Header

DEGIRO App im Test 2019: Wertpapierhandel auf höchstem Niveau

TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Mit der DEGIRO App hat der Broker den Wertpapierhandel revolutioniert. Auf mobilen Endgeräten können Trader mit Unterstützung effizienter Technologie ganz bequem von überall aus in ihre Wertpapiere investieren. Dabei können sie sogar sparen, denn die Gebühren sind laut den Erfahrungen aus dem Broker-Vergleich häufig um ein Vielfaches geringer als bei anderen Anbietern. Die DEGIRO App bietet Zugang zu den weltweiten Börsenplätzen und stellt überdies Echtzeitkurse zur Verfügung. Dank der schnellen Ausführung werden die Trades in Sekundenschnelle realisiert. Neben den Wertpapieren können über die App auch andere Finanzinstrumente wie ETFs gehandelt werden.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Vor- und Nachteile der DEGIRO App:

  • Kostenlos für iOS- und Android-Geräte nutzbar
  • Wertpapierhandel an sämtlichen weltweiten Börsenplätzen möglich
  • Keine Kosten für längere Inaktivität
  • Attraktive Handelskonditionen für Wertpapierhandel
  • Benutzerfreundliche, brokereigene Plattform
  • Echtzeitkurse nicht immer kostenfrei

Zu den wesentlichen Vorzügen des Brokers gehört vor allem das umfangreiche Angebot für den Wertpapierhandel. Insgesamt können Trader an über 60 Börsenplätzen mehr als 2 Million Produkte in 30 Ländern handeln. Solch eine enorme Auswahl haben wir im Broker-Vergleich selten gefunden. Die attraktiven Konditionen sind konkurrenzfähig und können sich sehen lassen. Schauen wir, welchen Eindruck der Broker in unserem Test konkret hinterlässt.

Konditionen-Überblick

  • Depot kostenlos verfügbar
  • Kein Demokonto für Kunden
  • AFM-regulierter Broker
  • Wertpapierhandel weltweit möglich
  • Weitere Finanzprodukte, unter anderem CFDs, ETFs und Zertifikate
  • Keine versteckten Kosten beim Handel

Regulierung und Einlagensicherung

Der Broker DEGIRO wurde 2013 gegründet. Damals konnten jedoch nur Privatanleger in den Niederlanden via DEGIRO App in Wertpapiere investieren. Erst 2014 erfolgte der Markteintritt in Deutschland. Seither hat der Broker enorm expandiert und ist nun in 18 europäischen Ländern vertreten. Die Regulierung der DEGIRO B. V. wird durch die niederländische Finanzaufsichtsbehörde für Finanzmärkte (AFM) durchgeführt. Zusätzlich unterliegt der Broker der Finanzaufsicht der Zentralbanken Niederlande (De Nederlandsche Bank, DNB). Mit der Lizenz darf DEGIRO als Investmentunternehmen agieren, sodass Anleger eine rechtliche Grundlage für ihren Handel haben. Durch den Hauptsitz in Amsterdam ist das Unternehmen zudem bei der ansässigen Handelskammer registriert. Im Aktien App Vergleich fällt auf, dass die meisten Broker auf Malta oder durch die britische Finanzaufsicht reguliert sind. Das stellt jedoch in unseren Augen keinen Nachteil dar. Entscheidend ist, dass überhaupt eine offizielle Regulierung/Lizenz für den Wertpapierhandel vorliegt. Da dies nach unseren Aktien App Erfahrungen bei DEGIRO der Fall ist, agieren die Anleger in einem rechtlich geschützten Umfeld.

DEGIRO zeichnet sich durch günstige Gebühren aus

DEGIRO zeichnet sich durch günstige Gebühren aus

Einlagensicherung der Kundengelder

Wer Aktien per App handeln möchte, nutzt dafür meist das eigene Kapital. Doch wie sicher ist eigentlich das Investment bei DEGIRO? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen. Zur Anwendung kommt bei DEGIRO die niederländische Investmentsicherung (Beleggerscompensatiestelsel). Damit sind Einlagen bis zu 20.000 Euro von Privatpersonen geschützt. Eine ähnliche Absicherung kennen wir von vielen anderen Brokern, die ebenfalls eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro gewähren. In Großbritannien regulierte Broker sichern die Einlagen oft auch bis zu 50.000 GBP ab.

