Capital Holdings Erfahrungen und Meinungen 2021

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 04.08.2021

Der Broker Capital Holdings hat seinen Sitz auf den Ajetake Islands und bietet ein umfangreiches Handelssortiment in den Bereichen Forex und CFDs. Die Capital Holdings Erfahrungen geben Aufschluss darüber, wie gut die Konditionen für den Handel sind und welche Extras für die Trader geboten werden. Die grundsätzlichen Erkenntnisse zeigen, dass der Broker mit rund 50 Währungspaaren sowie mehr als 300 Aktien-CFDs sehr gut aufgestellt ist. Schwächen sind allerdings beim Support sowie bei der Aus- und Weiterbildung zu erkennen. Eine Regulierung liegt bisher nicht vor. Dies ist jedoch kein Hinweis darauf, dass es sich hier nicht um einen seriösen Broker handeln kann.

  • International agierender Broker
  • Trading über den MetaTrader 4
  • Forex- und CFD-Handel
  • Mobiler Handel möglich
Weiter zu Capital Holdings: www.capitalholdings.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Vor- und Nachteile des Brokers

  • Mehr als 50 Währungen für den Forex-Handel
  • Über 300 Aktien-CFDs handelbar
  • Mindesteinzahlung beginnt schon bei 250 Euro
  • Mobiler Handel wird zur Verfügung gestellt
  • Handel über den MetaTrader 4 möglich
  • Spreads ab 0.1 Pips
  • Demokonto scheinbar nicht vorhanden
  • Keine Hotline und kein Live-Chat
  • Keine Ausbildungsangebote
Capital Holdings Erfahrungen

Das ist die Website von Capital Holdings

Konditionen im Überblick

  • Spreads ab 0.1 Pips
  • Vier Handelskonten
  • Keine Begrenzungen bei den offenen Unterpositionen
  • Hebel von bis zu 1:300
  • Keine Kommissionen und Provisionen

Handelsangebote – Forex Broker mit solider Aufstellung

Als Forex Broker hat Capital Holdings rund 50 Währungen in seinem Angebot. Der Handel mit Währungspaaren gilt als sehr liquider Markt und wird auch durch Einsteiger gerne in Anspruch genommen. Das bestehende Risiko ist dabei nicht zu unterschätzen. Aber auch die Chancen auf Gewinne sind sehr hoch. Bei capitalholdings.de kann daher sowohl auf Minors als auch auf Majors gesetzt werden. Dabei dürfen die beliebtesten Währungspaare nicht fehlen. Hierbei handelt es sich um:

  • GBPUSD
  • EURUSD
  • AUDUSD
  • USDJPY

Die Auswahl an Instrumenten ist umfangreich gestaltet. Wer mit den vorhandenen Indikatoren die Entwicklung der Währungspaare im Blick behält, kann von steigenden sowie von fallenden Kursen profitieren. Durch den Einsatz eines Hebels ist es zudem möglich, mit wenig Kapital dennoch sehr umfangreiche Gewinne zu machen. Zu beachten ist, dass durch einen Hebel auch die Verluste beim Trading steigen können. Er sollte daher nur langsam eingesetzt werden.

Der Handel mit Exoten ist über Capital Holdings ebenfalls eine Variante, die hier in Anspruch genommen werden kann. Die exotischen Währungen gehören mit zu den Produkten, die bei Tradern vor allem als Abwechslung im Portfolio beliebt sind, aber auch ein wenig Zeit brauchen, um sich ein Bild von deren Entwicklung zu machen.

