Header
Header

easyfolio Erfahrungen von Aktiendepot.com

easyfolio Erfahrungen von Aktiendepot.com
Easyfolio ist kein eigener Broker, bei denen Kunden ein Depot eröffnen können, sondern ein Vermögensverwalter. Die bisherige Depotverbindung kann bestehen bleiben und das Angebot von easyfolio kann darüber genutzt werden. Easyfolio ist ideal für Privatkunden, die eine passive Geldanlage suchen, das heißt, sich nicht ständig um das Portfolio zu kümmern. Das Unternehmen wurde erst im Jahr 2014 gegründet. 2015 wurde es von der F.A.Z. übernommen und seit 2016 ist easyfolio eine 100 prozentige Tochtergesellschaft des Bankhauses Hauck & Aufhäuser. Mit einer Anlage in easyfolio investieren Sie in einen ETF-Dachfonds. Zur Auswahl stehen dabei 3 verschiedene Risikoprofile.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

1. Vor- und Nachteile von easyfolio

  • Passive Geldanlage ohne Aufwand
  • breite Vermögensstreuung in nur einem Fonds
  • Risiko wird individuell durch den Anleger bestimmt
  • Sondervermögen und damit Insolvenzsicher
  • Bisherige Depotbankverbindung kann bestehen bleiben
  • Sparplan ab 10 Euro
  • Keine Mindesinvestitionssumme
  • Im Gegensatz zur Konkurrenz deutlich günstigere Gebühren
  • Kein Einfluss auf die Zusammensetzung des Fonds
  • Keine garantierte Rendite

In unserem easyfolio Test haben wir zahlreiche Vorteile entdeckt und nur sehr wenige Nachteile. Insgesamt sind unsere easyfolio Erfahrungen sehr gut. Überzeugt haben uns auch die Kosten und Gebühren. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, sind diese sehr gering. Je nach Risikoausrichtung des Anlegers, fallen zwischen 0,90% und 0,91% p.a. Kosten an. Sehr positiv ist außerdem, dass der Anleger bereits im Vorfeld das Risiko selbst festlegt bzw. anhand von Fragen ermittelt wird. Unser easyfolio Test hat gezeigt, dass sich diese Art der Geldanlage vor allem für diejenigen eignet, die eine passive Geldanlage suchen. Trotz dieser guten Erfahrungen möchten wir Ihnen hier im einzelnen unseren Testbericht zu Service, Konditionen, Anlagestrategie und weitere wichtige Aspekte zeigen.

2. Konditionen und Gebühren im Überblick

  • Keine Mindestsumme notwendig
  • Kein Ausgabeaufschlag
  • Sparplan ab 10 Euro möglich
  • Gebühren liegen zwischen 0,90% und 0,91% p.a.
  • Es existieren 3 verschiedene Anlagemöglichkeiten: easyfolio30, 50 und 70
  • Ein- und Auszahlungen können jederzeit vorgenommen werden
  • Möglichkeit eines Auszahlplans

3. Einlagensicherung und Regulierung

RegulierungEs gibt eine Menge neuartiger Geldanlagen. Daher ist es auch gut, zunächst eine gesunde Portion Skepsis mitzubringen. Unsere easyfolio Erfahrungen zeigen jedoch, dass es sich hier um ein absolut seriöses und zuverlässiges Unternehmen handelt. In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen wie easyfolio reguliert ist und welche Risiken es gibt.

Easyfolio besitzt die Rechtsform einer GmbH und hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und ist auch bei der IHK Frankfurt a.M. registriert. Der Anbieter investiert nicht selbst die Kundengelder, sondern fungiert als “Finanzanlagenvermittler”. Für diese Tätigkeit hat easyfolio auch die staatliche Erlaubnis. Easyfolio selbst hat zu keinen Zeitpunkt Zugriff auf Ihr Kapital. Damit ist hingegen die Apo Asset Management GmbH beauftragt worden. Im Rahmen der gesetzlichen Grenzen, darf sie Anlageentscheidungen treffen. Die Überwachung der Grenzen erfolgt durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft der Sondervermögen. Die easyfolio-Fonds werden von der Internationalen Kapitalanlagesgesllschaft mbH verwaltet, die eine 100 prozentige Tochtergesellschaft des Bankhauses HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ist.

