Header

Wie kann man mit dem Cortal Consors CFD handeln und was muss man über CFD wissen?

TESTSIEGER CFD
  • Renommierter Forex & CFD Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

CFD steht für Contracts for Difference, im Deutschen sind CFD als Differenzkontrakte bekannt. Mit diesem Finanzinstrument können Anleger auf fallende beziehungsweise steigende Kurse spekulieren, auch ohne den jeweiligen Basiswert überhaupt zu besitzen. Durch den Hebeleffekt kann ein Vielfaches des Eigenkapitals gehandelt werden. Das Verlustrisiko beschränkt sich auf das eingesetzte Eigenkapital, nicht auf das volle Volumen der Spekulation. CFD-Trade eignet sich nur für erfahrene Trader, da die Materie komplex und die Verluste hoch sein können. Es ist empfehlenswert, sich umfassend zu informieren, sollte man einen Einstieg in den CFD-Handel erwägen.

Weiter zur CONSORSBANK: www.consorsbank.de

Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.

Cortal Consors CFD handeln kann man mit den Produkten, die auf https://www.cortalconsors.de/euroWebDe/-?$part=nps5.parts.CmsContent Detail&externalid = den ps 60133038 erläutert werden. Die Produkte für den CFD-Handel werden auf dieser Seite miteinander verglichen, sodass man das passende heraussuchen kann.

So funktioniert der CFD-Handel: ein Beispiel aus der Praxis

Am besten lässt sich der Handel mit CFDs an einem Beispiel darstellen. Betrachtet sei hier ein Anleger, der insgesamt 500 Euro investieren möchte. Er entscheidet sich dazu, eine Call-Position auf den Dax zu eröffnen. Der Anleger erwartet, dass sich der deutsche Leitindex in den nächsten Stunden positiv entwickeln wird. Grund zur Annahme liefern Prognosen von Quartalszahlen aus der Automobilindustrie.

Was ist ein Depotwechsel

Consorsbank Depot – Die Konditionen des Brokers auf einen Blick

Eröffnen kann der Trader dies Position über die Handelsplattform seines Brokers Cortal Consors (inzwischen als Consorsbank bekannt). Der Vorgang ist binnen wenigen Sekunden abgeschlossen. Der Trader muss nur einen Hebel wählen, den er für den Handel nutzen möchte und den entsprechenden Basiswert – in diesem Fall den Dax – auswählen. Kosten entstehen hierfür keine. Die Gebühren werden vollständig über den sogenannten Spread abgewickelt. Dabei handelt es sich um die Differenz aus An- und Verkaufskurs, die bei Cortal Consors immer nur wenige Pips beträgt.

Der Anleger eröffnet jetzt also eine Call-Position auf den Dax über 500 Euro, der Hebel liege bei 1:100. Der Broker Cortal Consors bewegt daher effektiv eine Summe von 500 Euro * 100 = 50.000 Euro für den Trader an den Finanzmärkten. Grundsätzlich sind jetzt zwei Szenarien denkbar:

  1. Dax steigt
    Angenommen, der Dax liege aktuell bei 10.000 Punkten. Der Trader hat mir seiner Prognose Recht behalten, aus der Automobilbranche kommen wirklich viel positive Zahlen aufs Parkett. Der Dax steigt binnen zwei Stunden um insgesamt 2 Prozentpunkte an. Das bedeutet für den Trader einen großen Gewinn, denn dieser bemisst sich am effektiv bewegten Kapital und nicht an der Margin von 500 Euro. So entsteht eine Rendite von 50.000 Euro * 0,02 = 1.000 Euro. Bezogen auf den Einsatz von lediglich 500 Euro hat der Trader sein Kapital also mehr als verdoppelt.
  2. Dax fällt
    Es kann ach vorkommen, dass sich Trader verspekuliert. Das ist besonders bei unerfahrenen Anlegern der Fall, die nicht vorher in einem Demokonto geübt haben. Die Automobilbranche verkündet überraschend, dass sie nicht so positiv in die Zukunft blick. Der Dax fällt jetzt um 2 Prozent. Für den Trader bedeutet das in diesem Fall einen Verlust von 1.000 Euro. Das ist mehr, als er eigentlich in die Position investiert hat. Entsprechend muss er Kapital von seinem Handelskonto nachschießen, um dieses Defizit auszugleichen.

Fazit: Der CFD Handel ist Chance und Risiko zugleich. Das Beispiel zeigt, wie viel Geld Trader binnen weniger Stunden verdienen können. Gleichzeitig sind aber auch ebenso hohe Verluste möglich. Das genannte Beispiel ist sicherlich etwas drastisch, kommt in der Realität aber durchaus vor.

Weiter zur CONSORSBANK: www.consorsbank.de

Unterschied zu Optionsscheinen und Zertifikaten

CFDs sind natürlich nicht die einzigen Finanzderivate, mit denen Trader handeln können. Broker wie Cortal Consors  (seit 2014 Consorsbank) bieten eine ganze Reihe von Alternativen an, die ebenfalls viel genutzt werden – aber nicht unbedingt besser sein müssen. Insbesondere Zertifikate und Optionsscheine werden immer wieder gehandelt. Die Unterschiede im Überblick:

Zertifikate

Die Finanzprodukte haben – genau wie CFDs – den Vorteil, dass sich der Preis sehr transparent zusammensetzt. Alle Kostenpunkte sind vom Trader direkt einsehbar. Aber: Die Kosten liegen in der Regel deutlich höher als bei CFDs und auch der maximale Hebel ist eingeschränkt. Zertifikate bieten lediglich den Vorteil, dass sie (wirtschaftlich) über einen etwas längeren Zeitraum gehalten werden können.

Optionsscheine

Optionsscheine verfügen über eine ebenso große Auswahl an Basiswerten wie CFDs. Ihre Laufzeit ist allerdings fest vorgegeben. Innerhalb dieser Spanne können sie vom Trader gezogen werden, eine Pflicht besteht hierzu aber nicht. Das klingt auf den ersten Blick vielversprechend, aber Optionen sind sehr teuer. Zudem ist die Preisbildung alles andere als transparent. Gerade Anfänger haben überhaupt keine Möglichkeit, das Konstrukt zu durchschauen.

Weiter zur CONSORSBANK: www.consorsbank.de

Fazit: Cortal Consors CFD handeln problemlos möglich

Der CFD-Handel ist risikoreich, bietet aber hohe Renditechancen. Anfänger sollten sich zunächst umfangreich über das Finanzprodukt informieren. Alternativen bieten beispielsweise Zertifikate und Optionsscheine, wobei beide Produkte deutlich teurer sind als CFDs. Ein ausgezeichneter Broker für alle drei Finanzderivate ist eindeutig Cortal Consors. Das Unternehmen bietet hunderte Basiswerte zu günstigen Konditionen an und richtet sich auch an Anfänger.

 

0
0
TESTSIEGER CFD
  • Renommierter Forex & CFD Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter eToro