Weiter zu Capital Holdings: www.capitalholdings.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Handelsangebote – CFD Broker mit großer Auswahl

Capital Holdings agiert nicht nur als Forex Broker, sondern auch als CFD Broker. Die Grundlage, die hier zur Verfügung gestellt wird, kann als sehr gute Basis bezeichnet werden. Trader eröffnen ihre Positionen in den folgenden Bereichen:

  • Metalle
  • Aktien
  • Indizes
  • Energie
  • Futures

Die Aktien-CFDs sind eine sehr gute Alternative zum direkten Handel mit Aktien. Mit einer Auswahl von mehr als 300 CFDs auf Aktien, kann der Broker eine sehr breite Palette anbieten. Der Anteil an Kapital, der hier investiert wird, ist deutlich geringer, als beim direkten Kauf der Aktien. Der wohl größte Vorteil ist jedoch, dass über CFDs auf die steigenden Kurse, aber auch auf die fallenden Kurse gesetzt werden kann. Die Auswahl kann dabei aus nationalen und aus internationalen Aktien getroffen werden.

Wer sein Portfolio noch weiter aufstellen und sein Kapital streuen möchte, der investiert zusätzlich in Metalle oder Indizes. Edelmetalle und auch Industriemetalle haben einen sehr guten Ruf und bieten eine optimale Möglichkeit, um kurze Positionen zu setzen. Gold gehört zu den beliebtesten Optionen, die für das Hedging ausgewählt werden. Zusätzlich dazu bietet Capital Holdings den Handel mit Silber und auch mit Platin an. Trader finden ein breites Feld an CFDs vor.

Capital Holdings Erfahrungen

Handelskonditionen: Diese Kosten fallen beim Trading an

Der Handel mit Forex und auch mit CFDs ist natürlich mit Gebühren verbunden. Auch bei Capital Holdings werden diese aufgerufen. Der Broker macht dabei einen Unterschied zwischen den verschiedenen Kontomodellen. Er hat vier verschiedene Modelle erstellt, bei denen sich die Pips unterscheiden. Das Konto für professionelle Trader bietet einen geringen Satz an Pips an, da die Trader normalerweise auch deutlich häufiger handeln. Die Pips beginnen bei 0.1 im Platin-Konto, im Bronze-Konto dagegen bei 2.8. Für den Trader ist es gerade beim Einstieg von Vorteil, auch mit der Bronze-Variante zu beginnen, da hier die Mindesteinzahlung geringer ist.

Gebühren für das Konto an sich werden nicht aufgerufen. Auch die Ein- und Auszahlungen sind kostenfrei gehalten. Dennoch ist es empfehlenswert, sich eher höhere Beträge auszahlen zu lassen.

Die Hebelwirkung ist bei Capital Holdings ebenfalls ein Thema. Der Broker bietet einen Hebel von bis zu 1:300 an. Allerdings steht dieser Hebel nicht bei allen Basiswerten zur Verfügung. Durchschnittlich gesehen sind es eher Werte von 1:50, die in Anspruch genommen werden können.

Die Capital Holdings Erfahrungen zeigen, dass der Broker bei seinen Konditionen eine faire Höhe ansetzt und sich dadurch, im Vergleich zu anderen Forex- und CFD-Brokern, in einem guten Mittelfeld bewegt.

Weiter zu Capital Holdings: www.capitalholdings.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Sicherheit und Zahlungsmöglichkeiten im Blick haben

Der international agierende Broker Capital Holdings hat seinen Hauptsitz nicht in Europa, sondern auf den Ajeltake Islands. Dies bedeutet auch, dass er grundsätzlich nicht den Vorgaben der Regulierungen in europäischen Ländern unterliegt. Für den Trader ist es daher schwierig einzuschätzen, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Es ist nicht gesagt, dass ein Broker ohne Regulierung kein seriöser Anbieter sein kann. Es ist lohnenswert, einen Blick auf weitere Aspekte der Sicherheit zu werfen. Alle Daten rund um den Datenschutz sind auf der Webseite transparent dargestellt. Zudem erfolgt eine Absicherung der Webseite durch eine Verschlüsselung.