Cash Funds bei DEGIRO

Da DEGIRO keine Bank, sondern ein Investmentunternehmen ist, werden die Gelder der Kunden nicht beim Broker selbst aufbewahrt. Ähnlich wie viele andere Wertpapier-Broker wird auch hier das Kapital der Kunden bei renommierten Kreditinstituten getrennt von den brokereigenen Finanzmitteln aufbewahrt. Die Bargeldeinlagen der Kunden werden sofort kontinuierlich in sogenannte Cash Funds eingewechselt. Was bedeutet das für die Kunden? Bei den Cash Funds handelt es sich um Investmentfonds, die mit einem geringen Risiko eine Rendite knapp unter dem regulären Marktzins erwirtschaften sollen. Für jede Landeswährung gibt es spezifische Fonds. Wer sein Konto in Euro führt, greift auf den FundShare EUR Cash Fund zurück. Ähnliche Fonds gibt es auch für:

  • USD
  • CZK
  • HUF
  • DKK

Wie Sie sehen, können die Konten beim Broker in verschiedenen Währungen geführt werden. Eine solche Vielfalt haben wir bisweilen in unseren Test bei kaum einem anderen Anbieter gefunden.

Zudem haben wir uns die Frage gestellt: Arbeitet DEGIRO seriös oder nicht? Das Resümee ist eindeutig: Die gesetzlichen Grundlagen in Form der Einlagensicherung, der nötigen Lizenz sowie der Segregation sind gegeben. Damit ist laut unserer Ansicht im Test keine betrügerische Absicht erkennbar. Stattdessen handeln die Kunden ihre Wertpapiere in einem rechtlich abgesicherten Rahmen. Zwar verfügt DEGIRO nicht über eine Lizenz aus Malta oder Großbritannien, wie sie bei vielen Brokern üblich ist, aber er ist durch die niederländische Finanzaufsicht ordnungsgemäß reguliert.

Handelsangebot

Mit der DEGIRO App können die Trader nicht nur Wertpapiere handeln. Wie die DEGIRO Aktien App Erfahrungen zeigen, ist zudem das Investment in Anleihen, Futures oder CFDs möglich. Der Fokus liegt jedoch auf den Wertpapieren, wie der Aktien App Vergleich belegt. Gehandelt werden die Wertpapiere an nahezu allen Börsenplätzen, so beispielsweise:

  • Europäische Börsen
  • Nordamerikanische Börsen
  • Börsen in Asien und Ozeanien

Bei den meisten Handelsplätzen ist eine direkte Order an den Märkten möglich. Wer jedoch Aktien per App handeln möchte und sich dafür die Börse in Madrid aussucht, handelt über Morgan Stanley SOR. Gleiches gilt für die Vienna Stock Exchange und die Börse in Toronto.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Weitere Handelsmöglichkeiten mit der DEGIRO App

Neben dem Handel von Wertpapieren stellt DEGIRO weitere Finanzinstrumente zur Verfügung. Mit der Aktiendepot App können Trader etwa Investmentfonds, ETFs, Futures, Zertifikate, Anleihen sowie CFDs handeln. Diese Auswahl ist im Aktien App Vergleich schon enorm. Gehandelt werden die Anleihen an europäischen Börsen. Futures können die Trader hingegen an den weltweiten Börsenplätzen handeln. Wie die DEGIRO Aktien App Erfahrungen zeigen, stehen für den CFD-Handel ausschließlich europäische Börsen zur Auswahl. Darunter XETRA und Euronext Paris. Allerdings sollten Trader sich zunächst genau informieren, denn CFDs gelten als hochkomplexe Finanzinstrumente und sind mit einem hohen Risiko verbunden.

Gebühren und Handelskonditionen

Wie der Aktien App Vergleich zeigt, sind die Konditionen für den Wertpapierhandel richtig günstig. Bei jeder Transaktion können die Anleger im Vergleich mit anderen Wertpapier-Brokern sparen. Schauen wir uns zunächst die Preisstruktur für den Wertpapierhandel an den weltweiten Börsen an.

