Header
Header

DEZIRO Erfahrungen & Meinungen 2018: Wertpapiere handeln ohne Kosten

DEZIRO Testergebnis

DEZIRO will den Wertpapierhandel revolutionieren

Der niederländische Online-Broker DEGIRO beabsichtigt, den Wertpapierhandel umfassend zu revolutionieren. DEGIRO plant hierzu den Launch einer neuen, gänzlich kostenfreien Plattform unter dem Namen DEZIRO. Bei DEZIRO werden Kunden demnächst weltweit echte Aktien handeln können, ohne dass Gebühren, Kommissionen, Spreads oder auch versteckte Kosten anfallen sollen. Möglich gemacht werden soll dies durch ein werbebasiertes Geschäftsmodell. DEZIRO ist noch nicht aktiv, wer von Anfang an dabei sein will, kann allerdings jetzt schon einen frühen Zugang beantragen und gleich loslegen, wenn es soweit ist.

Weiter zu DEZIRO: www.deziro.de

Vor- und Nachteile von DEZIRO

  • Kostenfreier Wertpapierhandel
  • Tochterunternehmen des niederländischen Brokers DEGIRO
  • Auch Bruchteile von Aktien handelbar
  • Ausweitung des kostenfreien Angebots geplanten
  • Werbebasiertes Geschäftsmodelle
  • Keine Einzelheiten zur Handhabung der Werbe-Botschaften bekannt
  • Keine genaueren Angaben zu Märkten und Funktionalität

DEZIRO will hohe Gebühren abschaffen

Der niederländische Broker DEGIRO, bekannt für seine günstigen Konditionen, macht von sich reden, weil das Unternehmen bereits jetzt privaten Anlegern Großhandelspreise gewährt, wie sie sonst nur institutionellen Anlegern verfügbar waren. Nun möchte der Broker mit dem Launch von DEZIRO Spreads und Kommissionen für private Investoren generell verbannen. DEZIRO will den kostenlosen Aktienhandel weltweit möglich machen. Handelbar sein sollen „echte“ Aktien auf regulierten Märkten, keine strukturierten Produkte oder simulierte Preise. Außerdem soll auch der Handel mit Aktien-Bruchteilen möglich sein, was Kleinanlegern den Zugang zum Wertpapierhandel ermöglicht. Zukünftig ist schon geplant, das Handelsangebot auf ETFs und Derivate auszuweiten, dies wird dann mit geringen Gebühren möglich sein. Damit folgt DEGIRO mit seinem neuen Geschäftsmodell konsequent der Unternehmenspolitik, die Kosten um bis zu 80% senken zu können, und ist jetzt bestrebt, das Online-Trading mit seinem Null-Kosten Angebot vollständig umzukrempeln.

DEZIRO Erfahrungen von Aktiendepot.com

DEZIRO bietet kostenloses Trading an

Wie funktioniert das kostenlose Trading bei DEZIRO?

Versuche, kostenfreies Trading zu ermöglichen, gibt es bereits. So können Trader, die die App „Robin Hood“ nutzen, kostenlos mit Aktien handeln. Das Unternehmen hinter der App berechnet weder Gebühren noch Spreads. Ähnlich wie bei DEGIRO setzt auch Robin Hood auf Lean Management, um Kosten zu senken. Außerdem gibt es weder eine Anlageberatung noch eine Depotverwaltung oder eigene Finanzprodukte. Alle Transaktionen werden über die proprietäre App abgewickelt.

Der Ansatz ist gut aufgenommen worden und wird von manchen Tradern gern genutzt, allerdings zeigt sich in der Praxis, dass umsonst eben doch nicht ganz umsonst ist. So fallen beim Margin Trading vergleichsweise hohe Kosten an, hinzu kommt der Verkauf von Order Flows, der für den Trader Nachteile mit sich bringen kann. Ausgehend von den Erfahrungen mit einem derartigen kostenfreien Modell ist abzuwarten, wie sich die DEZIRO Erfahrungen in der Praxis gestalten werden und wie weit es dem Unternehmen gelingt, die im Vorfeld gemachten Versprechen zu halten.