Zahlungen sind bei Capital Holdings ausschließlich per Kreditkarte möglich. Der Broker akzeptiert Zahlungen per Visa oder auch mit MasterCard. Die Kreditkarte gehört zu den sichersten Zahlungsmethoden. Auch die Auszahlungen werden ausschließlich über die Kreditkarte durchgeführt. Eine Auszahlung kann nicht über Überweisung erfolgen und darf auch nicht an ein Kreditkartenkonto einer anderen Person gehen. Der Broker ist angehalten, Geldwäsche zu vermeiden. Dies funktioniert durch Legitimationen der Trader und durch die Überwachung des Geldverkehrs.

Hinweis: Die Sicherheit liegt auch in den Händen des Traders. Er sollte seine Zugangsdaten gut geschützt aufbewahren und so vermeiden, dass unbefugte Dritte einen Zugriff auf das Konto erhalten können.

Capital Holdings Test

Handelskonten – Auswahl aus vier Modellen treffen

Für das Trading über den Broker können Trader aus vier verschiedenen Kontomodellen wählen. Bei allen Varianten sind die folgenden Punkte gleich:

  • Hebel: Der Handel über Capital Holdings kann mit einem Hebel von bis zu 1:300 erfolgen und ist abhängig von den Basiswerten.
  • Zugriff auf Handelswerte: Über alle Konten können Nutzer komplett auf die vorhandenen Basiswerte für das Trading zurückgreifen.
  • Provisionen: Es fallen keine Provisionen für das Trading mit dem Broker an.
  • Unterpositionen: Es gibt keine Begrenzung für die Unterpositionen, die zeitgleich geöffnet sind.
  • Transaktionsvolumen: Das Volumen bei den Transaktionen liegt zwischen 0,01 bis hin zu 50 Lot.

Unterschiede gibt es allerdings in Bezug auf die Mindesteinzahlung sowie die Spreads. Hier wird bei den Konten wie folgt unterschieden:

  • Bronze: Die Mindesteinzahlung liegt bei 250 Euro und die Spreads beginnen bei 2.8 Pips.
  • Silber: Die Mindesteinzahlung liegt bei 2.000 Euro und die Spreads beginnen bei 2.5 Pips.
  • Gold: Die Mindesteinzahlung liegt bei 10.000 Euro und die Spreads beginnen bei 1.5 Pips.
  • Platin: Die Mindesteinzahlung liegt bei 50.000 Euro und die Spreads beginnen bei 0.1 Pips.

Trader können jedes Konto in ein islamisches Konto umwandeln lassen. In dem Fall ist es aber nicht mehr möglich, zurück zum nicht-islamischen Konto zu gehen.

Weiter zu Capital Holdings: www.capitalholdings.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Handelsplattform – der MetaTrader 4 kann überzeugen

Die Auswahl bei der Handelsplattform beschränkt sich auf den MetaTrader 4, dieser kann aber umfassend überzeugen. Wählen können Trader aus:

  • MT 4 Webtrader
  • MT 4 App
  • MT 4 Desktop-Trader

Der Webtrader ist eine der beliebtesten Varianten. Hier loggen sich Trader einfach über die Webseite des Brokers ein und haben einen direkten Zugriff auf ihr Konto. Da der mobile Handel aber auch immer mehr an Wert gewinnt, erfreut sich die App ebenfalls einer großen Fan-Gemeinde. Sie kann kostenfrei für iOS oder Android heruntergeladen werden. Mit den Kontodaten loggen sich die Nutzer dann einfach über ihr mobiles Endgerät ein und können auch unterwegs ihre Positionen eröffnen.

Der MetaTrader 4 hat zahlreiche Stärken:

  • Plattform mit intuitiver Bedienung und anpassungsfähiger Nutzungsoberfläche
  • Zahlreiche technische Indikatoren für die Auswertung und Erstellung von Strategien
  • Einsatz von Hedging möglich
  • Automatisierter Handel kann umgesetzt werden
  • Durchführung von One-Click-Handel erlaubt schnelle Reaktionen

Indikatoren sind ein besonders wichtiger Aspekt in Bezug auf die Einschätzung der Werte und deren Entwicklungen. Das umfassende Angebot des MetaTraders 4 gilt unter Tradern als sehr hilfreich und optimal aufgestellt.

