Header

Dow Jones Industrial Average iShares: ETF auf US-Industrie

TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Die US-amerikanische Industrie bietet zweifelsfrei eine interessante Investitionsmöglichkeit. Interessenten finden hier zahlreiche große Unternehmen, die global tätig und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Eine Möglichkeit zur Investition in verschiedene US-Wirtschaftszweige besteht über den iShares Dow Jones Industrial Average UCITS ETF (Acc).

Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich hierbei um einen thesaurierenden ETF, dem der Dow Jones Industrial Average Index zu Grunde liegt. Dieser enthält 30 große US-Unternehmen, über die genaue Zusammenstellung entscheidet der Dow Jones Averages Ausschuss. Es müssen also nicht zwingend die 30 größten Unternehmen Beachtung im Index finden.

  • Dow Jones Industrial Average dient dem ETF als Referenzindex
  • Enthalten sind 30 große Unternehmen aus den USA
  • Als thesaurierender ETF sind Erträge im Anteilswert enthalten
  • Geeignet für eine mittel- bis langfristiges Engagement
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Basisinformationen über den iShares Dow Jones Industrial Average ETF

Bevor Sie Kapital in den iShares Dow Jones Industrial Average ETF investieren, sollten Interessenten das Angebot unbedingt mit anderen Produkten vergleichen. Der Vergleich sollte sowohl andere ETFs auf den Referenzindex, den Dow Jones Industrial Average, als auch vergleichbare ETF-Angebote umfassen. Hierzu können die Basisinformationen genutzt werden, die wir in nachfolgender Tabelle zusammengefasst haben.

NameiShares Dow Jones Industrial Average UCITS ETF (Acc)
Rechtliche StrukturETF
ISINIE00B53L4350
WKNA0YEDK
Auflagedatum26. Januar 2010
VergleichsindexDow Jones Industrial Average
FondsdomizilIrland
FondsgesellschaftBlackRock Asset Management Ireland Limited
Gesamtkostenquote (TER)0,33%
GewinnverwendungThesaurierend
Ausschüttungsintervall
ReplikationsmethodePhysische Replikation
FondswährungUSD

 

Vor einer Investition in den ETF sollten Anleger beachten, dass Erträge nicht unter den Anteilseigner ausgeschüttet werden. Stattdessen werden diese in den Fonds reinvestiert. Anteile können täglich während den Handelszeiten verschiedener Börsen erworben und wieder verkauft werden. Hierzu gehören unter anderem die Deutsche Börse, SIX Swiss Exchange, London Stock Exchange und Bolsa Mexicana De Valores. Verwaltungsgesellschaft des ETFs ist die BlackRock Asset Management Ireland Limited, die durch die britische Aufsichtsbehörde FCA reguliert wird. Verwahrstelle ist die State Street Custodial Services (Ireland) Limited.

ETF Basisinformationen

Dow Jones ETF Zusammensetzung: Diese Titel enthält der Fonds

Wer ist für die Zusammenstellung des Dow Jones Industrial Average Index verantwortlich? Die Zusammenstellung erfolgt durch Redakteure des Wall Street Journals. Diese ist nicht nur die auflagenstärkste Zeitung der USA, sondern gleichzeitig auch im Besitz der Dow Jones & Company – in Deutschland hauptsächlich durch den gleichnamigen Aktienindex bekannt.

Während für den Fonds ein vierteljährliches Rebalancing-Intervall vorgesehen ist, wird der zu Grunde liegende Index nur in unregelmäßigen Abständen angepasst oder in seiner Zusammensetzung verändert. In der Regel geht dem eine Fusion eines oder mehrerer enthaltener Unternehmen voraus.

Dow Jones Industrial Average ETF Zusammensetzung nach Sektoren

SektorFondsgewichtung in %
Industrie23,65
IT17,56
Financials14,07
Gesundheitsversorgung13,08
Zyklische Konsumgüter11,81
Nichtzyklische Konsumgüter8,16
Energie5,16
Kommunikation4,41
Materialien1,39
Cash und/oder Derivate0,71

 

Dow Jones Industrial Average ETF Zusammensetzung nach Unternehmen

Sowohl der Fonds als auch dessen Referenzindex enthalten alle wichtigen Wirtschaftszweige der US-amerikanischen Industrie. Lediglich Transport- und Versorgungsunternehmen finden keine Berücksichtigung. Wenn Sie ein Engagement im Industriesektor anstreben oder besonderes Interesse an der US-Wirtschaft haben, kann ein ETF auf diesen Dow Jones ETF also eine Alternative darstellen.