Weiter zu DEZIRO: www.deziro.de

DEGIRO: Der Broker hinter dem Null-Kosten-Konzept

Wer ist das Unternehmen hinter den geplanten DEZIRO Erfahrungen? Der niederländische Broker DEGIRO war nach seiner Gründung in 2008 zunächst lediglich für institutionelle Anleger tätig, bietet seit 2013 aber nun auch privaten Anlegern seine Leistungen an. Der Erfolg des Broker beruht darauf, durch ein extrem verschlanktes Geschäftsmodell in der Lage zu sein, äußerst günstige Großhandelskonditionen auch Privatinvestoren zugänglich zu machen. DEGIRO wird durch die niederländischen Aufsichtsbehörden AFM und DNB reguliert, die Kundeneinlagen werden entsprechend den Anforderungen innerhalb der EU auf segregierten Konten verwaltet.

Der Anbieter hat sein Kerngeschäft im Börsenhandel und bietet hier sehr günstige Ausführungspreise, dies beginnt schon bei der Kontoeröffnung – bei der lediglich eine symbolische Mindesteinzahlung von 0,01 Euro erforderlich ist.

Das Handelsangebot umfasst Aktien, Futures und Optionen, außerdem ermöglicht DEGIRO seinen Kunden Zugang zu Anleihenmärkten und zum Handel mit ETFs und CFDs. In der Regel handelt es sich hier um Finanzprodukte, die an großen internationalen Aktien- oder Terminbörsen gehandelt werden können. Auch Margin-Trading ist möglich, so dass erfahrene Trader dank des Einsatzes von Hebeln eine Aussicht auf gute Gewinne haben, sofern sie sich des Risikos bewusst sind.

DEGIRO im Überblick

  • Nur symbolische Mindesteinzahlung
  • Kundengeldsicherung nach EU-Standard
  • Alle internationalen Börsen
  • Aktien, Futures, Anleihen, Optionen, CFDs und ETFs
  • Sehr günstige Transaktionspreise, keine Depotgebühren
  • Handel auf Margin möglich
DEZIRO Webseite

Ein Blick auf die Homepage von DEZIRO

Die Regulierung und Einlagensicherung des Brokers

Noch ist nichts näheres bekannt über die Regulierung und die Art, wie DEZIRO die Kundeneinlagen absichern wird. Allerdings kann man annehmen, dass das neue Unternehmen ebenso wie die DEGIRO durch die niederländische Aufsichtsbehörde AFM lizenziert und reguliert werden wird. Die AFM gibt europäische Standards für Finanzdienstleister vor, wie sie in den MiFID Richtlinien festgelegt sind. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Aktivitäten von DEZIRO umfassend überwacht werden. Außerdem wird der Anbieter die Kundengelder in segregierten Konten verwahren müssen, damit eine Vermischung mit den Assets des Unternehmens unmöglich ist. Bei DEGIRO werden die Einlagen der Kunden werden zusätzlich in einem FundShare Cash Fund verwahrt. Dies ist ein separater Fonds, der die Geldmittel anderweitig investiert, und zwar in möglichst sichere Anlagen. Aufgrund dieser Anlagestrategie des Unternehmens bekommen Kunden bei DEGIRO für den Cash Fund Zinsen.

  • Niederländische Regulierung
  • MiFID-Compliance
  • FundShare Cash Fund für Absicherung und Zinserträge auf Kapital
Weiter zu DEZIRO: www.deziro.de

DEZIRO Erfahrungen: Das Handelsangebot

Die Niederländer haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Börsenprodukte aus aller Welt sollen kostenfrei handelbar sein. Die Plattform soll anfangs die weltweit 1500 größten Aktien umfassen, also bereits einen großen Teil des weltweiten Aktienhandels und soll zukünftig erweitert werden. Auch der Handel in Bruchteilen für Klein- und Kleinstanleger soll möglich sein.

Das übergeordnete Unternehmen DEGIRO ist bereits seit zehn Jahren als Online-Broker besonders auf börsengehandelte Produkte spezialisiert und bietet seinen Kunden eine überaus große Auswahl, darunter die größten internationalen Börsen in Nordamerika, Europa, Afrika und Asien, mit einer großen Auswahl an Produkten. Trader können Aktien und Anleihen, aber auch Futures oder Optionen handeln. Auch CFDs und ETFs können gehandelt werden. Insgesamt ist das Handelsangebot an Assets und Finanzinstrumenten bei DEGIRO so umfassend, dass Trader hier fast keine Beschränkungen wahrnehmen. Zusätzlich kann der Broker damit punkten, dass alle Transaktionen mithilfe von sechs Ordertypen möglich sind, dazu gehören Tagegültige und Unbefristete Order ebenso wie Stop Limit Order, Limit Order, Join Order und Bestens Order.

  • Alle bedeutenden internationalen Börsen
  • Sechs Ordertypen
  • Finanzinstrumente an Aktien- und Terminbörsen
  • Aktienbruchteile handelbar
DEZIRO Stärken

Die Stärken von DEZIRO auf einen Blick

Die Handelskonditionen bei DEGIRO im Test

Die Handelskonditionen des niederländischen Online-Brokers DEGIRO sind insgesamt als günstig zu bezeichnen und lassen darauf hoffen, dass Anleger bei DEZIRO Erfahrungen ähnlicher Art machen werden.

Das Handelskonto ist schnell eröffnet, die Konditionen hängen von der jeweiligen Börse und dem gewählten Produkt ab. DEGIRO erhebt für den Handel an Börsen aus EU-Ländern, den USA und Kanada keine Servicegebühren. An deutschen Börsen werden Kommissionen fällig, die zwischen 2,00 Euro bei Xetra und 7,50 Euro für Frankfurt Aktien liegen. Hinzu kommen die entsprechenden Börsengebühren, die Kosten belaufen sich jedoch maximal auf 30,00 Euro pro Trade.

Für den Handel beispielsweise an Börsen in Australien, Japan oder Hongkong berechnet DEGIRO Gebühren zwischen 5,00 und 10,00 Euro zzgl. Börsengebühr. An einigen asiatischen Börsen ist eine Servicepauschale zu entrichten, so etwa in Indien, Indonesien oder Malaysia an.

Auch die Kosten für den Handel mit ETF sind bei DEGIRO sehr günstig, der Broker berechnet hier lediglich eine Gebühr von 2,00 Euro zzgl. 0,02%. Auch beim Handel mit Termingeschäften können die Konditionen des Anbieters sich sehen lassen, hier schwanken die anfallenden Gebühren zwischen 0,75 und 5,00 Euro pro Kontrakt.

Weiter zu DEZIRO: www.deziro.de

Ebenfalls bei DEGIRO: Leerverkäufe und Beleihungen

Zum Geschäftsmodell bei DEGIRO gehört es, die Teilhabe an den Finanzmärkten zu günstigen Konditionen und mit wenig Kapital möglich zu machen. Deshalb wundert es nicht, dass bei diesem Broker auch sogenannte Leerverkäufe möglich sind. Bei dieser Form der Spekulation kann der Anleger Wertpapiere verkaufen, ohne diese tatsächlich zu besitzen. Leerverkäufe sind möglich durch die Zusicherung, die jeweiligen Wertpapiere zurückzukaufen. Im Zuge der Transaktion erhält der Anleger zuerst das Geld, um es anschließend beim Kauf zurückzugeben. Aus der Preisdifferenz ergeben sich Gewinn – oder Verlust. Trader, die teurer verkaufen können, als sie gekauft haben, machen einen Gewinn, ein fehlgeschlagener Leerverkauf jedoch sorgt für Verluste.

Auch die Beleihung von Werten ist möglich, im CFD- oder Forexhandel können hier Hebel eingesetzt werden, durch Stop Loss lassen sich größere Verluste durch ein rechtzeitiges Schließen der Position verhindern. Bei Leerverkäufen können jedoch tatsächliche Schulden auflaufen, etwa durch Notverkäufe bei Kurseinbrüchen.

Der Handel mit gehebelten Finanzinstrumenten, das Beleihen von Werten oder das Tätigen von Leerverkäufen sind insgesamt als sehr riskant anzusehen und sollten deshalb entweder nur mit umfassender Kenntnis der Materie getätigt oder grundsätzlich vermieden werden.

DEZIRO Sicherheit

Das Thema Sicherheit hat bei DEZIRO Priorität

DEGIRO: Leistungen und Extras

Informationsfluss und Handelsplattform

Das Kerngeschäft von DEGIRO ist die Vermittlung von Handelsgeschäften. Entsprechende Informationen zu den handelbaren Werten macht das Unternehmen seinen Tradern dank der Partnerschaften beispielsweise mit der Commerzbank, der Deutschen Bank, der Euronext und der vwdgroup zugänglich. Auch bei der Konzeption und Entwicklung des proprietären WebTraders sind die Partnerbanken beteiligt.

Der Webtrader ist die eigene Software, die DEGIRO seinen Kunden zur Verfügung stellt. Die Handelsplattform gewährt Anlegern vollen Zugriff auf das eigene Konto, ständige Versorgung mit relevanten Informationen und Echtzeit-Kursen und ein strukturiertes, übersichtliches Handelsinterface.