Kosten für Wertpapierhandel an Börsen

Wer Wertpapieren an XETRA handelt, muss dafür 2,00 Euro zuzüglich 0,026 Prozent zahlen. Das Maximum der Kosten liegt bei 30 Euro. In Frankfurt sind die Gebühren etwas höher und betragen ab 7,50 Euro zuzüglich 0,098 Prozent. Ein Maximum gibt es hier jedoch nicht. Der Wertpapierhandel in den folgenden Ländern wird mit Minimum 4,00 Euro zuzüglich 0,58 Prozent und maximal 60 Euro berechnet:

  • Österreich
  • Belgien
  • Dänemark
  • Finnland

Außerdem gehören weitere Länder dazu, darunter die Niederlande, Norwegen und Portugal. Wer in Kanada in Wertpapiere investieren möchte, muss 2,00 Euro zuzüglich 0,01 CAD/Aktie zahlen. Maximale Gebühren gibt es hier nicht. Der Handel mit Wertpapieren in Australien, Japan und Singapur ist ab 10,00 Euro zuzüglich 0,068 Prozent möglich. Wer in Polen in Aktien investiert, muss dafür 5,00 Euro zuzüglich 0,168 Prozent entrichten. Zudem können Trader mit ihrer Aktiendepot App auch an den Börsen in Tschechien, der Türkei oder Ungarn investieren. Die Gebühren dafür betragen 10,00 Euro zuzüglich 0,168 Prozent.

Zusatzkosten für Echtzeitkurse

Wer mit der Trading App Echtzeitkurse nutzen möchte, muss dafür an einigen Börsenplätzen zusätzlich zahlen. In Deutschland ist an der Frankfurter Börse (Level 1) der Echtzeitkurs kostenlos inklusive. An übrigen Börsenplätzen müssen die Trader mit zusätzlichen Gebühren zwischen 1,50 Euro/Kalendermonat (Italien) sowie bis zu 9,70 Euro/Kalendermonat (Deutschland EUREX) rechnen.

Hinweis: Bei einigen Börsen werden die Echtzeitkurse zwar berechnet, dennoch kommt es zur 15-minütigen Verzögerung. Dazu gehören die Börsenplätze in Oslo, den USA und Spanien. Bei ihrem Handel sollten die Trader dies mit einkalkulieren.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Kosten für das Depot

Grundsätzlich wird das Depot kostenlos angeboten. Gleiches gilt für die Nutzung der Trading App. Dennoch gibt es zahlreiche Dienstleistungen, die mit Zusatzkosten angeboten werden. Wer eine Order via E-Mail oder Telefon platzieren möchte, muss dafür mit einem Aufschlag in Höhe von 10,00 Euro zuzüglich 0,1 Prozent/Order rechnen. Der Depotübertrag zu DEGIRO kostet 10,00 Euro/Position. Der interne Depotübertrag wird mit 7,50 Euro/Position in Rechnung gestellt. Trader, die sich zur Aktionärsversammlung anmelden möchten, müssen mit 100 Euro Minimalgebühr zuzüglich der weiteren entstandenen Kosten rechnen. Die Übersicht des Depots ist kostenlos, wenn sie online genutzt wird. Wer sich die Aufstellung per Post zusenden lassen möchte, muss zusätzlich 5,00 Euro/Übersicht zahlen.

Handelsplattform

Anleger, die die DEGIRO App nutzen möchten, finden dafür verschiedene Möglichkeiten. So steht etwa die DEGIRO Aktien App iPad, die DEGIRO Aktien App iPhone oder die mobile Anwendung für Android-Geräte zur Verfügung. Bei diesen mobilen Anwendungen handelt es sich um eine brokereigene Plattform, die zahlreiche Möglichkeiten für den Handel und die Analyse der Märkte bietet.

Möglichkeiten mit Aktiendepot App

Den Zugriff erlangen die Anleger zur DEGIRO Aktien App iPhone oder DEGIRO Aktien App iPad über den 5-Ziffern-Login. Damit ist die mobile Anwendung durch das individuelle Passwort geschützt. Via App lassen sich nicht nur die Wertpapiere, sondern auch die übrigen Finanzinstrumente des Brokers handeln. Egal ob an den Börsenplätzen in Frankfurt, Sydney, Tokio, New York oder Toronto, die Trader können rund um die Uhr investieren. Die Benutzerplattform ist bedienungsfreundlich, wir kennen sie aus dem Aktien App Vergleich bereits von anderen Anbietern. Trader finden auf einem Blick ihr komplettes Portfolio und können ihre Kurse und Orders ganz bequem überwachen. Dank Quickorder-Funktion lässt sich schnell auf Marktbewegungen reagieren. Die angebotenen Echtzeitkurse (nicht immer kostenlos) ermöglichen die autarke Marktbeobachtung und den Handel auf Basis der aktuellen Konditionen.

