Real Estate Token investieren. Damit wird dieses Anlageinstrument für einen großen Kreis an potentiellen Anlegern erschwinglich, was die Akzeptanz und die weitere Integration von Investitionen in Krypto-Anlagen weiter fördern kann.

Immobilien-Token Test

Neuheit am Kryptomarkt

Der Fundament Real Estate Token ist nicht nur in Deutschland eine Neuheit am Krypto-Markt. Dieser konsolidiert sich nach dem Crash Anfang 2018 noch immer. Zudem wirken sich am Markt noch die zahlreichen ICOs aus dem Jahr 2017 aus. Damals kamen zahlreiche neue Kryptowährungen auf den Markt, die nun aussortiert werden müssen, da sie wohl keine Wertsteigerungen mit sich bringen und lediglich aufgrund des Bitcoin-Booms vor zwei Jahren entstanden. Der Markt muss sich damit weiter reinigen und neu aufstellen. Security Tokens könnten sich daher zu einer neuen, sichereren Anlagemöglichkeit entwickeln.

Regulierte Anlagemöglichkeit

Dazu kommt beim Fundament Real Estate Token, dass dieser bereits von der BaFin genehmigt wurde. Damit hat der Token gegenüber noch immer unregulierten Kryptowährungen für viele Anleger klare Vorteile. Eine Gefahr könnte jedoch sein, dass auch der Immobilienmarkt zur Blasen-Bildung neigt und daher nach einem Boom hohe Verluste entstehen können.

Die Fundament Group ist ein Legal-Tech-Dienstleister mit Sitz in Hamburg, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Asset-Investments zu digitalisieren. Dafür bietet das Unternehmen einen Service, um verschiedene Assetklassen zu tokenisieren, um innovative, regulierte Finanzinstrumente anbieten zu können. Auf diesem Weg entstehen rechtskonforme und markttaugliche Security Tokens. Zu diesen haben institutionelle und professionelle Anleger ebenso Zugang wie Privatanleger.

Jetzt zum Testsieger eToro!71% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Fazit: Erstmals regulierter Immobilien-Token in Deutschland

Die BaFin hat den Real Estate Token der Fundament Group genehmigt. Damit kommt nach einem Security Token Offering nun erstmals ein Immobilien-Token auf den Markt. Dies ist erst der zweite STO überhaupt in Deutschland. Auf diesem Weg können Anleger in Zukunft digitale Wertpapiere im Immobilienbereich über die Blockchain von Ethereum handeln. Security Tokens können sich langfristig als interessante Krypto-Anlage etablieren.

Nach einigen Krypto-Anlagen wie Fonds, ETFs und CFDs kommt nun ein weiteres reguliertes und von der BaFin genehmigtes Finanzinstrument auf den Markt, dass eine Alternative zum Kauf und Verkauf von Bitcoins bietet. Noch immer sind viele Anleger, die in Kryptowährungen investieren wollen, auf der Suche nach sicheren Anlageformaten.

Über Security Tokens erhalten Anleger die Möglichkeit, in eine Anlage zu investieren, die auf der Blockchain basiert. Diese digitalen Wertpapiere geben mehr Sicherheit als der klassische Krypto-Handel, da Kryptowährungen noch immer sehr volatil sind. Der Token ist über echte Vermögenswerte besichert und spiegelt ein diversifiziertes Immobilienportfolio wider. Das Unternehmen investiert in Gewerbeimmobilien aus ganz Deutschland.

Jedes Token besitzt zunächst einen Nennwert von einem Euro. Durch Zinssätze von vier bis acht Prozent soll die Wertsteigerung des Immobilienportfolio für Anleger rentabel werden. Die Tokenisierung macht den Immobiliensektor zudem liquider. Die Fundament Group möchte mit ihrem Secuity Token die klassische Finanzwelt mit Kryptowährungen verbinden und damit auch deren Akzeptanz und Integration steigern.

Diese News könnten Sie auch interessieren: Neuer Krypto-Index bei AvaTrade

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com