Header

Dividendentitel im Fokus der Anleger – Eine kurze Definition und eine Erklärung, die wirklich jeder versteht!

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

In Zeiten allgemeiner Niedrigstzinsen – die deutsche Umlaufrendite lag Mitte Dezember bei gerade einmal 0,51% – suchen Privatanleger nach Alternativen für Ihre Geldanlage. Wenn mit tatsächlich oder scheinbar „sicheren“ Anlagen wie Staatsanleihen der Euro-Zone kaum noch die Inflationsrate hereingeholt werden kann und der Ertrag auch noch versteuert wird, dann sind solche Anleihen schlicht und einfach nicht attraktiv.

Umlaufrendite: Die deutsche Umlaufrendite gibt an, wie hoch die durchschnittliche Rendite von deutschen Anleihen bester Bonität ist – das betrifft im Wesentlichen Staatsanleihen. Die betreffenden Anleihen müssen bereits emittiert sein, d.h. am Markt handelbar, und der Nominalwert muss auf Euro lauten. Die Umlaufrendite wird von der Deutschen Bundesbank ermittelt. Sie ist ein guter Anhaltspunkt, um schnell einen Überblick über das Zinsniveau des deutschen Rentenmarktes erhalten zu können.

Die aktuelle Höhe der Umlaufrendite finden Sie unter diesem Link:

Höhe der deutschen Umlaufrendite

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

Was sind Dividendentitel?

In diesem Umfeld historisch niedriger Zinsen rücken für einige Anleger sogenannte „Dividendentitel“ ins Blickfeld. Das sind Aktien, welche

  • Einen positiven Cash Flow erwirtschaften
  • Einen signifikanten Anteil davon in Form von Dividenden ausschütten
  • Eine relativ stetige Dividendenpolitik vorweisen können
  • Wobei die Höhe der Dividendenrendite attraktiv sein soll

Das Umfeld ist für Dividendentitel nicht schlecht: Denn weltweit sollen Unternehmen außerhalb des Finanzsektors auf Barreserven von rund 2,8 Billionen Dollar sitzen. Das ist Teil der von den Zentralbanken durchaus gewollten bzw. erhofften „Liquiditätsschwemme“.

Was tun mit dem Geld? Ein Teil der Unternehmen nutzt die Mittel offensichtlich für eine Erhöhung der Dividendenzahlungen. So wurde dieses Jahr auf Quartalsbasis ein neuer Rekordwert erreicht, was die Höhe der ausgeschütteten Dividenden weltweit betrifft:

Mit 228,4 Mrd. US-Dollar lagen diese im ersten Quartal um satte 54,6 Mrd. US-Dollar über dem entsprechenden Vorjahreswert. Neuer Rekord!

Quelle: Henderson Global Investment Ltd./Vontobel

Dividendentitel: Unterschiede je nach Regionen und Branchen

Dabei ist die Dividendenrendite weltweit regional durchaus unterschiedlich. Und auch innerhalb eines Marktes kann die Höhe der Dividendenrendite innerhalb der Branchen stark differieren. Beispiel Großbritannien: Für den Index FTSE 100 errechnet sich eine Dividendenrendite von durchschnittlich ca. 3,5%.

Einzelne Branchen bieten aber durchaus mehr – hier z.B. die Pharmabranche. Das Schwergewicht GlaxoSmithKline kommt auf eine Dividendenrendite von rund 5%. Zudem hat das Unternehmen eine durchaus anlegerfreundliche Dividendenpolitik: Die Ausschüttungen sind in den letzten Jahren angehoben worden.

Risikostreuung durch Indizes auf Dividendenaktien

Privatanleger können direkt in solche Dividendenaktien investieren – oder das Risiko streuen, indem Sie auf einen Index für Dividendenaktien setzen.

Ein Beispiel dafür ist der sogenannte „Solactive European High Dividend Low Volatility Index“. Dieser enthält 20 europäische Aktien mit überzeugender Dividendenrendite. Dabei ist das Währungsgebiet nicht auf den Euro beschränkt – so waren zum Zeitpunkt der Auflegung auch Aktien aus dem Währungsraum britisches Pfund oder Schweizer Franken enthalten.

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, Dividendenaktien oder entsprechende Indizes zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

1
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung