Header
Header

DEUTSCHE BANK GIROKONTO ERFAHRUNGEN: PASSENDE KONTOVARIANTE AUSWÄHLEN!

Deutsche Bank Testergebnis
Die Deutsche Bank mit Hauptsitz in Frankfurt am Main unterhält zudem Niederlassungen im Ausland. Die Gründung der Bank fand bereits im Jahr 1870 statt. Unter Betracht der Anzahl der Mitarbeiter und der Bilanzsumme ist die Deutsche Bank derzeit die größte Bank in Deutschland. Wer ein Girokonto oder ein Deutsche Bank Demokonto bei der Bank eröffnen möchte, kann dies sowohl online umsetzen als auch in einer der Filialen. Das Demokonto kann dabei nur online eröffnet werden. Im folgenden Testbericht von Aktiendepot.com zeigen wir die Konditionen und Leistungen der verschiedenen Girokonten der Deutschen Bank auf, die für Privatkunden bereitgestellt werden. Dabei sollen nicht nur die Gebühren beleuchtet werden. Auch Aspekte wie die Sicherheit, das Serviceangebot und das jeweilige Leistungspaket beinhaltet der Deutsche Bank Girokonto Test.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zur Deutschen Bank: www.deutsche-bank.de

    Die Vor- und Nachteile der Deutschen Bank

    • Girokonto für junge Leute ohne monatliche Grundgebühr
    • Das Junge Konto mit Guthabenverzinsung
    • Verschiedene Girokonten zur Auswahl
    • Kundenservice in Filiale nutzbar
    • Kontoeröffnung bequem online möglich
    • Deutschlandweit an etwa 9.000 Geldautomaten kostenfrei Bargeld abheben
    • Neukunden-Aktionen von Zeit zu Zeit
    • Kreditkarte ab 39 Euro bei den Kontomodellen Junges Konto und AktivKonto
    • BestKonto mit Kontoführungsgebühren von monatlich 9,99 Euro

    Der Deutsche Bank Girokonto Steckbrief

    • Art des Girokontos: Das Junge Konto, AktivKonto und BestKonto wählbar
    • Kreditkarte/EC-Karte: MasterCard; Maestro/Girocard
    • Bargeld abheben: Weltweit kostenlos in mehr als 30 Ländern
    • Zinsen aufs Guthaben: Junges Konto aktuell 0,01 % p.a.
    • Dispositionskredit/Dispozins: Variabel, derzeit Junges Konto 10,90 p.a.; AktivKonto 9,40 % p.a. und BestKonto 7,90 % p.a.
    • Boni/Prämien: AktivKonto und BestKonto für Neukunden für 0,00 Euro bis Ende des Aktionszeitraums
    • Kosten & Gebühren: Junges Konto Grundgebühr kostenfrei; monatlicher Grundpreis AktivKonto 4,99 Euro und BestKonto 9,99 Euro
    • Anforderungen an Antragsteller: Wohnsitz in Deutschland; Dispo und Kreditkarte (geforderte Bonität vorausgesetzt)
    • Weitere verfügbare Produkte: Investments, Vorsorge, Sparen und Kredite
    • Anzahl Filialen: Deutschlandweit etwa 500

    Ein objektiver Testbericht zum Girokonto der Deutschen Bank

    Konditionen: Das Junge Konto gibt es ohne Kontoführungsgebühren

    Bei der Deutschen Bank findet sich nicht nur ein Girokonto in der Produktpalette. Die verschiedenen Girokonten bieten unterschiedliche Leistungen und Konditionen, sodass sich Kunden für die Variante entscheiden können, die zu den eigenen Bedürfnissen passt. In unserem Deutsche Bank Test haben wir zunächst einen Blick auf das Junge Konto geworfen. Mit diesem Girokonto präsentiert die Bank ein Konto für junge Leute, die sich noch im Studium, der Ausbildung oder im Bundesfreiwilligendienst befinden. Auch für Schüler stellt das Konto eine attraktive Lösung dar. Es fällt positiv auf, dass das Konto nicht mit einer monatlichen Grundgebühr einhergeht. Die Verwaltung des Kontos kann per Online-Banking, aber auch per Mobile-Banking umgesetzt werden.

    Die Guthabenverzinsung für das Junge Konto ist ein weiterer Vorteil, auch wenn die Verzinsung derzeit bei nur 0,01 % pro Jahr liegt. Eine Verzinsung des Guthabens konnten wir für das AktivKonto und das BestKonto nicht feststellen. Die Deutsche Bank Card ist bei den Kontomodellen kostenfrei. Beim Jungen Konto und beim BestKonto gehört eine Zweitkarte mit zu den kostenlosen Leistungen. Jede weitere Karte, die für das Girokonto beantragt wird, wird mit 10 Euro in Rechnung gestellt. Mit der Deutschen Bank Card können Kunden an Geldautomaten Bargeld abheben und das kostenfrei an über 9.000 Geldautomaten in Deutschland. Auch im Ausland ist das kostenfreie Abheben von Bargeld an viele Geldautomaten in über 30 Ländern möglich.

    Deutsche Bank Girokonto Erfahrungen von Aktiendepot.com

    Die Webseite der Deutschen Bank

    Neben dem Jungen Konto stehen noch das AktivKonto und das BestKonto zur Auswahl. Für beide Kontomodelle wird eine monatliche Grundgebühr aufgerufen. Dabei liegt die monatliche Kontoführungsgebühr beim AktivKonto bei 4,99 Euro und beim BestKonto bei 9,99 Euro. Die Grundgebühr für das BestKonto scheint auf den ersten Blick vergleichsweise hoch. Jedoch finden sich bei diesem Kontomodell zusätzliche Leistungen wie weltweiter Reiseservice und bis zu zwei MasterCard Gold inklusive. Für manchen Bankkunden kann sich dieses Kontomodell lohnen. Es sollten zunächst Preis und Nutzen der zusätzlichen Leistungen genau abgewogen werden.

    Darüber hinaus stellt natürlich auch der Dispokredit einen relevanten Aspekt bei der Wahl des passenden Girokontos dar. Hier ist festzustellen, dass auch für das Junge Konto ein Dispokredit möglich ist. Dazu sind jedoch Volljährigkeit und Bonität vorausgesetzt. Die Zinsen für den Dispokredit sind variabel und liegen derzeit beim Jungen Konto bei 10,90 % pro Jahr. Etwas niedriger fallen die Zinsen für einen Dispokredit bei den anderen Kontomodellen aus. Beim AktivKonto stellen sich die Kosten des Dispokredits durch 9,40 % pro Jahr an Zinsen dar. Beim BestKonto liegen die Zinsen noch etwas niedriger, und zwar bei 7,90 % pro Jahr. Ein Dispokredit beim BestKonto zeigt sich somit als günstiger im Vergleich mit den anderen Kontomodellen. Jedoch fällt bei diesem Kontomodell auch die monatliche Grundgebühr höher aus.

    Weiter zur Deutschen Bank: www.deutsche-bank.de

    Kontoeröffnung & Bonus im Deutsche Bank Test: Vergünstigung durch Neukundenaktion

    Wer sich für das passende Kontomodell entschieden hat, kann die Kontoeröffnung auch online umsetzen. Dazu finden sich auf der Webseite die entsprechenden Online-Formulare zu den Kontomodellen. Dabei gibt es Online-Formulare für Neukunden, worauf geachtet werden sollte. Wer bereits Kunde der Deutschen Bank mit Online-Banking ist und ein neues Konto beantragen möchte, findet auch hierfür das passende Online-Formular vor. Für Neukunden ist die Eingabe der geforderten persönlichen Daten gefragt. Im Zuge der Kontoeröffnung ist auch die Prüfung der Identität des Antragstellers notwendig. Dies kann auch bequem online über das Video-Legitimationsverfahren durchgeführt werden.

    Der Ablauf der Kontoeröffnung erweist sich unkompliziert, sodass der Abschluss der Kontoeröffnung nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Wie sich in unseren Deutsche Bank Erfahrungen zeigt, können Kunden auch einen Kontowechsel-Service nutzen, der den Wechsel von einer anderen Bank zur Deutschen Bank erleichtert. Die Leistung kann online und kostenlos genutzt werden, sodass sich der Kontoumzug zeitsparend umsetzen lässt.

    Deutsche Bank Kontoeröffnung

    In nur wenigen Schritten ein Girokonto bei der Deutschen Bank eröffnen

    Um Neukunden für ein Angebot zu begeistern, locken verschiedene Banken mit attraktiven Aktionen. So gestaltet es sich derzeit auch bei der Deutschen Bank, die eine Neukunden-Aktion aufführt, die jedoch am 31.12.2017 endet. Bis zum genannten Zeitpunkt können Neukunden das AktivKonto und das BestKonto, ohne die monatliche Grundgebühr zahlen zu müssen, nutzen. Nach Ende des Aktionszeitraums fällt die reguläre Gebühr für das gewählte Kontomodell an. Dazu sind die Bedingungen zu beachten. Die Aktion kann von Neukunden genutzt werden, die das Einzelkonto online eröffnen und die Identitätsprüfung per Video-Legitimation durchführen. Die Neukunden-Aktion richtet sich an Personen, die das Konto privat nutzen möchten und in den vergangenen sechs Monaten nicht Kunde der Deutschen Bank waren.

    Die Deutsche Bank Girokonto Erfahrungen: Anforderungen an Antragsteller

    Wie bereits erwähnt, richtet sich das Junge Konto an die Zielgruppe rund um Schüler, Studenten und Auszubildende. Das Junge Konto kann zu den genannten Konditionen bis zu einem Alter von einschließlich 30 Jahren genutzt werden. Die Inanspruchnahme eines Dispokredits ist auch beim Jungen Konto erst ab 18 Jahren möglich. Zudem muss eine ausreichende Bonität vorliegen. Auch eine Kreditkarte kann mit dem Jungen Konto erst ab 18 Jahren genutzt werden. Um einen Dispokredit mit dem AktivKonto oder dem BestKonto nutzen zu können, sind auch Volljährigkeit und Bonität vorausgesetzt.

    Insgesamt erweisen sich die Anforderungen vergleichsweise gängig. Bei unseren Deutsche Bank Erfahrungen konnten wir weiter feststellen, dass kein Mindestgehaltseingang gefordert wird. Wer sein Konto überwiegend online verwalten möchte, kann mit dem AktivKonto richtig liegen. Über einen größeren Leistungsumfang verfügt das BestKonto. Antragsteller sollten sich hinsichtlich von zusätzlichen Leistungen wie Kreditkarte und Dispokredit genau über die Anforderungen informieren.

    Weiter zur Deutschen Bank: www.deutsche-bank.de

    Mobile Banking bei der Deutschen Bank: „Meine Karte“-App verfügbar

    Im Bereich des mobilen Bankings per Smartphone und Tablet bietet die Deutsche Bank eine App für iOS- und Android-Betriebssysteme an. Dabei können Nutzer mit der Banking App der Deutschen Bank Konten, Depots und Karten überblicken, um sich so über den Kontostand und mehr auf dem Laufenden zu halten. Zudem ermöglichen die Funktionen der Banking App, Überweisungen von unterwegs aus zu tätigen. Der Login ist per Fingerprint möglich. Die App ist für iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder neuer kompatibel. Die Benutzeroberfläche präsentiert sich übersichtlich und relativ leicht bedienbar.

    Deutsche Bank App

    Die „Meine Karte" App der Deutschen Bank ist für iOS und Android verfügbar

    Neben Deutsche Bank Mobile findet sich im Leistungsumfang noch die „Meine Karte“-App, die ebenfalls für iOS- und Android-Endgeräte verfügbar ist. Die Leistungen der App sind auf die Deutsche Bank MasterCard zugeschnitten. Nutzer können die Karte über die App, je nach Bedarf, aktivieren und deaktivieren. Auch die Geldautomatensuche kann über die „Meine Karte“-App umgesetzt werden, was sich von Vorteil zeigt. Darüber hinaus kann das Banking mit der „photoTAN“-App umgesetzt werden. Mit der App können auch im Online-Banking Transaktionen schnell freigegeben werden. Die App steht nicht nur für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem zur Verfügung, sondern auch für Windows Phone.

    Das Online-Banking bei der Deutschen Bank: Demokonto nutzbar

    Wer das Online-Banking der Deutschen Bank nutzen möchte, bislang aber noch keine Erfahrungen damit machen konnte, kann das Deutsche Bank Demokonto nutzen, um sich mit den Funktionen vertraut zu machen. Bei unserem Deutsche Bank Test konnten wir feststellen, dass Neukunden die Freischaltung bereits bei der Kontoeröffnung beantragen können. Über das Online-Banking kann die Verwaltung der Finanzen zeitsparend realisiert werden. Überweisungen müssen nicht in einer der Filialen abgegeben werden, sondern können über das Online-Banking angewiesen werden. Auch beim Online-Banking gibt es ein Tageslimit für Überweisungen, das zu beachten ist.

    Das Menü ist übersichtlich aufgebaut, sodass die gesuchten Einstellungen leicht gefunden werden können. Es finden sich nützliche Funktionen wie die Möglichkeit, Überweisungsvorlagen abspeichern zu können. Der Funktionsumfang erweist sich vergleichsweise üblich. Um einen Auftrag freigeben zu können, kann neben der photoTAN auch mobileTAN oder iTAN genutzt werden. Bevor die Freigabe erfolgt, ist eine Auswahl zu treffen.

    Weiter zur Deutschen Bank: www.deutsche-bank.de

    Zusatzleistungen: Ansprechende Auswahl an Kreditkarten

    In unserem Deutsche Bank Testbericht haben wir bereits aufgeführt, dass es zu den Kontomodellen auch Kreditkarten gibt. Dabei fällt auf, dass neben der MasterCard Standard noch die MasterCard Gold und die MasterCard Travel angeboten werden. Bei den Kontomodellen das Junge Konto und AktivKonto schlagen die jährlichen Gebühren für die MasterCard Standard mit 39,00 Euro zu buchen. Die jährlichen Kosten für die MasterCard Gold belaufen sich auf 82,00 Euro und für die MasterCard Travel auf 94,00 Euro.

    Deutsche Bank Karten

    Bei der Deutschen Bank stehen verschiedene Karten zur Verfügung

    Es besteht die Möglichkeit gegen eine Gebühr eine zusätzliche Kreditkarte zu beantragen, die an Familienmitglieder ausgegeben wird. Beim Kontomodell BestKonto sind bis zu zwei MasterCard Gold inklusive. Wer ein Upgrade auf die MasterCard Travel vornehmen möchte, sollte die Kosten von 60,00 Euro beachten. Weiter können sich Kunden für VISA oder VISA Gold entscheiden, Bonität vorausgesetzt.

    Einlagensicherung & Regulierung: Überzeugende Absicherung

    Der Hauptsitz der Deutsche Bank AG befindet sich in Frankfurt am Main, sodass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Regulierung zuständig ist. Ebenfalls zählt die Europäische Zentralbank (EZB) zu den zuständigen Aufsichtsbehörden. In unseren Deutsche Bank Testbericht haben wir natürlich auch den Schutz der Kundengelder aufgenommen, den wir an dieser Stelle thematisieren möchten. Für die Kundeneinlagen greift die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von maximal 100.000 Euro je Kunde.

    Darüber hinaus ist die Deutsche Bank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken, was sich für Kunden von Vorteil zeigt. Es besteht ein überzeugendes Sicherungsumfeld, das die Kundeneinlagen bis zu einem bestimmten Betrag schützt. Auch auf den Schutz der Kundendaten wird bei der Deutschen Bank großen Wert gelegt. Es werden verschiedene Notfallnummern zur Verfügung gestellt, die umgehend kontaktiert werden sollten, wenn die Kreditkarte oder die Deutsche Bank Card abhandengekommen ist. Zudem werden noch Kontaktwege bereitgestellt, die bei Fragen zur Sicherheit genutzt werden können.

    Der Deutsche Bank Kundenservice: Beratung auch in der Filiale

    Bei Direktbanken ohne Filialnetz können Kunden in der Regel nicht auf eine persönliche Beratung vor Ort zurückgreifen. Bei der Deutschen Bank gestaltet sich dies anders. Wer möchte, kann einen Termin in einer Filiale vereinbaren. Der Kundenservice kann über verschiedene Kanäle kontaktiert werden. Der Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar. Dabei können Kunden und Interessenten den Kundenservice telefonisch erreichen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit den kostenlosen Rückrufservice zu nutzen, um mit einem Mitarbeiter in Kontakt zu treten.

    Deutsche Bank Kundenservice

    Der Kundenservice der Deutschen Bank

    Zudem können Fragen auch in Form einer Nachricht an den dafür vorgesehenen E-Mail-Kontakt gesendet werden. Weiter sind auch Postanschrift und Faxnummer verfügbar. Einen Live-Chat konnten wir bei unserem Deutsche Bank Test nicht feststellen. In Sachen Kundenservice ist die Deutsche Bank gut aufgestellt. Die Servicezeiten sind kundenfreundlich ausgerichtet, sodass der Kundenservice auch am Wochenende erreicht werden kann.

    Beim Blick auf die Webseite fällt auf, dass Kunden verschiedene Rechner und Tools zur Verfügung gestellt werden. So können Beratungsnavigator, Sparprodukt-Finder, Investment-Rechner und weitere Hilfsmittel bei der Informationseinholung nützlich sein. Das umfangreiche Angebot der Deutschen Bank wird recht übersichtlich dargestellt. Die einzelnen Kontomodelle können schnell gefunden werden. Das Preis- und Leistungsverzeichnis informiert genau über die Kosten zu den Kontomodellen.