Zudem gibt es bei Capital Holdings für die Trader auch die Möglichkeit, sich Unterstützung durch einen Experten zu holen.

Capital Holdings Erfahrungen

Handeln auch sie unterwegs mit Capital Holdings und dem MT4

Leistungen und Extras: Aus- und Weiterbildung eher überschaubar

Die Leistungen und Extras eines Brokers sind für viele Trader einer der Aspekte, der ihnen dabei helfen kann, eine Entscheidung zu treffen. Damit ein Konto bei einem Broker eröffnet wird, sollten die Rahmenbedingungen stimmen. Bei capitalholdings.de haben Trader die Möglichkeit, sich über die wichtigsten Begriffe beim Trading zu informieren.

Dafür steht das Forex Glossar zur Verfügung. Alle Begriffe, die Unklarheiten hervorrufen können, werden in diesem Glossar gesammelt und erklärt. Wer sich also auf der Webseite umsieht und über die Basiswerte oder den Handel an sich informiert, der kann bei Unsicherheiten zu einem Begriff einfach und schnell im Glossar nachlesen.

Zahlreiche Broker haben aber einen komplexen Bereich für die Aus- und Weiterbildung zusammengestellt. Sie bieten ihren Tradern die Option, über Webinare, Seminare und auch eBooks oder Videos, mehr zu den Grundlagen des Tradings zu lernen oder auch als professionelle Trader noch weitere Informationen zu erhalten. Gerade der Aufbau einer Strategie ist dabei ein wichtiges Thema. Trader, die bisher noch keine Erfahrungen mit der Nutzung des MetaTraders 4 oder der Erstellung einer Strategie haben, können beides erlernen.

Bei Capital Holdings gibt es keinen Bereich für die Aus- und Weiterbildung. Hier wird ausschließlich das Glossar zur Verfügung gestellt.

Weiter zu Capital Holdings: www.capitalholdings.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Support – hier ist noch Potenzial nach oben

Die Capital Holdings Erfahrungen in Hinblick auf den Support, fallen ein wenig ernüchternd aus. Über die Webseite gibt es einen sehr umfangreichen Bereich mit den häufigsten Fragen und Antworten. Wenn es also zu Problemen oder zu Unklarheiten kommt, können Trader erst einmal hier schauen, ob sie fündig werden.

Ist dies nicht der Fall, wird es aber schwierig, den Support kurzfristig zu erreichen. Capital Holdings verzichtet auf das Angebot einer Hotline und auch ein Live-Chat steht nicht zur Verfügung. Beide Varianten sind bei Tradern eigentlich sehr beliebt, da diese auf den Wegen schnell Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen können.

Stattdessen wird bei Capital Holdings der schriftliche Support in den Vordergrund gestellt. Dieser kann per Kontaktformular oder auch über eine direkte Mail umgesetzt werden. Die Wartezeiten liegen bei einigen Werktagen. Eine weitere Option ist es, den Rückrufservice in Anspruch zu nehmen. Hier hinterlässt der Trader seine Telefonnummer und bittet um einen Rückruf. Auch hier ist nicht ganz klar, wie lange es dauert, bis sich ein Mitarbeiter meldet. Die Erfahrungen zeigen, dass einige Tage vergehen können, teilweise aber auch sehr schnell zurückgerufen wird.

Wichtig: Es handelt sich um einen internationalen Broker, dessen Kommunikationssprache nicht Deutsch, sondern Englisch ist.

