Header
Header

Ist die Geldanlage durch die Cortal Consors Tagesgeld Einlagensicherung geschützt?

anbieterbox_aktiendepot_consorsbank

Als ein Unternehmen von BNP Paribas gehört Cortal Consors (seit 2014 als Consorsbank bekannt) zu den führenden Direktbanken Europas. Durch die Zweigniederlassung in Nürnberg in Deutschland ist die Direktbank Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.

Gesetzliche Absicherung:

Die Cortal Consors Tagesgeld Einlagensicherung besteht zum einen aus der europaweit festgelegten gesetzlichen Absicherung in der Höhe von 100.000 Euro pro Anleger. Zum Vergleich: Die DeGiro Einlagensicherung beträgt „nur" bis zu 20.000 Euro. Zum anderen ist die Cortal Consors als EU-weit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Frankreich Mitglied im französischen „Fonds de Garantie des Dépôts“.

Absicherung durch deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.:

Insbesondere ist die Cortal Consors Tagesgeld Einlagensicherung durch die Mitgliedschaft im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. in der Höhe von 45 Millionen Euro pro Anleger gewährleistet. Der Schutz des Einlagensicherungsfonds umfasst Kapitalanlagen von Privatpersonen, öffentlicher Stellen sowie Wirtschaftsunternehmen. Hierbei handelt es sich um Sicht-, Spar- und Termineinlagen, wie zum Beispiel Festgeld, Tagesgeld- und Girokonten.

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.