Datenschutz bei DEGIRO

Beim Datenschutz geht der Broker mit den gesetzlichen Vorschriften konform. Die Website erhebt – abgesehen vom Einsatz von Cookies – keine persönlichen Informationen. Erst im Verlauf der Kontoeröffnung und Registrierung müssen persönliche Angaben gemacht werden, deren Verwendung allerdings auf den Einsatz für die Leistungen des Brokers beschränkt ist. Gleichzeitig informiert das Unternehmen ausführlich und transparent zum Datenschutz. Nutzer können im Einzelfall Einspruch gegen bestimmte Regelungen erheben und tatsächlich mit einer Bearbeitung ihrer Beschwerde durch die Compliance-Abteilung rechnen. Auch bei DEZIRO gibt nur, wer einen frühen Zugang beantragen möchte, seine E-Mail-Adresse ein, ohne weitere Angaben machen zu müssen. Man kann annehmen, dass der neue Launch sich bei Datenschutz und Sicherheit nach den Vorgaben von DEGIRO richten wird.

Weiter zu DEZIRO: www.deziro.de

DEGIRO Auszeichnungen & Testberichte

Der Online-Broker ist bereits mehrfach in der Fachpresse erwähnt worden. Renommierte Tagespresse wie die Börsenzeitung oder die Süddeutsche Zeitung haben ausgesprochen positiv berichtet über das niederländische Unternehmen und dessen low-cost Ansatz. Ebenfalls rezensiert wurde DEGIRO auf dem Portal Broker-Test.

Auch einige Auszeichnungen konnte der Anbieter bereits sammeln. So wurde DEGIRO in 2016 im April als „Bester Online Broker" durch das Handelsblatt ausgezeichnet, ein Prädikat, das sich sehen lassen kann. Beim Brokervergleich auf Brokertest.de konnte sich der Finanzdienstleister einen guten zweiten Platz im Daytrading sichern, bei Finanztreff.de wurde er als „hervorragend“ bewertet. Und in 2015 zeichnete Euro am Sonntag die Niederländer mit einem ersten Platz für Aktive Trader aus. Ein recht überzeugender Querschnitt, der belegt, dass das Unternehmen eine gute Reputation hat, ausgezeichneten Service und gute Konditionen anbietet. Wer nun gespannt ist auf den Launch von DEZIRO, kann davon ausgehen, dass auch bei dem neuen Brokerage Angebote ähnlich hohe Maßstäbe angelegt werden. Immerhin hat DEGIRO hier einen Ruf zu verteidigen.

DEGIRO Auszeichnungen

DEGIRO wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Fragen und Antworten zum Broker

Wie geht die Kontoeröffnung vor sich?

Bei DEGIRO können Anleger nicht den Einstieg über ein Demokonto wählen. Wer sich registriert, steigt direkt in den Handel ein. Allerdings ist die Minimaleinzahlung von nur einem Cent darauf ausgelegt, dem Nutzer Zugang zu allen Funktionen ohne hohe Kosten zu geben. So kann man sich mit der Funktionalität vertraut machen und kleine Orders etwa über Beträge ab einem Euro platzieren. Trotz der damit einhergehenden höheren Gebühren ist es ratsam, DEGIRO und deren Handelsplattform, den WebTrader, zunächst für eine Weile zu testen, bevor größere Transaktionen getätigt werden. Alternativ kann man in Erwägung ziehen, sich bei einem anderen Broker mithilfe eines kostenlosen Demokontos und virtuellem Spielgeld zunächst mit den Märkten vertraut zu machen und die Charakteristika der verschiedenen Finanzinstrumente ohne Gefahr für das eigene Kapital zu studieren. So bekommen vor allem Einsteiger ein Gefühl für Märkte und beginnen, einen persönlichen Trading-Stil zu entwickeln. Auch beim kostenfreien DEZIRO wird es möglicherweise kein Demokonto geben, so dass lernwillige Einsteiger sich bereits jetzt anderweitig vorbereiten können.

Wie kann man Einzahlungen auf das Handelskonto tätigen?

Die Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten ist bei DEGIRO recht beschränkt. Während des Registrierungsprozesses haben Kunden die Möglichkeit, per Banküberweisung oder per SOFORT-Überweisung zu zahlen. SOFORT ist allerdings auf die Registrierung beschränkt und steht später nicht mehr zur Verfügung. Wer danach weitere Beträge auf das Handelskonto einzahlen will, muss hierzu die Banküberweisung nutzen. Beim SOFORT-Verfahren steht die angewiesene Summe in der Tat sofort auf dem Handelskonto zur Verfügung, bei der konventionellen Banküberweisung kann es einen bis zwei Werktage dauern, bis der Betrag gutgeschrieben wird. Auch Auszahlungen werden entsprechend ausgeführt.

