Header
Header

DKI zeichnet GKFX 2018 als besten Broker aus

anbieterbox_gkfx

Der Broker GKFX geht als Sieger aus der diesjährigen Trader-Befragung des DKI heraus und darf sich über Bestnoten freuen. Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) bewertete GKFX mit der bestmöglichen Note von fünf Sternen. Von Anfang Februar bis Mitte April konnten aktive CFD-Trader in einer Online-Befragung ihre Stimme abgeben und den aus ihrer Sicht besten Broker wählen. Insgesamt nahmen rund 830 Trader an der Befragung teil. In der Gesamtauswertung wurden acht Anbieter, die für die je mehr als 50 Bewertungen abgegeben wurden, berücksichtigt. Für Arkadius Materla, der als Managing Director bei GKFX Deutschland fungiert, ist die Auszeichnung ein Ansporn für die Zukunft. Man will auch weiterhin daran arbeiten, bestmögliche Produkte und Services anzubieten. Er bedankte sich zudem bei allen Tradern, die für sein Unternehmen gestimmt haben.

Inhaltsverzeichnis

    WEITER ZU GKFX: www.gkfx.de

    Mehrere Kategorien

    Bei der DKI-Umfrage konnten die teilnehmenden Trader in mehreren Kategorien wie Handel, Tradingplattform, mobiles Traden und Kundenservice abstimmen. In allen Kategorien konnte der Broker ein überzeugendes Ergebnis erzielen. In vier von fünf Kategorien reichte es zur bestmöglichen Bewertung von fünf Sternen. Dies bedeutete den ersten Platz in der Gesamtauswertung. Da sich die Trader in diesem Jahr bei der DKI-Umfrage sehr kritisch zeigten, erhielten nur zwei Anbieter die Bestnote.

    Marktforschungsinstitut aus Düsseldorf

    Bei dem Deutschen Kundeninstitut handelt es sich um ein Marktforschungsinstitut aus Düsseldorf, dass mit einem bundesweiten Netzwerk Primärdaten über verschiedene Datenerhebungskanäle erhebet. Durch seine Form der marktorientierten Datenerhebung und -analyse konnte sich das Institut bundesweit einen Namen machen und vergibt auch Siegel zur Kundenzufriedenheit. Die Aufgabe des Instituts ist es, Unternehmen hinsichtlich ihrer Servicequalität und Kundenorientierung zu überprüfen und zu bewerten. Im Finanzbereich ist vor allem das Gütesiegel „Geprüfte Servicequalität“ ein Begriff.

    Das DKI bewertet jedoch bei einer Unternehmensanalyse auch einzelne Unternehmen. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf dem Kundenservice. So können Unternehmen mit der Unterstützung des DKI ihre Geschäfte verbessern. Seit 2009 testet das Institut auch im Auftrag von Finanzmedien die Servicequalität einzelner Unternehmen und Branchen.

    Fünfte DKI-Brokerumfrage

    Die Broker-Umfrage, aus der nun GKFX als Sieger hervorging, wurde in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge durchgeführt. Das Institut wollte erneut herausfinden, wer der beliebteste Broker bei den deutschen CFD-Tradern ist. Alle CFD-Trader des Landes waren dazu aufgerufen, in der Online-Befragung ihre Stimme abzugeben. Neben der Bewertung der Broker in den einzelnen Kategorien konnten Trader auch ihre Meinung äußern, was bei dem von ihnen favorisierten Broker besonders gut ist und welche Dinge der Anbieter verbessern könnte. Jeder Trader konnte einmal seine Bewertung abgegeben. Mehrfachabstimmungen oder ein auffälliges Abstimmungsverhalten hatte eine Löschung der betroffenen Daten zur Folge. Mitarbeiter des DKI, der teilnehmenden Broker und Mitarbeiter Unternehmen, die mit den jeweiligen Brokern in Verbindung stehen, durften nicht an der Umfrage teilnehmen.

    GKFX erhielt bereits mehrfach Auszeichnungen - und wurde auch 2017 wieder bester CFD-Broker

    GKFX erhielt bereits mehrfach Auszeichnungen – und wurde auch 2017 wieder bester CFD-Broker

    Bewertungen hilfreich bei der Brokerwahl

    Bewertungen, Auszeichnungen und Umfragen können vor allem dann interessant sein, wenn man auf der Suche nach einem neuen Broker ist. Die Anzahl der Anbieter ist mittlerweile so groß, dass es oftmals schwierig ist, sich einen Überblick zu verschaffen. Trader können sich daher mit einem Blick auf Bewertungsportale oder Umfrageergebnisse einen ersten Eindruck verschaffen. Danach sollte man sich allerdings detailliert mit den Konditionen und Angeboten der Broker, die infrage kommen, befassen.

    Eine Bewertung gibt allerdings oft einen Hinweis darauf, was den Broker auszeichnet. Die Unterschiede hinsichtlich Konditionen, Angebote und Gebühren sind zwischen den Brokern oftmals sehr groß. Außerdem sollte man auch die Handelsplattform und die Trading- bzw. Analysetools der einzelnen Broker unter die Lupe nehmen. Diese sollten auf jeden Fall zum eigenen Tradingstil passen. Nur mit den geeigneten Tools lässt sich erfolgreich traden.

    Broker mit Bestnoten

    Der mehrfach ausgezeichnete CFD- und Forex-Broker GKFX wurde 2009 gegründet und hat seinen Hauptsitz in London. GKFX wird in Großbritannien von der Financial Conduct Authority reguliert. Die deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main steht zudem unter der Aufsicht der BaFin. Neben der Niederlassung in Frankfurt verfügt GKFX über 18 weitere Niederlassungen in aller Welt. Insgesamt sind über 500 Mitarbeiter für den Broker tätig. GKFX darf sich immer wieder über Auszeichnungen freuen. Unter anderem konnte der Anbieter bei der Brokerwahl 2015 und 2016 den Titel als „Forex-Broker des Jahres“ mit nach Hause nehmen.

    WEITER ZU GKFX: www.gkfx.de

    Broker mit Fachwissen

    Der Broker wurde von einem Team aus erfahrenen Managern gegründet, die über fast 20 Jahre Erfahrung am Finanzmarkt verfügten. Dieses umfangreiche Fachwissen will GKFX auch an seine Trader weitergeben. Daher werden zahlreiche Webinare, Schulungen und Marktanalysen angeboten. Kürzlich gab GKFX zudem die Zusammenarbeit mit dem bekannten Wall-Street-Experten Peter Tuchman bekannt, der in Zukunft wöchentlich das Geschehen an der Wall Street kommentieren wird.

    Die GKFX Handelsplattformen

    GKFX bietet verschiedene Handelsplattformen

    Mehrere Tradingplattformen

    Über die Tradingplattformen MetaTrader 4 und die hauseigenen Software MyFX, die ab einem Kontostand von 2.000 Euro genutzt werden kann, haben Trader Zugriff auf zahlreiche Basiswerte. Die Kostenstruktur ist sehr transparent und übersichtlich. Zu den attraktiven Konditionen des Trades gehören Hebel bis zu 400 und kommissionsfreies Traden. Zudem kann man bei GKFX rund um die Uhr handeln. Erst kürzlich wurden die Handelszeiten für CFDs auf den DAX 30 verlängert.

    Vor allem Einsteiger beginnen meist mit dem MetaTrader 4 ihren Handel bei GKFX. Dort finden sie zahlreiche Analyse- und Handelstools sowie eine Software zum automatischen Handel. Über den WebTrader können Trader von unterwegs über ihr Handy jederzeit auf ihr Tradingkonto zugreifen. Seit einiger Zeit bietet GKFX auch Möglichkeiten zum Social Trading an, bei dem Trader sich nicht nur untereinander austauschen, sondern auch Anlageentscheidungen und Strategien erfahrener Trader übernehmen können.

    Mehrere Kontomodelle

    Ein Konto kann bei GKFX ohne Mindesteinzahlung eröffnet werden. Jeder Trader kann so selbst entscheiden, mit welcher Summe er in den Handel starten möchte. Trader haben die Wahl zwischen mehreren Kontomodellen, die sich unter anderem hinsichtlich der Art und der Höhe der Spreads unterscheiden.

    Immer wieder wird der Kundenservice von GKFX gelobt. In jedem Land, in dem das Unternehmen tätig ist, werden die Kunden in der Landessprache beraten. Die Niederlassung in Frankfurt ist per Telefon, Email und Live-Chat erreichbar. Dort werden alle Fragen rund um den Handel und die Handelsplattformen kompetent beantwortet.

    Fazit

    GKFX konnte in der diesjährigen Online-Befragung des DKI-Instituts auf ganzer Linie überzeugen. In vier von fünf Kategorien konnten der Broker die Bestnote von fünf Sternen erreichen, was in der Gesamtauswertung den Spitzenplatz bedeutete. GKFX ist besonders für seinen sehr guten Kundenservice bekannt, was sich auch in dieser Umfrage widerspiegelte. Das DKI konnte bei der zum fünften Mal durchgeführten Umfrage nur zweimal die Bestnote vergeben, da sich die 832 teilnehmenden Trader in diesem Jahr sehr kritisch zeigten.

    anbieterbox_gkfx

     

    0
    0

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.