Diese rechtliche Stellung bedeutet für den Anleger, dass das investierte Kapital als Sondervermögen behandelt wird. Sollte easyfolio insolvent gehen, fallen Kundengelder nicht mit in die Insolvenzmasse und sind damit vor dem Zugriff von Gläubigern geschützt. Auch easyfolio hat zu keinem Zeitpunkt direkten Zugriff auf Kundengelder.

easyfolio tesbericht und meinungen

Mit easyfolio können sich Anleger entspannt zurücklehnen

Sicherheit einer easyfolio Investition

In unserem easyfolio Test haben wir uns auch Gedanken zur Sicherheit einer Geldanlage bei diesem Anbieter gemacht. Generell muss betont werden, dass bei jeder Geldanlage, vor allem im Wertpapierbereich, immer ein gewisses Risiko vorhanden ist. Das heißt natürlich nicht, dass Investitionen bei easyfolio negativ zu bewerten sind. Würden Anlagen im Aktien- und Anleihebereich keine Erträge bringen, würden Investmentbanken, Hedgefonds usw. dort nicht handeln. Es ist jedoch ein Unterschied, ob ein Anleger selbst Entscheidungen treffen muss, in welche Aktie er investiert oder ob er das erfahrenen Experten überlässt. Oder noch besser – wie bei easyfolio – eine extrem breite Streuung erzielen kann.

Der Anleger hat außerdem das Risiko zum Teil selbst in der Hand. Er kann selbst entscheiden, wie groß der Aktienanteil im Portfolio sein soll. Je höher dieser ist, desto größer sind die Gewinnchancen aber auch das Risiko.

4. Unsere easyfolio Erfahrungen im Detail

VerbrauchertippsDie Idee eines ETF-Dachfonds ist nicht unbedingt neu. Deswegen musste sich easyfolio sich schon etwas besonderes einfallen lassen, um in unserem easyfolio Test zu punkten. Sehr positiv sind die deutlich günstigeren Gebühren im Vergleich zur Konkurrenz. Gerade mal zwischen 0,90% und 0,91% Gebühren fallen pro Jahr an. Teilweise ist easyfolio damit um bis zu 52% preiswerter als andere Anbieter. Das widerrum bedeutet natürlich einen höheren Ertrag für den Anleger.

Möglich ist das, indem die Gelder direkt in ETFs investiert werden und nicht nur die Entwicklung eines ETFs nachgebildet wird, was in der Regel mit höheren Kosten verbunden ist.

Mit Hilfe eines kurzen Tests, können Anleger ihre Risikobereitschaft herausfinden. Im Anschluss findet eine grobe Einschätzung statt, in welches easyfolio der Anleger investieren sollte. Dieser Test ist natürlich nicht sehr umfangreich und tiefgehend. Dennoch sollte sich jeder, der es noch nicht getan hat, intensiv Gedanken über seine Risikobereitschaft machen. Der Test ist eine gute Hilfe dabei.

Wichtig für Kunden ist außerdem ein umfangreicher FAQ Bereich, der vorhanden ist. Unsere easyfolio Erfahrungen haben gezeigt, dass der Support ebenfalls per Telefon oder E-Mail erreichbar ist und Fragen kompetent beantwortet.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

5. easyfolio Erfahrungsbericht – Gebühren und Konditionen

GebuehrenIn unserem easyfolio Test haben wir die Gebühren und Konditionen des Anbieters mit denen anderer in der Branche verglichen. Positiv auffällig ist, dass easyfolio deutlich günstigere Konditionen als die meisten anderen Anbieter hat.

Eine Registrierung und der Kauf von easyfolio ETFs sind grundsätzlich kostenfrei. Gebühren könnten höchstens beim eigenen Online Broker anfallen, wenn dieser für den Kauf von ETFs Kosten veranschlagt. Genauso verhält es sich mit der Mindestanlage. Grundsätzlich gibt es keine Untergrenze für eine Investitionssumme. Es könnte jedoch sein, dass die Hausbank von sich aus eine Mindestordergöße von beispielsweise 100 Euro festlegt.

Auch wenn es nicht notwendig ist, ein neues Depot zu eröffnen, so bietet easyfolio doch selbst auch die Möglichkeit, ein Wertpapierdepot direkt zu eröffnen. Unser easyfolio Test hat gezeigt, dass der Anbieter hier mit dem Online Broker ebase kooperiert. Je nach Depotvariante fallen jedoch zwischen 12€ und 36€ Depotgebühren pro Jahr an. An dieser Stelle empfehlen wir andere Alternativen, wie das günstige Aktiendepot von DEGIRO.

Die Idee eines Auszahlplans hat uns ebenfalls begeistert. Wer bereits über eine größere Geldsumme verfügt, kann diese investieren und sich monatlich einen bestimmten Geldbetrag auszahlen lassen. Der Vorteil ist, dass das restliche Geld “weiterarbeiten” kann.