Da der WebTrader als Schnittstelle für die Kontoverwaltung dient, können alle Ein- und Auszahlungen über die Handelsplattform initiiert und kontrolliert werden. Die Legitimationsprüfung, die für Auszahlungen erforderlich ist, erfolgt bei dem Anbieter über das Referenzkonto des Nutzers, die Angaben gehen sogar ohne eine Unterschrift und unter Verzicht auf eine Post- oder Video-Ident Legitimierung vonstatten.

Weiter zu DEZIRO: www.deziro.de

Gibt es bei DEGIRO einen Neukunden-Bonus?

Angesichts der günstigen Konditionen, der nur nominellen Mindesteinzahlung und der Preise, die deutlich unter denen anderer Anbieter liegen, verzichtet DEGIRO darauf, Boni oder Prämien für Neu- oder Bestandskunden auszuschreiben.

Gibt es einen guten Kundensupport?

Wer Fragen hat, findet bei DEGIRO einen gut aufgestellten, deutschsprachigen Kundensupport, der über eine Telefonhotline oder per E-Mail erreichbar ist. Man vermisst zwar einen Live-Chat, dafür ist der Telefonsupport zwischen 8:00-22:00 Uhr an Werktagen erreichbar, dies schließt auch den Orderdesk ein.

Zusätzliche Informationen kann der Nutzer im Dokumentencenter des Brokers als PDF-Dateien herunterlagen, hier finden sich nicht nur die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sondern auch weiterführende Informationen zum Angebot des Brokers oder Anleitungen zur Risikoberechnung.

Ein FAQ-Bereich liefert rasch Antworten auf die geläufigsten Fragen auch zu verwaltungstechnischen Themen wie Kontoeröffnung, Zahlungsabwicklung und Kontaktmöglichkeiten.

DEZIRO Zugang beantragen

Ganz unkompliziert einen Zugang zu DEZIRO beantragen

Welche Handelsplattformen bietet DEGIRO an?

Kunden des niederländischen Brokers können dessen proprietären WebTrader nutzen. Die Handelsplattform verbindet das Interface für das Trading und den Zugang zum Handelskonto in einer Schnittstelle. Die Funktionalität wird kontinuierlich verbessert und erweitert. Zum Funktionsumfang gehört unter anderem die Anzeige der Orderbuchtiefe und der zugehörigen Echtzeitkurse. Auch Ordern wie die sogenannte „Kombinationsorder“ oder die Order von „Teilen von Wertpapieren“ für Stückzahlen unter 1 sind durch den WebTrader möglich. Es ist zu vermuten, dass auch DEZIRO diese Handelsplattform nutzen wird.

Auch eine DEGIRO App für das mobile Trading über das Smartphone oder Tablet steht zum Download für Android und iOS. Der Login ist schnell und einfach über einen fünfstelligen Zugangscode, Trader haben mobil Zugriff auf ihr Portfolio und die volle Handelsfunktionalität und sind damit mobil in der Lage, ebenso effektiv zu traden wie am heimischen PC.

Fazit zum geplanten Angebot von DEZIRO

Die Ankündigungen auf der Website von DEZIRO klingen bereits jetzt vielversprechend. Zwar ist das Angebot des kostenfreien Wertpapierhandels noch nicht operativ, interessierte Anleger können sich allerdings bereits jetzt für einen frühen Zugang eintragen. Die E-Mail-Adresse wird in eine Warteliste eingetragen, die Erstanmelder sollen nach dem Launch der Reihe nach freigeschaltet werden. Einzelheiten zur Funktionalität der neuen Plattform und zur Handhabung der Werbe-Botschaften sind noch nicht bekannt. Man darf gespannt sein, wie in der Praxis bei DEZIRO Erfahrungen für den Nutzer aussehen werden. Einstweilen kann man sich mit den Hintergrundinformationen, den Konditionen und dem Handelsangebot von DEGIRO vertraut machen. Der niederländische Online-Broker als Betreiber von DEZIRO dürfte den Anleger darauf einstimmen, was ihn später bei DEZIRO erwartet. Wer nicht so lange warten will, kann sich hier anmelden und das Angebot ebenso wie die Funktionalitäten des bahnbrechenden niederländischen Brokers testen.

DEZIRO Testergebnis