Aus nachfolgender Liste können Sie weiterhin die Top-Positionen im Fonds ablesen. Unternehmen wie IBM, Apple oder McDonald’s sind auch außerhalb der US-Grenzen bekannt.

UnternehmenFondsgewichtung in %
Boeing11,43
Unitedhealth Group Inc6,29
3M5,39
Goldman Sachs Group Inc5,11
Home Depot Inc4,81
McDonald’s Corp4,78
Apple Inc4,50
Visa Inc3,85
Intl Business Machines Corp3,59
Caterpillar Inc3,57

 

Gut zu wissen
Eine Übersicht über die geografische Verteilung der Fondsbestandteile kann in wenigen Sätzen widergegeben werden. Da der Index ausschließlich in den Vereinigten Staaten heimische Unternehmen berücksichtigt, stammen 99,29% der Fondsbestandteile aus US-amerikanischen Wertpapieren. Die übrigen 0,71% verteilen sich auf Cash und Derivate.
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Dow Jones Industrial Average ETF von iShares: Ziele und Anlagestrategie

Bei diesem ETF handelt es sich um einen Teilfonds der iShares VII plc. Referenzindex ist der bereits beschriebene Dow Jones Industrial Average, der die Aktienwerte von 30 großen, US-amerikanischen Unternehmen enthält. Es handelt sich dabei um sogenannte Large Caps, also Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, aus sämtlichen Zweigen der US-Industrie. Einzig ausgenommen sind die Bereiche Transport und Versorger.

Ziel des Fonds ist es, den Referenzindex möglichst genau abzubilden. Hierzu hält er die im Index enthaltenen Aktienwerte im selben oder in einem ähnlichen Verhältnis. Um eine Rendite auf die Anlage zu erzielen, die die Rendite des Referenzindex widerspiegelt, nutzt diese Anteilsklasse eine Kombination aus Erträgen aus dem Fondsvermögen und Kapitalwachstum.

Kurzfristig gesicherte Ausleihungen seiner Anlagen sind durch den Fonds möglich, um die Kosten des Fonds auszugleichen und zusätzliche Erträge zu erzielen. Diese Geschäfte werden nur mit berechtigten Dritten vorgenommen. Damit der Fonds sein Anlageziel erreicht, kann die Verwaltungsgesellschaft weiterhin derivative Finanzinstrumente einsetzen. Dabei handelt es sich um Anlagen, deren Preise sich von anderen zu Grunde liegenden Basiswerten ableiten.

Anleger können Anteile an mehreren Börsen kaufen und verkaufen und werden in der Basiswährung des Fonds – US-Dollar – denominiert. Falls die Anteile in einer anderen Währung gehandelt werden, ist ein Währungsunterschied zu beachten. Dieser kann sich negativ auf die Wertentwicklung auswirken.

Aufgrund der geringen laufenden Kosten eignet sich der Fonds insbesondere für mittel- und langfristige Investitionen, kann aber auch für kürzere Engagements geeignet sein.

ETF Zusammensetzung

Die Gebühren des iShares Dow Jones Industrial Average UCITS ETF

Zweifelsohne gehören die Gebühren zu den Eigenschaften eines Finanzprodukts, welche Anleger vor der Investition unbedingt vergleichen sollten. Immerhin beeinträchtigen alle Kosten, die beim Kauf und Verkauf sowie während des laufenden Geschäftsjahres entstehen, das Ergebnis des ETFs. Nachfolgend werfen wir daher einen Blick auf die Kosten, die durch die Investition in den Dow Jones Industrial Average ETF entstehen.

ETFs werden grundsätzlich passiv gemanagt, ihre Zusammenstellung wird also nicht durch einen Fondsmanager fortlaufend aktiv überprüft und neu gewichtet. Diese passive Management ist der Hauptgrund dafür, warum ETFs verhältnismäßig geringe laufende Kosten auf weisen. Der iShares Dow Jones Industrial Average UCITS ETF (Acc) gehört mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 0,33% zu den günstigsten ETFs auf den Dow Jones Industrial Average Index.

Die Kosten des thesaurierenden ETFs auf den Dow Jones Industrial Average Index von iShares im Überblick:

  • Gesamtkostenquote: 0,33% p. a.
  • An die Wertentwicklung gebundene Gebühr: entfällt
  • Ausgabeaufschlag: entfällt
  • Rücknahmeabschlag: entfällt

Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag gehören zu den einmaligen Kosten und werden daher grundsätzlich nicht in der Gesamtkostenquote berücksichtigt. Auf Anleger im Sekundärmarkt treffen die obigen Angaben allerdings nur bedingt zu. Wenn Anteile dieses Fonds an der Börse gehandelt werden, müssen die dort von den Maklern berechneten Aufschläge bezahlt werden. Bei einem Handel unmittelbar mit dem Fonds zahlen autorisierte Teilnehmer die entsprechenden Transaktionskosten.

Gut zu wissen
62,5% der Erträge, die der Fonds durch Wertpapierleihegeschäfte erzielt, werden diesem zugeführt. Solche Geschäfte werden getätigt, um die laufenden Kosten des Fonds zu senken. Im Rahmen seiner Leihetätigkeit erhält BlackRock die übrigen 37,5% der erzielten Erträge. Die Betriebskosten des Fonds erhöhen sich durch die Aufteilung der Erträge aus Wertpapierleihegeschäften jedoch nicht.
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Dow Jones Industrial Average ETF Performance und Risikoprofil

Wie lauten die Risiko- und Ertragskennzahlen dieses ETFs auf den Dow Jones Industrial Average Index? Vor einer Investition sollten sich Anleger stets mit diesen befassen, um den Indexfonds mit anderen Anlageprodukten vergleichen zu können. Da es bereits Anfang 2010 zur Auflage des ETFs kam, stehen Daten aus rund einem Jahrzehnt zur Verfügung. Diese können nachfolgenden Tabellen entnommen werden.

Risikokennzahlen des iShares Dow Jones Industrial Average UCITS ETF (Acc)

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Volatilität            16,24%14,08%15,36%16,98%
Maximaler Verlust-10,892-15,1628-20,6941-25,0473
Maximale Verlustperiode139,00236,00491,00491,00

 

Ertragskennzahlen des iShares Dow Jones Industrial Average UCITS ETF (Acc)

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Performance (in %)+5,30+31,86+83,62+227,97
Hoch231,65231,65231,65231,65
Tief189,44136,45113,8053,60

 

Vergleich der annualisierten Jahresperformance in %

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahreseit Auflage
Fonds5,2318,2311,6012,83
Vergleichsindex5,2218,1811,5612,78

 

Vergleich der historischen Jahresperformance seit 2013 in %

31.12.13-

31.12.14

31.12.14-

31.12.15

31.12.15-

31.12.16

31.12.16-

31.12.17

31.12.17-

30.12.18

Fonds9,30-0,5015,6527,27-4,13
Vergleichsindex9,28-0,5315,5627,19-4,13

 

Das Risikoprofil des iShares Dow Jones Industrial Average ETF

Eine Investition ist stets mit einem Risiko verbunden. Selbst Produkte der Risikoklasse 1 sind nicht mit einer risikofreien Geldanlage gleichzusetzen. Dieser Dow Jones Industrial Average ETF befindet sich in der Risikoklasse 5 von 7. Diese kennzeichnet sich durch typischerweise höhere Erträge bei einem ebenso hohen Risiko.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Fazit: Über ETF langfristig in US-Industrie investieren

Für wen eignet sich die Investition in diesen ETF? Aufgrund ihrer geringen laufenden Kosten werden ETFs gerne gewählt, um eine Diversifizierung des Portfolios zu erreichen. Der Dow Jones Industrial Average investiert in 30 Large Caps aus zahlreichen Zweigen der US-amerikanischen Industrie. Dadurch eignet sich der ETF gleichzeitig sowohl für Anleger, die besonders an Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung interessiert sind, als auch für solche, die an der Entwicklung der US-Wirtschaft partizipieren möchten. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,33% erweist sich der ETF als verhältnismäßig günstig. In der Vergangenheit konnte er die Performance seines Referenzindex sogar schlagen. Anleger sollten dabei jedoch beachten, dass historische Daten keine zuverlässige Auskunft über zukünftige Wertentwicklungen geben.

 

0
0
TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Unsere Empfehlung