Capital Holdings Erfahrungen

Demokonto – scheinbar keine Möglichkeit für den Handel ohne Echtgeld

Das Demokonto ist für viele Trader eine optimale Möglichkeit, um sich in die Welt von Forex und auch CFDs einarbeiten zu können. Viele Broker stellen es kostenfrei zur Verfügung. Im Rahmen des Capital Holdings Tests wird deutlich, dass es gar nicht so einfach ist, zu diesem Thema Informationen zu erhalten. Grundsätzlich bietet ein CFD Demokonto zahlreiche Vorteile:

  • Zugriff auf die Handelsplattform
  • Erstellung einer Strategie
  • Testlauf der Strategien
  • Tools können ohne Risiko ausgetestet werden

Nicht nur Einsteiger im Bereich des Online-Tradings wissen daher ein Demokonto zu schätzen. Bei Capital Holdings wird es allerdings scheinbar nicht zur Verfügung gestellt. In den FAQs gibt es immer wieder Hinweise dazu, dass ein Demokonto nicht verlängert werden kann. Wer jedoch ein Konto über den Broker eröffnen möchte, der bekommt nur den Hinweis auf die Echtzeit-Varianten.

Tipp: Es ist eine Option, sich nach der Kontoanmeldung an den Broker zu wenden und darum zu bitten, ein Demokonto in Anspruch nehmen zu können. Teilweise wird diese Option angeboten. Sollte dies nicht möglich sein, empfiehlt sich der Einstieg mit geringen Beträgen, um mögliche Verluste beim Handel überschauen zu können.

Weiter zu Capital Holdings: www.capitalholdings.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Eigene Erfahrungen zu Capital Holdings

Im Rahmen der Capital Holdings Erfahrungen wird schnell deutlich, dass der Broker innerhalb von Deutschland als Forex- und auch CFD-Anbieter noch nicht so bekannt ist. Allerdings kann sich dies in naher Zukunft ändern. Im Testbericht zeigt sich, dass es sich um einen sehr übersichtlich gestalteten Anbieter handelt, der durch solide Basiswerte zu überzeugen weiß. Trader, die gerne mit verschiedenen Währungspaaren handeln möchten, sind hier richtig. Auch der Zugriff auf den MetaTrader 4 als Handelsplattform ist ein Vorteil. Verbesserungen sind vor allem beim Support und den Möglichkeiten für die Aus- und Weiterbildung noch möglich.

Capital Holdings Erfahrungen

Nutzen auch Sie die Top-Tools von Capital Holdings

Fragen und Antworten zum Broker Capital Holdings


Wo befindet sich der Hauptsitz des Brokers?


Interessant ist der Blick auf den Hauptsitz des Brokers. Capital Holdings agiert nicht als europäischer Anbieter. Die Webseite sowie das Handelsangebot werden durch SNT Agensy World Ltd. zur Verfügung gestellt. Der Sitz befindet sich auf Ajeltake Island. Diese Inselen sind ein Teil der Republick of the Marshall Islands.


Was kann ich bei Capital Holdings handeln?


Der Anbieter Capital Holdings ist bekannt als Forex Broker und als CFD Broker. Trader wählen hier aus mehr als 50 verschiedenen Währungen für ihre Positionen. Gleichzeitig ist es möglich, auf über 300 Aktien-CFDs zu setzen und auch weitere Basiswerte für das Portfolio zu nutzen.


Ist Capital Holdings seriös?


Ob der Broker seriös ist, kann nicht komplett gesagt werden. Auch wenn keine Regulierung vorliegt, gibt es derzeit aber keinen Hinweis darauf, dass es sich bei Capital Holdings um Betrug handeln könnte. Für die Sicherheit der Trader wird unter anderem dadurch gesorgt, dass die Webseite verschlüsselt ist und Ein- und Auszahlungen nur über Kreditkarte angeboten werden.


Was kostet Capital Holdings?


Die Kosten für den Handel bei Capital Holdings sind immer abhängig vom Kontomodell sowie von den gehandelten Werten. Es fallen keine Gebühren für das Handelskonto an und es müssen auch keine Kommissionen gezahlt werden. Die Abrechnung erfolgt in Form von Spreads.


Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • capitalholdings.de