    Weiter zur Deutschen Bank: www.deutsche-bank.de

    Meinungen der Fachexperten: Banking App mit Red Dot Award geehrt

    Die Deutsche Bank kann in vielen Geschäftsfeldern punkten, was aus der Vielzahl an Auszeichnungen der vergangenen Jahre hervorgeht. Wer sich hierzu genauer informieren möchte, findet die errungenen Auszeichnungen für 2017 und der letzten Jahre über die Webseite. Im Jahr 2016 konnte die Banking App den Red Dot Award gewinnen. Die Note „sehr gut“ erhielt die Banking App der Deutschen Bank von CHIP, was insgesamt für die Qualität der App spricht.

    Die Deutsche Bank kann auch durch internationale Auszeichnungen auf sich aufmerksam machen. Darüber hinaus können auch verschiedene Geschäftseinheiten der Deutschen Bank wie beispielsweise die Online-Investment-Plattform maxblue Auszeichnungen in Anspruch nehmen.

    Wer sich über die Unternehmensführung und mehr informieren möchte, erhält über die Webseite einen Überblick. Zudem werden Mitteilungen und Nachrichten bereitgestellt, die über Aktuelle informieren. Weiter ist die Deutsche Bank auch auf Facebook und Twitter zu finden, sodass Neuigkeiten nachgelesen werden können.

    Weitere Produkte: Große Produktpalette vorhanden

    Zu den Produktgruppen der Deutschen Bank zählen auch Investments, Vorsorge, Kredite, Immobilie und Sparen. Nicht nur bei den Kontomodellen finden Bankkunden eine attraktive Auswahl vor. Auch in den weiteren Produktgruppen zeigt die Deutsche Bank ein umfangreiches Angebot auf. Im Bereich Investments finden sich verschiedene Depotmodelle, sodass Anleger das Depot auswählen können, das für die eigene Anlagestrategie geeignet ist. Zudem kann das regelmäßige Sparen, durch einen entsprechenden Sparplan umgesetzt werden.

    Deutsche Bank Sparprodukte getestet im Deutsche Bank Demokonto

    Auch Sparprodukte gehören zum Angebot der Deutschen Bank

    Auch die Altersvorsorge ist im Angebot der Deutschen Bank ein wichtiges Thema. Dabei stehen verschiedene Produkte zur privaten Altersvorsorge zur Auswahl. Die Finanzierung von Immobilien, aber auch das Anlegen in Immobilien sind ein großes Thema. Der Überblick gelingt über die Webseite leicht. Ganz egal, ob Erwerb oder Modernisierung. Natürlich können Kunden über die Deutsche Bank auch einen Kredit aufnehmen, der für einen anderen Verwendungszweck benötigt wird. Hier spielt die Bonität eine relevante Rolle.

    Wer auf der Suche nach dem geeigneten Produkt zum Sparen ist, kann den Sparprodukt-Finder der Deutschen Bank nutzen, um ein passendes Produkt zu finden. Feste Zinsen können mit einer Festgeldanlage in Anspruch genommen werden. Hier bietet die Deutsche Bank das FestzinsSparen an.

    Weiter zur Deutschen Bank: www.deutsche-bank.de

    Fazit: Nur das Junge Konto ohne Grundgebühr

    Die Deutsche Bank hat ein interessantes Kontomodell für Schüler, Studenten und Auszubildende im Angebot. Das Junge Konto geht nicht mit einer monatlichen Grundgebühr einher. Jedoch konnten die Zinsen beim Dispokredit nicht ganz überzeugen. Bankkunden, die sich für das BestKonto oder das AktivKonto entschieden haben, müssen Kontoführungsgebühren zahlen. Derzeit können Neukunden von einer Aktion profitieren, durch die die Kontoführungsgebühren, während des Aktionszeitraums, entfallen.

    Eine Kreditkarte gibt es nicht kostenlos zum Jungen Konto oder zum AktivKonto dazu. Ein Dispokredit ist möglich, wenn die Bonität des Antragstellers stimmt und die Volljährigkeit gegeben ist. Der Blick auf den Kundenservice fiel im Test zufriedenstellend aus. Die Banking App der Deutschen Bank präsentierte sich gut.

    Deutsche Bank Testergebnis