Mit der DEGIRO App Markttiefe im Blick

Um sich über die Markttiefe zu informieren, hilft das Orderbuch weiter. Wer die DEGIRO App nutzt, kann bei einzelnen Börsen sogar bis zu fünf Ebenen der Orderbuchtiefe betrachten. Für eine höhere Funktionalität sorgt die individuell zusammenstellbare Favoritenliste, in der Trader die wichtigsten Wertpapiere auf einen Blick erfassen können.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Extras, Kundensupport sowie Leistungen

Im Vergleich der Wertpapier-Broker haben wir uns weiter die Extraleistungen und den Kundensupport näher angeschaut. Hierbei fiel auf, dass DEGIRO zahlreiche Kontaktwege für seine Kunden bietet. Zum einen können sie telefonisch mit dem Kundensupport in Kontakt treten, dies jedoch nur montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr. Immerhin ist die telefonische Hotline kostenfrei. Wer jedoch eine telefonische Order platzieren möchte, muss hierfür mit Zusatzkosten rechnen. Möglich ist darüber hinaus der Kontakt via E-Mail. Einen Live-Chat, wie wir ihn von anderen Brokern bereits kennen, finden wir hier jedoch nicht.

Help Center online

DEGIRO stellt auf seiner Website ein eigenes Hilfecenter für die Kunden bereit. Mit der Suchfunktion können Trader sich über die wichtigsten Themengebiete informieren. Wer zum Beispiel nähere Informationen zur DEGIRO App benötigt, findet gleich mehrere Antwortmöglichkeiten. Um das Angebot des Brokers zu testen, steht jedoch kein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Hier gibt es laut unseren Erfahrungen aus dem Aktien App Vergleich Verbesserungspotenzial, denn andere Broker stellen ein kostenfreies Konto für ihre Anleger zur Verfügung.

Infos bequem per Mausklick anfordern

Interessenten, die nähere Informationen zum Broker selbst oder seinem Handelsangebot benötigen, können diese bequem per Mausklick anfordern. Die Anfrage wird über ein zentrales Formular auf der Website gestellt und ist in nicht einmal einer Minute ausgeführt. Durch die Auswahl der Anlegergruppe (beispielsweise Profitrader oder unerfahrener Investor) werden individuelle Informationen für die Kunden zusammengestellt und per E-Mail versandt.

Auszeichnungen und Testberichte

Wie wir im Test gesehen haben, ist der Broker bereits mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet worden. Insgesamt zeigen über 35 internationale Preise, wie gut die Angebote für den Wertpapierhandel bei DEGIRO sind. 2017 wurde der Broker beispielsweise als Fairster Onlinebroker mit dem Deutscher Fairnesspreis von n-tv ausgezeichnet. Das Besondere: Die Auszeichnung wurde von Verbrauchern für Verbraucher vergeben. Vom Handelsblatt wurde DEGIRO ebenfalls 2017 zum Besten Onlinebroker gekürt. Weitere Preise gab es 2017 und in den Jahren zuvor. Dabei stand neben dem Handelsangebot die DEGIRO App sowie die Handelsplattform im Fokus.

Vor allem Wertpapierhandel mehrfach ausgezeichnet

Wir haben gesehen, dass vor allem der Wertpapierhandel mehrfach honoriert wurde. Neben dem breiten Angebot standen die attraktiven Handelskonditionen im Mittelpunkt. Trader, die sich auf das Investment mit Aktien fokussieren möchten, finden nach unseren Erfahrungen zahlreiche interessante Angebote. Mithilfe der DEGIRO App können die Wertpapiere sogar an den weltweiten Börsenplätzen komfortabel von überall aus gehandelt werden.

DEGIRO bietet seinen Tradern das Handeln auf verschiedenen Plattformen

DEGIRO bietet seinen Tradern das Handeln auf verschiedenen Plattformen

Nur wenige Broker mit so vielen Preisen

Wir haben bereits mehrere Wertpapier Broker getestet. Das Ergebnis zeigt, dass viele Anbieter mit einigen Preisen honoriert worden sind. Gemessen am Zeitpunkt der Gründung und der Anzahl der Preise sticht DEGIRO jedoch hervor: Immerhin hat es der Broker geschafft, seit seiner Gründung 2013 mehr als 35 internationale Preise für sich zu verbuchen.

Fragen und Antworten zu DEGIRO

Für wen eignet sich DEGIRO?