Die Vorteile eines Auszahlplans liegen auf der Hand:

  • Perfekt, um die eigene Rente oder Gehalt aufzubessern
  • Breite Streuung in mehr als 6.000 Aktien und Anleihen
  • Monatliche Auszahlraten bereits ab 10 Euro möglich
  • Flexibel: Jederzeit Aussetzen, Erhöhen oder Reduzieren möglich
  • Bei vielen Direktbanken kostenfrei einzurichten
easyfolio test

Easyfolio bietet für jeden Anleger das richtige ETF-Portfolio

6. Die Anlagestrategie

strategieDie Anlagestrategie fand in unserem easyfolio Test natürlich einen wichtigen Platz. Die Funktionsweise ist relativ simpel und dennoch erfolgreich. Der Anleger muss sich zwischen 3 Varianten entscheiden. Er kann natürlich auch alle 3 kaufen, doch in der Regel ist die Konzentration auf eine bestimmte Risikogruppe besser. Im Folgenden soll das Prinzip von easyfolio kurz aufgezeigt werden:

  • easyfolio30: 30% Aktien, 70% Anleihen – geringe Risikobereitschaft
  • easyfolio50: 50% Aktien, 50% Anleihen – mittlere Risikobereitschaft
  • easyfolio70: 70% Aktien, 30% Anleihen – hohe Risikobereitschaft

Bei der Investition in die einzelnen Bereiche “Aktien” und “Anleihen” wird nicht direkt in Aktien oder Anleihen investiert, sondern in im Vorfeld festgelegte ETFs aus diesen Bereichen. In der Regel sind das ETFs auf Indizes, wie den MSCI Europe oder den S&P 500. Zum Schutz der Anleger darf der Anteil der ETFs in Schwellenländern – egal ob Aktien oder Anleihen – maximal 25% des jeweiligen Bereiches betragen. Wer beispielsweise die Variante easyfolio50 wählt, kann sich darauf verlassen, dass von dem 50%igen “Aktien-Anteil” maximal 25% in Schwellenländer investiert werden.

7. Meinungen zu easyfolio in der Presse

NewsUm Ihnen einen optimalen Überblick unseres easyfolio Testberichts zu geben, haben wir uns auch in der deutschen Fachpresse zu diesem Thema umgesehen. Naturgemäß steht die Fachpresse auf der Seite des Anlegers und bewertet entsprechend kritisch neue Angebote.

Umso erfreulicher ist es, dass easyfolio eine ganze Reihe von positiven Erfahrungsberichten erhalten hat. “Euro am Sonntag” bewertete easyfolio beispielsweise mit “sehr gut”. Auch das Verbraucherportal biallo berichtet positiv über den ETF-Anbieter. Vorteile wie einfach zu verstehen, überschaubares Risiko etc. machen easyfolio so interessant.

8. Fragen und Antworten zu easyfolio

anfaengerWie hoch ist der Mindestinvestitionsbetrag bei easyfolio?

Bei easyfolio gibt es keine Mindesteinzahlung. Unsere easyfolio Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass es sein kann, der Online Broker, bei dem man ETFs kaufen kann, unter Umständen eine Mindessumme, von zum Beispiel 100 Euro vorgibt. Wer einen Sparplan eröffnen will, muss monatlich mindestens 10 Euro investieren.

Gibt es die Möglichkeit eines Totalverlusts?

Die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlust ist nahezu ausgeschlossen. Um einen Totalverlust zu erleiden, müssten alle Anleihen und Aktien wertlos werden, was praktisch unmöglich ist. Außerdem gibt es bestimmte Grenzen, wie easyfolio investieren darf. Natürlich können im Vorfeld keine Renditen versprochen werden. Auch besteht die Möglichkeit, dass grundsätzlich Verluste eingefahren werden. Der Anleger kann jedoch wesentlich zum Chance-Risiko-Verhältnis beitragen.

Was passiert im Falle einer Insolvenz von easyfolio?

Da die Kundengelder als Sondervermögen behandelt werden, ist das Kapital im Falle einer Insolvenz von easyfolio vor dem Zugriff der Gläubiger sicher. Auch easyfolio selbst hat keinen Zugriff auf Kundengelder.

easyfolio bewertungen presse

Euro am Sonntag bewertet easyfolio mit „sehr gut"

9. Fazit des easyfolio Testberichts

Daumen_hochUnsere easyfolio Erfahrungen sind in vielen Teilen sehr positiv. Ideal als passive Geldanlage mit überschaubarem Risiko. Der Anleger hat außerdem die Möglichkeit, durch eine entsprechende Auswahl des easyfolios das Chance-Risiko-Profil selbst zu bestimmen.

Überzeugt hat uns easyfolio nicht nur durch das innovative Anlagekonzept, bestehend aus 3 verschiedenen ETF-Dachfonds, sondern auch die extrem günstigen Gebühren von nur 0,90% bzw. 0,91% p.a. Unser easyfolio Testbericht zeigt, dass der Anbieter eine ganz klare Empfehlung für all diejenigen ist, die auf der Suche nach einer einfachen und passiven Geldanlage sind.

easyfolio Erfahrungen von Aktiendepot.com