Wir haben im Test gesehen, dass sich der Broker für alle Anlegertypen eignet. Dank der attraktiven Gebührenstruktur und dem Handelsangebot können ungeübte Anleger und ambitionierte Trader gleichermaßen handeln. Die Handelsplattform ist benutzerfreundlich ausgerichtet und verfügt über zahlreiche Funktionen, mit denen sich die Trader Handelsunterstützung holen können. Allerdings wird kein Demokonto angeboten, sodass beispielsweise das kostenlose Testen und Entwickeln von Strategien nicht möglich ist.

Welche Gebühren muss ich beim Handel zahlen?

Eine Jahres- oder Kontoführungsgebühr müssen Trader nicht zahlen. Allerdings müssen sie mit zusätzlichen Kosten rechnen, wenn sie an ausländischen Börsenplätzen handeln und beispielsweise Echtzeitkurse nutzen möchten. Die Gebühren dafür variieren je nach Handelsplatz und können zwischen 1,50 Euro und über 10,00 Euro betragen. Sind die Trader längere Zeit inaktiv, werden keine Zusatzkosten erhoben. Auch hier zeigt sich der Unterschied zu anderen Aktien-Brokern. Bei DEGIRO bestimmen die Anleger selbst, wann und wie sie aktiv sein möchten, ohne dabei Sanktionen befürchten zu müssen.

Gibt es eine App für den Wertpapierhandel?

Ja, es gibt gleich mehrere mobile Anwendungen für die Trader. Die DEGIRO App ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar und steht kostenlos zum Download in den jeweiligen Stores zur Verfügung.

Wie kann ich mein Anlagekonto kapitalisieren?

Bei DEGIRO können die Kunden die SOFORT-Überweisung zur Kontokapitalisierung nutzen. Während des Registrierungsprozesses können maximal 250 Euro eingezahlt werden. Wurde das Konto jedoch bestätigt, ist eine Einzahlung bis zu 10.000 Euro möglich. Alternativ dazu ist die SEPA-Überweisung gestattet.

Gibt es beim Broker Weiterbildungsangebote?

Nein, wie unsere Erfahrungen zeigen, bietet DEGIRO keine Seminare oder andere Weiterbildungsangebote für seine Kunden. Jedoch steht ein FAQ-Bereich mit verschiedenen Themengebieten zur Verfügung. Bei weiteren Fragen hilft gern der Kundensupport.

Ist DEGIRO reguliert?

Ja, der Broker hat eine gültige Lizenz der Niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM) und der Niederländischen Zentralbank (DNB). Damit ist er als Investmentunternehmen lizenziert und verwendet das „grenzüberschreitende MiFID-System“ für Investmentdienstleistungen im Ausland.

Fazit: DEGIO App nicht nur für den Handel von Wertpapieren

Die DEGIRO App gibt es wahlweise für iOS- und Android-Geräte. Sie ermöglicht es den Investoren nicht nur, Wertpapiere zu handeln. Die Trader können zusätzlich die verschiedenen Finanzprodukte des Brokers über die mobilen Anwendungen nutzen. Dazu gehören etwa ETFs oder CFDs. Verwendet wird dafür eine brokereigene Plattform statt des bekannten MT4. Mithilfe der App können die Trader an sämtlichen Börsenplätzen weltweit investieren, und das zu attraktiven Konditionen. Die Depotführung ist kostenfrei, selbst bei einer längeren Inaktivität. Allerdings gibt es für das Investment in Wertpapiere zusätzliche Kosten, wenn beispielsweise Echtzeitkurse an einigen Börsen genutzt werden. Außerdem variieren die Gebühren an den internationalen Handelsplätzen zwischen 2,00 Euro und bis zu über 60,00 Euro. Trader, die sich zunächst über die Preise informieren möchten, finden dazu alle nötigen Angaben auf der Website und können sich auch an den Support wenden. Dieser steht jedoch nur zeitlich eingeschränkt zur Verfügung. Ein Demokonto, um zunächst ohne Risiko den Broker kennenzulernen, gibt es laut unseren Erfahrungen nicht.

Eigene Erfahrungen mit DEGIRO

Haben Sie ebenfalls Erfahrungen mit der DEGIRO App gemacht und können diese empfehlen? Mit Ihrer realen Einschätzung helfen Sie anderen Kunden weiter, sich ein besseres Bild vom Broker zu machen. Hatten Sie Probleme bei der Nutzung der mobilen Anwendung? Auch Ihre Kritik ist gern gesehen. Helfen Sie mit Ihrer DEGIRO Erfahrung weiter!

 

0
0
TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter XTB